Jonathan Blake

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonathan Blake

Jonathan Blake.png

Jonathan Blake, 2073
© Pegasus Spiele
Geburtsname Jonathan Blake [1]
Alter 58
Geschlecht männlich [1]
Metatyp Norm [1]
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe grün
Größe
1,90 m
Gewicht
102 kg
Magisch aktiv Adept [2]
Verwitwet von von zwei Exfrauen [1]
Geschieden von Jerroldine Blake sowie zwei weiteren Exfrauen [1]
Nationalität UCAS, ehemals Saeder-Krupp [1]
Staats-
angehörigkeit
UCAS [1]
Konzern-
angehörigkeit
ehemals Saeder-Krupp, Wuxing [1]
Beruf Bürgermeister von Bellevue, Seattle (ehemaliger Konzernagent)

Jonathan Blake ist ein Politiker der UCAS und umtriebiger ehemaliger Konzern- und Drachenagent, der im Laufe seines Lebens viele gewagte Manöver überstanden hat. Er zählt zum weiteren Umfeld von Nadja Daviar und der Draco Foundation und war möglicherweise einer von Dunkelzahns Wächtern.

Biographie[Bearbeiten]

Jonathan Blake wuchs als Konzernbürger in den Armen von Saeder-Krupp auf, ging auf Bellevuer Privatschulen - die Piedemont Elementary und die Bellevue Preparatory School [3]. Darüber hinaus ist wenig über seine Kindheit und Jugend bekannt. Sein erwachsenes Leben verbrachte er primär als Sonderacquisitions-Experte für Saeder-Krupp Prime. Als Konzernhai [1] (Beziehungsweise Spionage-Koordinator [3])für Saeder-Krupp hatte er ein gutes Leben, und führte fünf Ehen. Drei endeten in einer Scheidung, eine mit dem Selbstmord der Ehefrau, und die letzte wurde unter suspekten Umständen Opfer eines Mordes. Seine zweite Ehefrau, Jerroldine Blake, die einzige Nordamerikanerin unter seinen Frauen, ist inzwischen Direktorin des CDC [1].

Blake blieb ein loyaler Gefolgsmann Lofwyrs, bis zu dem Tag, an dem UCAS-Präsident Dunkelzahn unter ungeklärten Umständen in Washington D.C. starb [1].

Nach Dunkelzahns Tod tauchte Blake ab. Lofwyr war hinter ihm her, und der abgetauchte Blake verschwand im Untergrund Europas, von der Eifel über GeMiTo bis in die Italienische Konföderation [1].

Letztendlich kam er im Vatikan unter, unter dessen Schutz er sich verbargJonathan Blake, [1], bis er 2063 Nadja Daviars Angebot, mit ihr zusammenzuarbeiten, annahm, und nach einem Papstbesuch Daviars in deren Entourage wieder im Licht der Öffentlichkeit auftauchte. Dies verstärkte natürlich die Gerüchte um Blakes frühere Verbindung zu Dunkelzahns Wächter-Netzwerk [4]. Erstaunlicherweise hob Lofwyr noch 2063 seine stehende Order Blake gefangen zu nehmen, auf [1].

Blake erhielt zudem eine größere Menge Wuxing-Aktien und einen Posten als Operations-Vizepräsident bei dem chinesischen Megakonzern, und sollte für die nächste Zeit in Hong Kong leben [4].

Anders als viele ehemalige Wächter verweigerte Blake Daviar und ihrem DIMR die Gefolgschaft, überwarf sich mit seiner Retterin, und ging fortan seinen eigenen Weg. Stattdessen arbeitete er für Wuxing, wenn auch nur für kurze Zeit. Während Blake wieder als Konzernhai, diesmal für die Chinesen, unterwegs war, wollte Wuxing vor allem umfassende Informationen über Saeder-Krupp von Blake. Nachdem Blake ihnen dies klar verweigerte, kaufte Wuxing seine Anteile am Konzern auf und entließ ihn aus seinem Beschäftigungsverhältnis [1].

Jonathan Blake, überzeugt von seinem Wert für jeden Konzern, ging dann sehen, wer ihn stattdessen wollte. Leider enttäuschten ihn sowohl Leonard Aurelius als auch Samantha Villiers, die beide seine Dienste dankend ablehnten. Unwillig, zu akzeptieren, dass Saeder-Krupp oder Wuxing ihn eventuell geblacklisted hatten, nahm er das als persönliche Beleidigung und Grund, eine Fehde mit den beiden anzufangen [5].

