Es ist wieder Krieg! (SWR)

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 


"Es ist wieder Krieg" war ein Sportdiskussions- und -Berichts-Thread, der von einem User mit dem Nutzernamen "Muffin" im August 2076 im Board der Schockwellenreiter zum Thema Stadtkrieg eingerichtet wurde (nach dem dieses zuvor in einem Hoverball-Thread und anderen, themenfremden Threads diskutiert worden war).

Teutonencup 2076[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Nun, am Samstag beginnt der Teutonen-Bowl mit der großen Schlachtgala, heute gingen die Presseinfos dazu raus. Naja, jedenfalls die meisten. Ich habe im Hoveball-Thread schon gesehen, dass hier ja einige Fans unterwegs sind, deshalb werd ich euch mal die wichtigsten Infos hier zustecken.

Gleich vorweg zum Thema Knastmannschaften, dass ihr ja schon diskutiert habt: Stammheim und Borkum werden ab heuer unter den regulären Mannschaften geführt und in der kommenden Saison auch regulär im Ligabetrieb zu spielen, weiteres unter den Neulingen unten. Wenn das mal nicht zu einem spektakulären Ausbruchsversuch führt... Würde mich freuen, das brächte sicherlich gut Quote.  :D

Die acht Amateure werden erst am Freitag exklsuiv bei der DeMeKo-Gala vorgestellt, also gibt es zu denen noch keine Infos. War ja zu erwarten, so können die kräftig Zuschauer ziehen. Aber ich werde vor Ort sein und vielleicht schaffe ich es ja, die vor der offiziellen Vorstellung schon zu erwischen.

Regeländerungen liegen keine wichtigen vor, Technomancer bleiben trotz heftiger Lobbyarbeit weiterhin vom Spiel ausgeschlossen. (Was nicht unbedingt überraschend kommt.)

Es gibt allerdings eine ganze Reihe neue Teams in den Reihen der Liga, sechs um genau zu sein - davon zwei Rückkehrer (Kiel & Nürnberg), zwei Knastteams (Stammheim & Borkum) und zwei ganz neue (Fürth & Rostock):
1) Black Knights Kiel, die sich passenderweise ihren Platz von den Krakauern zurückgeholt haben - mit einer Brutalität, die man von den Kielern selten gesehen hat. Da scheint sich in der Liga-Auszeit einiger Hass angestaut zu haben.
2) Nürnberg Neons, von NeoNET dieses Saison nach einiger Zeit eher stiefmütterlicher Behandlung wieder stark unterstützt. Viele neue Gesichter und generell eine recht junge Mannschaft, die von einem sehr schwachen Spiel der Duisburg Toxic Spyrits profitiert haben.
3) Stammheim Morituri, jeder kennt sie und liebt sie, besonders ihr neuer Medic Arslan Görum (passenderweise wegen Organhandel und ähnlichem verknackt) scheint bei der Damenwelt gut anzukommen. Kann ich verstehen, er schaut schon lecker aus, aber mit dem Vorstrafenregister würde ich mich nicht von ihm behandeln lassen wollen. ;)
Haben die Kreuzberg Assassins aus der Liga gekegelt, denen sie ja vor drei Jahren bereits im Teutonencup das Fell gegerbt haben.
4) Death Row Borkum, die ja bereits einmal im Teutonencup-Finale standen. Haben ein nettes Match mit den Harburg Sharks abgeliefert, um sich ihren Platz zu holen.
5) Neu im Ring sind die Flamethrowers Fürth, die die Cyberzombies Düsseldorf mit einer eindrucksvollen Pyroshow niedermachten. Ich wusste nicht, dass ein Flammenwerfer ein legaler Ersatz für das MG des Blasters darstellt, aber die Schiedsrichter haben sich nicht beschwert. Allerdings wird das spätestens in einer Umgebung mit brennbarem Baumaterial interessant, wenn man die Regel zu absichtlicher Brandstiftung bedenkt. Das Spiel gegen die Cyberzombies fand in der sowieso schon niedergebrannten Ruine eines Spaßbades dar, da gab es nichts mehr abzufackeln.
6) Ebenfalls neu ist Neptun Rostock, das von mehreren dort ansässigen Reedereien gesponsort wird. Haben die Stahlfalken Mannheim nach Hause geschickt und haben unter anderem drei Kampfschwimmer der MET2000 eingekauft. Wie es der Zufall so will fand das Match gegen die Stahlfalken im Hamburger Hafen statt - honi soit qui mal y pense.

Die 24 Ligateams in den Startmatch-Kombinationen:
Warsaw Warmachines - Wroclaw Partyzanci
Naniten Nürnberg - Flamethrowers Fürth
Asphaltcowboys München - Anarchie Wien
Death Row Borkum - Frankfurt Massaker
Black Barons Mainz - Hellhounds Hannover
Stammheim Morituri - Stuttgart Samurais
Hamburg Rams - Black Knights Kiel
Leipzig Vampires - Chromlegion Bremen
AGC Labrats - ???
S-K Centurios Essen - ???
Ruhrmetall Leviatane - ???
Berlin Cybears - ???
Frankfurt Fireraisers - ???
Account Zero Zürich - ???
Neptun Rostock - ???
Nürnberg Neons - ???

Interessante Matches versprechen bisher vor allem die ersten drei Paarungen, denke ich - Polen gegen Polen, Anarchos gegen SS und das Frankenderby. Keiner kann mir erzählen, dass das Zufallsauswahlen sind - aber sei es drum, mein Kommentatorenherz freut sich.
Ebenfalls interessant finde ich, dass bis auf die Münchner eigentlich alle Konzernteams einen der Amateure zugeteilt bekommen haben (ich weigere mich, das Wort "zugelost" zu verwenden...). Mal sehen, was da kommt, da scheint ein Konzept dahinter zu stecken.

Was sind eure Must-See-Matches? Wer eure Favoriten? Und wen wollt ihr bluten sehen?

So, genug für heute, ich muss jetzt los zum Abschlussempfang der Festspiele, mein Chauffeur wartet schon.
Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Ich will umbedingt das Match Naniten Nürnberg - - - Flamethrowers Fürth anschauen, nur um zu sehen wie sich die Neulinge so machen, aber werd mir sowieso alle Spiele ansehen mit den Dauerkarten die wir erhalten haben.  ;)
Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png Hoi - Abdul: Das sind ja mal brandheiße Infos! - Die «Leipzig Vampires» gibts also doch noch. - Dabei war ich eigentlich davon ausgegangen, daß das Spielverbot, weil sie in ihrer ersten Saison in der Liga illegaler Weise Infizierte als Spieler aufgestellt hatten (und sich erwischen ließen), infinite gelten würde... - Aber ich schätze, noch mal werden sie das nicht probieren, so daß es diesmal tatsächlich blos der Team-Name ist. - Schließlich werden vermutlich PSI-Aid-Magier unmittelbar vor jeder Begegnung alle Spieler askennen, sowohl, um das auszuschließen, als auch eine mögliche Shedim-, Insektengeister- oder sonstige Besessenheit...


Was die Knastteams als neuerdings reguläre Ligamannschaften angeht: Darüber sind nicht zuletzt meine beiden Bordorks begeistert... die stehen ja auf Mannschaften und Spieler mit Bad Boy-Image... Kwang hat sich aus unerfindlichen Gründen die «Kieler Black Knights» als persönliche Favoriten ausgesucht, auch, wenn er die Beibehaltung des Spielverbots für 'mancer natürlich als Skandal betrachtet.


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Die Vampires von heuer sind die Leizig Undeads, die letztes Jahr neu für die Luxemburg Miners eingestiegen sind. Nur dass das Leipziger Management im April die Marke Vampires gekauft hat, um deren alten Ruf mitzunehmen. Sind aber eine davon unabhängige Neugründung, auch wenn sie natürlich ihrer Heimatstadt geschuldet genauso auf der Gothic-Welle surfen.

Ist mir als Stadtkrieg-Fan natürlich seit ein paar Monaten bekannt, hätte Abdul aber durchaus noch für die nicht so firmen Leser dazuschreiben um diese Verwirrung zu minimieren - hat ja nicht jeder so wie ich die "Brawl!" abonniert...

Das mit den Technomancern finde ich auch schade, hätte sicher neue interessante Taktiken gegeben, wenn jemand die Elektronik auf dem Feld hacken kann. Allerdings wird da wohl die Angst da sein, dass sich die Mancer dann an der Balltechnik oder den Aufgabeschaltkreisen der Gegner vergreifen... Keine Ahnung ob das möglich ist - Kwang, was meinst du da? Unbegründete Sorge oder durchaus berechtigt?


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png @Niall: Aha - das erklärt's natürlich.


Was die 'mancer angeht, und die Frage möglicher Hacks der Aufgabeschaltkreise oder der Ball-Technologie, sollte das eigentlich nur möglich sein, wenn diese WiFi-Funktionalität haben... und das wäre - auch, weil ja auch Nicht-'mancer-Kriegler sich gelegentlich in der Kriegszone als Hacker versuchen - generell ziemlich dämlich von Seiten des ISSV, wenn sie das nicht generell ausschließen... Aber unser Kwang (oder Anna) könnte da vielleicht wirklich 'ne fundiertere Aussage zu treffen...


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Naja, da Penalties auch von den Schiris vergeben werden können und der Ball seine Position und so weiter auch an diesen sendet muss das ja WiFi haben, man kann ja schlecht Spieler und Ball an lange Kabel hängen... Wobei das auch mal eine lustige Variante wäre, könnte ich mir vorstellen. :D


Ich denke mal, dass das schon schwer gesichert ist, vielleicht spielt da einfach die Angst mit rein, die Fähigkeiten von Mancern im Unterschied zu dem bisschen Hacking, was die Spieler mit nem Komm hinbekommen, nicht einschätzen zu können.


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png Moment mal... wo sind denn die Kölner Maniacs? Ich dachte die spielen auch in der Teutonenliga?


Ich finde es auch schade, dass Technomancer nicht mitmachen dürfen. Aber Magier sind ja auch nur als Medics erlaubt. Ich fände Offensivmagier grossartig. Es gibt ja auch Berührungszauber. Aber die Diskrimination durch die ganzen Norms war ja schon immer.


Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png So, die Gala ist vorbei und die Party im vollen Gange, bevor es am Sonntag Nachmittag losgeht. Leider hat es noch etwas gedauert, bis ich mich loseisen konnte, um euch zu informieren, auch wenn zumindest die Hardcore-Fans unter euch die Infos schon aus anderen Medien haben - Der anwesende Brawl!-Journalist hat ja schon vor dem ofiziellen Beginn der Gala die ersten Infos in den Äther gejagt.


Die Maniacs hätten zwar offiziell den Startplatz der Asphaltcowboys erobert, haben es aber vorgezogen darauf zu verzichten und ihn wieder zurückzugeben, nachdem drei ihrer Stars vor zwei Wochen einen längeren Aufenthalt auf der Intensivstation spendiert bekommen haben. Natürlich liegt der Verdacht nahe, dass die Schläger mit bayrischem Geld bezahlt wurden, aber die Schwarzen Sheriffs sind natürlich mit Feuereifer dabei, den Hinweisen darauf genauer nachzugehen...

Und was Magie betrifft: verboten sind doch schon seit Jahren nur noch Hellsichts- und Beherrschungsmagie - der Rest ist zwar selten, aber legal. Und zumindest Adepten sieht man durchaus ab und an, Anarchie Wien hat heuer sogar zwei Nahkampfadepten auf der Stürmerposition.

Aber nun zur großen Überraschung, den Amateuren:
Wie ich es schon vermutet habe hat sich die Marketingabteilung der DeMeKo und DSKL mal wieder ein spezielles Konzept ausgedacht und die Konzernteams nicht ohne Grund mit diesen Gegnern versorgt - und das dürfte einige spannende Spiele garantieren: die liebsten Freunde der Konzerne bilden Teams, Aktivisten, Umweltfreunde und echte Ökoterroristen. Ich bin mir nicht sicher, inwiefern die Spieler tatsächlich dieser Szene zugerechnet werden können (manche sind definitiv zugekaufte Söldner) und wie die Organisationen dazu stehen, das scheint recht unterschiedlich zu sein...
Näheres bei den einzelnen Teams:
1) Die Pomorya Griffins, eine rein elfische Mannschaft aus dem Ostseestaat. Teilweise aus dem echten Militär rekrutiert, wenn ich das Verhalten richtig deute - die Mannschaft ist jedenfalls kein Rohrkrepierer, auch wenn ich schwer einschätzen kann, wie stark sie tatsächlich sind. Erster Gegner sind passenderweise die AGC Labrats - mal sehen, ob die Pommern nur das Meer von Chemie reigen können.
2) Der wohlbekannte Aktivistenverein GreenWar unterstützt zumindest teilweise die Mannschaft der Rainbow Warriors 1985 (falls ihr euch fragt, was die Zahl bedeutet kann ich euch eine Matrixsuche ans Herz legen. Echt interessant, war mir bisher nicht bekannt). Keine bekannten Gesichter darunter, wobei man natürlich nicht erwarten kann, dass eine Terrororganisation bekannte Verbrecher aufs Feld schickt, die würden wohl einkassiert werden, sobald sie den Mannschaftsbus verlassen. Ich habe keine Ahnung, wie man den Kontakt hergestellt hat und habe kurzzeitig sogar den Verdacht gehabt, dass es aus Marketinggründen auch einfach Söldner sein könnten, die sich als Ökos ausgeben. Aber wenn sie das sind, dann sind sie sehr gut, da sie sogar mich täuschen können. Und es dauerte nur etwa eine Viertelstunde, bis circa 30 Aktivisten vor dem Gelände standen und gegen den Ausverkauf und die Kommerzialisierung ihrer hehren Ideale demonstrierten. Liefern scheinbar aber gute Bilder, jedenfalls hat die DeMeKo-Security sie bisher nicht entfernen lassen. Das erste Spiel geht auf jeden Fall gegen die Ruhrmetall Leviatane, ich traue mich da bisher keine Prognose - aber die Spieler scheinen wir gut trainiert und motiviert.
3) Rein weiblich treten die aggressiv feministisch-ökologischen WarWytches aus dem Harz auf, die sogar mit vier Erwachten aufwarten und damit sogar mehr als die Anarchos aus Österreich aufs Feld führen. Je eine Spruchzauberin als Medic, Outrider und Banger, dazu eine Adeptin unter den Scouts. Ob die Hexen mehr als eine kurzzeitige Ablenkung sind wird sich zeigen, mit den S-K-Centurios haben sie jedenfalls meiner Meinung nach eines der härtesten Einstiegsmatches erwischt.
4) Die Sturmmöwen sind eine Mannschaft aus dem Umfeld der radikalen Meeresschutzorganisation Save Our Seas, die meisten der Spieler gestählt in mehreren grenzwertig legalen Aktionen gegen Walfänger, Bohrinseln und andere Umweltfeinde - Franz Stoll, einer der Heavies brüstete sich vorhin damit, letzen Herbst ein neuartiges Bohrschiff von Trans-Oceanic Mining versenkt zu haben, dass in einem Umweltschutzgebiet vor Nordnorwegen unterwegs war... Für genauere Nachprüfungen habe ich im Moment aber keine Zeit. Die Organisation selbst hat ein offizielles Statement abgegeben, dass sie dem Team alles Gute wünscht und hofft, durch die Teilnahme die Umweltproblematik wieder in die Köpfe der Metamenschheit zu rücken. Erster Gegner sind die Berlin Cybears, und wenn ich mir deren letzte Spiele so anschaue räume ich den Sturmmöwen gute Chancen auf die zweite Runde ein.
5) Die Earth Warriors sind angeblich eine TerraFirst!-Zelle, aber hier bin ich mir fast sicher, dass die nicht mit der echten Organisation in Verbindung stehen. Ja, die Jungs klingen durchaus überzeugt und überzeugend als Ökos, aber ich denke eher, dass man ein paar Aktivisten mit einem falschen Kontaktmann davon überzeugt hat, jetzt zu TF! zu gehören. Mal sehen, erster Gegner sind die Frankfurt Fireraisers, aber mit ihrem naiven Aktionismus sind die Jungs schon putzig, ich wünsche ihnen alles Gute und dass sie nicht zu arg Prügel beziehen. ;)
6) Ebenfalls von der Küste kommen die Black Sails, die als Umweltaktivisten des Klabauterbundes vorgestellt wurden, aber mit diesem nach eigener Aussage nur lose verbunden sind. Erster Gegner sind dabei die Neulinge von Neptun Rostock, deren Geldgeber sicherlich keine Fans von Piraterie sind... Pikant: Erik "Eyepatch" Jung, Blaster bei Death Row Borkum, ist wegen Piraterie verknackt und angeblich ein ranghohes Mitglied des Klabauterbundes. Ich bin gespannt, ob die beiden Teams aufeindertreffen, aber ich setze hier eher auf einen knappen Sieg der Kreuzfahrer aus der Hansestadt.
7) Die Sons of Sigurd haben vermutlich den höchsten Anteil an Glatzen, wenn man mal die Knastteams rausrechnet. Mehrere Schränke von Männern, allesamt Menschen, die als Vertreter der Asatru-Bewegung teilnehmen - einer trägt ein "Naturschutz ist Heimatschutz"-T-Shirt, viel tiefer scheint die Verbindung zur Ökoszene nicht zu sein. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man nicht geung Teams zusammenbekommen hat, nachdem man sich auf das Konzept festgelegt hat, und einfach irgendwas genommen hat, was man Max Mustermann als Öko verkaufen kann. Anders kann ich mir diese braune Bande hier nicht erklären, und mir tuen die vernünftigen Heiden leid, die sich jetzt plötzlich von so etwas vertreten sehen. Erster Gegner sind NeoNETs "Nürnberg Neons", die dem Spuk hoffentlich ein schnelles Ende setzen.
Schlussendlich fehlen nur noch die Gegner für Account Zero: Die Chainbreakers, die sich aus Aktivisten von ALF und PETA zusammensetzen. Ob Stalltüren aufbrechen und Laborratten befreien mit Stadtkrieg vergleichbar sind wird sich zeigen, mit AZZ haben sie jedenfalls nicht den einfachsten Gegner gezogen...

So, das muss für jetzt reichen, es gibt noch eine Party zu feiern und ich kann morgen ausschlafen. ;)


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Über die Sons of Sigurd rege ich mich tatsächlich auf. Ich bin zwar selbst kein Asatru, aber doch heidnisch, und der Durchschnittsbürger schmeißt ohnehin alles Heidnische in einen Topf.

Und die echten Asatru werden mit Sicherheit auch etwas zu sagen haben.

Robyn regt sich auch darüber auf, noch mehr aber, daß die Maniaks aus dem Rennen sind. Sie hatte sich schon sehr darauf gefreut sie anzufeuern. Auch wenn sie erst seit relativ kurzer Zeit in Köln und Umgebung wohnt, hat sie doch schon einen gewissen Lokalpatriotismus entwickelt.

Was die Griffins angeht, kann ich mal einen Bekannten fragen, ob er Hintergründe über die Spieler auftreiben kann. Falls das einen Reporter interessiert. ;) Das würde Dich allerdings einen Obolus kosten, Abdul. Nicht für mich, wohlgemerkt, sondern für den Bekannten.

1985... da war doch was.

Ja, nach kurzer Suche habe ich es gefunden. Daran kann man sehen, daß die Schatten nicht erst mit dem Erwachen entstanden. Auch wenn es früher nicht die Konzerne waren, die solche Aktionen durchführen ließen. Zumindest nicht im selben Maße wie heute.
Jedenfalls ist der Name eine eindeutige Nachricht.

Harzer Hexen im Stadtkrieg, na da bin ich mal gespannt. Die können ganz gut zuhauen, wenn sie sich beleidigt fühlen.


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png Ich musste gestern Abend erstmal ein paar Stunden auf dem Schiessstand verbringen, bis ich mich wieder abgeregt habe. Jetzt sind diese Scheiss-Ökos auch schon in meinem Trid. Und ausgerechnet beim Stadtkrieg! Ich wünsche den Konzernteams alles Gute und einen Wipe-Out in jedem Spiel. -.-


Und ich bin schwer in Versuchung, zumindest beim Spiel Rostock gegen Klabauter etwas nachzuhelfen...

Bei den Regenbogenfuzzis hingegen hab ich keine Sorgen, dass die Leviatane kurzen Prozess mit ihnen machen, die wurden ja heuer mal wieder runderneuert, was Chrom und Schiesseisen angeht. Feinste Ruhrmetall-Waffentechnik, und das MAN-Motorrad von ihrem Outrider ist ein echtes Schmuckstück, das hätte ich auch gerne in der Garage stehen.


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png Einen wunderschönen guten Morgen, verehrte Leser!

Langsam lässt der Kater nach und mein Kopf fühlt sich wieder wie ein Körperteil an.

Die ersten offiziellen Protestnoten verschiedener Asatru-Vereine sind im übrigen schon bei den Tridsendern eingegangen, vereinzelt auch mit kaum verhohlenen Drohungen. Die Antifa hat ebenfalls angekündigt, "etwas zu unternehmen".
Und auf der Party gestern kam es zu einer Schlägerei zwischen den Hexen, den Söhnen und ein paar Spielern von Anarchie Wien, von der bisher keiner sicher sagen kann, wer wen provoziert hat. Die Securities haben das dann aufgelöst - natürlich erst, als alles im Kasten war, das gab schöne Bilder. Schade, dass auser den DeMeKo-Leuten keine Kameraleute zugelassen waren, die werden sich das Videomaterial sicherlich teuer bezahlen lassen...

Anarchie Wien hat ebenfalls gestern noch eine kleine Überraschung dabei gehabt: die jeweils zwei besten (unverletzten) Scouts und Jäger der Kölner wurden herzlich eingeladen, für das Spiel gegen die Asphaltcowboys im Wiener Kader zu spielen - da wird Blut fließen, das kann ich jetzt schon sagen.

Darkon: Und wie mich das interessiert! Je schmutziger die Wäsche, desto besser. ;)
Ich bräuchte die Infos aber am besten noch vor dem Spiel am Sonntag. Wenn du es bis morgen schaffst leg ich auch noch VIP-Abos für dich und deinen Informanten drauf.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png In Ordnung Abdul. Ich habe Dir eine PM mit Anhang geschickt. Angesichts der Bedingungen in meiner Nachricht, nehme ich die VIP-Tickets aber nur an, wenn Du mit der Informationsqualität zufrieden bist.
Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png @Abdul: Das ist mal wirklich ein Überraschungspaket - da scheint mal wieder heftig dran gedreht worden zu sein, welche Amateurteams nun im Teutonen-Cup mitspielen dürfen. - Glaube kaum, daß sich von den Mannschaften, die hier unter den Oberbegriff "Öko" gestellt wurden, mehr als ein oder zwei qualifiziert hätten, wenn bei den Ausscheidungsmatches um die Startplätze für die Nicht-Liga-Teams alles mit rechten Dingen zugegangen wäre.


Was die «Sons of Sigurd» angeht, ärgern sich meine beiden Bordorks, unser Waterkant und Curiosity mit Sicherheit nicht weniger über die, als Du, Niall, Darkon oder Robyn... -.-
Hinsichtlich der «Rainbow Warriors» schätze ich, einige von denen hatten bis vor Kurzem noch Söldnerkontrakte bei Combat Inc. - Ist ja kein Geheimnis, daß die im Azz-Am-Krieg an der Seite der Amazonier, Green Warriors und insbesondere Sirrurgs gekämpft haben, und Aztlan Kopfgelder auf jeden Combat Inc.-Söldner ausgesetzt hat, der an dem Konflikt beteiligt war...

Ansonsten, Niall, kann ich Dir nur zustimmen, daß ich den Rostockern die Daumen drücke, gegen das Team der Klabauterbündler... ist schließlich kein Geheimnis, daß ich mit diesen Dreks-Neo-Ludditen auch schon so meine Probleme hatte...

Was «Anarchie Wien» angeht: ich hab im «Onboard» eine kleine Wette auf einen Sieg der Wiener gegen die «Asphalt Sheriffs» abgeschlossen, und kann jetzt wirklich nur hoffen, daß die es in ihrem Auftaktmatch diesmal besser machen, als in der '73er Saison gegen Frankfurt!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Dass ist doch... wie hat TingLing gesagt? Beschiss! Ich habe mir extra Tickets für das Maniaks Spiel besorgt und jetzt sind die schon ausgewischt? Das ist unfair! Aber die Sigurds lassen sie rein. Wenn ich das Geld hätte würde ich ein Runnerteam anheuern um das richtig zu stellen. Ich habe echt gearbeitet für die Tickets.


