Rote Samurai

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Roter Samurai vs. Troll-Ki-Adept © PC Powers

Die Roten Samurai (engl. Red Samurai) sind Elite-Konzerngardisten/Sicherheitstruppen von Renraku Computer Systems.

Rolle[Bearbeiten]

Einheiten der Roten Samurai bewachen üblicher Weise die exterritorialen Konzerneinrichtungen Renrakus, werden aber auch bei Vergeltungsaktionen außerhalb von Renrakuterritorium - etwa gegen Gangs oder Schattenteams, die Renraku all zu großen Schaden zugefügt oder den Konzern ein paar mal zu oft geärgert haben - eingesetzt, wie das Beispiel des Vernichtungsschlags gegen die Seattler «Halloweeners» sehr schön illustriert.

Renraku bedient sich der - hoch motivierten, hervorragend ausgebildeten und einem ständigen, knallharten Training unterworfenen - Roten Samurai und ihres ehrfurchtgebietenden Rufs daneben ganz offen in seiner Konzernpropaganda, und nutzt sie als Teil der Corporate Identity.

Shadowtalk Pfeil.png Was in der Praxis bedeutet, daß die Roten Samurai - entgegen ihres Rufs - weit häufiger als reine Paradesoldaten zum Einsatz kommen, um Besucher und Konzernbürger zu beeindrucken, als im Rahmen von tatsächlichen Kampfeinsätzen.
Shadowtalk Pfeil.png Corpshark

Dem entsprechend produziert Renrakus hauseigene Medienabteilung die CorpSec-Show «Crimson Files» über ein Team der Roten Samurai, die insbesondere in konzerneigenen Wohnungen und in den Arkologien Renrakus regelmäßig im Trideo läuft. Ebenso sind Rote Samurai in ihren charakteristischen, leuchtend roten, militärischen Körperpanzerungen auf Renraku-Werbeplakaten und in Marketingkampagnen für verschiedenste Renraku-Produkte zu sehen.

Shadowtalk Pfeil.png Unterschätzen sollte man diese Typen trotzdem nicht... Ich weiß aus eigener Anschauung, daß Renraku regelmäßig ein oder zwei Kompanien Rote Samurai in der alljährlichen Wüstenkriegsspektakeln mitkämpfen lässt. - Du kannst mir glauben: Paradesoldaten neigen nicht unbedingt dazu, die Tripoli Hot Zone zu überleben, und dann auch noch regelmäßig zu den Bestplatzierten zu gehören...!
Shadowtalk Pfeil.png Argent


Ausbildung[Bearbeiten]

Die Roten Samurai sind in Fünfer-Gruppen organisiert, denen immer jeweils ein magisch Begabter angehört, in der Regel ein Kampfmagier, der Spruchzauberei beherrscht. Da alle Einheiten jeweils zwei Jahre gemeinsam als Team in der als "The Forge" (jap. Kaeteru) berüchtigten Trainingseinrichtung abgeschnitten von allen anderen in Japan trainieren, besitzen diese einen ungewöhnlich starken Zusammenhalt. Dies macht ihr Teamwork - speziell verglichen mit anderen Konzerntruppen aber auch Runnerteams - außerordentlich effektiv, da jedes Teammitglied seine Rolle in der Einheit und die seiner Teamkameraden instinktiv und blind kennt und ein Team Roter Samurai deshalb auch unter Stress und feindlichem Feuer entsprechend aufeinander abgestimmt handeln kann. Falls ein Mitglied des Teams dem Stress der Ausbildung nicht standhalten kann, haben alle versagt da sie sowohl als ganzes Team siegen wie auch scheitern. Der Anführer eine Roten Samurai Teams wird dadurch festgelegt, dass jeder für eine gewisse Zeit der Anführer ist und der fähigste es bleibt. Der Anführer eines Teams bekam einen unglaublich weiten Rahmen, was er dem Team erlaubt und was nicht aufgrund der Überzeugung, daß das Wichtigste die Resultate sind.

Als Pflichtlektüre für Rote Samurais gilt "Hagakure" - "Hidden Leaves" von Yamamoto Tsunetomo da er darin beschreibt, was es heißt ein Samurai zu sein und wie man am besten seinem Lord dient.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Rote Samurai tragen üblicherweise die patentierte «Rote Samurai-Rüstung», eine moderne Form der traditionellen Samurairüstungen des alten Japan aus modernsten Werkstoffen und Polymer-Verbindungen inklusive eines Samuraihelms, der in allen Belangen den Anforderungen eines neuzeitlichen Militärhelms genügt. Die Oyoroi-Panzerung, die die Muskelkraft des Trägers mittels integrierter Servomotoren unterstützt, ist komplett in scharlachrot gehalten, und über verfügt standardmäßig über eine deutliche Beweglichkeitsverbesserung im Vergleich zu ähnlichen Sicherheitspanzerungen anderer Konzerntruppen und Söldner. [1] Die Bewaffnung eines Zugs Roter Samurai schließt alles - von der leichten und schweren Dienstpistole als Seitenwaffe über SCK Modell 100-MPis des japanischen Waffenherstellers Shin Chou Kogyo [2] sowie Schrotflinten, Sturmgewehre und MGs der gängigen Gewichtsklassen bis hin zu Sturmkanonen - ein. Im Nahkampf verwenden sie, ganz ihrer Herkunft entsprechend, bevorzugt Katanas. Es gibt einen Trend, diese Schwerter mit Monofilamentklingen auszurüsten. Ob und wie weit dieser Traditionsbruch aber unter den roten Samurais verbreitet ist, ist nicht belegt.

