Dunkelzahn

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dunkelzahn
* ca. 13.000 v.Chr
; † 09.08.2057

Dunkelzahn.jpg

Dunkelzahn © FanPro
Alias Dunkie
Persona The Big 'D'
Geschlecht männlich
Art Westlicher Drache
Metatyp unbekannt
Magisch aktiv Drache
Staats-
angehörigkeit
UCAS

Dunkelzahn war wohl der berühmteste Großdrache - und vermutlich überhaupt das bekannteste, lebende Wesen - der gesamten 6. Welt.

Biografie[Bearbeiten]

Er lebte von etwa 13.000 vor Christi bis zum 9. August 2057, nahm innerhalb der Drachengesellschaft den Rang des "Loremaster" ein und war der siebte Präsident der UCAS.

Er erwachte am 12. Januar 2012 am Cherry Creek Lake bei Denver und erwies sich als einer der mit großem Abstand (meta)menschenfreundlichste unter den Drachen.

Drachenprofil
Zeremonialname Far-Scholar
Farbgebung blaue Schuppen
Hort Prince Edward Island, UCAS, Lake Louise, div. weitere
Sprecher/in Nadja Daviar
Erstes Erscheinen 12. Januar 2012
Shadowtalk Pfeil.png Wobei sich die Frage stellt, wie er da hin kam. - Wenn die Infos, die ich aus zuverlässiger Quelle habe, stimmen, hat er in der Vierten Welt - ebenso wie Ghostie - lange Zeit im Süden der Osteuropäischen Ebene gelebt.
Shadowtalk Pfeil.png Wyrm Watcher - join DIVE Now!

Nach dem praktisch alle Nachrichten-Sender sich bemüht hatten, ihn zu interviewen, gab er der jungen Journalistin Holly Brighton das berühmt gewordene, über zwölfstündige Interview, in dem er der Metamenschheit viel von der Bedeutung der Ereignisse des Erwachens, die Magie und die neuen Rassen erklärte.

Das besagte Interview und Dunkelzahns folgende Trideosendung „Wyrm Talk“ machten Dunkelzahn weltweit berühmt. Während seiner Interviews nutzte der Drache insgesamt drei metamenschliche Sprecher: John Timmons (2012-2022), Terri Ann Riberio (2028-2039) und schließlich Nadja Daviar als seine letzte Sprecherin.

Mitte 2056 gewährte der UCAS-Kongress Dunkelzahn das Bürgerrecht. Das Ereignis, bei dem Präsident Steele dem Drachen persönlich gratulierte, wurde von einem gewaltigen Medieninteresse begleitet. Dunkelzahn verlegte seinen Hauptwohnsitz in die UCAS nach Prince Edward Island und registrierte Zweitwohnungen in New York, Washington FDC und Toronto.

Wahl zum UCAS-Präsidenten[Bearbeiten]

Präsidentschaft von
Dunkelzahn
Reihenfolge 7. Präsident der UCAS
Amtszeit 9. August 2057
Vorgänger Betty-Jo Pritchard
Nachfolger Kyle Haeffner
Partei unabhängig / parteilos
Vizepräsident Kyle Haeffner
Partei des VP unabhängig / parteilos

Am 15.03.2057 gab Dunkelzahn in Wyrm Talk seine Kandidatur für das Amt des Präsidenten der UCAS bekannt. Es folgte ein turbulenter Wahlkampf, den der Drache mit knappem Vorsprung gewann. Am 9. August trat er als Nachfolger von Interims-Präsidentin Betty-Jo Pritchard sein Amt an. Wenige Stunden später starb er durch die Explosion seiner Limousine. Sein Vizepräsident Kyle Haeffner - wie er parteilos - war zugleich auch sein Nachfolger als UCAS-Präsident, dem Dunkelzahns letzte Sprecherin Nadja Daviar als Vizepräsidentin zur Seite stand. Dunkelzahn hinterließ ein Testament, das für viel Aufsehen und noch viel mehr Unruhe sorgte. Dies gipfelte letztlich in einem Konzernkrieg. Unter anderem wurde aus seinem Nachlass die Draco Foundation, die das Testament zu vollstrecken hatte, begründet, ebenso, wie das Dunkelzahn Institute of Magical Research (DIMR), die Astral Space Preservation Society und eine ganze Reihe weiterer Stiftungen.