Vieleicht krieg ich die auf ein Spiel der Wiener umgetauscht. Dann kann ich wenigstens ein paar Kölner Spieler anfeuern.

Trotzdem... Beschiss!


Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png Tja, ISSV, DeMeKo und DSKL - der korrupteste Haufen diesseits des italienischen Parlaments.

Aber wir werden ja sehen, wer die erste Runde überlebt - wenn da nicht auch dran gedreht wird...

Karel: Wo hab ich mich denn über die Faschos beschwert? Klar, bin kein Fan von dem Verein und die vermutlich auch nicht von mir, aber ob sich die jetzt auf eine Mannschaft konzentrieren oder sich weiterhin nur spurenweise in den Teams finden ist mir Jacke wie Hose - mich kotzen die scheiss Ökos mehr an.
Schau dir Münchner an, da findest du auch genug Glatzen, und einer von den Stammheimern ist sogar als NA-Terrorist verknackt (dem wünsche ich allerdings auch eine spezielle Kugel auf dem Feld...).


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png Robyn dear... bitte beruhige Dich. Ich kann deine Wut verstehen, aber bitte bleibe höflich. Das mit den Tickets kriegen wir schon hin.


Ich hätte es den Maniaks auch gegönnt. Aber leider ist ein Ligaabstieg beim Stadtkrieg oft sehr permanent. Zumindest für individuelle Spieler. Anders als früher im Fußball, wo die Kölner Mannschaften Ligayoyo waren.

Medienkonzerne waren schon immer die größten Aasgeier. Die würden alles für gute Zuschaltquoten geben.


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png Darkon: Ich habe dir geantwortet, der Deal geht in Ordnung. Schick mir noch die zwei Identitäten, auf die ich die Abos ausstellen soll - und pass auf, dass die einigermaßen sicher sind, weil da auch ein VIP-Liveticket für ein Nicht-Finalspiel deiner Wahl mit drin ist. (Nicht, dass man viel mehr vom Spiel sieht als man mit dem Abo eh von zuhause schauen kann, da du damit auch schon auf alle Kameraläufe zugriff hast, aber die Party mit den Spielern hinterher und das Buffet sind gut. :))


Robyn: Vermutlich musst du das nichtmal umtauschen, schau mal nach - ich denke, das wird auf ein bestimmtes Spiel ausgestellt sein, egal wer da spielt. Und da ja die Cowboys (wieder) den Platz der Kölner innehaben wäre das ja das selbe.
Wenn dem nicht so ist und du das Ticket nicht umgetauscht bekommen solltest meld dich mal, ich schau dann was ich tun kann. ;)

Nur noch 14,5 Stunden bis zu den ersten Spielen, also nur noch zweieinhalb bis zur Bekanntgabe der Spielorte für diese beiden Matches:

Vampire Leipzig - Chromlegion Bremen
Death Row Borkum - Frankfurt Massaker


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Geht in Ordnung Abdul. Ich bin ohnehin kein großer Stadtkrieg Fan, aber Robyn liebt es. Das mit dem Umtausch geht auch in Ordnung. Identitäten bekommst Du noch zugeschickt. Sind die Spiele für die VIP Tickets frei wählbar? Dann wäre Robyns Problem bereits erledigt. Das Endspiel muss es ja nicht sein. ;)
Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png Wie gesagt, ein Spiel deiner Wahl außer dem Finale. Du musst dich auch nicht sofort festlegen, ist quasi ein Gutschein, du musst dich lediglich bis zwei Stunden vor Anpfiff anmelden.

Aber wenn ihr für das Spiel eh schon Tickets habt wäre es ja quasi Verschwendung, das dafür zu verwenden. ;)


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Ja das stimmt natürlich. Jedenfalls vielen Dank für die Tickets. Das ist ja wirklich sehr kurzfristig buchbar. Na mal sehen wie die Stars und wer sich dafür hält, ihre Lieblingsteams anfeuern.
Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png @Niall: Dein Brass auf die (Pseudo-)Ökos ist IMHO schon nachvollziehbar, wenn man bedenkt, daß es Ökoterroristen waren, die die Verantwortung für die Zerstörung Deiner schottischen Heimat tragen... wobei ich denke, Daß Du als Zwerg auch allen Grund hast, die Glatzen von Herzen zu hassen (zieh Dir einfach mal die Texte einer gewissen, von Pop-o-Rama produzierten RaceMetal-Band rein ... bei denen kocht selbst mir als Norm die Galle über!)...


Überhaupt klingt diese Nummer mit den ganzen auf Öko getrimmten Amateurteams für mich fast wie ein Horizon-Plot, und ich frage mich, ob sich die Kons, in dem sie denen mit dem Teutonen-Cup so eine enorme, mediale Bühne bieten, nicht letztlich ins eigene Fleisch schneiden!

Was den Ausschluss der 'mancer angeht: ärgert mich als Berührten natürlich, aber es stimmt schon, daß man als Virtuakinet - speziell mit Skinlink-Echo - eine Menge Schindluder mit der gegnerischen Ausrüstung wie auch mit dem Medienequip treiben könnte... in sofern ist es bei den Technik-lastigen Sportarten wie Stadtkrieg, Hoverball und Combat Biking schon zu verstehen, solange die Offiziellen noch nicht so genau wissen, was sie dagegen machen können. - Beim Fußball, wo Vercyberung kaum und Waffen gar nicht zugelassen sind, gibt es für den Ausschluss von 'mancern dagegen überhaupt keinen vernünftigen Grund (außer eben der Paranoja und irrationalen Ängste der Mundanen!!!).

Was das eine der Eröffnungsmatches angeht - «Death Row Borkum» vs. «Frankfurt Massaker» - da haben sich ja die richtigen gefunden: Brutalos gegen Brutalos. - Ich drück trotzdem den Inselknackis die Daumen, schon allein, weil ich mich darauf verlassen kann, daß unsre Bordorks wenn sie ihre Wette gewinnen, garantiert spendabel sein und anständig was an Freigetränken für die Crew springen lassen werden!


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Wie schön, ich habs heute abend nicht weit nach Hause:

Borkum gegen Frankfurt findet quasi direkt vor meiner Tür statt, unten im Ghetto Schwabach, das Spielfeld beinhaltet den alten Bahnhof samt Parkhaus und ein paar Wohnblocks nebendran. Gleichzeitig ein Paradies und Alptraum für Fernkämpfer - vom Parkhaus aus kann man fast alles vom Feld sehen, aber wird auch von fast überall gesehen, da die Wände nur grobe Stahlgitter sind, und die auch schon halb durchgerostet.

Das andere Spiel, Leipzig gegen Bremen findet in einem Industriegebiet in Erfurt statt. Kleine Betriebe und große Höfe mit viel Schrott drin. Auch ein interessantes Spielfeld...

Kwang: Horizon? Meinst du, die haben dadran gedreht, um jetzt die Teams der Konkurrenzkonzerne einfach schlecht dastehen zu lassen, oder meinst du, die haben was größeres vor?


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Kwang: Man muss eben Prioritäten setzen. ;)

Wie gesagt, ich bin kein Fan von den Braunen, aber solange ich nicht grade persönlich aneinandergerate sind mir die erstmal egal. Dumme Menschen gibt es immer, und Faschos gibt es auf Metaseite genauso, ob jetzt die Sons of Sauron in den Staaten oder Trollfruns Hämnd hier im Plex.

Lächle, du kannst sie nicht alle umbringen. :)


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png @Niall: Hast Du natürlich auch nicht unrecht...


@Abdul: Nein, ich habe diesbezüglich keine Hinweise, nur so ein Gefühl. - Wie wir ja während des Azz-Am-Kriegs sehen konnten, ist ja Horizon nun gerade der Kon, der die größte Bereitschaft zeigt, für irgendwelche Ziele mit den Extrem-Ökos wie Amazonien und deren Unterstützern aus der tiefgrünen Ecke gemeinsame Sache zu machen... Worauf sie in dem Fall nun genau aus sein könnten? - Kein Plan / Keine Ahnung...!


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Falls wir uns alle bei einem der Spiele mal treffen sollten: Ich geb' einen aus.
Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png @Black Rose: Aber gerne. - Schwabach (Nürnberg-Fürth-Plex) und Erfurt liegen allerdings für mich doch ein bisschen arg weit vom Schuss entfernt. - Kommt man per Schipp kurzfristig nun wirklich nicht hin. - Daher werden wir (d. h. die komplette Crew) uns das Spiel in 'nem Public-Viewing-Area angucken, das in Harburg-Klein-Russland unmittelbar neben dem alten, Harburger Trideo Dome eingerichtet wurde. Wird zwar auch 'ne eher rauhe Veranstaltung werden, da die Abarotni für die Security (und das Catering) verantwortlich sind, bzw. für das, was Vasili dafür hält...
Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Rose: Wo der Käpt'n recht hat... Wobei es noch die Frage ist, ob ich mir das wirklich geben muss. - 'ne Public Viewing Area in Harburg hat für Bastets Tochter nun wirklich nicht viel anziehendes zu bieten!


Auf das Auftaktmatch der «WarWytches» aus dem Harz bin ich dagegen wirklich mächtig gespannt, und drücke den Harzer Hexen beide Daumen. Vielleicht werden dafür ja die Schwestern vom Bergedorfer Cirque Heloise ihr eigenes Public Viewing organisieren... (zu dem ich definitiv gehen würde!!!)


Shadowtalk Pfeil.png Curiosity Curiosity THRILLS the cat!


Shadowtalk Pfeil.png @Curiosity: Zwingt dich niemand, mitzukommen...


Was die Warwytches angeht: die haben ihr Auftaktmatch doch gegen die «S-K Centurios»?! - Ich denke irgend wie nicht, daß die Damen eine echte Chance haben, Runde Eins zu überstehen - egal, wie viel Magie sie ins Spiel bringen. (Okay, es sei denn, der Geschäftsleitung bei S-K wäre es diese Saison egal, ob die Centurios es ins Finale schaffen...)


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png So, entschuldigt die Verspätung - ein paar Recherchen zu gewissen Teams hielten mich beschäftigt, deshalb erst jetzt der Rückblick auf die letzten beiden Spieltage:


1) Death Row Borkum - Frankfurt Massaker:
Kwang, ich hoffe ihr habt gut gefeiert, und du hattest Recht: Es war ein Schlachtfest. Beide Teams haben sich nichts geschenkt und mehr als ein Spieler hatte sein letztes Match. Besonders denkwürdig (und vom Schiri mit einer überraschend milden Penalty bedacht: Woundpenalty für diesen und den Folgezug - ich hatte auf Kill getippt. Hat mich 50 Euro gekostet...) dabei die Aktion, als Pit Jungmann, Outrider der Knackis, mit im Motorrad mitgeschmuggelten Sprengsätzen einen Teil des Parkhauses auf eine Dreiergruppe der Frankfurter einstürzen ließ... Gleichzeitig auch die Aktion, die Borkum endgültig den Sieg brachte.
Frankfurt muss wohl eine ganze Hand voll neuer Spieler rekrutieren (fünf tot, zwei auf der Intensiv, drei schwer verwundet), Borkum hat aber auch drei Tote und sechs schwer verwundete zu beklagen. Keine gute Grundlage für das nächste Spiel: Entweder Griffins oder Labrats.

2) Vampires Leipzig gegen die Chromlegion Bremen war da spielerisch sehenswerter - die Einschaltquoten dementsprechend schlechter. Allerdings haben die Leiziger nicht wirklich Gegenwehr geleistet - die Chromlegion hat sie an die Wand gespielt. Dafür gab es lediglich einen Toten: der Troll-Outrider der Chromlegion hat den Blaster der Vampire gnadenlos über den Haufen gefahren, gewendet und nochmal drübergebügelt. Straflos - das ging so schnell, dass der gar keine Chance zum Aufgeben hatte.
Nächster Gegner: Black Sails oder Neptun Rostock!

3) Stammheim Morituri - Stuttgart Samurai:
Der Besitzer der Samurais (immer noch unbekannt, Gerüchte besagen allerdings, das das Geld mittlerweile von Sony kommt, die aber nicht damit in Verbindung gebracht werden, bis der Verein wieder zu den Top Ten gehört und die Niederlagenserie aufhört) wird sich schwarz ärgern, dass das Team schon wieder in der ersten Runde rausgeflogen ist. Die Stammheimer kannten keine Gnade mit den Stuttgartern, die nach einem starken Beginn schnell unter dem anhaltenden Druck auseinanderbrachen. Nach nicht einmal zehn Minuten war den meisten Zuschauern klar, dass die Stuttgarter nur noch auf Überleben statt auf Sieg spielten...
Auch ein spätes Aufbäumen konnte das Unvermeidliche nicht mehr verhindern.
Die Knackis sind weiter, nächster Gegner sind entweder die Hamburg Rams oder die Black Knights Kiel.

4) Das zweite Spiel des gestigen Abends war das erste Spiel einer Ökomannschaft: Die Chainbreakers traten gegen Account Zero an. Der Favorit war hier klar AZZ, die Tierfreunde gaben ihnen aber ordentlich zu knabbern und eine Menge Blei zu schlucken. Das Spiel blieb lange ausgeglichen, erst gegen Ende zahlte sich das deutlich koordiniertere Vorgehen der Konzerntruppe aus - ein schönes Spiel! Ich hätte den Chainbreakers dafür durchaus den Sieg gegönnt, aber es hat halt nicht sein sollen. Nächster Gegner für die Züricher: Die Cybears oder die Sturmmöwen.

Und noch ein Ausblick auf heute Abend und die nächsten Tage:
Heute Abend:
Black Barons Mainz - Hellhounds Hannover (Lübeck, Gewerbegebiet)
Wroclaw Partizancy - Warsaw Warmachines (Köln, Mietskasernenghetto)

Mittwoch:
Nürnberg Neons - Sons of Sigurd
Anarchie Wien - Asphaltcowboys München (Na, alle schon auf Bernachevskis Bein gewettet? Köln und Wien haben ja gestern bekanntgegeben, wer die Kölner Plätze füllt, und er ist selbstverständlich dabei.)

Donnerstag:
AGC Labrats - Pomorya Griffins
Black Sails - Neptun Rostock

Freitag:
Hamburg Rams - Black Knights Kiel
Berlin Cybears - Sturmmöwen

Sonntag:
Frankfurt Fireraisers - Earth Warriors
SK Centurios Essen - WarWytches

Montag:
Rainbow Warriors 1985 - Ruhrmetall Leviatane
Naniten Nürnberg - Flamethrowers Fürth

Danach Pause bis Freitag, ab Sonntag, 14., dann Runde 2!


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Abdul: Allerdings! Meine beiden Bordorks waren begeistert, Kwang war's auch zufrieden und im Public Viewing Area in Harburg-Klein-Russland ist es (zum Glück) längst nicht so hoch hergegangen, wie das bei Begegnungen unter norddeutscher Beteiligung vermutlich der Fall gewesen wäre - und ganz nebenbei: bei «Frankfurt Massaker» war der "Glatzen-Anteil" ja auch recht hoch... liegt vermutlich daran, daß die nicht wenige ihrer Spieler aus den Reihen des bekannt rechts-extremistischen «Roadgunner Brigade MC» und der zumindest als latent meta- und vorallem offen türkenfeindlichen Motorradgang der «A666» rekrutieren.


@Darkon: Ich hoffe, Du bereust es nicht, daß Deine Robyn sich dieses Gemetzel Live, in Farbe und in gestochen scharfem HD-TriVid in der Großprojektion angucken konnte... das war schon deutlich blutigere Kost, als die (manchmal wohl entschärften) Übertragungen im samstag-nachmittäglichen heimischen Trid. - Aber zumindest bestand - in Begleitung von Doggo, Waterkant und Kwang - keine Gefahr, daß ihr irgendwer was in den Drink kippt. - Und daß wir VOR dem Public Viewing im «Fischhaus» zu Abend gegessen haben, war eindeutig kein Fehler! - Ich hatte mir nämlich schon gedacht, daß sich das Catering, das die «Arbarotni» da ranschafften, auf Soybier, Hotdogs fragwürdiger Qualität, Burger und vor allem Vodka, Vodka, und noch mehr Vodka beschränken würde...

@Nebenbei, Kwang: hast Du nun eigentlich rausgekriegt, ob die jüngere von Darkons Adoptivtöchtern - Brighid - nun technomantisch veranlagt ist?

Fleischer hat übrigens von seinem Wettgewinn die Tickets für die komplette Crew für das Match in Lübeck bezahlt. - Aber großzügig können meine Bordorks durchaus sein ... wenn sie gute Laune und genügend Creds flüssig haben.


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Ganz kurz live aus Köln:


Das Polenspiel (Wroclaw Partizancy - Warsaw Warmachines) war hart, aber fairer als von vielen erwartet (keine Toten und nur insgesamt drei Schwerverletzte!). Die Warschauer haben ihren Landsleuten hart zugesetzt, ließen sich aber zu oft in die Irre oder einen Hinterhalt locken. Ein verdienter klarer Sieg für die Partisanen.
Kinder, das hätte ihr aber wissen können, die spielen doch nie anders. Nächstes Mal etwas mehr Hirnschmalz, ok?

So, zum Spiel Hellhounds gegen Black Barons können euch Karel und seine Crew betimmt mehr erzählen, ich hatte noch keine Zeit, mir das anzusehen, mach ich morgen auf der Heimfahrt.
Jetzt geht es erstmal zur Aftershow-Party, und ich habe mir sagen lassen, die Polen können feiern. :D
Party Party Partizancy!


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Die Burger beim Public Viewing waren gar nicht mal so schlecht Karel. Die Stimmung war auch gut.


Was mich eher beunruhigt, ist, daß Robyn sich von dem ganzen Blut so hat aufputschen lassen. Und als dann dieser russische Ork sie angepöbelt hat, sah ich sie schon mitten in einer Prügelei. Zum Glück hat Robyns Chuzpe ihm imponiert. Sie hat keinen Fingerbreit nachgegeben.
Sicher, Doggo und Waterkant waren direkt hinter ihr, aber dennoch waren meine Nebennieren gut beschäftigt mit der Adrenalinproduktion, auch wenn ich weis, daß Robyn sich ihrer Haut erwehren kann und stärker ist, als sie aussieht.

Das Spiel war zwar blutig, aber dafür ziemlich fair, finde ich.

Was Kwang denn nun bei Brighid herausgefunden hat, will ich natürlich auch wissen. Er hat sich ja recht lange mit ihr zurückgezogen.


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png Na das war doch mal ein Match!

Schon seit einer ganzen Weile nicht mehr so eins gesehen.

@Darkon: Stimmt die Bürger waren gut. Allerdings bin ich auch mit Regal Burgers aufgewachsen, also bin ich da längst nicht so wählerisch.
Aber verdammt, da haben wir uns ja anscheinend glatt verpasst. Versuch das nächste Mal nach meiner violetten Mähne Ausschau zu halten. ;)

Was war denn der Grund, warum der Ork so gepöbelt hat?


Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png @Black Rose: Ja, wirklich schade, daß wir uns scheinbar nicht gesehen haben...


Was der russische Ork nun eigentlich hatte, war mir auch nicht so ganz klar - schließlich hat Robyn ja keineswegs die «Frankfurt Massaker»-Spieler über die Gebühr angefeuert. - Aber vielleicht war es auch einfach einer von denen, die auf Vodka nicht sentimental und schwermütig, sondern agressiv werden. Sind unter den Russen eher die Minderheit, gibt's aber auch.

Darkon & Black Rose: was die Burger angeht - so gesehen habt ihr auch wieder recht. - Ich bin halt inzwischen was echtes Essen angeht, einfach ziemlich verwöhnt... (Nebenbei: sind Regal Burger wirklich so schlimm? - Dann können wir ja dankbar sein, daß British Industries / Regulus Aldi Burger nach der Aldi Real-Übernahme damals als eigenständige Kette erhalten hat?!)


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Nun dann Hut ab. Ich hätte ihm gewaltig in den Arsch getreten.


Und Regal Burger ist nicht wirklich schlecht, schon gar nicht im Vergleich (Und hab ein paar nette Erinnerungen damit verknüpft), aber es gibt natürlich auch ne Menge besseres.


Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png @Darkon: Stadtkrieg muss blutig sein. Das ist so echt wie es im Trid werden kann. Da zählt Können, Mut und die richtige Cyberware. Und die Kämpfer wissen worauf sie ich einlassen.


@Karel: der Ork meinte ich würde als kleine Elfe nicht in einen Stadtkrieg gehören. Ich wäre ein Poser und hätte in einem Match keine Chance. Aber ich habe mich nicht vertreiben lassen. Als er mich schubsen wollte, bin ich ihm ausgewichen und hab ihm erst einmal eine Faust in den Solarplexus gehauen, so wie Faladan'rent es mir beigebracht hat. Erst hat er gekeucht, dann gelacht. Er hat gemerkt dass ich kein Poser bin.

Ich bin froh daß er nur eine Lederjacke trug.


Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png Hm, Stadtkrieg.... Nicht mein Sport.
Shadowtalk Pfeil.png Corvus Corax


Shadowtalk Pfeil.png @Robyn: Verstehe. - Das ist nicht nur in Klein-Russland ein verbreitetes Phänomen, den Gegenüber abzuchecken, speziell, wenn dieser nicht in die Umgebung zu passen scheint, und es - wenn der dann auf die richtige Art Kontra gibt - dann dabei bewenden zu lassen... Gehört auch bei den weniger militanten Gangs und selbst bei Schulcliquen an Konzernschulen zum Standard-Verhaltensrepertoire... Ich schätze, Du hast Dich in der Situation instinktiv genau richtig verhalten.


Ansonsten ist Stadtkrieg natürlich (genau wie Hoverball oder Combat Biking) Geschmackssache - der eine mags, der andere nicht... (ich zähle mich zu denen, die definitiv Gefallen daran finden, ein gutes Match zu sehen, auch, wenn ich sicher kein so eingefleischter Fan bin, wie Robyn).

Was Brighid angeht, Darkon, sollten wir das besser an anderer Stelle besprechen. - Ich richte mal ein Hinterzimmer ein. - Ich hab mich schon mal in die Nesseln gesetzt, weil ich eine potentielle technomantische Veranlagung eines Kindes in einem quasi-öffentlichen Thread hier im Board beiläufig erwähnt hab...


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png In Ordnung Kwan, dann in einem Hinterzimmer.


Stadtkrieg ist mir eigentlich zu blutig. Aber Robyn zuliebe gehe ich dann doch mit. Ja ja, ich weis. Ich bin viel zu weich. ;)


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png Meine bevorzugte Sportart ist Combat Biking. Sicher auch nicht gerade friedlich, aber zumindestens überleben die Spieler normalerweise das Match.
Shadowtalk Pfeil.png Corvus Corax


Shadowtalk Pfeil.png Entschuldigt meine lange Abwesenheit, ich war leider anderweitig beschäftigt. Ich bin mir sicher, ihr habt die Spiele selbst bereits gesehen, deshalb spare ich mir ausführliche Berichte und fasse nur nochmal der Vollständigkeit halber die Spiele zusammen, die Sieger sind unterstrichen:


Asphaltcowboys München - Anarchie Wien
Nürnberg Neons - Sons of Sigurd
AGC Labrats - Pomorya Griffins
Black Sails - Neptun Rostock
Hamburg Rams - Black Knights Kiel
Sturmmöwen - Berlin Cybears
SK Centurios Essen - WarWytches
Frankfurt Fireraisers - Earth Warriors
Ruhrmetall Leviatane - Rainbow Warriors 1985 (heute abend in Berlin, Einfamilienhaus-Gegend)
Naniten Nürnberg - Flamethrowers Fürth (heute abend in Stuttgart, Chemiefabrikkomplex (viel Spaß mit dem Flammenwerfer dort...), und natürlich bin ich beim Frankenderby dabei)

Somit ergeben sich für die zweite Runde folgende Paarungen:
Earth Warriors - Wroclaw Partizancy
Black Barons Mainz - SK Centurios Essen
Stammheim Morituri - Black Knights Kiel
Sturmmöwen - Account Zero Zürich
Pomorya Griffins - Death Row Borkum
Neptun Rostock - Chromlegion Bremen
Nürnberg Neons - [Rainbow Warriors 1985 oder Ruhrmetall Leviatane]
Anarchie Wien - [Nürnberg Neons oder Flamethrowers Fürth]


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Ich hab leider nur Zeit gehabt, meine zwei Must-See-Matches anzuschauen:

Rostock - Klabauterabschaum und Centurions - WarWytches. Vom Rest hab ich nur die Best-of-Momente in der Zusammenfassung gesehen.