Blake bereitete seinen politischen Aufstieg mit emsigem Netzwerken vor. In Seattle angekommen, traf er sich mit Mary Luce, Evos lokaler Präsidentin, um dann als Held der Kleinen Leute aufzutreten, ein wohlwollender, reicher Philantroph, der für die Gemeinschaft spendet und sich vielerseits großzügig zeigt. Sowohl das Cougar Mountain Hospital wie auch das Bellevue Art Museum profitierten von seiner Spendabilität [5].

Auch lokale Konzernprominenz profitierte von Blakes sozialen Aktivitäten. Dinners und Galas umwarben Jahrelang Execs von Ares und Gaeatronics. Auch mit Vizeadmiral John Lienhard, dem Kommandeur der Everett Naval Yards, ist der umtriebige Blake befreundet [3].

Im Untergangs-Schlussverkauf von CATco sicherte sich Blake zudem Centurion Security, eine Seattler Sicherheitsfirma, die er schnell zu einem Privatgeheimdienst und PMC ausbaute. Hierbei hatte er angeblich die Hilfe einiger versprengter Seraphim von Cross. Zwei von ihnen sind angeblich seine persönlichen Bodyguards [3]. Mit dem Zerfall NeoNETs konnte er sich deren ehemalige Doppelwolkenkratzer in Bellevue als neues Hauptquartier sichern [6].

Nach Jahren des Netzwerkens und Vorbereitens gelang es Blake 2074 schließlich, Bürgermeister von Bellevue zu werden. Sein Slogan baute erfolgreich auf dem von Marilyn Schultz auf, und er schaffte es so, sich ins rechte Licht zu setzen [7] und Daniel Reynolds, den vorherigen Amtsinhaber [8], zu verdrängen [7].

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Jonathan Blake ist ein hochintelligenter, funktionaler Soziopath [1]. Es ist unklar, ob er wirklich Jonathan Blake ist, oder ob es überhaupt jemals einen echten Jonathan Blake gab [7].

Blake ist ein sehr verschlossener, wachsamer und aufmerksamer Mensch, der niemals den Schutz seines Privatlebens und Rufs außer Acht lässt. Er beherrscht sieben Sprachen, ist durch zwei Stunden tägliches Workout für sein Alter sehr fit, und ist ein hochintelligenter, manipulativer Charakter [3].

Blake hat professionellen Respekt vor Gegnern, solange sie nicht sein persönliches Ehrgefühl, seine Wahrnehmung seiner Position in der Welt, oder seine hohen Ziele in Frage stellen. Er hat ein Problem damit, Shadowrunner anzuheuern, die erfolgreich gegen seine Interessen gearbeitet haben (er respektiert deren Fähigkeiten) [3], aber wenn man, wie das Samantha Villiers getan hat, zu Verstehen gibt, er sei nicht das wert, was er meint, wert zu sein, hat man einen Feind fürs Leben gewonnen [5].

Seitdem er Lofwyrs Dienste verlassen hat, ist Blake ohne Führung. Das hat ihm nicht gut getan. Ohne eine Hand, die ihn leitet, haben seine Soziopathie und sein Hang zur Megalomanie die Oberhand gewonnen. Blake ist besessen davon, sich Macht anzueignen, wirtschaftliche wie politische. Er ist nachtragend und gierig, und braucht Bewunderung dafür, erfolgreich zu sein. Diese Bewunderung fordert er mit all seiner Macht ein. Blake werden hohe politische Ambitionen nachgesagt - Gouverneur von Seattle, wenn nicht sogar Präsident der UCAS [3].

Blake ist ein Adept, was er aber streng geheim hält. Er verfügt allerdings nicht über die Metamagie der Maskierung [2].

Liegenschaften[Bearbeiten]

Mit dem Rückverkauf seiner von Dunkelzahn ererbten Wuxing-Anteile an Wuxing erwarb sich Blake ein Vermögen, das in die Milliarden Nuyen geht [5]. Diese Vermögen vermehrt er gezielt und unter Zuhilfenahme der Schatten, vor allem durch Börsenspekualtion und von Runnern durchgeführte Marktmanipulationen [3].

Zu Blakes Besitz gehört der boomende private Polizeidienstleister Centurion Security, den er als CEO anführt [3]. und von einem kleinen, lokalen Unternehmen zu einem führenden Anbieter privater Sicherheitsdienstleistungen und paramilitärischer Dienstleistungen ausgebaut hat [9].

Blake besitzt zudem ein Anwesen in Bellevue, das seine Initialien trägt, und in dem er als Bewohner gemeldet ist, das er aber anscheinend selten persönlich nutzt [1]. Er besitzt außerdem ein Anwesen in Puyallup, das dieselben Initialien auf dem Tor trägt und mindestens seit den 2040ern besteht. Dieses Anwesen war eine lange Zeit im Besitz verschiedener Tochterfirmen von Saeder-Krupp [7].

