Wuxing Incorporated

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wuxing Incorporated
Überblick (Stand:2061)

Wuxing.png

Konzernlogo 2072
© Pegasus Spiele
Motto: Wir stecken hinter allem, was Sie tun.
Hauptsitz: Hongkong
Vorstandsvorsitzender: Wu Lung-Wei
Chief Executive Officer: Wu Lung-Wei
Unternehmensform: börsennotierte Aktiengesellschaft
Rating: AAA
Konzernstatus: Öffentlich
Hauptaktionäre:

Wuxing Incorporated ist einer der jüngsten unter den Megakonzernen mit Triple-A-Status, den das Unternehmen erlangte, als es im Rahmen des Testaments des Großdrachen Dunkelzahn eine erhebliche Finanzspritze von 200 Millionen NuYen erhielt. Der Konzern ist in Hong Kong Free Enterprise Zone beheimatet, und wird allgemein mit fernöstlicher Mystik, Wujen-Magie, Geomantie aber auch den Triaden in einem Atemzug genannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Gründer Wuxings - Wu Kuan-Lei - war einer der Köpfe des Protests gegen das Verhalten der Regierung der VR China im ersten Jahrzehnt des 21sten Jahrhunderts, der 2015 zur Abspaltung Hongkongs von Rotchina mit diplomatischer Unterstützung Großbritanniens letztlich zur Schaffung des von den Konzernen regierten Hongkongs der Sechsten Welt führte. 2017 errichtete er an einem sorgfältig ausgewählten Standort in Hongkonger Stadtteil Aberdeen, der nach der gleichnamigen schottischen Hafenstadt benannt war, das neue HQ seines Konzerns. Bereits 2010 - noch vor der Unabhängigkeit Hongkongs - hatte Wuxing die Swire Group aufgekauft, ein britisches Konzernkonglomerat, das man schon als Ur-Megakonzern betrachten kann. Wu Kuan-Lei starb 2039.

Mit dem Tod des Großdrachen und UCAS-Präsidenten Dunkelzahn im Jahre 2057 erhielt Wuxing aus dessen Nachlass eine enorme Finanzspritze, die seinen weiteren Aufstieg vermutlich erheblich beflügelt hat. 2059 erhielt Wuxing einen Sitz im Konzerngerichtshof, und stieg damit zu einem der Großen Zehn auf.

Heute leitet Wu Lung-Wai, der Sohn des Konzerngründers, der letztlich für die Gründung der - bereits von seinem Vater inizierten - PPG verantwortlich war, den Triple-A-Konzern.

Erbe[Bearbeiten]

Dunkelzahns vererbte dem Konzern mit Hinweis auf eine bereits getroffene Vereinbarung 200 Millionen Nuyen. Geld, das beim Aufstieg Wuxings sicherlich eine gewisse Rolle gespielt hat. Daneben gingen auch noch Erbstücke jeweils an CEO Wu Lung-Wei und seine Frau Sharon Chiang-Wu, von denen der Jadedrache des Windes und Feuers für Lung-Wei vermutlich mehr noch als die Millionen des Drachen Wuxings Erfolg befördert hat, während die 3. Münze des Glücks Sharon Chiang-Wu neben geschäftlichem Erfolg auch reichen Kindersegen bescherte.

Es ist möglich, dass Dunkelzahns Interesse an Wuxing letztlich ein Versuch war den Machtkampf zwischen den Großen Drachen Lung und Ryumyo zu beeinflussen. Die Vereinbarung von der er sprach, könnte bestimmte geomantische Rituale beinhaltet haben, zu deren Durchführung sich Wuxing verpflichtet hat. In jedem Fall hatte die Stärkung Wuxings einen Einfluss auf das Gleichgewicht in den asiatischen Manalinien.

Corporate Feng-Shui[Bearbeiten]

Tatsächlich investiert Wuxing bei seinen Bauprojekten - speziell in Hongkong, wo der Konzern beinahe schalten und walten kann, wie er will - eine Menge Arbeitsaufwand (und NuYen) um die Flüsse der Energien des Chi und der Kräfte von Yin und Yang für seine Bedürfnisse - und wenn es sich ergibt auch zum Schaden der Konkurrenz - zu lenken, zu beeinflussen und zu manipulieren. Im Jahr des Kometen wurde der Astralraum um den Wuxing Skytower, Wuxings Hauptquartier in der HKFEZ, permanent - auch für mundane (Meta)Menschen - sichtbar, was dem Konzern aber keineswegs geschadet hat, auch wenn jetzt jeder die magischen Sicherheitsmaßnahmen sehen kann... Wuxing ist hauptsächlich im asiatischen Raum tätig, expandiert aber stark.

Hauptgeschäftsfelder[Bearbeiten]