Die Hexen haben mir fast schon leid getan, so hart wie die Centurions mit ihnen umgesprungen sind. Dem Wipe-Out sind die eigentlich nur durch ihre exzellente Heilhexe als Medic entgangen - schon beeindruckend, was mit Magie alles noch heilbar ist. Die sah dafür hinterher allerdings selber aus wie der Tod persönlich... Aber gereicht hat es halt nicht. Aber wer darauf gesetzt hat, dass die Centurions schon in der ersten Runde rausfliegen, der hat das Spiel nicht verstanden. Die stehen doch quasi jedes Jahr im Finale...

Dem Piratenpack hingegen hab ich jede einzelne Kugel gegönnt, die sie sich eingefangen haben. Hach, war das ein Genuss zuzuschauen, wie die Bande erfolglos gegen die Rostocker angerannt sind. Und die Szene, als der Troll-Jäger einen der Piraten im Blutrausch mit bloßen Händen gewürgt hat, sogar als der schon aufgegeben hatte... Herrlich. Gut, nach Regeln war die Penalty sicher ebenso gerechtfertigt wie der nachfolgende Hinweis auf die Gefahren von Adrenalinpumpen, aber trotzdem eine wundervolle Szene. :)

Interessant war auch das, was ich vom Pommern-Match gesehen habe - die haben den Labrats nach allen Regeln der Kunst den Hintern versohlt. Abdul, ich habe keinen Zweifel an deiner Vermutung, dass da Militärerfahrung mit im Spiel ist...
Eindrucksvoll waren aber auch die vier Kölner bei Anarchie und ihre Spielfeld-Exekution des Münchner Kapitäns. Dem wird in seinen letzten Minuten ordentlich die Muffe gegangen sein, als sie ihn durch die Kellergänge gehetzt und in die Enge getrieben haben.

Nürnberg gegen Nazis hab ich noch auf dem Link, werde ich mir wohl heute Nachmittag noch geben, falls mich die Nordsee in Ruhe lässt.


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png Die Kölner haben sich gut in das Wiener Team angepasst. Und was die mit dem Münchner Captain gemacht haben war voll verdient.


Das die Hexen ausgeschieden sind finde ich schade. Die haben eigentlich ganz gute Ideen gehabt. Aber gegen SK kamen sie dann doch nicht an. Ob der Goldene die Spieltaktik selbst ausgearbeitet hat? Die war nämlich perfekt umgesetzt.

Die Heilerhexe muss sich sehr verausgabt haben. Kein Wunder das die so kaputt aussah. Ich kenne das selber wenn ich zu viel und zu schnell hinterher Zaubere.


Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png Bedenkt man, wieviel Micromanaging er betreibt, würde es mich nicht überraschen. Ist aber auch irgendwie ein lustiger Gedanke: ein großer Drache der Sportfan ist. Fehlt nur noch eine große Mütze mit Bierflaschenhaltern.
Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png Bierflaschen? Wohl eher ein bis zwei Pittermännchen. :D
Shadowtalk Pfeil.png Corvus Corax


Shadowtalk Pfeil.png Tja ... ich hatte - da mein Geist zu der Zeit in den Resonanzräumen weilte - leider nicht die Möglichkeit, die Matches in Trid oder AR-Matrix-Lifeübertragung zu verfolgen. Und davon mal abgesehen: Ich bin Curiosity echt zu Dank verpflichtet, weil unsre Bordhexe nämlich die Lifeübertragung des «WarWytches»-Matchs beim Public Viewing des Bergedorfer Covens im Cirque Heloise sausen lassen musste, um mir mit ihren Heilzaubern zur Seite zu stehen, als es für mich richtig haarig wurde... Wer weiß, ob ich den Schwund ohne ihren Beistand (inkl. magische "Ernährung" während ich praktisch im Koma lag) so gut und rasch überwunden hätte...


@Corvus & Black Rose: Nach allem, was man so hört, soll sich Lofwyr tatsächlich persönlich für die Performance seiner Konzernteams in Pokal und Liga interessieren... ebenso übrigens, wie für sein Gestüt in Köflach, wo sie die Hottehühs für die Wiener Hofreitschule züchten!


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png @Abdul: Ja, das Nordderby «Hamburg Rams» vs. «Black Knights Kiel» in Lübeck war wirklich sehenswert, und die Kieler haben deutlich demonstriert, daß der erfolgreiche Wiederaufstieg gegen Krakau keine Eintagsfliege war, sondern, daß sie aus ihrem Abstieg im verlorenen Herausforderungsmatch vor etwas über zweieinhalb Jahren die richtigen Lehren gezogen und in Punkto Stadtkriegstaktik eine Menge dazu gelernt haben. - Haben, nach allem was ich gehört habe, in der spielfreien Zeit mit den Kampfschwimmern der Bundesmarine trainiert, und das merkte man deutlich, wie ich finde... Verdiente Sieger gegen das verbliebene Hamburger Erstliga-Team (den Abgang der «Harburg Sharks» bedauert - außerhalb von Klein-Russland - vermutlich niemand so wirklich...), und ich hoffe bloß, daß sie als nächsten Gegner keine Hardcore-Truppe wie Borkum, Essen oder die Leviathane zugelost bekommen, damit sie eine relle Chance haben, auch Runde drei zu erreichen!


@Niall: Pomoryas Sieg gegen die «LabRats» ging wirklich absolut in Ordnung, und ich gönne es dem Werksteam der AGC von Herzen, daß sie raus sind... Was die «Black Sails» angeht, kam deren Niederlage gegen Rostock nicht wirklich unerwartet, aber ich geb Dir einen guten Rat: Trag Deine feindseelige Haltung gegen den Klabauterbund (die ich ja durchaus verstehe) hier in Hansecity vielleicht nicht ganz so plakativ vor Dir her... In vielen Lokalen, wo Piraten und Schmuggler verkehren, wie z. B. dem «Ausguck», ist sowas nämlich mehr als ungesund, da dort - häufig - die Sympathisanten des Bundes mehr oder minder die Lufthoheit über den Stammtischen haben! - Täte mir echt leid, wenn Du deswegen irgendwann Blei oder Nordseewasser schlucken würdest!

@Kwang: Ich denke, dafür, daß Curiosity das «WarWytches»-Match (teilweise) verpasst hat, weil sie sich um unseren VERY Korean Technomancer kümmern musste, solltest Du Ihr vielleicht eine kleine Kompensation anbieten... Einladung zum Abendessen im «Fischhaus» oder dem «Landhaus Scherrer» auf Deine Kosten, oder einen schönen Vorrat Schokolade beispielsweise.


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png So, endlich mal wieder Zeit, hier hereinzuschauen... War die letzte Zeit mit einigen Spezialfrachten zwischen Norwegen und dem Tyne- bzw Merseysprawl unterwegs. Sollte übrigens jemand vorhaben, die nächsten Tage dort hinzufahren würde ich das vielleicht um eine Woche verschieben, ich bin mir sicher, dass die Orte in Kürze in den Nachrichten sind.


Karel: Danke für den Tipp - hab ich bei meinem letzten Besuch gemerkt, ich hab mir zwar ein paar Schläge eingefangen, konnte aber in der sich dann entwickelnden Kneipenschlägerei erfolgreich verduften... War in irgendeiner Hafenkaschemme namens "Schwarzpulver", um die werd ich Zukunft wohl einen Bogen machen. War eh nicht so toll dort.

Schade, dass Abdul hier nicht wieder die Ergebnisse dargestellt hat, langsam kommen wir ja in die interessanten Bereiche, ab Sonntag ist ja schon Viertelfinale. Dann übernehme ich das eben mal, den Fahrplan zu posten:

Sonntag: Black Knights Kiel - Sturmmöwen (werde ich live dabei sein :))
Montag: SK Centurios Essen - Rainbow Warriors 1985
Dienstag: Anarchie Wien - Pomorya Griffins
Mittwoch: Neptun Rostock - Wroclaw Partizancy

Meine Gedanken dazu:
Erstmal: Ich finde es erstaunlich, dass sich immerhin drei von den Ökos soweit durchgekämpft haben. Gut, die Elfen sind harte Burschen, das haben sie schon unter Beweis gestellt, und die Az-Am-erprobten Söldner bei RW 1985 sind mittlerweile auch ein eher offenes Geheimnis, aber die Quote überrascht mich trotzdem. Sogar mit den Sturmmöwen kann ich mich mittlerweile fast anfreunden, die haben momentan so ein bisschen den Underdog-Bonus: sowohl die Cybears als auch AZZ heimgeschickt, und das mit nur ein bisschen Bohrinselerfahrung und einem zusammengewürfeltem Team, schon eine reife Leistung. Dass das halbe Team von Zürich sich vorher eine Lebensmittelvergiftung eingefangen hat sorgt natürlich für gewisse Spekulationenen, aber bisher konnte da keinem was nachgewiesen werden.

Kiel - Sturmmöwen: Eher die Sturmmöwen, würde ich sagen. Die Möwen haben unglaubliches Glück bisher und spielen auch recht schön. Die Kieler zwar ebenfalls, aber der Sieg über Stammheim war eher ein Phyrrussieg und hat heftige Lücken gerissen, die so schnell wohl nicht zu stopfen sind. (Habe ich schon das unglaubliche Glück der Möven erwähnt?) Was ich definitiv sagen kann ist, dass es wohl trotzdem ein recht zivilisiertes Spiel wird, beide Mannschaften sind nicht unbedingt heiße Anwärter für den Bodycount-Leader. (Momentan ist das übrigens Stammheim, und nach dem Spiel gegen die Kieler: wen wunderts?) Aber egal, werde ich mir vorraussichtlich live anschauen.

S-K - GreenWar: Ganz klar die Centurios. Völlig sicher. Unter Halbfinale fliegen die garantiert nicht (und selbst da ist die Chance gering). Da hilft alle Dschungelerfahrung nichts, und das ist gut so. Leider bin ich zu dem Zeitpunkt nicht im Land, sonst würde ich mir live ansehen, wie die Ökobande das Fell gegerbt bekommt. :)

Pomorya - Wien: Pomorya. Zwar beide diese Saison echt stark, aber die Pommern haben immerhin ein homogenes Team und müssen sich nicht mit Kölner Alleingängen auseinandersetzen. Und wer die Death Row ohne einen einzigen eigenen Verlust auseinander nimmt ist in jedem Fall brandgefährlich...

Rostock - Breslau: Rostock hat seinen Sieg gegen die Chromlegion teuer erkauft und daher einige Spieler, die das Match wohl vom Krankenbett aus anschauen müssen. Dementsprechend ist es schwer zu sagen was die B-Garnitur draus macht. Ist ein schaffbares Match, würde ich sagen, aber auch wenn Rostock hier mein Favorit ist, sie müssen dafür arbeiten.

Das war Nialls Wort zumm Viertelfinale, und jetzt muss ich mich langsam mal ums anlegen kümmern. Schön, wieder mal daheim zu sein. :)


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png @Niall: So so - Newcastle / Tynesprawl vermutlich in den nächsten Tagen in den Newstickern? - Und so, wie sich Deine Aussage liest, warst Du wohl nicht ganz unschuldig daran...? - Da bin ich schon neugierig, was da dahinter steckt. - Ich hoffe mal, keine Wiederholung des Para-VITAS-Desasters, ne?


Was das Match der Black Knights gegen Stammheim angeht: tja, das haben die Kieler zwar verdient gewonnen, aber - wie Du sehr richtig anmerkst - war der Sieg möglicher Weise zu hoch erkauft... aber immerhin hat sich dieser verurteilte NA-Terrorist im Stammheimer Team während des Matches endlich die finale Kugel gefangen! - Das war IMHO mehr als überfällig! - Ansonsten hoffe ich trotzdem, daß die Kieler es eine Runde weiter schaffen. (Hab 'nen kleinen Betrag auf Kiel gesetzt, ehe ich wußte, wie viele Kieler Spieler bis zum Viertelfinal-Match noch nicht wieder spielfähig sein würden...)

Die Niederlage von «Death Row Borkum» hat natürlich meinen beiden Bordorks mächtig sauer aufgestoßen. - Ich war wirklich verdammt froh, daß keine größere Zahl an Hardcore-Elfen-Gangern im Publikum war, da die die elfenfeindlichen Sprüche, die Fleischer (und auch Metzger) in ihrem Frust so lautstark von sich gegeben haben, garantiert in den falschen Hals bekommen hätten... und Stress meiner Crew mit den Berliner (oder Greifswalder) «Ancients» in voller Chapter-Stärke wäre definitiv nicht die Art von Ausklang gewesen, die ich mir für den Abend vorgestellt hatte... Sei's drum. Ich hoffe irgendwie, daß die Wiener Anarchos (mit ihren Kölner Freiwilligen) es schaffen, ins Halbfinale einzuziehen. - Felix Winkler, der arkane Brecher der Wiener (und aus der Klatschpresse bekannter Love-Interest von Zita Antonia Habsburg-Lothringen) ist ja wieder in Top-Form... und meine Bordhexe, unsre Orkbrüder und meine Wenigkeit drücken den Wienern für ihr Match gegen die Pomoryaner - in seltener Einigkeit - alle Daumen!

Die Rainbow- respektive Green Warriors - da denk ich mal, daß Du mit Deiner Prognose absolut richtig liegst: Mögen die auch ein paar Mietlinge von Combat Inc. haben (was inzwischen wohl als gesichert gelten kann) - von Stadtkriegs-Taktik verstehen die «S-K Centurions» wohl eindeutig mehr! (Und unterschätzen werden sie die "Regenbogenkrieger" garantiert nicht, nicht, nach deren Sieg gegen das Ruhrmetall-Team!)


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Der Pommern-Zwischenfall[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Zuerst einmal möchte ich mich entschuldigen, euch hier so lange ohne Infos sitzen gelassen zu haben, aber Niall ist ja in der Zwischenzeit offensichtlich eingesprungen. Ich habe dem Pomorya-Team etwas hinterhergeschnüffelt, was offenbar aufgefallen ist, jedenfalls wurde an meinem Komm herumgepfuscht, und als ich es daraufhin überprüfen ließ, waren einige Spähprogramme drauf, die da vorher nicht waren. Leider hat es eine ganze weile gedauert, bis ich ein neues unkompromittiertes Komm organieren konnte, mein Hacker war von den ungebetenen Gästen leider überfordert - selbst nachdem er das ganze Gerät planiert und neu aufgesetzt hatte waren die noch da...

Aber rechtzeitig zum Finale am Sonntag bin ich ja jetzt wieder online.

Was mit den Pommern faul war wird wohl ein Geheimnis bleiben, gewisse Spieler, zu denen mir Darkon weiterführende Infos verschafft hatte, wurden "aus gesundheitlichen Gründen" gegen echte Stadtkrieger ausgetauscht, nachdem sie bereits während des Spiels gegen Wien in Hannover für längere Zeit aus den Kameraaufzeichnungen herausgehalten wurden (und ihr Team damit um den Sieg gebracht haben) - eines ebenfalls verschwundenen, elfischen Schneideregisseurs sei Dank. Was auf jeden Fall zu sagen ist: Während der Zeit, in der sie nicht zu sehen sind, waren sie entweder in dem Schulkeller oder der Kanalisation darunter, insgesammt etwa sechs Minuten lang. Grr, meine Neugier bringt mich noch um. (So oder so.)

Nunja, wie ihr sicher schon aus einschlägigen Medien erfahren habt: Das Finale am Sonntag werden (wenig überraschend) die Centurios und (überraschenderweise) die Glücksmöwen - Verzeihung, Sturmmöwen bestreiten. Das Spielfeld ist zwar noch nicht offiziell, aber ich habe eine DeMeKo-Offizielle nach der letzten Aftershow-Party im Vertrauen flüstern hören, dass es wohl auf ein eher offenes Gelände hinauslaufen wird, was natürlich der überlegenen Feuerkraft der Centurios zu Gute kommen würde. Ich tippe ja auf eine Shoppingmall mit Parkplatz oder etwas ähnliches.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Karel: Nein, mit Biowaffen mache ich mir die Hände nicht schmutzig, die geraten mir zu leicht außer Kontrolle. In diesem Fall ging es um eine radikal-sozialistische Organisation, die ich nicht näher benennen will, die einige Kanister ziemlich hässlicher chemischer Kampfstoffe aus russischer Produktion sowie Gerätschaften zum ausbringen derselben bestellt haben, die ich in Hammerfest abgeholt habe. So viele Warnaufkleber wie diese Dinger hat noch nichtmal das Gift für meine Injector-Drohne.

Aber bisher scheinen sie noch Geduld gehabt zu haben, vielleicht warten sie noch auf einen symbolträchtigen Tag - fünfter November ist ja auch demnächst...


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png @Abdul: Tja, was die Pomoryaner da während des Matchs in Hannover veranstaltet haben, war schon seltsam. - Nicht, daß ich nicht froh gewesen währ, daß sie deshalb dann letztlich (ungeachtet aller gegenteiligen Prognosen) verloren haben. Die Wetten haben mir und meinen Crewmitgliedern ein hübsches Taschengeld eingebracht (und meinen Verlust aus der Wette auf das «Black Knights»-«Sturmmöwen»-Match wieder ausgeglichen).

Da ich im Moment mit meiner «Impaler» im schönen (... ähm, nun ja) Dänemark bin, werden wir und das Endspiel wohl kollektiv in Kopenhagen angucken. Vor Ship City liegt ja jetzt schon ein seit letztem Winter ein ausgemusterter (und flugzeugloser) Flugzeugträger vor Anker, der als schwimmender Riesenflohmarkt (Flugdeck) und Laden- und Geschäftspassage (die Decks darunter) dient. Wie das Riesentrum da hingelangt ist, und warum die Dänen respektive die Skand-U das toleriert, ist mir zwar nicht ganz klar, aber sei's drum. Jedenfalls hat der deutsche Stadtkrieg bei unseren dänischen Nachbarn genügend Fans, und das ehemalige Flugdeck soll dem entsprechend für die diesjährige Teutonen-Cup-Final-Begegnung zu einer einzigen, großen Fanmeile und Public Viewing Area umfunktioniert werden. - Veranstalter für das Public Viewing sind wohl die Lobatchevskis, was mir trotz allem nicht unlieb ist, da so - wie auch bei dem Public Viewing in Harburg - für ein Mindestmaß an Sicherheit und Ordnung im Fanbereich garantiert wird.

@Niall: Daß Du Biowaffen nicht anrührst, spricht für Dich... auch, wenn ich bei den lethaleren Varianten von C-Waffen ebenfalls erhebliche Bedenken hätte - aber das musst Du mit Deinem Gewissen ausmachen.


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Karel: Ich liefere nur - und wenn nicht ich, dann wer anders. Den Einsatz haben diejenigen mit ihrem Gewissen abzuklären, die ihn dann durchführen.


Und nichts gegen Dänemark! ;)
Aber vielleicht läuft man sich dann mal über den Weg, ich werde mir das Spiel auch auf der Ship-City-Fanmeile anschauen, habe da vorher sowieso geschäftlich zu tun. Und dem Elektronik-Flohmarkt auf Deckabschnitt 4 wollte ich auch mal einen Besuch abstatten, brauche noch ein paar Teile um meine neue Stormcloud umzubasteln.

Bei dem, was die Pommern da abgezogen haben tippe ich ja auf irgendeinen Geheimdienstscheiß. Das Verteidigungsministerium lag ja nur einen knappen Kilometer entfernt, wenn die da schnell durch die Tunnel kommen und wissen, wo sie hinmüssen und was sie tun, dann würde das zeitlich vielleicht hinhauen.


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png Die Pommeraner sind nicht zum Spielen nach Hannover gekommen. Zufällig war ich bei dem Spiel in Hannover vor Ort. Wenn man sich den Zeitrahmen ansieht, kämen noch ein oder zwei Botschaften in Frage. Ist nicht auch ein westphälischer Bischof/Abgeordneter in der Woche verstorben? War das nicht ein Schlaganfall?
Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png Ja, Bischof Korbinian Wojcik, früher Mitglied der "Ritter Christi" und seit einigen Jahren im westfälischen Innenministerium tätig, ist etwa drei Tage später verstorben. Offiziell war es ein Schlaganfall, aber unser politischer Korrespondent in Münster meinte, er hätte sich am Tag vor seinem Tod von einem Interviewtermin wegen Krankheit entschuldigen lassen. Am Tag vor dem Spiel war er pikanterweise noch in Hannover und traf sich dort mit Kirchenvertretern aus polnischen und tschechischen Delegationen, was dabei besprochen wurde weiß ich allerdings auch nicht.


Aber zurück zum Sport:
Das Finale an der alten Mainbrücke in Würzburg beginnt in knapp anderthalb Stunden, die Teams und Journalisten sind bereits vor Ort, und auch die Warmonger treffen in immer größeren Mengen ein. Auf dem Marktplatz, in direkter Nachbarschaft zum Spielfeld, ist schon die Hölle los, und die VIP-Area auf der Festung ist nicht zu verachten. Mit einem guten Fernglas oder leistungsstarken Cyberaugen kann man sogar bis in die Zone schauen, aber natürlich keineswegs so gut wie über die offiziellen Kameras. Gerüchteweise soll sich sogar Lofwyr selbst heute hier unter den Zuschauern rumtreiben, allerdings halte ich das für dummes Geschwätz, ich sehe hier jedenfalls keinen Drachen.

Nun denn, ich muss noch ein paar Hände schütteln und Leute kennen lernen - ein schönes Spiel wünsche ich uns allen!


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Abdul: Das ist interessant... namentlich, daß sich ein Vertreter der - in ihrer Mehrzahl - in den vergangenen Jahrzehnten vergleichsweise liberalen, tschechischen Katholiken mit einem der Hardcore-Deutsch-Katholen trifft schmeckt mir überhaupt nicht. (Bei den Polen ist die ideologische Nähe weiter Teile des dortigen Klerus zu Westphalen dagegen eh ein alter Hut.) - Klingt auf alle Fälle jedoch so, als ob die neue Führung Pomoryas nicht an einem Ende der Eskalation des Verhältnisses der Elfennation an der Ostsee zum deutschen Kirchenstaat interessiert wäre...


Was das Halbfinale angeht: Daß die Wiener «Anarchen» gegen Goldschuppes die «Centurions» raus sind... das konnte wohl wirklich nicht anders laufen. - Im Prinzip spielen die Essener Centurionen auf einem Niveau, das - wenn überhaupt - nur eines der anderen großen Konzernteams mithalten könnte... und trotz allem werde ich für's Finale den «Sturmmöwen» die Daumen drücken. - Wenn auch, wie gesagt, nicht vor Ort in Würzburg, sondern hier auf der Fanmeile in - respektive vor - dem dänischen Ship-City. Hier herrscht ebenfalls bereits High Live, der Aquavit fließt in Strömen, und fast 99% der Anwesenden machen aus ihrer Sympathie für das Team der Meeresschützer keinen Hehl. - Die Fanschals, Sticker und Caps der «Centurions» in der Crowd kann man fast an einer Hand abzählen!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Ja, das Endspiel. Wir stehen gerade in der Kölnarena. Die Innenfläche ist mit holographischen Projektionen schon in diese Brücke verwandelt worden. Großbildleinwände für die Highlights sind auch bereit. Die Stimmung ist ziemlich gut, Robyn ist schon schwer am mitjohlen. Die jeweiligen Farben halten sich in etwa die Waage.


Was diesen Bischof angeht, finde ich den Zeitpunkt der Erkrankung schon eigentümlich. Anscheinend hat er diese letzten drei Tage seines Lebens im Koma verbracht. Angeblich haben auch alle gängigen Behandlungsmethoden für Schlaganfälle versagt. Ein Bekannter von mir versucht gerade, an die Krankenakte heran zu kommen.

Er hat sich jedenfalls am Spieltag in Hannover aufgehalten.


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Finale[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Hui, das war ein Spiel - hart und unfair, wie man es sich als Kommentator wünscht! Ein Centurion prügelt den Outrider der Sturmmöwen mit deren eigenem Jäger vom Motorrad, die Fehlfunktion der Cyberbeine eines Centurion-Brechers, der schnurstracks vom Mainkai gelaufen ist, die Möwen nehmen ein Jäger/Scout-Team der Centurions mit IEDs aus Gaskocherflaschen in der Outdoorabteilung des Kaufhauses auseinander, Motorradduell auf der Domstraße und nicht zuletzt der Siegtreffer des Sturmmöwenspielers Ole Torbensen, der schon in der Torzone vom MG durchlöchert wird, nachdem er im Alleingang dorthingekommen ist... Wenn er das überleben sollte, dann hat er für die nächste Saison definitiv die Möglichkeit, bei den Großen mitzuspielen - der Trainer der Centurions selbst hat sich hier im VIP-Bereich schon nach seinem Agenten erkundigt, und auch der Wiener Trainer hat Interesse geäußert.