Verbündete[Bearbeiten]

Jonathan Blake ist in Seattle gut vernetzt, und befreundet mit zahlreichen Execs und hochrangigen Führungskräften vieler Konzerne, vor allem von Ares, Gaeatronics und Evo. Zudem ist er als Philantroph bekannt [3]. Zudem soll er zuweilen als Nadia Daviars Mann fürs Grobe auftreten, und pflegt mit Dunkelzahns ehemaliger Sprecherin offenbar zumindest ein gutes Arbeitsverhältnis [10]. Auch mit Saeder-Krupp scheint Blake wieder ein Arbeitsverhältnis zu haben, so unterstützt Blake den Megakonzern aus Deutschland mit eigenen Vermessungsteams [11]. Die Eliminierung der «Lake Acids»-Gang durch seine Centurion Security-Kräfte hat ihm zudem im Lake Vasa-Wahlbezirk einen sehr loyalen Verbündeten und viel öffentliche Anerkennung gebracht [12].

Shadowtalk Pfeil.png Wobei man gerade in diesem Fall über den Wert dieses "Erfolgs" trefflich streiten kann: Die Go-Gang bildet zwar keine geballte Macht auf der Straße mehr - aber ob die an Mannstärke geschrumpften aber dafür über den ganzen Bezirk verteilten «Lake Acids» mit ihrer heutigen, an Tupamaros oder ähnlichen Guerilla-Verbänden orientierten Zellenstruktur wirklich besser ist, als sie es in ihrer vorherigen Inkarnation war, erscheint mir zumindest fraglich...!
Shadowtalk Pfeil.png Ganglander

Er ist Großspender des Bellevue Community College, dessen Abgänger oft in den Dienst seiner Centurion Security-PMC übernommen werden [13].

Blake ist auch ein umtriebiger Mr Johnson und High-Stakes-Schieber im Bereich Seattle [3].

Die russische Wetwork-Organisation Chimera zählt ebenfalls zu bekannten Kontakten Blakes [14].

Feinde[Bearbeiten]

Blake pflegt Feindschaften und Fehden. Eine besondere verband ihn mit den inzwischen verstorbenen Leonard Aurelius und Samantha Villiers [1]. die beide seine Dienste zurückwiesen und ihn damit schwer kränkten. Besonders auf Villiers hatte er es abgesehen, griff ihr Agentennetzwerk an, und tat auch sonst alles um ihr das Leben schwer zu machen [5].

Des Weiteren war er immer ein Gegner von Kenneth Brackhaven und unternahm einige Anstrengungen, um an politische Munition gegen den Mann zu kommen [15]. Da Brackhaven zu stark bei Wahlen schien, war es sein Ziel, ihn aus dem Amt zu vertreiben, mit Skandalen, die auch Brackhaven irgendwann nicht mehr abschütteln kann [16].

Trotz seiner Feindschaft zu Brackhaven (und der Nutzung von Rassismuvorwürfen gegen ihn) ist Blake selbst kein Metamenschenfreund - er ist für eine brutale Verdrängungspolitik gegen Bellevues Orkbevölkerung zumindest mitverantwortlich [7].

Auch ist er bereit, seine harte Law-and-Order-Rhetorik mit eigenen Kräften zu untermauern: Seine Centurion Security-Söldner haben während seines Wahlkampfes die «Lake Acids»-Gang demonstrativ ausgelöscht [17].

Shadowtalk Pfeil.png ...und das - wie Ganglander oben korrekt anmerkt - dann letzten Endes doch nicht so komplett geschafft, wie Blake seine Wähler glauben machen will...!
Shadowtalk Pfeil.png Soul Doughnut - dass er auf der Hassliste der überlebenden Go-Ganger ganz, ganz oben steht, dürfte da wohl Fakt sein!


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jonathan Blake in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Jonathan Blake sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Street Legends p.100
^[2] - Street Legends p.103
^[3] - Street Legends p.102
^[4] - State of the Art 2064.01D S.154
^[5] - Street Legends p.101
^[6] - Seattle Sprawl: Emerald Shadows p.21
^[7] - Seattle Sprawl: Emerald Shadows p.18
^[8] - New Seattle p.105
^[9] - Seattle Sprawl: Ruling the Queen City p.22


^[10] - The Clutch of Dragons p.41
^[11] - Shadowrun: Anarchy p.165
^[12] - Seattle Sprawl: Ruling the Queen City p.24
^[13] - Street Grimoire p.17
^[14] - Vice p.155
^[15] - Serrated Edge‎ S. 36
^[16] - Serrated Edge‎ S. 37
^[17] - Seattle Sprawl: Emerald Shadows S. 19