klassisches Wuxing-Konzernlogo
© Pegasus Spiele

Wuxings Hauptzweige sind Finanzwesen, Gütertransport, Gebrauchsgüter und Dienstleistungen. - Speziell Schifffahrt - verkörpert durch das Tochterunternehmen Worldwide Shipping - und Schiffbau zählen zu den Hauptgeschäftsfeldern, was unter anderem auch zu gewissen Reibungspunkten mit Kvaerner-Maersk und Lusiada führt und den Konzern für Piraten und Freibeuter interessant macht! Neben den gigantischen, von Riggern (fern)gesteuerten Mega-Frachtern baut und betreibt Wuxing auch die mega-luxuriösen Kreuzfahrtschiffe der Wuxing Freedom-Klasse von denen wenigstens drei im pazifischen Raum unterwegs sind. Zu den Gebrauchsgütern, die Wuxings Fabriken in Hongkong in Massen ausspucken, gehören neben Spielzeug und Unterhaltungselektronik auch Kong-Chips - billige BTLs, die dort allerdings legal sind, und von den Triaden (auf Wuxings Schiffen) in alle Welt geschmuggelt werden. Die Konzerntochter Ming Solutions befasst sich mit der Integration von Magie in Geschäftsmodelle und Sicherheitskonzepte, sowohl für Wuxing selbst, als auch für andere Konzerne und Unternehmen, die seine Kunden sind. Minh-Pao Exports - eine weitere Konzerntochter - ist dagegen über geschäftliche Partnerschaften mit Eingeborenen-Stämmen in verschiedenen Regionen Asiens wie auch in Afrika für den Erwerb und Weitervertrieb magischer Materialien und Telesmae verantwortlich.

Shadowtalk Pfeil.png ...wobei sie sich vielfach einen feuchten Kehricht um Artenschutz und nachhaltiges Wirtschaften scheren, und - mehr oder weniger - unverhohlen mit Warlords, Piraten, Triaden, Wilderern und Talisleggern Geschäfte machen!
Shadowtalk Pfeil.png Ecotope

Seit dem Jahr des Kometen mit seinem Orichalkum-Rausch widmete Wuxing sich daneben auch umfangreichen Bergbauoperationen. In der ADL ist Wuxing - von den Prospektoren-Teams, die während der Kometenhysterie nach Orichalkum suchten einmal abgesehen - bislang eher weniger aktiv, auch wenn der Kon in Hamburg natürlich in den Freihafen investiert hat, zur HHMC gehört und dort mit Regulus Joint Industries beim Projekt «SeaGate» - einem Arkologie-ähnlichen Superkai, das 2070 gerade gebaut wird - kooperiert.

Außerdem ist Wuxing ein Mitglied und Mitgründer der Pacific Prosperity Group (PPG), was den Konzern jedoch nicht davon abhielt, nach dem zweiten Matrixcrash die ruinierte Malaysian Independend Bank (MIB) und schon ein paar Jahre zuvor Red Wheel Engineering zu übernehmen, die ebenfalls PPG-Mitglieder waren.

In der zweiten Hälfte der 2070er unterstützt Wuxing offen den Sezessionskurs der Freistadt Hamburg von der ADL, und weitet seine dortige Präsenz gerade enorm aus. In diesem Zusammenhang sind sowohl die Übernahme der alleinigen Verantwortung und Kontrolle für das SeaGate-Projekt und dessen anschließende Fertigstellung, als auch die Übernahme des lokalen, im Hafenrat der FHHZ vertretenen Konzerns Kalmaar - einer Boots- und U-Boot-Werft - und der Versuch zu sehen, sich bei DeMeKos neuer Matrixsparte ein Anteilspaket zu sichern.

In Manhattan hat Wuxing Inc. außerdem nach einem schmutzigen Schattenkrieg - trotz drohender Untersuchungen des Konzerngerichtshofes - die Feindliche Übernahme des AA-Konzerns Prometheus Engineering vollzogen, und sich so einen Sitz im Manhattan Development Consortium gesichert.

Sowohl in Hamburg als auch in Manhattan griff Wuxing dabei in großem Umfang auf die Unterstützung der Triade der Bruderschaft des Roten Drachen für seine schattigen Aktivitäten zurück.

Tochterfirmen[Bearbeiten]

Finanzen[Bearbeiten]

Albion Mutual Fund
Anataeus Offshore Investment Corporation
Bank von Hongkong & Wien AG
Fidelity Mutual Insurance Corporation
Malaysian Independent Bank 
Nach dem Crash 2.0 erworben
Morgan and Chase Corporation
Prosperity Development Corporation
Warren Wealth Management
Wuxing Financial Services

Industrie[Bearbeiten]

Eastern Electronics 
Elektronik, insbesondere bekannt für seine Plagiate
ESSY Motors 
Automobilindustrie/Fahrzeuge/Drohnen
Kalmaar 
Boots- und U-Bootwerft aus Hamburg (Übernahme in den Späten 2070ern)
Red Wheel Engineering 
Schwerindustrie/Energie/Rohstoffe (nach dem Crash 2.0 geschlucktes PPG-Mitglied)
Prometheus Engineering 
Baukonzern, MDC-Mitglied (feindliche Übernahme Mitte der 2070er)

Logisitk[Bearbeiten]

Cartwright Caratge and Freight Inc.
Swift Wind Deliveries
Worldwide Shipping 
Europäisches Joint Venture zwischen Wuxing und Lusiada um gegen die Konkurrenz durch ESUS und Mærsk Incorporated Assets vorzugehen.
Wuxing Worldwide Shipping 
Logisitkkonzern

Magie[Bearbeiten]

Awakened Protection Initiatives
Ming Solutions 
Magisches Unternehmensberatungsunternehmen
Minh-Pao Exports 
Zuständig für Magische Utensilien
Ying and Yang 
Magieläden

Medien[Bearbeiten]

AA Entertainment
Jam Bo Games
Lotus Multimedia
Saito Studios
Tiger Trideo and Simsense

Medizin[Bearbeiten]

Bach Mai Medical
Mayfair Medical Supplies Ltd.
Wuxing Prosperity 
Medizinischer Dienstleister

Sonstiges[Bearbeiten]

KoGo 
Modelabel
Soba Foods 
Lebensmittelunternehmen






Quellen[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]