Aber der Sieg eines Amateurteams nicht nur im Teutonencup, sondern sogar gegen die Centurions selbst, wann gab es das schonmal? Wahnsinn!
Und ich hab es tatsächlich geschafft, ihren Kapitän als erstes vor mein Mikro zu holen, bevor er den anderen Pressegeiern in die Hände fiel. :)

Die Centurion-Anhänger sind hier zwar geknickt, aber friedlich - die Stimmung kocht, der Alk fließt in Strömen und andere Drogen gehen auch herum, auch wenn sie offiziell nicht geduldet werden und auf den Bildschirmen laufen die ersten Übertragungen der Straßenfeier in der wieder freigegebenen Brawlzone und der Mainbrücke. Mir scheint, mit ihrem Sieg über die Essener haben die Ökos einen Haufen Sympathien eingeheimst!


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Abdul, ich habe Dein Interview in der Arena auf Großleinwand gesehen. Das Spiel selbst war ziemlich spannend. Selbst für jemanden, der nicht so sehr auf Stadtkrieg steht.


Robyn ist fast ausgeflippt vor Aufregung. :D
Und dann hat sie sich hinreißen lassen, aus dem (nachgemachten ) Meisterschaftspokal zu trinken, so wie auch viele andere Fans. Nur zu schade, daß der Pokal hochprozentiges enthielt. Aber ich habe sie gut im Auge behalten. Im Moment trage ich meinen kleinen, leise vor sich hinschnarchenden Rotschopf auf meinem Rücken zum Parkplatz.

Dennoch. Ein wirklich außergewöhnliches Spiel. Falls die Centurions nicht verlieren sollten, wird der Generaldirektor wohl nicht gerade glücklich sein.

Die Spielzüge waren innovativ und man konnte sehen, daß die Spieler nicht nur mit ihren Kanonen dachten. So wünscht man sich doch ein Endspiel.


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png Wow. - Das war ein Endspiel ... einfach unglaublich... wobei "unglaublich" fast noch 'n Hilfsausdruck ist. - Amateurteam von Safe Our Seas-Anhängern schlägt Goldies Finest im Finale des Teutonen Cups!!! - Wann hat man so was je gehört?!


Was den Centurion angeht, der die Fehlfunktion in seinen Cyberprothesen hatte, schreit das förmlich nach "Hack" von mangelhaft gesicherter WiFi-Verbindung der im PAN des Krieglers der «Centurions» eingebundenen 'ware. - Würd' mich interessieren, welche der Sturmmöwen im Nebenberuf Elektronenjockey ist? - 'mancer kann es ja - eigentlich - keiner sein, weil die (wie wir alle wissen) ja nicht spielen dürfen... Und dem Ole Torbensen würd ich es wirklich gönnen, daß die Docs den wieder hinbekommen. - Wär' echt 'n Verlust für den Stadtkrieg, wenn der künftig nicht mehr spielen könnte! - DSKL und ISSV werden dagegen für die Schäden in der Kriegszohne diesmal wohl wirklich richtig tief in die Tasche greifen müssen. - Aber daß ein Gebiet, in dem sich außer Ruinen, Brachflächen und leerstehenden Ladenlokalen nicht blos Schattenmärkte und Wohnungen des örtlichen Prekariats sondern auch noch 'n richtiges Kaufhaus befindet, das außerhalb der Spielzeit noch ganz normalen, regulären Geschäftsbetrieb hat, als Kriegszone für 'n Teutonen-Cup-Finale ausgewählt wird, passiert ja auch nicht so häufig...

Nachdem Siegtreffer der Möwen, und nachdem die Schlusssirene ertönt war, kannte die Begeisterung der Warmonger hier, auf der Fanmeile jedenfalls kein Halten mehr... (Auch, wenn mein Käpt'n diesmal keinen Wettgewinn einfahren konnte, da er - trotz Daumendrücken - nicht daran geglaubt hat, daß eine Wette auf die Außenseiter was anderes einbringen würde, als 'nen Totalverlust... Waterkant, Fleischer und Metzger waren - in dem Fall zu ihrem Glück - weniger vorsichtig, was die Anlage ihrer Euros anging, und haben für ihren jeweiligen Einsatz 'ne echte Traumquote bekommen. Dem Lobatchevski-Buchmacher ist es echt schwer gefallen, ihnen zum Sieg "ihres Teams" zu gratulieren, als er ihnen die ganzen Creds auf die Links schaufeln musste... und er konnte noch nicht mal behaupten, an den Wetten oder dem Match-Win hätte was gestunken...) - Kein Wunder also, daß die anschließende Feier auf dem alten Flugdeck und hinterher an Bord unserer «Impaler of Irongrad» die ganze Nacht ging, und am Ende wohl kein Crewmitglied mehr sonderlich sicher auf den Beinen gestanden hat... Deine Robyn war definitiv nicht die einzige, Darkon, die am Pokal-Abend deutlich mehr getrunken hat, als sie vertragen konnte, aber so ist das nun mal bei solchen Anlässen... egal, wie oft man sich in der Vergangenheit schon vorgenommen hat, künftig nicht mehr so tief ins Glas zu schauen. (Aquavit rührt der Very Korean Technomancer jedenfalls nicht so bald wieder an!)


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png @Kwang: Aquavit. - Oooh ja... Erinnere mich daran, daß ich - wenn ich das nächste mal was größeres an meiner Ware machen lasse, die Effektiven für 'nen Toxin-Extraktor mit drauflege (wobei ich mir nicht sicher bin, ob der gegen den Brummschädel am Morgen danach hilft...).


@Darkon: Was die Möglichkeit des "gewinnen sollten" betrifft, glaube ich da in diesem Fall nun eher nicht dran: Big L sollte - nach allem, was die Zusammenstöße seiner Konzernsicherheit mit den Aktivisten der Meeresschützer in den vergangenen Jahrzehnten angeht - «Save Our Seas» ähnlich wenig lieben, wie die Klabauterbündler... und auch, wenn ich mich bei der Sache in der Biskaya vor zwei Jahren ziemlich über die Blockade von SOS geärgert hab, haben die «Sturmmöwen» sich mit ihrem Sieg über die «Centurions» definitiv meine vollste und uneingeschränkte Sympathie verdient!

@Abdul: Ich hätte da an Dich, als Fachmann aus dem Bereich Sportjournalismus noch eine spezielle Frage. - Ist eigentlich der Teutonen-Cup-Sieger automatisch für die Teilnahme an den folgenden Stadtkriegs-Weltmeisterschaften gesetzt, bzw. hat Anspruch auf ein Quali-Match?


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Ich bin es nur einfach nicht gewohnt, daß ein Unternehmen des großen Goldenen nicht so ausgeht, wie er es will. Aber er soll ja schonmal überrascht worden sein. ;)


Das Spiel, soweit ich es verfolgt habe sah jedoch fair genug aus. Deshalb denke ich mal, der Sieg ist verdient.

Robyn hat heute morgen intensiv ausgeschlafen und ist mit einem Brummschädel aufgewacht. Zur Begrüßung habe ich erstmal den Walkürenritt aufgelegt. Aber nur kurz, ich bin ja nicht so. Ein Anti-Kater-Hausmittel später, ging es ihr schon wieder besser.

Brighid hat sich ausnahmsweise besser benommen und nichts alkoholisches getrunken.

Karel, würde ein Toxin Extraktor nicht dem Sinn des sich Betrinkens entgegenlaufen?


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png @Darkon: Nur, wenn man es darauf anlegt, betrunken zu sein (etwa, um Frust runter zu spühlen, oder weil man hässliche Erinnerungen verdrängen möchte)... und deshalb trinkt der Käpt'n eigentlich so gut wie nie. - Bei geschäftlichen Verhandlungen mit Vory-Bossen dagegen wäre so ein Hilfsmittel zum Nüchtern bleiben für einen freien Unternehmer meines Schlages ausgesprochen hilfreich... (Die sind nämlich schnell mal gekränkt, wenn man nach der zweiten Runde Vodka nicht mehr mithalten mag, weil man ja einen klaren Kopf behalten will, um nicht irgendwelchen Bedingungen für eine Tour zuzustimmen, die man nüchtern vermutlich nicht akzeptiert hätte...). - Was Hausmittel gegen den Brummschädel angeht, hat unsre Curiosity übrigens auch ein paar auf Lager, und es würde mich nicht wundern, wenn da auch ein bisschen traditioneller, altägyptischer Alchemie drin stecken würde...


Wir dampfen jedenfalls morgen weiter 'gen Oslo.


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Karel: Zur WM reicht es nicht, aber der TB-Sieger ist automatisch für den nächsten Eurobrawl gesetzt (alle zwei Jahre, kommenden Sommer ist wieder), dessen Sieger wiederum dann ein Ticket zur WM bekommt.

Und der TB-Sieger darf den Platz des Ligaletzten der normalen Stadtkriegsliga einnehmen, falls er nicht bereits darin vertreten ist. Was momentan die Hellhounds Hannover wären, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht.

Kwang: Technomancer sollte keiner vertreten sein, das wird ja vor jedem Spiel überprüft. Einer der Jäger ist zwar mit Hacking vertraut (mehr oder weniger), aber nicht so gut, dass er das unter dem Zeitdruck und Stress des laufenden Matches schaffen würde, denke ich. Und sowohl die offiziellen als auch die inoffiziellen Quellen, die mir zur Verfügung stehen sagen, dass das einfach ein dummer Zufall war.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Karel schrieb: Aquavit. - Oooh ja... Erinnere mich daran, daß ich - wenn ich das nächste mal was größeres an meiner Ware machen lasse, die Effektiven für 'nen Toxin-Extraktor mit drauflege (wobei ich mir nicht sicher bin, ob der gegen den Brummschädel am Morgen danach hilft...).


Ich sag nur eins: Nanoware. Egal, ob du dich ohne Kater betrinken willst oder ob du gar nicht erst betrunken werden willst, es gibt die richtigen Bots dafür. :)

Zum Spiel: Ja, selbst ich muss zugeben, das Spiel war nett anzuschauen. Auch wenn ich mir einen anderen Ausgang gewünscht hätte. Zumal ich eine kleine Summe auf die Centurions gesetzt hatte...


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png @Abdul: Gut zu wissen. - In dem Fall kann ich nur hoffen, daß das Team der «Sturmmöwen» bis zum Start des Euro Brawl noch existiert.


Und bezüglich der Cyberbein-Fehlfunktion des «Centurions»-Spielers, die - wie du schreibst - nur 'n dummer Zufall war, hoffe ich doch mal, daß der Doc, der beim Essener Team für die Wartung des Chroms zuständig ist (war?), nicht nebenher auch in einer der schwarzen Kliniken im Pott operiert, wo ich mir (in der Regel) meine Cyberprothesen warten lasse. - Wäre - speziell draußen, auf hoher See - nämlich extrem suboptimal, wenn meine kybernetischen Unterschenkel ähnliche Aussetzer zeigten...

(Und, ach ja: wieso nennst Du dich eigentlich plötzlich Muffin?!)

@Niall: Nanoware?! - Solange nicht klar ist, welche Nanobots nun genau von diesem KFS-Drek betroffen sind, und einen potentiell zum eGeist-Gefäß oder Hirncrash-Opfer machen, wird der den Teufel tun, sich neue Nanobots zuzulegen! - Nope!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Karel: Weil ich das von Anfang an vorhatte, aber leider an der falschen Stelle angegeben hatte. Und erst jetzt endlich durch Zufall herausgefunden habe, dass und wie sich das ändern lässt. Ich hoffe, die Verwirrung hält sich in Grenzen... ;)

Der Name selbst ist schnell erklärt: Fast so breit wie hoch und eine braune Haut trifft sowohl auf einen (Schokoladen-)Muffin als auch auf mich zu, und irgendwann hat ein befreundeter Karikaturist mich mal so gezeichnet. Ist irgendwie hängen geblieben. Aber hab ich kein Problem damit, ich bin ja (genau wie ein echter Muffin) ein ganz Süßer.  :D


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin:Ah ja. - Was Muffins - speziell solche mit echter Schokolade - angeht, die weiß Bastets Tochter ebenfalls SEHR zu schätzen!


Ansonsten war das Match wirklich sehenswert, und ich hab den «Sturmmöwen» den - zugegebener Maßen auch von mir nicht wirklich erwarteten - Sieg gegen die «Centurions» von Herzen gegönnt! - Und die Stimmung auf der Fanmeile auf dem alten Flugzeugträger war eindeutig absolut top... und auch nach der Schlusssirene erfreulicher Weise weitgehend friedlich. - Und feiern, daß können die Skandinavier eindeutig!

Im Übrigen hat der Käpt'n mit seiner Vermutung, in dem Anti-Kater-Mittel, das ich für meine Piraten-Chummer am nächsten Morgen zusammengebraut habe, steckte ein bisschen traditioneller ägyptischer Alchemie, durchaus nicht ganz unrecht... Die Altvorderen unter meinen Landsleuten kannten da ganz ähnliche Rezepte, wie sie auch die berühmten gallischen Druiden beim Zusammenbrauen ihrer Zaubertränke benutzt haben (und Bastet war so freundlich, ihrer getreuen Dienerin den Zugang zu einem Teil dieses in Vergessenheit geratenen Wissens zu gewähren).


Shadowtalk Pfeil.png Curiosity Curiosity THRILLS the cat!


Azur Nizza – Naniten Nürnberg[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Um das mal aus dem Modethread zu entfernen. ;)


@Karel: Azur Nizza sind ein ehemaliges Amateurteam, dass vor etwa einem halben Jahr von Horizon aufgekauft und massiv gepampert wurde, in der kommenden Saison sollen sie in die Liga aufsteigen, um die Investitionen wieder reinzuholen. Momentan trainieren sie durch solche Freundschaftsspiele, wie sie mit unbekannten Gegnern umgehen müssen.
Horizon Europe karrt ihnen dafür Mannschaften wie die Naniten an, deren Hauptinvestoren in irgendeiner Weise mit ihnen verbandelt sind - so wie die Zenit AG zum Beispiel grade mit Wanderlust Europe ins Bett geht, um -tadaa- den südfranzösischen Raum besser zu erschließen. Die "Besuchen Sie die Côte d'Azur"-Werbung, die momentan jede Erwähnung des Spieles flankieren, kann ich bald nicht mehr hören.

Übertragen wird es auf jeden Fall bei NorCon Sports, auf Französisch übernimmt das Jeux du Sud (also AGE, ja) und, falls du dein italienisch aufpolieren willst, hat Finivest auch noch eine Kommenteurin am Start. Ohne vor-Ort-Kommentare müsste das aber auch noch auf einigen anderen Stadtkrieg-spezifischen Sendern in Frankreich und den ADL laufen, aber die hab ich grade nicht auf dem Schirm, sollten aber einfach zu finden sein.

Achja, vieleicht sollte ich noch dazu sagen, wann es läuft:
Dienstag, ab 16 Uhr das Vorgeplänkel, ab 18 das Spiel und im Anschluss noch Nachbereitung und so weiter.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Klasse. - Das Spiel des Amateur-Teams aus Nizza gegen eure Nürnberger Nanos guck ich mir definitiv an! - Da bekommen wir garantiert ne brauchbare Übertragung via Matrix in unserm Domizil in Galway. - Der WiFi-Signalverstärker, den ich uns gebaut und installiert hab, ist leistungsfähig genug! (Und das blöde ICE, das uns meine verfr...ten Landsleute vom Choson-Ring bzw. einem dieser mit den Seoulpas verbandelten Jo-Pok-Gangs auf den Hals gehetzt hatte, hat an der Hardware zum Glück keinen Schaden angerichtet!)
Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Jep! - Hört sich interessant an. - Werd ich mir ebenfalls angucken...


@Kwang: Ah ... das war das also!? - Aber ich wüsste doch ganz gerne, wie du es geschafft hast, in Galway einen Seoulpa-Ring aus Seattle gegen Dich aufzubringen?! - Und ich hoffe wirklich, daß Du das ICE auch komplett eliminiert hast... ich erinner mich noch mit Grausen, wie dieser Herr-Schmidt-Verschnitt damals im Schockwellenreiter-Board so'n Teil auf diesen minderjährigen Runnerposer, Räptör, gehetzt hat... übelst!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Käpt'n: Du weißt doch, daß mich meine Tír-SIN - außer als Technomancer - auch als "Matrix Security Consultant" ausweist (...okay, offiziell mit dem Zusatz "für Seefracht"), und entsprechend der Berufsbezeichnung hab ich 'n Matrixjob für einen Norm-Klienten aus den Reihen der MacMurrough-Familie erledigt. - Was jetzt im Einzelnen, würde in DEM Thread hier zu weit führen... wegen Off-Topic usw. - aber es war IMHO nix, was uns Ärger mit den Autoritäten im Tír einbringen dürfte. Mir gefällt's nämlich in Galway und in unsrem neuen Domizil, und ich würd' gerne hier wohnen bleiben...
Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png @Kwang: Freut mich zu hören, daß Du da drauf achtest... bei der Auswahl der Jobs, die Du annimmst, meine ich. - Nach all dem Aufwand, den Bastets Tochter in ihr Refugium investiert hat, wäre ich nämlich wirklich SEHR ungehalten, wenn wir unser Heim in Flannegan Manor wegen Stress mit der Garda, dem TRC oder den Danaan-Clans wieder aufgeben müssten...


Aber mit Deinen Andeutungen machst Du mich echt neugierig: Willst Du Deiner Bordhexe und -kameradin wirklich nicht verraten, was es damit auf sich hat?! - Mach halt meinetwegen einen neuen Thread auf, wenn Du es nicht hier im Stadtkriegs-Fred posten willst.

@Muffin: Da im Moment von meiner Seite keine magische Arbeit anliegt, und ich mir - was die hiesigen Orte der Macht angeht - bezüglich meiner Neugier (aus oben genannten Gründen) Zügel anlegen muss, lass ich es mir auch nicht entgehen, mir das Freundschaftsspiel anzugucken. - Muss ja sehen, was die Jungs und Mädels aus der neuen Wahlheimat unserer Promi-Runnerin Rose als Kriegler so drauf haben...!


Shadowtalk Pfeil.png Curiosity Curiosity THRILLS the cat!


Shadowtalk Pfeil.png @Kwang: So?! - Okay. - Solange Deine Jobs als "Security Consultant" nicht mit Deinen Verpflichtungen als Offizier meines Schiffes und Mitglied unsrer Crew kollidieren, soll es mir recht sein, auch, wenn ich Dir nur dringend raten kann, Dich nicht in die Familienpolitik die Danaan-Clans und im Speziellen der Danaan-mór hineinziehen zu lassen... - Und ganz nebenbei: ein Bisschen neugierig, was es mit diesem speziellen Job auf sich hatte, und was das mit dem Choson-Ring zu tun hat, ist Dein Käpt'n auch...


Im Übrigen hast Du es geschickt vermieden, auf meine Frage, ob Du dieses ICE eliminiert hast, zu antworten... ich hoffe, das heißt nicht, daß dieses verfraggte Agentenproggie noch da draußen ist, und bei nächster Gelegenheit einen erneuten Angriff auf die Links der Crewmitglieder und den Home Node von Flannegan Manor startet?!

Was das Off-Topic angeht, hast Du allerdings recht. Also: Zurück zum Thema Stadtkrieg!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Käpt'n: Keine Sorge, das Juheung Saja ist Geschichte... geschreddert, gehäckselt und sicher gelöscht! - Und ich habe dem Home Node von Flannegan Manor ein Firewall-Update gegönnt, damit "Aufspüren-und..."-ICEs künftig gar nicht erst rein kommen!


Was das Freundschaftsspiel angeht: War natürlich bei weitem nicht das Niveau wie das Teuton-Bowl-Finale letztes Jahr (oder das Auftaktmatch von «Deathrow Borkum» gegen die Schläger von «Frankfurt Massaker», was das angeht). - Aber nett anzusehen... Die Azurblauen Jungs aus Nizza haben zwar ganz offensichtlich das selbe Problem, wie die «Coordinators», die in der nordamerikanischen Liga für Horizon antreten (Viele Häuptlinge - keine Indianer), aber die Koordination und das Zurückstellen der Starallüren funktioniert bei ihnen letztlich doch ganz ordentlich. - Speziell, wenn man bedenkt, daß das bis vor 'nem halben Jahr noch Hobby-Krieger waren...

@Muffin: Was das "Freundschaft" beim Freundschaftsspiel angeht - damit war's wohl nicht so weit her: Wie der eine Scout der Azzuros dieser Spielerin von den Nanos sein Rapier quer durch's Gesicht gezogen hat... schätze, die Gute braucht definitiv ne Schönheits-OP, ehe sie wieder in nem Werbe-Trid für irgend 'n NeoNET-Produkt erscheinen kann...! (Wobei ich den Namen der Spielerin der «Naniten» wie auch ihrer Gegnerin jetzt aus dem Stegreif auch nicht weiß... kann also kein Superstar sein!)


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png @Kwang: So so. - Könnte Dein Job für die Danaan etwas mit Obscure Inc. zu tun haben?


@Stadtkriegs-Match «Azur Nizza» vs. «Naniten Nürnberg»: Hab ich mir auch angeguckt, also die Aufzeichnung. Sehenswert, und die Azurblauen scheinen wirklich das Zeug zu echten Profi-Stadtkrieglern zu haben... agil, schöne Spielzüge, geradezu erschreckend gut koordinierte Spielweise, die für mich nach hochwertiger TacNet-Software von Horizons Top-Programmierern aussieht, und dazu die nötige Agressivität, um es in diesem mörderischen Spiel weit zu bringen! - Und was diesen Scout der Azuros angeht: Der hat garantiert, ehe er begonnen hat, Stadtkrieg zu spielen, schon eine längere und erfolgreiche Karriere als Duellist hinter sich... mit seinem Rapier ist er ein echtes Ass. - Und Nizza ist ja bekannt dafür, daß dort auch gerne Adlige unterschlüpfen, die wegen Duellen und anderer Skandale im Rest Frankreichs Probleme mit der Staatsmacht haben... und im Pro-Stadtkrieg ist so eine Klinge als traditionelle Nicht-Cyber-Nahkampfwaffe ja absolut regelkonform!


Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Shadowtalk Pfeil.png @Gollum: Du bist für meinen Geschmack mal wieder VIEL ZU GUT INFORMIERT... aber okay, ich mach später 'n neuen Thread für die Geschichte auf, ehe ich mir hier Löcher in den Bauch fragen lass'...!


Was das Match angeht: Yep! - Das Team aus Nizza hat IMHO verdient gewonnen... und es sah - zumindest für mich - auch nicht danach aus, als ob die Nanos aus dem Nürnberger Plex absichtlich schlecht gespielt, oder sich nicht angestrengt hätten... aber man merkt halt, daß ihr neuer Schütze auf der Position nicht die Qualität einer "Firecracker" Futori hat. - Das war schon bei ihrem Ausscheiden in Runde Zwo im diesjährigen Teutonen-Cup zu sehen!


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Guten Morgen!


Tut mir leid wenn ich jetzt grad etwas von der aktuelle Diskussion abweiche, aber...
Muffin schrieb: Naniten Nürnberg - Flamethrowers Fürth (heute abend in Stuttgart, Chemiefabrikkomplex (viel Spaß mit dem Flammenwerfer dort...), und natürlich bin ich beim Frankenderby dabei)
Da ich leider geschäftlich länger im Ausland war konnte ich das Frankenderby leider nicht verfolgen. Hat davon vielleicht jemand noch ne Aufzeichnung? Mein DeMeKoSPORT-Abo weigert sich mir nach so langer Zeit Zugriff auf die Daten zu geben (nur für Pro-Kunden :().

Gruß,


Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Shadowtalk Pfeil.png @Duriel: Willkommen bei den Reitern! - Ja, ich hab ne Aufzeichnung. Wenn Du willst, kann ich gerne 'ne Kopie im "Livestream"-Bereich hochladen. (Die Vids dort sind - i. d. R. - eh alles andere als Live.)


Wenn Du mit der Qualität der Aufzeichnung zufrieden bist, wäre ich einer kleinen "Spende für die Seemanns-Waisen" auf mein Konto bei der Banco Sin Fronteras (Carib. Liga) nicht abhold..


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Treffen wir uns dieses Jahr wieder zum public viewing? Es ist doch etwas ganz anderes mit fans zusammen zu sein. So gern ich Darkon habe, aber was urban brawl angeht, ist er ein langweiler.
Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png @Public Viewing: Von meiner Seite her gerne. - Nur nicht gerade in Hamburg... wir haben ja nicht grundlos unsren Heimathafen und den unserer «Impaler» von dort nach Galway verlegt.


