Black Sails

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Black Sails
(Stadtkrieg)
Überblick (Stand:2076)

Black Sails Logo.png

Sponsoren: Klabauterbund (angeblich, ?)
Liga: keine (Amateure)
Erfolge: keine (Teutonen-Cup-Teilnahme 2076)

Die Black Sails waren ein Amateurteam von Stadtkrieglern, das als - angebliche - Vertreter des Klabauterbunds am Teutonen-Cup 2076 teilnahm.

Geschichte[Bearbeiten]

Darüber, wie eng oder tief die Verbindung zu der bekannten Piratengruppierung mit ihrem Umfeld aus Sympathisanten und ihren öko-extremistischen oder sogar ökoterroristischen Aktivisten wirklich war, gab es bereits bei der öffentlichen Vorstellung der Mannschaft im Rahmen der "Schlachtengala" der DeMeKo am 29. August '76 begründete Zweifel. Ihr Auftaktmatch gegen mussten sie jedenfalls gegen «Neptun Rostock» bestreiten, einen der Neulinge unter den Ligateams, der von verschiedenen Rostocker Reedereien gesponsert wird, die wohl kaum als Freunde von Piraterie (oder militantem Aktivismus zur See) gelten können. Diesen unterlagen sie dann auch im Match vom 3. September nach Punkten, schieden dem entsprechend aus dem Pokalwettbewerb aus, und verschwanden in der Folge - mehr oder minder sang- und klanglos - in der Versenkung.

Trivia[Bearbeiten]

Mit Erik "Eyepatch" Jung spielte pikanterweise ein verurteilter Pirat und angeblich ranghoher Angehöriger des Klabauterbundes für das Häftlingsteam «Death Row Borkum», der sich im Vorfeld jedoch nicht dazu geäußert hat, was er von den angeblichen Vertretern seiner Organisation im Pokal hielt.

Der U-Bootfahrer, Schmuggler und schottische Zwerg Niall Mackay machte dagegen im Board der Schockwellenreiter keinen Hehl daraus, wie sehr er sich über die Teuton-Bowl-Teilnahme der angeblichen Vertreter der Ökoterroristen ärgerte, und daß er diesen die Niederlage in ihrem Auftaktmatch von Herzen gönnte.

Shadowtalk Pfeil.png Dem Piratenpack hab ich jede einzelne Kugel gegönnt, die sie sich eingefangen haben. Hach, war das ein Genuss zuzuschauen, wie die Bande erfolglos gegen die Rostocker angerannt sind. Und die Szene, als der Troll-Jäger einen der Piraten im Blutrausch mit bloßen Händen gewürgt hat, sogar als der schon aufgegeben hatte... Herrlich. Gut, nach Regeln war die Penalty sicher ebenso gerechtfertigt wie der nachfolgende Hinweis auf die Gefahren von Adrenalinpumpen, aber trotzdem eine wundervolle Szene.
Shadowtalk Pfeil.png Niall Mackay


Quellen[Bearbeiten]

Das Team und seine Teutonen-Cup-Teilnahme 2076 sind eine Eigenerfindung von Benutzer "Muffin" aka "Niall Mackay" im Schockwellenreiter-InGame-Forum, und daher nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanons. - Der Talkkommentar Niall Mackays wurde wörtlich aus einem seiner Posts im "Es ist wieder Krieg"-Thread im Schockwellenreiter-Board übernommen.