Miami

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Miami Metroplex
Überblick (Stand: ?)
Status: Hauptstadt
Land: Südflorida (Karibische Liga)
Koordinaten:
25°47' N, 80°13' W (GM), (OSM)
Sicherheit: Atlantic Security (vor 2063)
Unterwelt: Mafia (Gambiones), Zobop (House of Jah), Gangs (u. a. «Ancients»)

GeoPositionskarte Karibische Liga - Miami.png

Miami - respektive der Miami Metroplex - ist eine Stadt in Südflorida und die Hauptstadt des Staates.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Wirtschaft der Stadt basiert - wie in anderen Gegenden der Karibischen Liga - nach wie vor zu einem wesentlichen Teil auf dem Tourismus. Hinzu kommen das hier - ebenso wie Drogen, BTL und Prostitution - weitgehend legalisierte Glücksspiel und ihre Biokliniken, wo sich zahlungskräftige Patienten Leónisations- und anderen Anti-Aging-Behandlungen unterziehen können.

Konzerne[Bearbeiten]

Miami war der Hauptsitz der Gunderson Corporation, ehe der Konzern zu Beginn der 2060er von Art Dankwalther im Zuge eines Testlaufs für seinen Feldzug gegen Novatech zerstört wurde. Die Gunderson-Tochter Atlantic Security hielt über lange Zeit den Polizeikontrakt in der Stadt.

Daneben sind hier unter anderem Universal Omnitech, Saeder-Krupp, NeoNET, die Reederei Black Patch Cruise Lines und Bloodstone Media vertreten.

Auch das John Hopkins Institute of Health (JHIH) unterhält - außer auf Haiti und in Cockburn Town auf den Turks & Caicos Islands - eines seiner karibischen HQs in Miami.

Ebenso hat auch die Atlantean Foundation hier eine Niederlassung, die genau wie jene im gleichfalls in Südflorida gelegenen Boca Raton nicht zuletzt dem systematischen Ankauf von Telesma aus dem Bermudadreieck dient.

Locations[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Miami beherbergt mehrere Profi-Sportteams der verschiedenen, nordamerikanischen Ligen wozu etwa die Urban Brawler der «Miami Spears» und die Baseballmannschaft der «Miami Sharks» gehören. Die «Miami Marlins» - ein weiteres Baseball-Team aus Miami - spielt dagegen in der karibischen Super Series. Außerdem gibt es hier in den 2070ern auch - wieder - die American Football-Cracks der «Miami Dolphins» in der AFC-West der American Conference, die Basketballer der «Miami Hurricanes» und die Fußballprofis von «Miami United» in der Eastern Conference der North American Major League Soccer. Zudem fahren die Combat Biker der «Miami Jaguars» Mitte der 2070er in der Southern Division der Eastern Conference der WCCL mit.

Unterwelt[Bearbeiten]

Die Unterwelt der Stadt wurde lange Zeit von der mit den kubanischen Batistas verbündeten Mafiafamilie der Gambiones beherrscht, die seit einem heftigen, internen Machtkampf im Jahre 2041 nicht mehr von einem einzelnen Don sondern von einer Art Kommittee ihrer mächtigsten Capi Regimes geführt werden. Nach dem 2060 die Gunderson Corporation zusammenbrach, und die Kriminalität in der Stadt explodierte, hatten sich außerdem einige der karibischen Piratenkönige wie etwa der Gingerbread Man als zusätzliche Ordnungsmacht in den Schatten der Stadt etabliert. Daneben ist die Zobop mit dem örtlichen «House of Jah» in der hiesigen Unterwelt vertreten, einer exil-jamaikanischen bzw. kubanischen Gang, die seit 2068 unter Führung von Steppin' Razor Aaron Maledives steht. Die lateinamerikanischen Geisterkartelle stützen sich bei ihren hiesigen Operationen dagegen vorzugsweise auf die Koshari.

Gangs[Bearbeiten]

Unter den Straßengangs Miamis waren die für ihre kannibalischen Initiationsriten berüchtigten «Morlocks» besonders gefürchtet, die jedoch von Gundersons Atlantic Security 2055 im Rahmen einer als "Nacht des Gesetzes" in die Stadtgeschichte eingegangenen, blutigen Vergeltungsaktion mit maximaler Gewalt zerschlagen wurden. Ungeachtet dieses Verfolgungsdrucks unterhalten die elfischen «Ancients» hier eine Gang-Filiale, die 2058 bereits 25 Mitglieder zählte, und die 2072 dem für den Süden Nordamerikas zuständigen Colonel Spitfire untersteht.

Schmuggel[Bearbeiten]

Neben dem konföderierten Hafen New Orleans bildet Miami eine der wichtigsten Durchgangsstationen für den BAD-Schmuggel von den Geisterkartellen Südamerikas in die südöstliche CAS und weiter nach Atlanta.

Schatteninfrastruktur[Bearbeiten]

Eight Ball ist eine gut vernetzte Schieberin, die auch Informationen über Orte hat, die tausende von Kilometern entfernt sind.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artikel Miami in der Shadowhelix und steht dort unter GNUFDL. Die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden.

Primärquellen zu Miami in Shadowrun sind:

Weblinks[Bearbeiten]