Im Übrigen hoffe ich, Du, Darkon und Deine Mum sind gut in Köln angekommen, und Deine Mutter wird sich dort gut einleben. - Ach ja, gut gemeinter Rat: achte darauf, dass sie nicht auf die Idee kommt, das fehlende Angebot an CalHots mit Kong-Chips von TingLings Triade auszugleichen. - Die sind nämlich z. T. noch suchterzeugender als die Ware aus CalFree/LA...


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Ich habe schon mit TingLing gesprochen. Wenn sie oder einer ihrer Kollegen Sam etwas geben, sei es gegen Geld oder als Geschenk, werde ich merklich verstimmt sein.


Allerdings haben sie beileibe kein Monopol auf Chips. Sam beteuert clean zu sein. Jedoch fällt es mir schwer, das zu glauben.

Unter uns, ich behalte Sam genau im Auge. Sofern mir das zwischen meiner Arbeit möglich ist.

Robyn, wir können gerne zu einem Public Viewing gehen. Wenn wir uns irgendwo mit der Crew der Impaler of Irongrad treffen können, bin ich auch dafür zu haben. Das Hamburg nicht in Frage kommt, stört mich nicht. Ich glaube, in Bad Neuenahr wird es auf dem Fußballplatz eine entsprechende Veranstaltung geben.


Shadowtalk Pfeil.png Darkon


Shadowtalk Pfeil.png @Karel: Ja das wäre nett. Was die Schiffspardose angeht, nur wenn es NICHT für eine Buddel Rum draufgeht. Als Arzt kann ich diesen Alkoholismus nicht unterstützen. ;)
Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Shadowtalk Pfeil.png @Duriel: Voilá - Da ist das Vid. - Ziemlich kurz... was angesichts des fatalen Verlaufs des Matches in dem alten Stuttgarter Chemiepark allerdings wirklich kein Wunder ist. - Wenn es Dir trotzdem ein paar Effektive wert ist, tät ich

mich freuen... Und Du kannst beruhigt sein: Für Rum werde ich Deine Creds im übrigen sicherlich nicht ausgeben, da ich definitiv andere Getränke bevorzuge!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Darkon

Du weißt aber schon, dass wir nur unser Geschäft machen, oder? Sicher, wenn sie ein Problem mit dem gesunden Umgang mit dem Medium hat, helfen wir unseren Freunden natürlich gerne, Selbiges in den Griff zu kriegen. Aber wie du schon gesagt hast, es gibt in Köln auch noch andere Quellen. Komm also nicht wild in unser Restaurant gestürmt, wenn sie doch auf nem Trip landet. Man kann über alles reden.


Shadowtalk Pfeil.png TingLing


Shadowtalk Pfeil.png Was redet ihr da? Meine Mom hat kein Problem. sie itzt hier ganz geütlich bei mir und wir schauen Trid. Sie braucht die Chips nicht. und im Moment hat sie eine Deutschsoft drin. Ihr werdet schon alle sehen.


Ich freue mich schon darauf, euch alle wieder zu treffen. Bad Neuenahr ist ne schöne Stadt. Viel Security, aber die sind alle relativ gelassen. Es gibt auch eine Fressbude, die machen richtig gute Burger.


Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png @Robyn: Bezüglich Bad Neuenahr klingt nicht schlecht... insbesondere die Bude, die "richtig gute Burger" macht. - Gerade die sind hier, in Galway nun so gar nicht aufzutreiben... weder SoyBurger, noch welche mit richtig Fleisch!


Ansonsten hoffe ich, daß Du mit Deiner Mutter in der Allianz glücklich wirst, und Dir all zu große Enttäuschungen erspart bleiben. - Auf alle Fälle kannst Du so Deine magische Ausbildung bei Darkon fortsetzen...

Die Stat-Files für die an diesem verkorksten Lokalderby im letztjährigen Teutonen-Cup muss ich noch zusammensuchen... (Dutzende Offline-Speicherbänke und kein Plan, wo ich was abgespeichert hab... ich muss mir eindeutig angewöhnen, meine Dateien etwas planvoller und systematischer zu archivieren!) - Und dann wollte ich ja noch die Neugier des Käptn's und unserer Bordhexe Curiosity stillen, wie das mit dem Seoulpa-Ring und dem fiesen ICE koreanischer Herkunft war... Aber dafür mach ich - wie angekündigt - noch nen eigenen Thread auf.


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Entschuldigt, dass ich mich nach dem Spiel nicht mehr gemeldet habe, ich habe spontan beschlossen, noch ein paar Tage Urlaub in der Gegend anzuhängen - war einfach zu schön, nach dem kalten fränkischen Winter mal wieder im Warmen zu sein. :)


Kwang: Das war Jean-Claude Sabatier mit dem Rapier (jedenfalls offiziell, ob das wirklich ein untergetauchter Adeliger ist weiß ich nicht) beziehungsweise Mia Lohnert am "business end" desselben. Die Schönheits-OP hat sie auch schon wieder hinter sich: seit gestern sind die Verbände drunten und schon wirbt BuMoNa überall mit Vorher-Nachher-Bildern für seine Unfall-Schönheitschirurgie. Haben sie aber gut hinbekommen, schaut genau so aus wie vorher - sogar die Nasenschitze haben sie wieder genau so hinmodelliert bekommen.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Nachvollziehbar... zumal, wo Du ja selbst aus südlicheren Gefilden stammst. - Und Nizza, das hat schon was... kann ich - nach dem ich bei Zoés Sylvesterparty war - definitiv bestätigen.


Ach ja: Danke für die Infos zu den beiden Spieler(innen), die die aufsehenerregendste Szene beim Nizza-Match geboten haben. - Die BuMoNA-Werbung hab ich noch nicht gesehen... ist in Tír na nÓg nicht so präsent, wie auf dem Festland (oder in London, was das angeht).


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Ja ja, was plastische Chirurgie heutzutage alles leisten kann... selbst ein Kollega wie meiner-einer oder Scavanger aus der Crew des Käptn's könnte - wenn sich ein guter Plastischer seiner annähme - ohne Probs als unansehnlicher Norm durchgehen. - Bezüglich Nizza kann ich nur sagen, daß es mir dort entschieden zu sonnig wäre... Hamburg als Regenloch mit notorisch grauem Himmel und Dauerbewölkung ist mir persönlich da deutlich angenehmer. - Meine spezielle Physis, Du verstehst...?


@Kwang: saubere, korrekte Zusammenstellung zu den beteiligten Spielern bei dem fatalen Lokalderby im letztjährigen Teutonen-Cup. - Aber auf Deine Erläuterungen bzgl. ICE und Seoulpa warte ich immer noch...

Nebenbei ist in der Liga ja mittlerweile die Winterpause rum, und es finden wieder reguläre Begegnungen in der DSKL statt. - Die «Flamethrowers Fürth» hatten ihr erstes Match gegen das Team der Rostocker Reeder, und haben es auch ohne den Flammer gewonnen. (War auch besser... schließlich fand das Match hier, in Hansecity, im Bereich des seinerzeit von Kaltenstein zerstörten Ölhafens mit den Ruinen der alten Shell-Raffinerie statt...) - Dafür hat sich der Aztlaner im Fürther Team, den Kwang im Lifestream-Bereich erwähnte, eine Kill Penality und 6 Spiele Sperre eingehandelt. - Ich schätze, jemand hätte ihm sagen sollen, daß das Verbot, Fetische und Foki mit in die Kriegszone zu nehmen, nicht nur für Spruchschleudern gilt, sondern auch für seinesgleichen!


Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Shadowtalk Pfeil.png Gollum: ich verstehe, kann ja nicht jeder so ein Sonnenkind sein wie ich. ;)


Und man glaubt es kaum, aber selbst Fürther sind offenbar lernfähig, wie man sieht. Könnte aber auch dran liegen, dass der neue noch nicht so sicher im Umgang mit dem Werfer ist, ich hab letztens ein paar Trainings von denen begleitet. Bis er spielsicher damit ist fließt wohl noch einiges Wasser den Nil herunter, ich denke mal frühestens gegen Ende der Saison. Im Teutonen- bzw Eurobrawl gehe ich aber mal aus Marketinggründen fest davon aus!


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Bremer Stadtkriegstage[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Stimmt. - Und Stadtkrieg spielen können sie ganz offensichtlich (hab mir mal die Aufzeichnung aus'sem Host gezogen. War aber doch überrascht, daß nur dieser Adept, Amaral, wegen des verbotenen Fokusgebrauchs abgestraft wurde, und nicht das ganze Team... Wobei ich es in dem Fall absolut angemessen finde, daß KEINE Kollektivstrafe ausgesprochen wurde!) - Der Sieg über «Neptun Rostock» ging IMHO in Ordnung.


Die «Sturmmöwen» haben übrigens ihre Option, ein Challenge-Match gegen die «Hannoveraner Hellhounds» zu fordern, bislang nicht wahrgenommen, und auch kein anderes Team um dessen Platz herausgefordert. Dafür waren sie bei den «Bremer Stadtkriegstagen» letzten Herbst dabei, und haben dort sowohl die norddeutsche Profi- als auch die Amateurkonkurrenz aufgemischt («Rostock», «Death Row Borkum», die als Amateure gestarteten «Hamburger Big Willis», die «Chromlegion Bremen», «Hamburg Rams» und die - mittlerweile auch nur noch Amateure - der «Harburg Sharks»), ehe sie den «Kieler Black Knights» diesmal mit nur zwei Punkten Unterschied knapp unterlagen. - Und der Spieler, der den entscheidenden Punkt im letztjährigen Teutonen Bowl gegen Big Ls «Centurions» gemacht hat, ist im Übrigen - ungeachtet aller Angebote aus dem Profilager - bei den Meeresschützern geblieben! Nach ihrer Niederlage im Finale des Bremer Turniers war er es auch, der ein offizielles Statement abgegeben hat, daß die «Möwen» ihr Anrecht auf einen Startplatz im Eurobrawl, das sie sich mit dem Teutonen-Cup-Gewinn verdient hätten, definitiv wahrnehmen würden... Find ich gut, auch, wenn Niall vermutlich anders darüber denkt.

@Gollum: Kommt noch, der Thread... bin nur am Überlegen, wieviel ich da hier, im Board ausplaudern darf, ohne Ärger zu provozieren.


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!
Shadowtalk Pfeil.png @Kwang: Okay. - Ich bin gespannt... (auch wegen Gollums Anmerkung).


Was die «Sturmmöwen» angeht: über den Sieg der «Kieler Black Knights» bei den Bremer Stadtkriegstagen hab ich mich riesig gefreut! Hatte bei 'nem (semi-)legalen Wettknoten drüben, im UK was auf die Kieler gesetzt, und lag diesmal mit meinem Tip goldrichtig...

Trotzdem drücke ich den «Sturmmöwen» für den EuroBrawl dies Jahr die Daumen!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Käpt'n: Okay.


Der Kieler Sieg bei den Bremer Stadtkriegstagen ging in Ordnung, und meine Gang-Chummer vom Bremer Allianz-HQ waren auch zufrieden, da der halb im Wasser stehende Wolkenkratzer, wo die beiden Wahren Dwarfs residieren, nicht innerhalb der abgesperrten und evakuierten Kriegszone stand... nahe genug, daß man von den Fenstern der obersten Etagen einen prima (Gratis-)Panorama-Blick hatte, und weit genug weg, um keine lästigen Besuche von der ISSV-Security zu bekommen. Da war dann natürlich während sämtlichen Matches jeweils Party... - Die «Luzifer» und «Freezer» hatten es da mit ihrem jeweiligen Turf entschieden weniger gut - aber dass von denen ihren Gangern öfter mal ein paar in der Kriegszone verbleiben, und den Matches ein irreguläres Element hinzufügen, ist bei den Bremer Stadtkriegstagen ja praktisch schon Tradition...

Was das Daumen-drücken für die «Glücksmöwen» angeht: Dito!

Bezüglich des (Semi-)legalen Wett-Nodes in UK: Das war - wenn ich mich jetzt nicht sehr täusche - eigentlich einer der Online-Buchmacher unsres Tynesprawl-Chapters... Aber ich gebe zu, er wirkt legal genug.


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png @Kwang: Euer - also das «Dwarfs»-Tynesprawl-Chapter? - Hoffentlich ist der nicht sauer... die Quote war ja deutlich zu meinen Gunsten. - Aber wie gesagt, IMHO waren das Match und der Kieler Sieg regulär.
Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Käpt'n: Das ist schon Okay. - Gehört zum Buchmacher-Geschäft schließlich einfach dazu, daß man gelegentlich auch mal 'nen größeren Gewinn auszahlen muss. (Kein Bookie kann JEDE Wette für sich oder seine Organisation wasserdicht machen... und wenn er es könnte - und täte - würde bald niemand mehr bei ihm auch nur einen müden Euro setzen...). ...hat also alles seine Richtigkeit, und Du kannst Deinen Gewinn beruhigt ausgeben (Wobei Dein VERY Korean Technomancer nicht unglücklich wäre, wenn Du mal wieder 'n gepflegtes Abendessen in 'nem guten Restaurant für ihn und die restliche Crew springen ließest... ;))


Und ehe Du, unsre Curiosity und Mr. Gollum vor Neugier komplett am Rad drehen, gibt es hier die Infos bezüglich der Geschichte mit dem ekligen ICE, dem Choson-Ring und Obscure Inc.: 'ere we go!


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Ach ja da Lob ich mir Nizza, wir haben zwar kein Stadtkrieg aber dafür kann man hier schöne Gladiatorenkämpfe erleben.
Shadowtalk Pfeil.png BlackLilly


Shadowtalk Pfeil.png @Lily: Habt ihr jetzt doch... «Azur Nizza», das Amateurteam, das Horizon gerne in die französische Liga bringen will. - Und auch, wenn ich nicht genau weiß, wie stark die ist... spielen können die Azuros definitv, und gegen die «Naniten Nürnberg» haben die sich doch achtbar geschlagen - und IMHO auch verdient gewonnen - Freundschaftsspiel hin oder her...


Gladiatorenkämpfe sind weniger mein Ding... auch, wenn ich - als wir unseren Heimathafen noch in Hamburg hatten - schon zu einigen der «Container»-Events gegangen bin. Pit Fighting ... aber ich vermute, die Untergrundveranstaltungen in Nizza sind noch mal was anderes...


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Ohhh ja, da kann man bei den Zuschauern niemanden anrempeln der nicht ein von und zu im Namen hat oder gar nett bei dem Milieu ist. Man kann sagen, dass unsere liebe Rose dann ein Familienkränzchen veranstalten kann, wenn das Milieu so etwas veranstaltet. :D


Karel musst du mal rüber kommen ist sehr interessant, Rose kann dir sicher Kontakt zu so etwas machen. Manche Duponts machen ihre Treffen dort um zu sehen ob das Team gut genug ist ihn oder sie dort zu treffen.


Shadowtalk Pfeil.png BlackLilly


Shadowtalk Pfeil.png Adelsspielchen ... Nope! - Nicht für den Käpt'n... wobei wir davon hier, in Tír na nÓg vermutlich in Zukunft auch unseren Teil bekommen werden, auch, wenn ich es eigentlich lieber vermeiden würde, mich und unsere Crew in die (teilweise schattige) Familienpolitik der Danaan-Clans und im Speziellen der Danaan-mórr hineinziehen zu lassen. - Aber wenn wir Jobs für die eine oder andere Familie erledigen, wird das vermutlich auf lange Sicht nicht ausbleiben..
Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Ach es gibt hier auch die typischen Konzernspielchen. Vor allem zwischen Spinrad und SK gibt es immer wieder etwas zu tun. Daneben natürlich versuchen die Russen sich hier breit zu machen, was dem Milieu nicht so ganz passt. Es ist sicher etwas mondäner als in deiner Wahlheimat, denoch hier gibt es nette Miezen und vielleicht steht ja eine auf einen wagemutigen Piraten, jetzt wo sie alle so sehr die Bücher von Carmen Electra lieben.
Shadowtalk Pfeil.png BlackLilly


Frankenderby & Leipzig vs. Hannover[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Mmmh... ja. Mal sehen...

Auf alle Fälle, um zum Topic zurückzukommen: Morgen, also Dienstag, steht das Lokalderby der «Flamethrowers Fürth» gegen die «Nürnberg NEONs» an, wobei den «Flamethrowers» - wie erwähnt - sowohl der gesperrte Rodrigo Ameral als auch der verletzte Leon Busch fehlen. Heimspiel wird es für keins von beiden Teams: Wie ich im Kommentarbereich des Livestreams geschrieben hab, hat die DeMeKo letzte Nacht, pünktlich um Mitternacht von gestern auf heute die Kriegszone bekannt gegeben: Es wird das alte "Einkaufsparadies" in Wust/Brandenburg sein... eine Megamall, die sich als Pleite erwies, nachdem damals der Green-Ring-Anschlag und die Massengeiselnahme durch diesen Terroristen - Psycho-Bob - den Ruf des "Paradies" effektiv und irreparabel beschädigt, und in der Folge alle solventen Ladenbesitzer/Mieter vertrieben wie auch die Shoppingtouristen aus Berlin dauerhaft abgeschreckt hat. - Nach dem die letzten Geschäfte und gastronomischen Betriebe aufgegeben hatten, steht das "Einkaufsparadies" nun seit ein paar Jahren leer und verlassen als Investitionsruine in der brandenburgischen Provinz. - Hat für den ISSV natürlich den Vorzug, daß er hinterher keine Kompensationszahlungen für zerstörtes Eigentum an legale Mieter/Bewohner leisten muss... - Und wer weiß: Vielleicht werden die Fürther es in DER Kriegszone dann ja doch riskieren, ihren neuen Schützen, diesen Barnabas den Berg, mit Flammenwerfer antreten zu lassen... da ist das Risiko fataler Unfälle ja deutlich geringer...


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Wäre schön, den mal wieder zu sehen, ja... :D

Und eine nette Entschädigung dafür, dass ich hier schon in einer Gegend sitzen muss, in der - wie man in Franken so schön sagt - "de Kou gfreggt is".


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Jep... ich erinnere mich noch recht genau an unsre Flussfahrt einmal rund durch Brandenburg, damals (mit Umweg über Cottbus nach Berlin und dann auf anderer Strecke zurück...). - Provinziell, schweineöde ... und die lokalen Skinhead-Ganger in Cottbus und etlichen der ansonsten weitgehend verlassenen Käffer im brandenburgischen Nirgendwo sind auch nix, was der Käpt'n oder irgendeiner aus unserer Crew haben muss!


Bezüglich Flammenwerfer: Wenn's diesmal ohne katastrophale Unfälle abgeht gerne! - Kwang meinte auch, es gäb' da ein Vid von einem der letzten öffentlichen Trainings, das deutlich zeigt, daß der Troll, den sie diese Saison als Schützen haben, mittlerweile wesentlich besser mit'em Flammer ist.

Wir werden uns das Match im heimischen Trid ansehen... Public Viewing für Stadtkrieg gibts in Galway ja nicht.


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Exakt. - Wobei Skins ja leider nix Brandenburg-exklusives sind... die hat's ja sogar in Fürth, wie man in diesem Vid sehen kann, daß nebenbei IMHO deutlich bestätigt, daß der neue Schütze der «Flamethrowers Fürth» das namensgebende Instrument inzwischen hinreichend sicher beherrscht...  :D
Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Mir ist immer noch schwindlig von den Kameradrohnenfahrten, die sich hinter den Spielern her duch die Gänge geschaukelt haben... Aber ein interessantes Spielfeld auf jeden Fall. Offenbar um keiner Partei einen Höhenvorteil zu verschaffen lagen beide Torzonen im ersten Stock, das Spiel zog sich trotzdem über die gesamte Mall - inklusive des Kellers und sogar der Außenseite, wie die waghalsige Kletteraktion des Nürnberger Scouts Aaron Felber gezeigt hat!

Den Ausfall der beiden Scouts haben die Fürther ganz gut kompensiert und dabei gleich wieder bewiesen, dass sie es durchaus verstehen, den Zuschauern auch was fürs Auge zu bieten. :D
Für die nächsten Spiele wurden nämlich die beiden deutsch-türkischen Zwillingsschwestern Hande Özgül und Esin Özgül-Bauer aus Schwabach verpflichtet, die zumindest in der Parcour-Szene des NEF-Plexes keine Unbekannten mehr sind. Bisher waren sie bei keinem offenen Training dabei, was für die Neons eine gewisse unbekannte bedeutete - wenn auch keine zu große, schließlich hab die mit besagtem Herrn Felber ebenfalls jemanden aus der Parcourszene und persönlichen Bekannten der beiden an Bord.

Für ein Lokalderby bliebt das Spiel zudem überraschend friedlich, wozu vermutlich auch die unübersichtliche Spielfeldgestaltung führte, aber es ging ja auch nicht gegen die Naniten - da haben die Fürther demnächst noch die Pleite aus dem Teutonen-Cup wieder gut zu machen.

Schöne Szenen gab es dafür zuhauf: Die Kletterpartie Felbers etwa, der dann oben auf den schusssicheren Oberlichtern entlangspazierte und das ganze Fürther Team ablenkte, während zwei seiner Teamkameraden den Punkt sicher machen oder Hande Özgül, die Treppen offenbar für eine persönliche Beleidigung ihrer Fähigkeiten hält und lieber quer zwischen den Galerien hochspringt.
Das Achterbahn-Duell der drei Parcourler war definitiv einer der Höhepunkte, und ich hoffe, die beiden Mädels ab und an wieder zu sehen. (Gerne auch auf dem Spielfeld.  ;))
Barnabas' Flammenwerfereinsatz (endlich!) war auch nett anzusehen - kein wildes Herumflammen nach Art eines Nico Sauer, sondern saubere und kontrollierte Feuerstöße. Die Aktion, wo er im ehemaligen Sprawlwear-Laden den Neon-Scout Håkon Thoreson aus den Umkleiden ausgeräuchert hat, hatte schon fast Slapstick-Qualität (was unser Tontechniker mit der Cartoonmusik dazu voll ausgenutzt hat :D): Kleiner Norm rennt vor größem Troll davon. Kleiner Norm versteckt sich in Umkleidekabine. Großer Troll tut so, als würde er in im Laden suchen und fordert ihn heraus, sich zu stellen. Großer Troll schleicht leiser, als man es ihm zutrauen würde, neben die Umkleidekabine, von der er genau gesehen hat, dass sich der Vorhang bewegt hat, hebt den Flammenwerfer über die Wand und drückt kurz ab. Wenn Thoreson nicht schon vorher eine Glatze gehabt hätte, dann hätte er spätestens jetzt eine. :D
(Ihm geht es übrigens gut, die nötige Kopfhaupttransplantation hat er noch am Spielfeldrand bekommen, spätestens zum übernächsten Spiel der Neons steht er wieder. Und wird die Wahl seiner Verstecke in Zukunft hoffentlich etwas besser durchdacht angehen.)
Die Idee, aus dem Spielzeugladen noch mehr Bälle in Neongelb zu holen und alle Ballträger damit auszustatten war auch nicht von schlechten Eltern - die Zahnräder in Barnabas' Kopf hat man förmlich knirschen hören, als zwei unterschiedliche Ballträger aus verschiedenen Richtungen angerannt kamen...

Alles in allem ein herausragendes und spassig anzuschauendes Spiel, das die Nürnberger mit einem Tor Vorsprung nur knapp gewonnen haben. Aber vielleicht haben die Fürther dann gegen die Naniten ja mehr Glück.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Danke für diese klasse Zusammenfassung! - Das war wirklich eines der Stadtkrieg-Spiele mit dem mit Abstand größten Unterhaltungswert, das ich in den letzten Monaten gesehen hab... das toppte sogar fast das Teutonen-Cup Finale vom lezten Jahr!


Was die Parcours-Szene im NEF-Sprawl angeht: die scheint ja generell gut aufgestellt zu sein! - Im Team der Nanos aus dem letzjährigen Teuton-Bowl war ja auch einer, der mit Pay-per-View-Parcours-Vids mindestens ebenso viel verdient, wie mit Stadtkrieg-Spielen...

Und die DeMeKo hat sich, was das Bewerben des Matches hinsichtlich des - ja doch recht abgelegenen - Spielorts anging, ja auch nicht lumpen lassen. Der Slogan war ja: "Rumble in Brandenburg - The Next Generation" - als kleine Anspielung auf diese "Rumble in Brandenburg"-Wrestling-Veranstaltung damals, als das Einkaufsparadies noch 'n Publikumsmagnet und ne Goldgrube für die Betreiber, Stadtväter und Ladeninhaber war...

Die Fürther haben's IMHO im übrigen - ungeachtet der individuellen Fehlleistungen der beiden Scouts diese Saison und Sauers im Teuton Bowl-Auftaktmatch letztes Jahr - echt drauf... da drück ich ihnen für das Spiel gegen die Naniten in zwei Wochen wirklich sämtliche Daumen!