Am Ort des Attentats vor dem Watergate-Hotel in Washington entstand ein astraler Riss zwischen unserer Welt und den Metaebenen. Dieser sogenannnte Watergate- oder Dunkelzahn-Spalt entwickelte sich zu einer Pilgerstätte für Anhänger Dunkelzahns, Neugierige, politische Agitatoren und Magieforscher. Speziell für letztere war der Dunkelzahnspalt allerdings sehr gefährlich, und im Jahr des Kometen kamen u. a. zahlreiche Geister, die Astralgestalt des Drachen Ghostwalker und schließlich die ersten Shedim aus dem Spalt.

Shadowtalk Pfeil.png Ja, das Watergate... Hier ist viel amerikanische Geschichte geschrieben worden.
Shadowtalk Pfeil.png Hotelkenner

Big D war in zweifacher Hinsicht ein besonderer Präsident: Zum Einen war er der erste und bislang einzige nicht-menschliche Präsident der USA und UCAS, zum Anderen verkörperte er die bisher kürzeste Amtszeit als Präsident.

Shadowtalk Pfeil.png ...nicht zu vergessen, daß Dunkie auch der erste blaue Präsident war!
Shadowtalk Pfeil.png Alcoolizer
Shadowtalk Pfeil.png Wua...hahaha! - Der war gut! - Obwohl: good ol' Jimmy Carter soll gelegentlich ja auch alles andere als nüchtern gewesen sein!
Shadowtalk Pfeil.png DC Insider


Siehe auch:[Bearbeiten]

Humanoide Gestalt[Bearbeiten]

In seiner humanoiden Gestalt war Dunkelzahn um die 1,90 m groß und breit gebaut. Er hatte olivefarbene Haut, lockiges braunes Haar und metallisch blau-silberne Augen mit unnatürlich schwarzen Pupillen. Er wirkte immer jung und hatte einen perfekt proportionierter Körper, wie Michelangelos David.

Forschungen[Bearbeiten]

Lebensverlängerung und Unsterblichkeit[Bearbeiten]

Dunkelzahn erforschte Möglichkeiten das Leben von Metamenschen zu verlängern oder ihnen sogar Unsterblichkeit zu ermöglichen. Zu diesem Zweck unterhielt er auch Kontakt zu einigen anderen Forschern, eine davon Mareth'riel Salvail. [1]

Shadowtalk[Bearbeiten]

Unter der Persona «The Big 'D'» meldete er sich regelmäßig in der Matrix und u. a. auch in Shadowland-Knoten mit Kommentaren zu Wort. Auch andere Shadowtalker kürzten seinen Namen in den Foren der Matrix-Portale häufig mit Big D ab.

In der Tat soll Dunkelzahn sehr viel Zeit in der Matrix verbracht haben und er hat auf Shadowland des öfteren kryptische Kommentare zu verschiedenen Dateien abgegeben oder sich einen Schlagabtausch mit einem anderen User namens Laughing Man geliefert. Den bemerkenswertesten Einblick gewährte uns der Drache aber eher unfreiwillig. In einem Matrix-Chatroom hielt er mit einer Runde illustrer Individuen, darunter auch Laughing Man, eine Art Konferenz über die berüchtigte «Aztlan»-Datei ab. Ein Transkript ihrer Unterhaltung wurde von unbekannten Otaku der Datei hinzugefügt.

Dunkelzahn provozierte zudem 2054 einen Crash der Seattler Shadowland BBS, um ein Notfall-Filedump der Tir Tairngire-Datei in den Nexus auszulösen, bevor irgendjemand seine Kommentare aus dem File entfernen konnte.

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf den Artikeln Dunkelzahn und The Big 'D' in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren kann man hier und hier nachlesen.

Primärquellen zu Dunkelzahn sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]

  1. Das Neunte Leben (engl. "The Forever Drug", p.248-249) - Roman von Lisa Smedman