Shadowtalk Pfeil.png ...nicht zu vergessen die ganze Bandbreite der gängigen Granattypen: offensiv, deffensiv, Blend-, Thermo-Rauch-, Splash-, Gas-...
Shadowtalk Pfeil.png Granaten-Herbert
Shadowtalk Pfeil.png ...richtig, und dazu kommt - je nach Einsatzart, -ziel und -ort noch alles andere, was an (para-)militärischer Ausrüstung benötigt werden könnte - vom Taserschlagstock und dem Anti-Aufruhr-Fahrzeug mit Wasserwerfer über vollwertige Panzer, T-Birds und Kampfhubschrauber bis hin zu Hovercrafts und Patroullienbooten aus der hauseigenen Blohm&Voss-Werft zur Sicherung von Hafen- und Off-Shore-Anlagen. - Bei den roten Samurai kannst Du mit mindestens ebenso viel (und hochwertigerem) Militech-Spielzeug rechnen, wie bei Aztechs Jaguar-Gardisten!
Shadowtalk Pfeil.png Renraku Fox
Shadowtalk Pfeil.png Soweit nötig sorgen zusätzlich Kampfdecker respektive Sicherheits-Hacker von Securitech für Matrix-Unterstützung, flankiert von einem netten Sortiment Drohnen und qualifiziertem magischem Backup. - Nur, falls irgendjemand meinen sollte, daß es auf einem der drei Gebiete eine Lücke im Konzept gäbe.
Shadowtalk Pfeil.png Prime-Runner - nicht, daß das einen echten Profi abschrecken könnte.


Imagproblemee & -verlust[Bearbeiten]

In der Renraku-Arkologie in Seattle waren - ebenso, wie in jener in München und in Renrakus Einrichtungen in Berlin und der SOX - mehrere Züge dieser elitären Einheit stationiert. Dadurch verlor der Japano-Kon beim Renraku-Arkologie Shutdown etliche dieser Vorzeigekämpfer, die von den von DEUS übernommenen automatisierten Sicherheitssystemen inkl. Sentry-Anlagen und den Drohnenkonstrukten der KI massakriert wurden. Ihre Unfähigkeit, die Übernahme der Ark durch das Amok laufende Arkologie-Expertensystem-Programm und DEUS' Otaku zu verhindern, war mit einem verheerenden Imageverlust verbunden [3] [4], und ihr Verhalten und Auftreten während der Ereignisse im Umfeld des «Emergence» - speziell in der bayerischen Landeshauptstadt - hat Renrakus Ansehen in der Öffentlichkeit ebenfalls schwer geschadet. In München hatte es allerdings bereits vor diesen Ereignissen eine latente, schwelende Feindschaft zwischen den Samurai und den - in Renraku-Besitz befindlichen - Schwarzen Sheriffs gegeben, die sich gegenseitig die Erfolge nicht gönnten, und häufig der jeweils anderen Seite Versagen und/oder Kompetenzüberschreitungen vorwarfen. [5]

Shadowtalk Pfeil.png Ungeachtet all dieser Probleme und Rückschläge, und obwohl speziell der eine oder andere westliche Runner das Neo-Samurai-Rüstungsdesign der Kampfrüstungen eher lächerlich als beeindruckend finden mag, sollte man eine Einheit Roter Samurai oder selbst einen einzelnen dieser rot gepanzerten Gardisten von Big R niemals unterschätzen!
Shadowtalk Pfeil.png Anna ...zumal man die Firewalls ihres vernetzten Equipements entschieden zu gut sind, um sie einfach so, im Vorbeigehen zu hacken!
Shadowtalk Pfeil.png Und speziell meine Brüder und Schwestern täten gut daran, immer im Hinterkopf zu behalten, daß nicht wenige der Red Samurai unter "Anger Management" nach wie vor verstehen, sich ein paar Ork-Ganger für den Agressionsabbau zu suchen, wenn sie von schlecht erzogenen, vorlauten und altklugen Konzern-Blagen ohne Ende angenervt sind!
Shadowtalk Pfeil.png Loo - Großadmiral der «Chinese Deadly Dwarfs», Osloer Sektion
Shadowtalk Pfeil.png ...und, ja: ich spreche da aus persönlicher, schmerzhafter Erfahrung!
Shadowtalk Pfeil.png "Institutionaliserter Rassismus" heißt hier das Stichwort, da die Roten Samurai - abgesehen von ein paar wenigen Elfen - immer noch eine rein menschliche Truppe sind...
Shadowtalk Pfeil.png MOM on the Run

Wuxing Incorporated hat im übrigen - nach Einschätzung sämtlicher Beobachter - seine militärische «Crimson Samurai»-Drohne mit voller Absicht so benannt, um den größeren, japanischen Konkurrenten zu brüskieren und vor den Kopf zu stoßen... [6]


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Arsenal / Arsenal 2070 S.57 - Rote Samurai-Rüstung
^[2] - Arsenal / Arsenal 2070 S.27 - SCK Modell 100
^[3] - Renraku Arcology: Shutdown &
^[4] - Brainscan - Hintergrund-/Kampagnenbände
^[5] - Digitaler Alptraum - Roman von Thorsten Hunsicker
^[6] - Arsenal / Arsenal 2070 S.132, 133 - "Wuxing Crimson Samurai"-Drohne

Weblinks[Bearbeiten]