Das zweite Match, das parallel lief, «Leipzig Vampires» vs. «Hellhounds Hannover», war bei weitem nicht so sehenswert ... aber dafür extrem brutal. - Etliche Schwerverletzte (auf beiden Seiten) und der Hannoveraner "Cerberus" ... das Maskottchen flickt kein Tierarzt mehr zusammen. - Und die «Höllenhunde» aus der Hauptstadt müssen - sagte jedenfalls ein DSKL-Offizieller unmittelbar nach dem Match - zudem noch ne fette Geldbuße ablatzen, weil sie den erwachten Köter (der in der laufenden Saison ja immer noch ohne "Spielberechtigung" war) als Ersatz für einen ihrer Scouts in die Kriegszone gelassen haben. -.-

Na ja, immerhin hab ich meine Wette auf die «Vampires» gewonnen... auch, wenn es keine wirklich überragende Quote war. (Die hätte es nur für einen Sieg der «Hellhounds» gegeben, weil denen ja irgendwie niemand wirklich was zutraut!)


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Jep! - «Flamethrowers» vs. «NEONs» war echt eins der spassigsten Matches, an die ich mich beim professionellen Stadtkrieg erinnern kann! - Nur der Stürmer der Flamethrowers dürfte weniger Spaß gehabt haben: So, wie der sein Krad auf dieser nicht-laufenden Rolltreppe, die er hochzufahren versucht hat, verkantet hat, und dann nicht mehr weiterkam, mit der Harley! - Das hat mich an die Nummer mit dem Frachter damals erinnert, der sich querkant im Nord-Ostseekanal festgefahren hatte, und dann von diversen Vikings ausgeplündert worden ist... :D - Trotzdem... ich hätte den Fürthern den Sieg durchaus gegönnt. - Und "Barnabas" ist - wie er in dem Match demonstriert hat - definitiv fit mit seinem / dem Flammenwerfer! - Und was die Schwestern aus Schwabach angeht, Muffin, kann ich Dir nur zustimmen... ein Wiedersehen? - Gerne und jeder Zeit, und nicht nur in der Kriegszone. - Wenn sich die Gelegenheit ergäbe, wären das zwei Mädels, die ich ganz bestimmt nicht von der Bettkante schubsen würde... ;)


Ich hoffe, Du nimmst es mir nicht übel, Muffin, aber ich wünsch den Fürthern für das Match gegen die Naniten jedenfalls 'n Sieg!

Das andere Dienstags-Match - da hat unser Käpt'n den Nagel auf den Kopf getroffen, speziell bezüglich der übermäßigen Brutalität. Hab ich in der Form in Spielen ohne Beteiligung einer der Knastmannschaften bisher selten gesehen. - Schätze, es lag auch daran, daß die «Vampires» mehrere Spieler der abgestiegenen «Cyberzombies Düsseldorf» eingekauft hatten... wollten wohl mit denen ihren Cyberfängen und -gebissen die Tatsache ausgleichen, daß sie keine echten Vampire spielen lassen dürfen (was ja die erste Mannschaft dieses Namens damals infinite die Lizenz gekostet hat). Und das über-verchromte Freakteam von MCT hatte ja eh den Spitznamen "Die Untoten"... Die irre Nummer, daß die «Hellhounds» ihr Teammaskottchen, den in einer modifizierten Stadtkriegsrüstung steckenden Höllenhund, regelwidriger Weise eingewechselt haben, passierte ja auch erst, nach dem ein «Vampires»- (Ex-«Cyberzombies»-) Spieler einem Hannoveraner Scout mit seinen Cyberbeißern von Techkov allenernstes die Pistolenhand abgebissen hatte... Jedenfalls müssen die Hannoveraner nun bis zur nächsten Begegnung (Gegen die Stammheimer - viel Glück) vier Spieler ersetzen... den, der die Hand eingebüsst hat, und der bis in zwei Wochen garantiert auch mit ner Cyberprothese noch nicht wieder fit ist, und drei Tote. Die «Vampires» haben gleichfalls zwei Schwerverletzte, die für mehrere Spieltage ausfallen dürften, und zwei Abschüsse, die ein Fall für die medizinische Resteverwertung und den Second-Hand-Cyberware-Markt sind... Unter letzteren ist auch der Beisser, auf den die verbliebenden Hannoveraner nach der Aktion (und da er keine Penality kassiert hat, weil sein Gegner ja nicht aufgegeben hatte, als er zubiss) gezielt Jagd gemacht haben, um ihn als Abschuss zu verbuchen, was ich ihnen irgendwie nicht verdenken kann! - Aber wirklich leidgetan hat mir "Cerberus", der domestizierte Höllenhund... daß es den auch erwischt hat, hatte das Tier echt nicht verdient (egal, was Curiosity sagt)!

Wie dem auch sei. - Wir haben die nächsten Tage ne neue Tour, so daß Du uns gerne "Mast und Schotenbruch" wünschen darfst, Muffin! ;)


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Ich denke die Fürther werden die Naniten dieses mal wegputzen. Was ich in diesem Spiel gesehen habe, stimmt mich zuversichtlich!

Vorallem der professionelle Flammenwerfereinsatz gibt mir da Hoffnung. Früher musste man bei den unkontrollierten Feuerstößen (Wortwitz ;)) ja Angst haben, das der Fürther Schütze plötzlich ohne Muni da steht (was ja auch ab und zu der Fall war. Man erinnere sich an das Match gegen die Berliner Cybears '71, das sie genau deswegen verloren hatten...).

Die Nahaufnahmen von Hande Özgüls Po, als sie sich da teilweise die Galerien hochgezogen hat, zum reinbeissen. Als Arzt kann ich dazu nur sagen, alles Natur sowas kriegt man mit Implantaten niemals SO schön hin.
Eine Schande das die beiden Schwestern nicht öfters bei den Trainings anwesend sind, was für eine Augenweide!

Jetzt wo die im Team sind, sollte ich mir es vielleicht doch nochmal überlegen mich als Team-Arzt (oder vielleicht auch Medic) zu bewerben. Mit denen spiele ich gerne Doktorspielchen.


Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Shadowtalk Pfeil.png Stimmt alles so, sowohl Kwangs Worte zu dem Leipzig vs. Hannover Match, als auch Duriels Anmerkungen! ... mit einer kleinen aber wichtigen Ausnahme:


@Duriel: Wieso 2071?! - Da war'n die Flamethrowers Fürth doch noch gar nicht in der Liga. - Die sind doch erst unmittelbar vor dem '76er Teutonen-Cup aufgestiegen, und waren da - da man sie nur aus dem Aufstiegsmatch gegen die «Cyberzombies Düsseldorf» kannte, wo sie soweit ich weiß erstmals mit dem Flammenwerfer als Hauptwaffe des Schützen aufgelaufen sind - noch ne weitgehend unbekannte Größe, oder etwa nicht?!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Hmmm.... Stimmt, da muss ich wohl was verwechselt haben... Passiert mir in letzter Zeit öfters, seit dem ich vor zwei Monaten eine schwere Kopfverletzung hatte...

Anscheinend hab ich da Jahreszahlen sowie Spiel- und Trainingsaufzeichnungen durcheinander geworfen... Mensch ist das peinlich...


Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Shadowtalk Pfeil.png Karel schrieb: Die hätte es nur für einen Sieg der «Hellhounds» gegeben, weil denen ja irgendwie niemand wirklich was zutraut!

Joah. Relativ berechtigt.


Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png ...weshalb die Niederlage der «Flamethrowers Fürth» im Ligaspiel gegen die «Hellhounds» (und ohne Flammenwerfer) in dieser Saison ja auch so peinlich war!
Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Allerdings. Die Mannschaft scheint als ganzes irgendwie Borderline zu sein. Mal Top, dann wieder Flop - bin gespannt, auf welcher Seite sich das einpendelt...


Achja, und: Viel Glück, Erfolg und Allahs Segen auf eurer Tour, liebe Impaler-Crew! Oder auch nur Mast- und Schotbruch, aber ich glaube, das andere könnte euch im Zweifel dann doch lieber sein . :D


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png < Starte Sat-Uplink ...

... etabliere sichere Verbindung zu Satellit xxxxxxx ... >

Danke, Muffin. Auch, wenn nun gerade meine Curiosity explizit mit Allahs Segen eher weniger anfangen kann. (Die bittet eher die Göttin um ihren Segen, und daß sie ein Auge auf ihre Tochter hat). - Wir werden ein Bisschen Glück auf alle Fälle gut gebrauchen können...

Toxische Zonen in UK anzulaufen, ist kein Spaß, aber Job ist Job.

... Melde mich wieder, wenn die Sache erledigt ist.

Over & Out.

< Terminiert sichere Verbindung...
...schließe Sat-Uplink >


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Karel schrieb: ...weshalb die Niederlage der «Flamethrowers Fürth» im Ligaspiel gegen die «Hellhounds» (und ohne Flammenwerfer) in dieser Saison ja auch so peinlich war!


Blindes Huhn findet auch mal ein Korn, schätze ich.

Viel Glück btw. Werdet's brauchen.


Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png Dito.

Toxische Zonen sind nun wirklich nicht Jedermanns (oder -fraus) Sache, und im UK nicht ohne Grund auch nach der Abdankung des Lordprotektors Sperrgebiet!

Im Übrigen: Da es ja weder Kwang noch Karel erwähnt haben, das überhart geführte Match zwischen «Hellhounds» und «Vampires» fand in Langen/Hessen im Bereich der seit Jahren weitgehend ungenutzten, alten Bundesbauten statt. - Das Paul Ehrlich Institut ist ja schon vor über 20 Jahren in Neubauten umgezogen, der privatisierte Wetterdienst nutzt die alten Schulungsgebäude auch nicht mehr, und was aus dem "Institut WaBoLu" (Wasser Boden Luft) nach dem Crash von '29 wurde, entzieht sich selbst meiner Kenntniss...


Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Shadowtalk Pfeil.png Tja, Muffin - kann sogar sein, daß wir uns dort in Wust über den Weg gelaufen sind. - Du bist doch der nordafrikanische Zwerg, der für das Nürnberger Medien-Outlet kommentiert? - Deine Kommentare waren wiedermal äußerst treffend, und das mit dem hohen Unterhaltungswert des Matches «Neons» vs. «Flamethrowers» kann ich nur voll und ganz bestätigen... und meinem Mit-Troll - diesem Barnabas von den Fürthern - wünsche ich für seine weitere Stadtkriegler-Karriere von ganzem Herzen viel Erfolg! (Auch, wenn es im Fürther Team schon ein Paar Figuren wie Busch oder den Stürmer und Ex-Kawasaki-Testfahrer gibt, die nicht wirklich meine Sympathie genießen...)


Naja, und über den Abstieg der «Assassins», letzte Saison, bin ich als Berliner Alternativer natürlich immer noch ein bisschen verstimmt, auch, wenn das nicht gegen Fürth sondern gegen die Knackis aus Stammheim war. (Wobei ich - namentlich, nach meiner persönlichen Erfahrung in der Plötze - durchaus verstehe, daß die sich in jeder Begegnung derart ins Zeug legen...). - Darüber, daß die «CyBears» diese Saison die Fürther geschlagen haben, bin ich dem entsprechend nicht gerade unglücklich... Bin ja trotz allem immer noch (Wahl-)Berliner, auch, wenn ich mit dem Konzernteam Messerschmitts an sich (als Alternativer aus Pankow) nicht so wahnsinnig viel anfangen kann.

Was meinen Besuch zum Match im brandenburgischen Wust angeht: Ich war ja dort, weil ich einen jungen Mann (den, als dessen Leibwächter ich damals auch bei der Dirtfest Convention in Frankfurt/Oder war) nach Wust begleitet, weil er als Fan partout life vor Ort sein wollte. - War 'n easy Job ohne irgendwelche Probs (schön, wenn's sowas auch mal gibt!).


Shadowtalk Pfeil.png Russian Standard Troll


Shadowtalk Pfeil.png Wenn mich mal Jobs zu Stadtkrieg matches bringen würden!

Das beste was ich bekomme sind Nachtclubs. Einmal sogar ein Hostess-Schuppen.

@Gollum: Hoffe ja der Job wird gut bezahlt.


Shadowtalk Pfeil.png Black Rose Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do.


Shadowtalk Pfeil.png < Starte Sat-Uplink...

...etabliere sichere Sat-Verbindung zu xxxxxxxx-Satellit >

@Bzgl. Gollum: Der ist nicht bei uns an Bord (Scavanger reicht mir...).

Was gut bezahlt angeht: Ja, wird er. - Enorm gut sogar, für nen "Müllkutscher-Job". - + ordentlich Extra-Spesen für Hazmat-Schutzanzüge, die in der Schottischen Toxischen Randzone einfach ein Must-have sind. (Jedenfalls, wenn man nicht direkt den Hafen von Aberdeen anläuft, und sich auch nicht ausschließlich in der zwar verkommenen - aber schließlich immer noch bewohnten Stadt aufhalten will/muss, wie wir es '71 ja schon mal gemacht ha'm).

Die Anzüge hab ich in unsrer alten Heimat (Hansecity und Umland) geordert und gekauft. Fleischer war so nett, sie für seinem (Ex-)Käpt'n bei den Kollegas von den Hover-Schmugglern im «Schlickrutscher» abzuholen, und dann via FedEx an Renraku Eirrean-Tír in Belfast zu schicken, wo ich sie abholen konnte. - Scheint im übrigen so, daß er und sein Bruder sich bei den Lobatchevskis wohl so richtig sauwohl fühlen... er meinte, zudem, Krysha, die einäugige Liderii, die jetzt in Harburg zusammen mit Brochewski den Laden schmeisst, wäre im Bett ne echte Granate, jedenfalls, wenn sie vorher durch genug Vodka-Konsum aufgetaut wäre und sich auf Betriebstemperatur gebracht hätte... (Sic!)

Na ja... seine (und Metzgers) Sache. Glück werden wir auf der Tour trotzdem brauchen, um die Fracht in der Zone anzulanden, und heil zurück nach Galway auf die Grüne Insel zu kommen.

Daher jetzt erstmal: Over & out!

< Beende sichere Sat-Verbindung, deaktiviere Sat-Uplink >


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Wenn dein Job dich nicht zu Sportereignissen bringt, dann hast du den falschen Job. :P


Wobei ich grade die Order bekommen habe, meine Kommentatorentätigkeit demnächst auf unbestimmte Zeit ruhen zu lassen. Bin ab Freitag (im Prinzip eigentlich nach dem Match Wrozlaw Partizancy gegen Neptun Rostock am Mittwoch) freigestellt wegen eines Spezialauftrags - mal wieder etwas Abwechslung in meinem tristen Moderatorenleben. :)

@ R.S.T.: Ja, genau der bin ich. Wer du bist kann ich zwar nicht hundertprozentig zuordnen, aber dann immerhin auf die ganzen vier Trolle eingrenzen, die weder bei der Fracht gearbeitet haben noch mir persönlich bekannt waren. :D
Aber freut mich, wenns gefallen hat! :)


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Ho Chummers,


ich war heute beim Training der Flamethrowers, war echt nett! Die Fürther sind zuversichtlich den Naniten den A.... zu versohlen ;)

Als kleines Gimmick gabs für die Fans Nürnberger Rostbratwürste, persönlich von Barnabas flammbiert. Ok schmeckten auf Grund der Chemikalien nicht besonders gut und man konnte deshalb auch nicht sagen ob Soy- oder Echtfleisch, aber man nimmt was man kriegen kann :)

Als Bonus konnte man auch nen Blick auf die Özgül-Schwestern erhaschen, die waren allerdings nur für ca. 30 Minuten des zweistündigen Trainings da, dann sind sie wieder abgerauscht. Ich frag mich ja was der Trainer dazu sagt...
Anwesenheit soll ja dem Zusammenhalt und Teamgeist ganz gut tun...


Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Rostock vs. Breslau[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Tja, der Blick blieb mir leider verwehrt, hoffentlich sind die Mädels auch noch am Leben und dabei, wenn ich irgendwann wieder da bin - aber für mich gings nach der Brandenburg'schen Ödnis jetzt mal in die Mecklenburg'sche, genauer gesagt nach Schwerin.


Das Match zwischen Neptun Rostock und den Partisanen war erstreckte sich hauptsächlich über den aufgegebenen Rangierbahnhof und mittlerweile Zugfriedhof aus den zwanziger Jahren am Medeweger See, aus dem die Bombardierung durch die Russen im Zuge der Eurokriege ein bizarres Gruselkabinett gemacht hat. Das neblige Wetter tat sein übriges - manche Szenen könnte man eins zu eins auch in einem Horrortrid verwenden.
Das Match wurde dabei von den weitreichenden, quer über das Feld verlaufenden Feuergassen zwischen den Zügen bestimmt - mit den richtigen Cyberaugen ist halt Nebel auch nur noch ein geringes Hindernis. Dabei hielt sich die Guerilla-Erfahrung der Partisanen aber erstaunlich gut die Waage mit den Fertigkeiten der Rostocker Marinesoldaten, die auch an Operationen in solchem Wetter gewöhnt sind...
Trauriges Highlight des Spiels: Der Blindgänger in einem ICE-Abteil, der durch Querschläger ausgelöst wurde und ausgerechnet Pjotr Abusz, den Medic der Partisanen mindestens einen Arm und ein Bein kosten wird - falls die Ärzte ihn überhaupt wieder soweit hinbekommen, dass er mehr kann als sabbernd im Bett zu liegen... Auch wenn ich Überraschungen und Spezialeffekte prinzipiell gut finde: Das war definitiv unverantwortlich von den Verantwortlichen! Keiner kann mir erzählen, dass diese Bombe bei den Spielfelduntersuchungen unbemerkt geblieben ist. Der Verein hat schon rechtliche Schritte angekündigt, meine Unterstützung in der Hinsicht haben sie.
Aufgrund dessen war die Feierlaune der Partisanen verständlicherweise getrübt, obwohl sie nach dem harten, aber fairen Match (bei dem es sonst erstaunlich wenig Verletzte gab - man merkt, dass beide Seiten sich auf das Nutzen von Deckung hervorragend verstehen) Rostock nun nach der Begegnung im Teutonencup bereis zum zweiten Mal knapp nach Punkten geschlagen haben. Beim nächsten Spiel müssen die Kreuzfahrer da aber mal eine Schippe drauflegen - so kann das nicht weitergehen.

Ebenfalls nicht schön, aber wenigstens wurden keine Unbeteiligten verletzt: Rostocker und Breslauer Hooligans trafen nach dem Spiel kurz außerhalb des Ortes aufeinander (ob vorsätzlich oder nicht weiß ich nicht) und prügelten sich (natürlich). Vier Rostocker und drei Unterstützer der Partisanen wurden von BuMoNa hinterher versorgt, wieviele sonst verletzt wurden ist nicht bekannt. Einer der Polen musste von den Rettungskräften mit Waffengewalt vor drei Skins gerettet werden, die auf den bereits Bewusstlosen weiter einschlugen...

Bin ich froh, dass ich schon wieder auf dem Rückweg nach Franken bin.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Das ist Rostock, wie es leibt und lebt! - Ich verbinde von der dankenswert kurzen Episode, als mein aus Hamburg vertriebene «Chinese Deadly Dwarfs»-Chapter damals vergeblich versucht hat, sich in Rostock einen neuen Turf zu sichern, ehe wir ins dänische Jütland ausgewichen sind, wo wir dann ja unser Home in diesem alten, leerstehenden Wasserschloss eingerichtet hatten, ebenfalls ausgesprochen negative Erinnerungen mit der Stadt...


Und was Rostocker Hooligans angeht - die sind wohl Sportart-übergreifend fast durch die Bank militante Faschos, rechte Schläger und Skins der übelsten Sorte, auch, wenn für «Neptun Rostock» ja auch durchaus mehrere Metas spielen, wenn ich das vom Teutonen-Cup letztes Jahr recht in Erinnerung habe, und die Reeder die offiziellen Fan-Artikel-Lizenzen ja (im Gegensatz zum FC Hansa und den Hoverballern der White Skullz) auch nicht an diese Fascho-Firma, AF-Teams vergeben haben. -.-

Was den Blindgänger angeht: Das war wirklich ne Sauerei, und hätte in der Form nicht passieren dürfen! - Wenn ich mir vorstell, daß sowas bei nem Hoverball-Spiel der «Oslo Vikings» passieren könnte... da wird mir ganz anders...


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Flamethrowers Fürth vs. Naniten Nürnberg[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Hallo Zusammen,


dann hebe ich mal das Mikro auf, das Muffin hat liegen lassen. Ich hoffe ich kann ihn würdig vertreten, indem ich euch vom Spiel der Flamethrowers Fürth gegen die Naniten Nürnberg berichte.

Das Spiel könnte man als Quasi-Heimspiel für beide werten, da es in den Randbezirken des Nürnberger Plexes ausgetragen wurde, genauer in Zirndorf. Die Kriegszone ersteckte sich auf rund 600 x 500m und enthielt als nennenswerte Orientierungspunkte den Bahnhof samt Unterführung der Bahngleise, einen Teil vom Stadtpark, den Marktplatz und die Brauerei.

Während die Flamethrowers ihre Torzone nahe des Bahnhofs setzten, verschanzten sich die Naniten in der Brauerei (ob sie hofften etwas von dem köstlichen Bier zu finden, ist unklar). Die ersten beiden Viertel gingen rasant voran und kostete auf beiden Seiten bereits zahlreiche Verluste.

Ein herber Schlag für die Naniten war es, als gleich zwei ihrer Scouts kurz hintereinander vom Fürther Schützen Barnabas mit dem Flammenwerfer gegrillt wurden. Sie wollten den Fürther in der Unterführung des Bahnhofs von beiden Seiten Angreifen, hatten aber anscheinend die Wirkung eines Flammenwerfers auf engem Raum ziemlich unterschätzt. Barnabas ist allerdings zu Gute zu halten, wie er die beiden Scouts mit schauspielerischem Talent und eiskalter Berechnung noch näher zu sich gelockt hat um auf Nummer sicher zu gehen. Zuerst kauerte Barnabas sich in die Nische des Aufzugs und forderte lauthals (anscheinend gespielt) Verstärkung an. Als die beiden Scouts dann nur noch jeweils fünf Meter entfernt waren und die Nische einsehen konnten, fing Barnabas an den Tunnel in Flammen zu hüllen. Er nahm dabei auch keine Rücksicht auf sich selbst, wie man an der stark rauchenden Panzerung des Trolls sehen konnte.
Die Aufnahme der DeMeKo wie Barnabas aus der noch immer teils brennenden Unterführung heraustritt ließ ihn wie einen Racheengel aussehen, der nichts als Zerstörung hinter sich zurück lässt.

Zum Leidwesen der Fürther wurde ihr Jäger Matthis Kraus auch schon zu Anfang des zweiten Viertels ins Krankenhaus verfrachtet. Als Ballträger wurde er nur rund 20 Meter vor dem gegnerischen Tor wahrlich Kinoreif ausgeschaltet, als ein Jäger der Naniten ihm vom Dach der Brauerei aus im wahrsten Sinne des Wortes „ins Kreuz“ sprang. Unter der Last des Orks brachen dem Elfen zahlreiche Knochen und der Ball entglitt ihm. Als sich der Ork von dem Fürther erhob, konnten die DeMeKo-Drohnen ein klares „alles Gute kommt von oben, Baumkuschler“ aufzeichnen.

Mitte des zweiten Viertel fiel dann das erste Tor zu Gunsten der Naniten. Nachdem die beiden Brecher der Naniten den Fürther Schützen und den zweiten Fürther Jäger mit einem Kugelhagel eindeckten, kam orkische Jäger, der zuvor den Fürther Kraus ausgeschaltet hat mit dem Ball in die Torzone. Die sporadischen Flammenstöße des Fürther Flammenwerfers konnten ihn leider nicht abhalten und er kam mit nur geringen Verbrennungen davon.

Von den Özgül-Schwestern war in den ersten zwei Vierteln nicht sehr viel Spektakuläres zu sehen, zumindest was das Spiel selber angeht. Dass sie trotzdem durchweg eine Augenweide waren, versteht sich von selbst.

Nun zu den Vierteln drei und vier:

Zwar haben die Özgül-Schwestern in den ersten zwei Vierteln nicht viel von sich sehen lassen, den Rest des Spiels haben sie allerdings ihren Beitrag geleistet und das nicht zu knapp. Kurz nach der Pause stöberten die Beiden die gegnerische Torzone in Rekordzeit (nur 4 Minuten!) auf und bereiteten alles auf die Ankunft der Team-Mitglieder vor. Das Aufheulen von Max Hahns Motorrad war dann das Zeichen zum Zuschlagen. Sobald sich die beiden Verteidiger nach dem Geräusch umgedreht hatten, wurden ihre Rücken auch schon mit Kugel eingedeckt. Die Flucht war zwecklos, so betätigten beide Spieler den Aufgabe-Button und ihre Rüstungen leuchteten auf. Sekunden später kam der Ballträger angerannt und punktete zum 1:1.

Nun wurde das Spiel hässlich. Durch den Ausgleich verfielen anscheinend einige der Naniten in Raserei, anders lässt sich das folgende nicht erklären. Der Brecher der Naniten fing an wie wild auf alles zu Schießen was sich bewegte. Dabei störte es ihn auch nicht, das irgendwann der Fürther Sani vor ihm stand. Resultat: Eine Abschuss-Strafe wegen „absichtlichem Angriff auf den Sani“. Dem Fürther Sani Walther Lionel McCoy ist dabei relativ wenig passiert. Nur ein, zwei Fleischwunden, nichts ernstes.
Doch der eine Brecher der Naniten war nicht der einzige. Auch zwei der Jäger wurden mit Abschuss-Strafen belegt, nachdem der eine nicht aufhörte auf einen der Fürther Scouts einzuprügeln obwohl dieser Aufgegeben hatte und nach den ersten Schlägen bewusstlos am Boden lag. Der andere holte zwei Kamera-Drohnen vom Himmel, die ihn anscheinend gestört hatten.

Durch die Strafen geschwächt konnten die Naniten das zweite Gegentor gegen Ende des dritten Viertels auch nicht mehr verhindern. Hande Özgül warf sich in die Torzone, während ihre Schwester der Wache haltenden Jäger mit einer wunderschönen Stunt-Einlage ausschaltete. Sie sprang mit einem Seil vom Balkon zwei Stockwerke über dem Balkon auf dem die Wache stand herunter und nutzte das Seil um die Wache genau auf Brusthöhe mit beiden Füßen voran zu treffen. Der Jäger flog rückwärts durch die Balkontür, während Hande immer noch am Seil baumelte. Ob Können oder Zufall, während des unfreiwilligen Fluges, lösten sich Schüsse aus der MP des Jägers und trafen Hande mehrfach die daraufhin zu Boden ging. Als Handes Schwester bemerkte, das Hande schwer getroffen war, hätte sie sich fast selbst eine Abschuss-Strafe eingefangen, da sie auf den Jäger der Naniten losgehen wollte. Zum Glück war Sani McCoy zur Stelle um sie aufzuhalten und ihre Schwester anschließend zu verarzten.

Damit endete das dritte Viertel. Ich weiß ich hatte euch einen Bericht über das dritte und vierte Viertel versprochen, allerdings hab ich in ner Stunde nen Termin mit nem Herrn Schmidt und muss mich da noch ein bisschen vorbereiten. Man weiß ja nie. Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen.


Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Shadowtalk Pfeil.png Ja - das dritte Viertel war wirklich extrem heftig... solch eine Eskalation hab' ich außerhalb von Teutonen-Cup-Matches, wo DeMeKo und DSKL bzw. ISSV bewusst und vorsätzlich für eher spezielle Spielpaarungen von Profi-/Konzernteams einerseits und Amateur- oder Knastmannschaften andererseits gesorgt haben, nur selten erlebt. - Und die Abschussstrafe für den Milben-Spieler, der den gegnerischen Sani umzunieten versucht hat, war wirklich mehr als gerechtfertigt: Sowas macht man einfach nicht! - Da war es hoch verdient, daß die Fürther das anschließend nutzen konnten, um den Ausgleich zur Führung auszubauen!


Aber diese beiden Schwestern... ich bin mir sehr sicher, die Mädels würden sich auch in der Entercrew eines Piratenschiffs sehr gut machen. ;)

Nebenbei scheint unser Doggo - ebenso übrigens wie Waterkant - ein Faible für Barnabas den Berg zu entwickeln... (wobei ich das bei unserem jungen Baule-Ahnenbeschwörer schon überraschend finde, da er in seiner alten Heimat - nach dem wenigen, was ich weiß - auch persönlich negative Erfahrungen mit der Troll- (und Ork-) Soldateska des dortigen, rassistischen Trollkönigs der Anyi gemacht hat. - Aber andererseits: er hat sich ja auch mit Fleischer und Metzger immer ausgesprochen gut verstanden...)


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png @Doggo und mit Fleischer und Metzger gut auskommen: Jep... und das schon, als die Sprachbarriere die verbale Interaktion zwischen ihm und dem Rest der Crew noch deutlich schwieriger gestaltete, und wesentlich stärker einschränkte, als das mittlerweile der Fall ist. - Aber andererseits: Fleischer und Metzger waren ja selbst beide nie Spezialisten für geschliffenen Satzbau oder sorgfältige Formulierungen... ;)


Was die Eskalation im Lokalderby «Flamethrowers» vs. «Naniten» angeht: Da muss wohl viel Frust bei den Nürnberger Nanos im Spiel gewesen sein...
(Die Möglichkeit, das womöglich mehrere Naniten-Spieler das selbe Problem haben, wie Firecracker Fuitori, möchte ich lieber nicht in Erwägung ziehen...)

Im Übrigen: Tolle Zusammenfassung, Duriel! - Danke.

Wir sehen uns in Flannegan Manor derzeit die Aufzeichnung an, da einen deutschen Sportkanal per Satellit empfangen, während wir mit unserer Müll-Fracht durch die Irische See und den Kanal gedampft sind (oder auf der Rückreise) war natürlich schon aus Sicherheitsgründen nicht drin.


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Hallo meine Freunde, nun kommt die heiß erwartete Fortsetzung des Spiels.

Es tut mir leid, das ich sie nicht schon gestern gepostet habe, der Auftrag des Herrn Schmidt war leider so ein ad hoc Ding... Naja, kommen wir nun zum vierten Viertel.

Nach der kurzen Ruhepause zwischen dem dritten und dem vierten Viertel ging es dann deutlich gesitteter aber trotzdem rasant weiter.
Beide Teams entschieden sich dazu voll auf Angriff zu setzen und wie der Zufall es so wollte, trafen beide Ballträger und ihr Geleitschutz aufeinander. Das darauf folgende Feuergefecht zog sich mehrere Minuten hin, was letzten Endes in einer Freeze-Strafe für beide Teams endete, da sich die Ballträger nicht aus der aktuellen Zone bewegt hatten. Doch statt sich darauf zu einigen die Zone zu verlassen um das Spiel weiter gehen zu lassen haben sie es auf einen Showdown angelegt.

Beide Ballträger begaben sich aus ihrer Deckung und stellten sich ca. 20 Meter voneinander entfernt gegenüber auf. Den Ball unter dem einen Arm, die Pistole in der Hand des anderen Arms. Die Szene hatte etwas unwirkliches fast schon gespenstisches, wie die anderen Spieler außen herum fast bewegungslos um die beiden Ballträger herumstanden. Die einzige Bewegung kam von einem halben Dutzend Kameradrohnen die um Kontrahenten herum schwebten und die Szene in Bits und Bytes bannten.
Auf ein unsichtbares Zeichen hin hoben beide Ballträger die durch Reflexbooster und andere Reflexverbesserungen beschleunigten Waffen und schossen. In kurzer Folge wurden beide Körper von den auf sie zu rasenden Kugeln getroffen und erbebten unter selbigen. Während der Nürnberger Ballträger schwer getroffen auf die Knie sank und seinen Aufgabeschalter betätigte, entglitt dem Fürther Spieler der eigene Ball.
Daraufhin entschieden die Offiziellen die Mannschaften erstmal wieder in ihre Torzonen zurück zu schicken.

Die darauf folgenden Spielzüge sind von einem hohen Spieltempo geprägt. Die Fürther ziehen sich bei Feindkontakt immer sehr schnell zurück um die nachrückenden Nürnberger anschließend in einen kleinen Hinterhalt zu locken und im Kreuzfeuer auszuschalten. Diese Taktik funktionierte sogar recht gut, bis der Stürmer der Naniten mit dem Schützen auf dem Rücksitz eine dieser Fallen sprengte und dabei die zweite Özgül-Schwester und einen der Fürther Brecher ausschaltete.

Nichts desto trotz schafften es die Fürther noch zehn Minuten vor Schluss einen Punkt zu erzielen. Während die Flamethrowers natürlich das Feiern anfingen und alles auf Verteidigung setzten, gingen die Naniten in den letzten Minuten eher wie eine Planierraupe vor und walzten alles nieder was sich ihnen in den Weg stellte. Das Ziel war eindeutig ein Wipe-out der Fürther. Es endete dann in einem erbitterten Feuergefecht nahe der Fürther Torzone. Nur Sekunden nachdem die Fürther „Südfront“ nachgab, wurde das Spiel abgepfiffen. Nur ein, zwei Minuten länger und die Naniten hätten vermutlich den Ausgleich geschafft.

Das Spiel endete damit mit einem 2:1 zu Gunsten der Flamethrowers Fürth.

So, das wars. Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr schaltet auch das nächste mal wieder ein, wenn es heißt: „Es ist wieder KRIEEEG!!“

Gruß,


Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Shadowtalk Pfeil.png Allerdings! - Und die Nummer, wo die beiden Ballträger "Duell auf der Mainstreet" gespielt haben war ... echt strange! - Ich weiß ja nicht, wie das Nürnberger (und/oder das Fürther) Management zum Konsum von Freizeitchips durch die Spieler der jeweiligen Mannschaften steht... aber da hatte ich fast den Eindruck, die hätten sich beide erst kürzlich 'n Western-Beetle reingezogen, und wären darauf Hängen geblieben... Vielleicht könnte der gute Muffin dazu ja was beisteuern. - Sei's drum. Die Fürther haben gewonnen, und das sei ihnen auch gegönnt! - Ich hoffe bloß mal, daß die Özgün-Schwestern beide überlebt haben, und in absehbarer Zeit wieder spielen können. - Wäre sonst echt 'n Verlust ... sowohl für den Stadtkrieg, als auch für's Trid!


@Duriel: Da brauchst Du nicht um Entschuldigung zu bitten... Eiliger Job von Schmidt / Nowak / Johnson geht selbstverständlich vor!


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


Shadowtalk Pfeil.png Was die Schwestern angeht, da hab ich mal bisschen nachgeforscht. So wie es aussieht sind die zwar noch nicht wieder voll auf dem Dampfer, allerdings auch nicht in Lebensgefahr. Vielleicht sind sie sogar für das nächste Spiel wieder fit (wer weiß, was Magie so alles flicken kann).


Zu den Western-BTLs kann ich leider nix sagen, sieht aber fast danach aus.

Gruß,


Shadowtalk Pfeil.png Duriel


Shadowtalk Pfeil.png @Duriel: Danke - sowohl für die gelungenen Zusammenfassungen der einzelnen Viertel des Matches, als auch für die Info... wär' wirklich echt schad gewesen, wenn es eine der beiden jungen Ladys erwischt hätte! (Mit magischer Heilung hast Du bei den Beiden vermutlich nicht unrecht, da die - anders, als viele andere Kriegler - keine übercyberten Essenzkrüppel sind, bei denen magische Heilung kaum vernünftig wirkt...)


Und was die Vermutung des Käptn's mit den Chips angeht... da werd' ich ihm nicht widersprechen: Wie ich von Loo weiß, schwappt derzeit eine Welle von Sim- (und Dream-) Chips mit Western-Thematik aus Nashville über den Teich... und im Süden der Allianz sind die Dinger so populär, daß die Djorovics in München (und den ausgelagerten Drehorten in der bayerischen Provinz) begonnen haben, ihre eigenen Nachahmerprodukte zu fabrizieren.


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Kölner Maniacs vs. Hamburg Rams[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Hi all,

BigD hat mich endlich wieder einmal zu einem Stadtkrieg match gehen lassen.

Die Kölner Maniacs spielten gegen die Hamburg Rams. Gespielt wurde in einem Viertel in Koblenz, daß immer noch zum Teil aussah, als ob es im Sumpf steckt.

Die action ging schon vor dem Spiel los, als Fans beider Teams aneinandergerieten. Die Kölner Fans sind ja eigentlich nicht agressiv. Die feiern lieber. Aber da waren so Idioten von den Rams die mit ihren modifizierten Bikes Schieshase gespielt haben und fast in eine Gruppe Trommler rasten. Das anschließende Wortgefecht eskalierte dann so sehr, daß der Sternschutz eingriff.

Das Spiel ging dann aber pünktlich los. Die Maniaks hatten den Ball zuerst, aber der Schütze musste sich in Deckung schmeißen, als ihn ein Jäger aus einem Fenster im zweiten Stock ins Visier nahm. Dabei verlor er den Ball. Ein anderer Jäger nahm ihn dann auf und gab ihn an ihren Schützen weiter. Einen Satyr namens Peter Vorsbeek. Junge war der schnell. Und wendig auch.

Die Maniaks gaben nämlich nicht auf und feuerten auf ihn, aber er lief einfach um die Kugeln herum. Zumindest sah es so aus. Wenn ich es nicht besser wüsste, hätte ich ihn für einen Adepten gehalten oder sowas. Aber ich konnte nichts in seiner Aura sehen, als er nach dem Spiel an der Tribüne vorbeiging.

Wie auch immer, beide Mannschaften machten Tore. Die Maniaks haben wirklich gut gespielt! Vor allem, als der RamStürmer mit seinem Bike im Schlamm steckenblieb. Vielleicht waren die Hörner vorne am Lenker zu schwer. Das hat den Kölnern einen Vorteil verschafft, und sie sind in die Torzone der Rams gekommen und haben den Ball in einem uralten Supermarkt versenkt.

Aber gewonnen haben dann doch die Rams. Vorsbeek war einfach zu schnell und wendig für die Norms und Orcs. Und der einzige Elf der Mannschaft war der Medico.

Anschließend haben die Fans dann noch in Koblenz gefeiert. Beide Mannschaften. Zum Glück sind die Kölner gute verlierer :P


Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png @Robyn: Ja, hab das Spiel in ner Aufzeichnung gesehen! - War sehenswert. - Koblenz ist (nicht zuletzt wegen der Flusspiraten, die in den Ruinen ihre Beutelager und Bootsverstecke haben) ja eh ein spezielles Pflaster.


...aber im Moment hab ich echt keine Zeit für Stadtkrieg. - Hier in Galway ist gerade was echt übles passiert, was meine (und Curiositys und des Käptn's) Aufmerksamkeit erfordert...


Shadowtalk Pfeil.png Kwang The VERY Korean Technomancer!


Shadowtalk Pfeil.png Das hab ich schon durch Darkon mitbekommen. Seid vorsichtig.

Das Spiel war gut. Und die Flusspiraten haben sich ruhig verhalten, die Sicherheit war aber auch sehr präsent.

What the frag? Draußen auf der Straße wird gekämpft. Shirt! Das ist Darkon!


Shadowtalk Pfeil.png Robyn


Shadowtalk Pfeil.png Oh - Das hört sich aber gar nicht gut an. - Stress in Galway und Köln gleichzeitig?! - Und seither Funkstille? - Da kann ich nur hoffen, daß ihr nicht mehr abgebissen habt, als ihr schlucken könnt...


Aber unter den Umständen ist es natürlich verständlich, daß der Käpten und seine Crewmen keine Zeit finden, etwas zum jüngsten Stadtkriegs-Geschehen zu posten. - Und da die Kollegas Muffin, MacKay und Duriel ebenfalls mit Schweigen / Abwesendheit glänzen, und mein Signal-Verstärker mir (nach der letzten Reparatur) gestochen scharfe Bilder der DSKL-Übertragungen frei Haus liefert, nehme ich den Staffelstab auf...


Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Leipzig Vampires vs. Death Row Borkum[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png So. - Das Match, um das es geht, war das der «Leipzig Vampires» (für die das Match gegen die «Hellhounds Hannover» in Langen, mit zwei Toten und 4 Schwerverletzten, die 14 Tage später noch nicht wieder spielfähig waren, auch ein ziemlicher Phyrrus-Sieg war) fand gegen die Knastmannschaft von «Deathrow Borkum» statt, und zwar im Einzugsbereich von Frankfurt/Main, im schön-verslumten Offenbach.


Gespielt wurde im Bereich jenseits des alten Hauptbahnhofs und des Klinikums, so daß sich sowohl ettliche Reihen verkommene Einfamilienhäuser als auch eine Vierer-Gruppe hässlicher, 19stöckiger Hochhäuser innerhalb der Kriegszone befand. Borkum trat mit einem menschlichen Vollmagier - der im Übrigen wegen Piraterie verknackt worden war - als Scout an, wobei dessen Zulassung als Spieler innerhalb des Häftlingsteams im Vorfeld extrem kontrovers diskutiert worden war (nicht zuletzt wegen der Sicherheitsaspekte). - Letztlich gab die Tatsache, daß alle anderen Teams - wenn sie entsprechende Talente haben - auch mit einem oder (wie es die Wiener machen mehreren) Magier(n) spielen dürfen, den Ausschlag... "Chancengleichheit". - Klar. - Ich glaube eher, die DeMeKo hoffte auf einen spektakulären (bzw. spektakulär scheiternden) Ausbruchsversuch. - Aber egal: Er durfte spielen. War - bzw. ist - 'n Norm, der über seiner Stadtkriegsrüstung ein schwarzes Cape im Ripper- bzw. Batman- oder Zorro-Stil trug, und neben der üblichen Pistole mit einem Degen als Seitenwaffe ausgerüstet war. Die «Vampires», die natürlich (gemäß Reglement) im Vorfeld informiert waren, welcher Borkumer Spieler magisch begabt ist, haben auch von Anfang an Jagd auf ihn gemacht, und hätten ihn beinahe als Abschuss verbuchen können, wenn ihr Schütze nicht beim Versuch, ihn vom Sozius des Borkumer Outriders runter zu schießen, statt der Zauberkugel den Outrider selbst getroffen hätte. Ergebnis: Outrider verliert die Kontrolle über sein Bike, nutzt eine halb zerstörte Parkbank als Sprungschanze, und landet in einem scheinbar seit Jahrzehnten als wilde Müllkippe genutzten Vorgarten, während der Hexer von «Deathrow Borkum» es doch tatsächlich fertig brachte, sich selbst zu levitieren, und so den Freiflug auf den Müll zu vermeiden! - Beeindruckend, zumal, da ja Fetische und Foki für magisch Begabte beim Stadtkrieg verboten sind, und man den Knastvogel vor Spielbeginn diesbezüglich natürlich doppelt gründlich überprüft hat! - Der Outrider hat's übrigens auch überlebt, und schaffte es sogar auf eigenen Füßen wieder zurück auf die Straße, auch, wenn er dann noch zwei Teufelsratten loswerden musste, die sich in seine Montur verbissen hatten...

Kurz danach machten die Leipziger dann einen ersten Punkt. (Was auch daran lag, daß die Inselknackis bei der Positionierung ihrer Torzone IMHO eher ... ungeschickt waren), und damit war dann das erste Viertel auch schon vorbei.

< To be continued >


Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Shadowtalk Pfeil.png Ich bin schon da, aber ich hab gerade einen Haufen um die Ohren, da ich ein paar Touren im Hohen Norden zu erledigen hatte. (Ein Haufen russischer Touristen, die in die ADL wollten - Hamburg, um genau zu sein.)


Das Spiel hab ich mir von See auch angesehen, war ganz in Ordnung. Auch wenn Borkum trotz Funzel stark hinter den Erwartungen zurückblieb, was mich leider ein bisschen Geld gekostet hat...

Von der deutschen Liga abgesehen:
Wie schauts eigentlich bei euch so mit dem Eurobrawl im Winter aus? Spanien, Portugal und die Basken teilen sich die Austragung, wäre doch ein guter Grund für einen kleinen Urlaub im wärmeren Süden!


Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay Mensch und Maschine sind kein Gegensatz.


Shadowtalk Pfeil.png Hoi Niall, schön zu hören, daß es unsern zwergischen U-Bootfahrer mit dem Rochus auf die Öko-Terroristen noch gibt...


Russische Touristen, die ins schöne, regnerische Hamburg wollen, so, so? - Dann bekommt Victor wohl bald etwas Schützenhilfe... oder dem Tzaren droht die Ablösung (etwas, wobei er ganz gewiss nicht bereitwillig mitspielen würde)... in jedem Fall bedeutet es wohl eine verstärkt bleihaltige Luft - und in der Folge möglicher Weise ein erweitertes Nahrungsangebot für die Brüder und Schwestern auf dem Ohlsdorfer Friedho...

[ Edit: Verwarnung der Schockwellenreiter - Infizierte unter den Usern werden - mit Rücksicht auf die Nicht-Infizierten - hiermit aufgefordert, etwas mehr Diskretion walten zu lassen - Es wäre auch im Eigeninteresse der Betreffenden und ihrer Artgenossen ]

...ähm... ja, wo war ich?! - Ach so. Ja, das Match: Zweites Viertel. Und Niall hat recht, die Borkumer Inselknackis sind wirklich hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Das zweite und dritte Viertel waren eher langweilig. Viel Versteckspiel, ein Borkumer, der von einem Leipziger Möchte-gern-Vampir mit Cyberfängen (und einem Eispick) auf den Weg nach Wallhalla geschickt wurde (war ein Viking-Biker von «Thors Raben», Gunnar Snotir, der wegen eines Drive-bys in Borkum gelandet war, aber im Borkumer Team nicht etwa als Stürmer sondern als Brecher spielte). Und die Aufgabe des Borkumer Stürmers respektive Outriders, der offenbar Überleben für den wichtigeren Teil der Tapferkeit hielt, als er - motorrad-los - aus weniger als zwei Metern in den Lauf des MGs des Leipziger Schützen blickte...

Viertes Viertel passierte dann wieder wenigstens ein Bisschen was von dem, wofür die Fans die Borkumer lieben, als dieser Troll, der ja schon wiederholt Freeze- und Abschussstrafen für übermäßig brutale Spielweise kassiert hatte, dafür sorgte, das knapp 2 Quadratmeter Mauerwerk aus dem zweiten OG einer Bruchbude auf den Leipziger Ballträger und einen weiteren Leipziger Spieler herunterfielen, und der den Gebäudetrümmern prompt hinterhersprang, um beide Gegenspieler zusätzlich noch unter seinen eigenen zwei-einhalb Zentnern Lebendgewicht zu begraben... Die Borkumer konnte ihre folgende Offense-Phase allerdings auch nicht in zählbares umsetzen, da ihr Ballträger von einem der Leipziger angeschossen wurde, und den Ball verlor. - Zu dem Zeitpunkt stand es 2:2, und das sollte auch der Endstand bleiben, auch, wenn die Leipziger auf Biegen und Brechen versucht haben, noch einen dritten Punkt zu machen.

Am interessantesten war IMHO die Aktion der Zauberschleuder bei den Borkumern, mit der er den Leipziger Ballträger daran gehindert hat, knapp zwei Minuten vor der Schlusssirene doch noch den Borkumer Torkreis zu erreichen: Taucht der doch aus 'nem Müllcontainer auf, und beschwört 'nen sauberen, elementaren Eiseffekt, bei dem sich ein fliegender Eiszapfen praktisch aus der leeren Luft gebildet hat, und dem «Leipzig Vampires»-Spieler wie der Pflock eines Vampirjägers im klassischen Horror-Trid glatt die Brust durchbohrt hat! Die Borkumer Funzel hat der Entzug zwar praktisch umgehauen, aber die Schlusssirene verhinderte, daß die Mannschaftskameraden des gepfählten Leipzigers den rächen konnten... (Der Magier der Inselknackis war nämlich so groggy, daß er nicht mehr in der Lage gewesen wäre, den Aufgabeschalter an seiner Rüstung zu betätigen, und seinen Gegenspielern hätte er natürlich in dem Zustand erst recht nix mehr entgegenzusetzen gehabt.)

Bleibt natürlich trotzdem die Frage, wie oft er solche Nummern in der Kriegszone abziehen kann, ehe er entweder als Abschuss eines Gegenspielers endet, oder magisch unwiderruflich ausbrennt... ohne Foki und Fetische muss der Raubbau am eigenen Körper enorm sein, wenn er unter solchen Bedingungen elementare Kampfsprüche schmeißt (Zumal, da die Haftbedingungen und die Hintergrundstrahlung im Borkumer Großknast - nach allem, was man so hört - einer magischen Begabung auch nicht eben zuträglich sein sollen).

Der Endstand von 2:2 Unentschieden war dem Spielgeschehen jedenfalls angemessen.

Ach ja, Niall: Sonniger Süden ist nicht so wirklich mein Ding... meine spezielle Physis, Du verstehst? - Aber im Trid / der Matrix werd' ich den Euro Brawl garantiert verfolgen. - Schon allein, um zu sehen, wie sich die «Sturmmöwen» auf der internationalen Bühne machen, wenn es heißt "Es ist wieder Kriiiieg!"


Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Shadowtalk Pfeil.png Hab das Match auch im Trid verfolgen können. - Lief in einer Destille, wo ich an dem Spieltag einen Job als Rausschmeißer übernommen hab... (der Kollega, der diese Aufgabe in dem Schuppen regulär erledigt, lag leider in der Klinik auf Eiswerder). - Offenbach kann es ja in Teilen echt mit den miesesten Ecken von Falkensee und Mahrzahn-Höllendorf oder selbst Gropiusstadt aufnehmen! - Und da rümpft ihr im Westen immer die Nase über die Berliner Alternativen...


Wie auch immer - dieser Chrome Bean mag zwar keine Zierde für uns Goten sein - Stadtkrieg spielen kann er jedenfalls eindeutig! - Und apropos Knastteams in der DSKL: Ich weiß aus sicherer Quelle, daß der Direktor der Plötze in Verhandlungen mit der Berliner Judikative Dienste GmbH steht, weil er ebenfalls gerne eine eigene Knacki-Mannschaft aufstellen würde, um als Amateure nächstes Jahr im Teutonen-Cup mitzuspielen, oder sogar eines der regulären Ligateams um seinen Platz in der DSKL herauszufordern. ... ich weiß nicht, warum, aber bislang ziert sich die BerVAG in dieser Frage. - Aber ich denke, sie werden vermutlich früher oder später einknicken, und den Wünschen des Herrn Direktor entsprechen...

Hinsichtlich des €-Brawl im Spätherbst/Winter bin ich jedenfalls mächtig gespannt, wen wir da als Gegner der Centurios des Goldrachen und der Sturmmöwen sowie der Berliner CyBears (denen ich - trotz meiner generellen Abneigung gegen dieses Projekt - beide Daumen drücken werde) sehen werden! - Und wer weiß: vielleicht bekomm ich für die Zeit des Turniers ja sogar einen Bodyguard-Job für einen zahlungskräftigen Fan, der zum Turnier in den sonnigen Süden reisen will? - Da müsst' man mich nicht zweimal bitten... (noch einen Winter wie den letzten hier, in Berlin zu verbringen, wäre so ziemlich das letzte, was ich mir wünschen würde)!


Shadowtalk Pfeil.png Russian Standard Troll


Shadowtalk Pfeil.png Salam Aleikum, Freunde!


Entschuldigt meine lange Abwesenheit, ich hatte geschäftlich undercover zu tun, daher hatte ich leider keine Gelegenheit, hier hereinzuschauen. Aber gestern ist mein Flieger endlich wieder in Nürnberg gelandet und ich bin wieder daheim. Und das auch noch rechtzeitig zum Eurobrawl! :)

Die schönsten Spiele habe ich mir schon alle beiseite legen lassen, muss ich mir in den nächsten Tagen mal anschauen - ich muss ja bis Spanien einen ganzen Sommer Stadtkrieg nachpauken. Ich Armer... Gut, es gibt schlimmere Schicksale, aber Arbeit ist es trotzdem. :)

Wie ich schon erfreut festgestellt habe haben sich auch alte Bekannte in die Meisterschaft verschlagen: Azur Nizza und die Raïs de Tunis - Nordafrikaner im Eurobrawl, sehr schön! Und dann auch noch ausgerechnet das Haus-Team meines alten Arbeitgebers. :D

Aber wenigstens kann ich dem kalten fränkischen Winter dann auch zumindest teilweise im Süden verbringen - kann dich da voll und ganz verstehen, Herr Russian Standard Troll. Übrigens: Wenn du eine einigermaßen echte und nicht vorbestrafte SIN vorweisen kannst und nicht all zu überzogene Gehaltsforderungen hast, dann lässt sich da vielleicht was drehen. Meine Kollegin Anja Ruff, mit der ich den Eurobrawl mache, sucht noch Ersatz - ihr eigentlicher Leibwächter hat gestern mit seinem Motorrad das Stau-Ende gekuschelt und wird bis Spanien nicht wieder einsatzfähig sein...


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Leider keine komplett saubere SIN... meine Volks-SIN hat - wegen der Sache, für die ich ein paar Monate in der Plötze gesessen hab - leider einen Eintrag, auch, wenn ich (nach dem sich rausstellte, daß der SSler tatsächlich grundlos auf meinen Klienten geschossen hatte, und ich als Bodyguard nichts anderes getan hab, als meinen verdammten Job zu erledigen) vorzeitig rauskam. - Der Eintrag ist drin... und einfach eine neue Volks-SIN beantragen, wie das in Berlin vor zwei, drei Jahren noch ging, ist mittlerweile auch nicht mehr so ohne weiteres möglich. Nichts desto weniger besitze ich eine - berlinweit - gültige Berechtigung, als freiberuflicher Personenschützer zu arbeiten, und einen echten Waffenschein für das Führen Leichter Pistolen und Taser in Ausübung dieses Berufes. - Aber ich befürchte, das wird Deiner werten Kollegin wohl nicht langen, oder?


Ansonsten ist das vierte DSKL-Team - neben Goldschuppes Centurios, die dies Jahr sowohl den Teutonen-Cup als auch die Meisterschaft geholt haben, den Glücksmöven als Teutonencup-Sieger vom letzten Jahr und unseren (auch, wenn man daß in meinem Pankower Kietz besser nicht laut sagen sollte) CyBears als Dritte in der diesjährigen Meisterschaft - ja nun eine echte Überraschung: Death Row Borkum - die Inselschlächter, die '73 der Buhmann im Cup waren, deren Niederlage gegen die Centurios im Finale selbst von erklärten Nicht-S-K-Fans bejubelt wurde - haben dies Jahr als reguläres Ligateam eine überragende Saison gespielt, und (abgesehen von der fast schon obligatorischen Niederlage gegen die Centurios aus Essen und dem Unentschieden aus dem Leipzig-Match) Sieg um Sieg eingefahren. Zwar immer noch häufig mit deutlich mehr Brutalität, als nötig gewesen wäre, aber inzwischen sehen sich tatsächlich viele ihre Matches nicht mehr in erster Linie nur deshalb an, weil sie die Insel-Knackis verlieren sehen wollen... Gibt mittlerweile sogar schon eigene War Lodges von Borkum-Anhängern... sogar bei uns, im Großen B! (Wenn auch hauptsächlich in Bezirken wie Mahrzahn-Höllendorf, Falkensee oder Gropiusstadt ;) ) - Tja, und mit Platz zwei in der Liga, hinter den S-K Centurios aus Essen und noch vor den Berliner Cyberbären, sind sie nun ebenfalls im Eurobrawl dabei! - Mal sehen, wie sich der Haufen im internationalen Wettbewerb schlägt...


Shadowtalk Pfeil.png Russian Standard Troll


Shadowtalk Pfeil.png @RST: Wenn das das einzige ist (und du da irgendwie einen Wisch oder einen Vermerk drin hast, der die Geschichte offiziell bestätigt), dann könnte das eventuell doch gehen. Muss aber die Personalabteilung entscheiden, ich hab da mal auf dem kleinen Dienstweg eine Anfrage und eine Tasse Kaffee rübergebracht. ;)

Schick deine Daten einfach an die Personalabteilung von NorCon, zu Händen Lisa Völkl, und erwähne einfach mich im Anschreiben. Die weiß Bescheid und kann dir dann direkt Auskunft geben. Mailadresse findest du einfach auf unserem Matrixknoten.

Und was die Berliner Berechtigungen angeht ist das kein Problem, notfalls gibt es da ein paar Leute in der NeoNET-Zentrale, die eine Konzernberechtigung draus machen können (die sollte in allen Staaten anerkannt werden, die die BRA anerkennen, wenn sie nicht gerade dem großen N ans Bein pinkeln wollen). Ich hab da so meine Kontakte zu den Kollegen, die freuen sich immer so über den echten Kaffee, den ich aus Ägypten mitbringe... :D

An alle:
Nicht vergessen, am Sonntag abend gibt es ein sehenswertes Lokalderby, die Asphaltcowboys prügeln sich mit 2060 München, die nächstes Jahr das neue Ligateam der Bayernmetropole sein möchten - es dürfte dementsprechend heiß hergehen.
Mein letzter Livebericht vor Spanien, dann bin ich erstmal noch zwei Wochen lang beim Eurobrawl-Traningslager der Sturmmöwen und dann der Death Row eingeladen - gibt eine kleine Reportage über die "unbekannten" Teilnehmer aus der DSKL.


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png @Muffin: Na das werden wir uns dann mal auf alle Fälle angucken, nach dem wir ja - diesem und jenem sei Dank - wieder heil und ohne personelle Verluste in der Crew (oder innerhalb von Darkons kleiner Patchwork-Familie) zurück in unsrer Wahlheimat Galway sind! Nicht, daß ich die Asphaltcowboys besonders mögen würde... (und speziell Robyn, Darkons magisch begabte Ziehtochter, hat über die Cowboys wegen der Geschichte mit den Maniaks im Vorfeld des letzjährigen Teutonen-Cups garantiert auch nicht viel Gutes zu sagen!). - Also drücke ich zumindest den 2060ern die Daumen! (Wer sponsert die eigentlich?)


Ansonsten bin ich mir sicher, daß meine (Ex-)Bordorks vor lauter Begeisterung, daß sich die Death Row der Borkumer Insel-Knackis für den €-Brawl qualifiziert hat, gar nicht mehr aus dem Feiern rauskommen... (jedenfalls, wenn ihnen die Arbeit für Victor in Hamburg-Harburg die Zeit dafür lässt).

Das Match «Vampires» vs «Death Row» hab ich mir übrigens in der Zusammenfassung angeguckt, und muss sagen: Die Leipziger scheinen sich zu einer Art Mischung aus «Cyberzombies Düsseldorf» und «Frankfurt Massaker» zu entwickeln... nicht spaßig, wenn man gegen diese Figuren spielen muss - auch, wenn es natürlich interessante Bilder für's Trid gibt...

Der nichtessbare Gollum hat im alten "Franken-Derby"-Vid-Thread bei den "Lifestreams" übrigens ein Vidschnipsel vom Match der «Leipzig Vampires» vs. «Flamethrowers Fürth» gepostet, das meine Aussage von eben noch mal illustriert. - Wen's interessiert, der folge dem Link ... (weiße Kaninchen waren gerade aus ;))


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!
Shadowtalk Pfeil.png Und noch ein Nachklapp: unser Very Korean Technomancer hat es sich nicht nehmen lassen, ebenfalls ein Vid-File aus demselben Match hochzuladen, das die zweite, noch deutlich üblere Beissattacke dieses Leipzigers zeigt. - Aber vorsicht: nichts für schwache Mägen! (Nicht, daß sich nachher jemand beklagt, weil er sein Kommlink vollgekotzt hat...)


Ansonsten war unser Medien-Zwerg und Stadtkriegsexperte, Muffin, so nett, für den diesjährigen €-Brawl einen eigenen Thread aufzumachen. - Findet sich hier.


Shadowtalk Pfeil.png Karel Letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine!


DSKL-Ligasaison 2078[Bearbeiten]

Frankfurt Fireraisers vs. Account Zero Zürich[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Hoi, Folks und Warmongerz! Der €-Brawl ist ja nun schon ein paar Monate her, und die Saison in der Liga läuft wieder. - Und keiner postet da was? - Habt Ihr - nach dem €-Brawl, wo die Knastis immerhin einen verdienten, dritten Platz gemacht ha'm, die Lust am Stadtkrieg verloren?! Oder hat hier echt niemand mehr Zeit für unser liebstes Hobby?


Dabei war das Match in Koblenz echt Hammer: Erstens war die Kriegszone wenige Stunden vor Bekanntgabe durch'n ISSV wirklich noch Kriegsgebiet, weil sich da so Jerks mit Raketenwerfern und nem T-Bird beharkt haben ... auch, wenn die Medien das total herunterspielen - und die Spielpaarung hätte ja auch richtig Pfeffer haben müssen - «Frankfurt Fireraisers» vs. «Zürich Account Zero». - Nachdem der FBV ja die letzten beiden Jahre etliche Pressemitteilungen rausgehauen hat, von wegen, daß die Entscheidungen vom Konzerngerichtshof im Zürich-Orbital immer fragwürdiger würden, und so...

Tatsächlich begann die Partie - nach der leicht verspäteten Startsirene, weil die ISSV-Security abartig lange gebraucht hat, die Kriegszone zu checken, ehe die Teams reindurften - ja recht ruhig, und war ziemlich langw... na ja, taktisch, mit viel Schleicherei. Sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften - Fireraisers und die Bankster aus Zürich - hatten je einmal gepunktet, als es dann 'ne richtige Hammerszene gab: Die "Boszorkány Szabó" - diese ungarische Hexe, die für Zürich spielt, war echt ultra brutal drauf, als sie mit nem astreinen "Death from Above"-Maneuver von oben auf den "Grafen" Sarentin von unsern «Fireraisers» runtergesprungen ist, und ihn mit beiden Absätzen im Gesicht erwischt hat... Volle Absicht war das! - Der "Graf" hat natürlich den Ball verloren, und weil kein Frankfurter schnell genug zur Stelle war, verloren unsre Jungs und Mädels damit dann auch den Spielzug...Anschließend konnten die Zürcher ihren eigenen Angriff durchbringen, und es stand plötzlich 2:1 gegen die «Frankfurter Fireraisers». Der Frankfurter Sani hat den Grafen nach der Szene für den Rest der Partie dann leider nicht wieder einsatzfähig gekriegt, so daß Saretin den Zürchern für die brutale Aktion ihrer ungarischen Hexe auch keine Quittung verpassen konnte, und sein Ersatzmann, der im übrigen ne Frau war, war dann auch nicht der Bringer. Diese Katharina Liss hab ich vorher auch noch nie bei nem Match bei den Profis in der Kriegszone gesehen... und nachdem sie es nicht geschafft hat, den Zürcher Torkreis - den Account Zero im letzten Viertel verlegt hatte - wiederzufinden, dafür aber in zwei Hinterhalte der Schweizer Bankster gelaufen ist, und beim zweiten dann auch noch aufgegeben hat, weiß ich auch warum... Zürich hat dann noch den dritten Punkt gemacht, und damit leider eindeutig und klar gewonnen. :( - Ich hoff' unser Graf Saretin erholt sich rasch, weil beim übernächsten Match (nächstes ist «Hellhounds Hannover», die die «Fireraisers» ja auch mit Ersatzleuten packen sollten) geht's wiedermal gegen die Wiener «Anarchen» - und da brauchen wir unsre Besten, weil die wegen dem '73 Teutonen-Cup-Auftakt nämlich immer noch stinkig auf die Frankfurter sind!

Hauereien unter den Ultras (und Warhools) hats übrigens am Rand der Koblenzer Kriegszone auch so gut wie keine gegeben, weil die da den totalen Security-Overkill gefahrn haben, mit ganzen Schwadronen Sternschutz-Befriedungsdrohnen und bereitstehenden Wasserwerfern ... da wollten es dann weder die Frankfurter, noch die Zürcher Warmonger riskieren... hat irgendwie was gefehlt, so ganz ohne "fünftes Viertel"... :)


Shadowtalk Pfeil.png Kriegskind Es ist wieder Kriiiieg!


Shadowtalk Pfeil.png Oho - mal wieder ein neuer Gast im Board der Schockwellenreiter? - Und erklärter Stadtkriegsfan... warum nicht? - Ich guck mir ja auch gern mal das eine oder andere Match via Matrix-Übertragung an, und ich muss zugeben: die Nummer der ungarischen Hexe der Schweizer... da war ich echt froh, daß die Übertragung aus der Koblenzer Kriegszone nicht mit Simfeed unterlegt war, weil, das tat ja selbst mir schon allein beim Zusehen weh! (Auch, wenn ich nun wirklich kein Frankfurt-Fan bin...) - Ergebnis ging jedenfalls in Ordnung, und im Übrigen: Gar keine Meldungen zum aktuellen Stadtkriegsgeschehen stimmt auch nicht ganz... Dieser russische Troll aus Berlin hatte vor der Partie 'ne Meldung aus der «Brawl» im internationalen News Aggregator verlinkt. Hier, nur, falls das jemand nachlesen will... Da findet sich übrigens auch eine Presse-Mitteilung von Index-AXA, daß die sich von ihrem LJGV-Team, «Les Protecteurs» trennen werden - nicht, daß das - nach dem wenigen, was ich von denen gesehen habe - ein Verlust wäre.
Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Shadowtalk Pfeil.png Salam aleikum und willkommen, Freund! Schön, dass die Stadtkriegsszene hier neues Blut erhält. :)


Zeit für Stadtkrieg hab ich zwar immer (werd ich ja schließlich für bezahlt ;)), nur zum hier noch posten leider nicht immer. Hab ja neben Stadtkrieg auch noch andere... Projekte, die leider nicht so öffentlichkeitsfähig sind. :D

Das Bankstermatch habe ich selbstverfreilich auch geguckt und für NCS moderiert. Stimmt schon, was ihr sagt: für so ein hochkarätiges Match erschreckend... zahm. Da hatte ich mir mehr erhofft. Aber es kommen ja noch einige Begegnungen mit kräftig Zunder, nicht nur das das "Banker vs Anarchos"-Match. Die Chromschlacht zwischen SK Centurios und den Leviathanen oder das Frankenderby zwischen unseren NEOns und den Flamethrowers, um mal zwei zu nennen.

Und ich arbeite gerade dran, meinen Chef soweit rumzukriegen, dass ich das Öartävling aus der SUBL vor Ort begleiten darf - zumindest ab dem Viertelfinale. Mal sehen, was dabei rumkommt!


Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Shadowtalk Pfeil.png Muffin?! - DU bist der Kommentator bei NorCon Sports? - Wow, Deine Kommentare sind eigentlich fast immer klasse... auch, wenn die persönlichen Vorlieben hinsichtlich der einzelnen Teams nicht immer mit meinen übereinstimmen. - Bist jedenfalls der Hauptgrund, warum ich mir auch von Matches, die ich Live, am Rand der Kriegszone verfolgt hab, nachher trotzdem noch die Zusammenfassung des Nürnberger Senders angucke...! - Und für dieses skandinavische Turnier drück ich Dir die Daumen, daß Du es schaffst, Deinen Arbeitgeber zu überzeugen, das Live und mit Dir als Vor-Ort-Kommentator zu übertragen... - Schon, weil ich bei Piraten-Transmissionen aus der SkandU kein Wort von den Ansagen verstehe (okay, von den Namen der Kriegler und ihren jeweiligen Spielpositionen mal abgesehen...)
Shadowtalk Pfeil.png Kriegskind Es ist wieder Kriiiieg!


Shadowtalk Pfeil.png Ach, hör doch auf, du Schmeichler... Oder nein, mach weiter so, das geht runter wie Öl. :D
Shadowtalk Pfeil.png Muffin Go in peace and find thy faith - Evolve thyself and lose all hate - So a heaven you may create


Anarchie Wien vs. Frankfurt Fireraisers[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png So. Dann melde ich mich hier mal wieder zum aktuellen Stadtkriegs-Geschehen. - «Hellhounds» vs. «Fireraisers» ist genauso ausgegangen, wie zu erwarten: Die Hellhounds haben mit 0:3 nach Punkten verloren, und außerdem mindestens einen Spieler permanent eingebüßt... bei einem weiteren ist noch immer nicht klar, ob er je wieder spielen können wird.


Das aktuelle Match der «Frankfurt Fireraisers» gegen die Anarchen aus Wien war da schon DEUTLICH herausfordernder für die Bankster: gespielt wurde in Groß-Frankfurt, Bezirk Worms, genauer: Osthofen, rund um die Scherist-Manngold-Arkologieruine... weiß der Teufel, was sich die Liga dabei gedacht hat - da könnten sie ja ebensogut im aufgegebenen Dachau im Münchner Plex spielen lassen! - Aber immerhin wurden beide Teams im Vorfeld informiert, daß die Ark off-Limits wäre, und von Spielern beider Mannschaften nicht betreten werden solle respektive dürfte. (Den Torkreis in die Ruine zu verlegen hätte für die Mannschaft, die auf die Schnapsidee gekommen wäre, den automatischen Verlust der Partie bedeutet...) - Jedenfalls haben sich beide Teams absolut nix geschenkt, speziell die Wiener gingen mit einer offenkundigen Mordlust zur Sache, die sich wohl nur mit dem aufgestauten Zorn aus dem Teutonen-Cup-Auftakt von '73 erklären lässt... Auf Frankfurter Seite war der Graf Sarentin wieder fit, und mehr als bestrebt, das auch zu zeigen. Hat im Alleingang zwei Wiener Scouts ins Krankenhaus befördert, regelkonform, so daß es für ihn auch ohne Penalty abging... umgekehrt büßten die «Fireraisers» schon ziemlich früh ihren Schützen ein. Felix Winkler, der berühmt-berüchtigte, arkane Brecher der Wiener schaffte es, daß ein Drachen- oder eher Greifenkopf-förmiger Wasserspeier von der maroden Fassade der Arkologie-Ruine auf die Straße runterkrachte, und dem Ball- und MG-Träger der Frankfurter sowohl das Pustefix als auch das zugehörige Gyro-Gestell und den linken Cyberarm zermalmte und zu Altmetall verarbeitete ... paar Zentimeter weiter Links, und es wäre ein Volltreffer geworden, nach dem auch der beste Sani nur noch "Exitus" hätte feststellen können! Anschließend konnten die Wiener dann ihrerseits punkten, aber die Frankfurter brachten nach dem zweiten Viertel einen Ersatz-Schützen, der offenkundig die Order hatte, Winkler aus dem Spiel zu nehmen. - Aber obwohl Panzerungszauber, Kugelbarrieren usw. im Stadtkrieg ja streng verboten sind, hat es die Wiener Spruchschleuder irgendwie geschafft, am Leben und auf den Beinen zu bleiben, ohne wegen Einsatzes unzulässiger Zauber eine Kill-Penalty zu kassieren. - Dafür konnte Frankfurt nun punkten, und nicht ganz 10 Minuten vor dem Ende des vierten Viertels stand es 2 zu 2. - Die meisten Warmonger in der Arena am Rand der Kriegszone dachten, es bliebe dabei: Punkteteilung. - Aber Denkste: kurz vor der Schlusssirene gelang es diesem Winkler, den zweiten Frankfurter Schützen auszuschalten, in dem er ihn mit einer Druckwelle durch die zertrümmerte Glastür in die Lobby der verfluchten Ark schob, und während er daraufhin das konzentrierte Feuer beider gegnerischen Brecher auf sich zog - die (fälschlicher Weise) dachten, ihr zweiter Schütze wäre bei dieser Nummer draufgegangen, kam ein Wiener namens Novacek (der im '73er Match noch aufgegeben hatte, weil damals ein Ork vom Team der Frankfurter auf seinem Gesicht saß ... der muss den Wiener Spieler wohl mit dem ollen Mörtel Lugner verwechselt haben, der ja in einem Interview gegenüber der Neuen Kronenzeitung mal zu der Aussage verstiegen hatte, Face-Sitting sei seine liebste Stellung) völlig ungehindert zur Frankfurter Torzone. Knallt den Ball in den Torkreis der Frankfurter, die gar nicht wissen, wie ihnen geschieht. - 3 : 2 für Wien, und zeitgleich mit dem Aufblinken der Aufgabefäden an Felix Winklers - zu dem Zeitpunkt schon arg zerschossener - Stadtkriegsrüstung ertönte dann auch die Schlusssirene... Verdammtes Pech für unsre «Fireraisers», und die Anarchen konnten sich über eine geglückte (und wie ich zugeben muss: nicht ganz unverdiente) Revanche freuen. - Sei's drum: über verdorbenen Karfiol zu lamentieren bringt nix, und es gibt ja noch genügend Partien in der Saison, wo unsre «Frankfurter Fireraisers» es besser machen und gewinnen können!

Tja, und im Übrigen wird auch bei unseren französischen Nachbarn Stadtkrieg gespielt, auch, wenn das dort so einen unaussprechlichen Namen hat: Jeu de G... de irgendwas. - Egal: im Piraten-Newsticker der Franzmänner gibts n' Artikel zum jüngsten Match des vom Verkauf bedrohten Index-AXA-Teams der Protektoren, gegen eine Mannschaft aus Lille, die sich schwarze Diamanten schimpft. Den Link hab ich hier.


Shadowtalk Pfeil.png Kriegskind Es ist wieder Kriiiieg!