Geister

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt viele Formen von Geistern (engl. Spirits): Naturgeister und Elementare sind die am häufigsten vorkommenden und bekanntesten Formen von ihnen. Naturgeister können nur von Zauberern der schamanischen Tradition, Elementare nur von Zauberern der hermetischen Tradition beschworen werden. Diese zwei Formen von Geistern unterscheiden sich in vielen Punkten. Darauf wird in den Artikeln für die jeweiligen Geistertypen genauer eingegangen.

Es gibt allerdings noch viele andere Formen. Watcher, kleine, kurzlebige und meist schwache Geister, sind wahrscheinliche die verbreitetste Form von Geistern, da sie von Zauberern aller Traditionen beschworen werden können. Seltenere Geister sind zum Beispiel die Loa der Voodoo-Anhänger oder die toxischen Geister von toxischen Schamanen.

Große Gestalt[Bearbeiten]

Mit Hilfe der entsprechenden Technik der Metamagie - «Anrufung» genannt - kann ein Magier auch einen Geist in Großer Gestalt anrufen. Der Geist muss hierzu bereits im Vorfeld beschworen und gebunden worden sein.

Ein Geist in Großer Gestalt ist eine weit mächtigere Version des beschworenen Geistes. Ein Luftgeist, der vorher z.B. als Windhose erschienen ist, erscheint nun als Wirbelsturm.

Die Kräfte des Geistes werden erweitert. Erdgeister erlangen die Fähigkeit, Erdbeben zu verursachen, Luftgeister können Stürme erzeugen etc.

Neuere Einteilung[Bearbeiten]

In jüngerer Zeit haben die Fortschritte in der Magietheorie dazu geführt, dass man die Geister nur mehr durch ihr Auftreten unterscheidet. [W] Dies wird von der Einstellung und Erwartungshaltung seines Beschwörers und dessen kulturellen Hintergrund bestimmt, was - unabhängig von der magietheoretischen Betrachtung - immer noch massive subjektive Unterschiede in Erscheinungsbild, Charakter und Verhalten der einzelnen Geister ein und des selben Typs zur Folge hat. So wird ein Feuergeist der christlichen Theurgie in Form des Erzengels Michael auftauchen mit den entsprechenden Charakteristika, anders als ein Feuerelementar des Hermetikers, das natürlich sehr berechenbar reagieren wird. Die Kräfte werden bei beiden jedoch etwa die selben sein.

Geist Beschreibung je nach Tradition unterschiedlich Charakter
Watcher Beobachter, Auge, betrachterartig einsilbig, unbeholfen, neugierig, teilweise auch kindisch und albern
Erde Erdmann, Uriel ruhig, träge, unermüdlich
Luft Wirbelsturm, Windhose, Wolke, Raphael motorisch, aufbrausend
Wasser Wasserfigur, Fischmensch, Wassertier wie z. B. Alligator, Gabriel gleitend, umgehend
Feuer Lava-, Feuerfigur, Brennendes Wesen (Tier, Mensch, Baum), in der Luft stehende Flamme (evtl. mit Gesicht), Feuerkugel, Michael nervös, unruhig, erledigt schnell die Aufgaben
Tier Chimäre, jedes Tier unbeherrscht, geängstigt, sich wehrend
Mensch Spuk, Nebel, Schatten, unter Umständen auch menschliche oder metamenschliche Erscheinung oder scheinbar mundaner Gegenstand beängstigend, traumaartig
Helfer Kräftiger Arbeiter, Tentakelmonster unbeholfen, nervös auf Befehle wartend, Mitläufer
Pflanze Alter Baum, Strauch, Riesengewächs, Algenmännchen durchdringend, nach Energie strebend (Licht)
Ratgeber Alter Mann, Orakelerscheinung, Nackte Frau, Seraphim, Heilige weise
Schutz Ritter, Patron, Schutzengel Führer, selbstentscheidend (evtl. braucht er Dienste im Sinne d. Beschwörers auf)
Toxische Gift, Müll, Gefahr, Strahlung 'böse?'
*Abscheulichkeit verzerrtes, mutiertes Tier, genetische Abnormität tox. Geist des Tieres, kauernd, hinterhältig
*Leid Vergewaltigte Seelen tox. Menschengeist, betörend, verführerisch, launisch, dann beängstigend, aufbrausend
*Nuklear Strahlender Kern, hellgrüner/blauer Feuerball tox. Feuergeist, (selbst-)zerstörerisch
*Omen Hiob, gehörnter&geflügelter Affe, Schwarzer Wichtel tox. Ratgebergeist, auf falsche Wege leitend, Versagen fördernd
*Säure Zerfressende Leichen, Blubbernde Wasserfigur tox. Wassergeist, verwirrt, bruchstückhaft
*Schlacke Schlammtriefende Figur tox. Erd- oder Wassergeist, niedriger Instinkt, verschlingend
Schatten
*Muse
*Nachtmahr
*Nachtschatten
*Sukkubus/Incubus
*Wraith
Insekt Insekt Ähnlich wie das entsprechende Insekt
*Arbeiter Arbeitswerkzeuge korregierend
*Nymphe Vorstufe zur Königin oder ausgereiftem Tier neugierig, unschuldig
*Pfleger wie Arbeiter, Putzwerkzeuge? absuchend
*Soldat Natürliche Waffe aggressiv
*Späher kleine Waffe, schnelle Fortbewegung schnell an entsprechenden günstigen Stellen ausschauend
*Königin/Mutter Großes Geschlechtsorgan beschäftigt
Shedim entsprechend d. Leiche, sonst im Astralraum amöbial Versucht seinen Meister zu beschwören
Meistershedim Wie d. okkupierte Leiche, im Astralraum amöbial sät Zwietracht und Krieg unter den Lebenden

Verbündete, Freie Geister und Wilde Geister können (je nach Geschmack und Wesen des Geists) fast alle Formen annehmen.

Die kursivgeschriebenen Geister sind für normale Zauberer nicht zu beschwören, Ausnahme bilden die freien, wilden und verbündeten Geister, die mit einer entsprechenden Geisterformel herbeigerufen werden können.

Weiterführende Informationen[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Im Islam unterscheidet man die Dschinn, die Shaitan, die Ifrit und noch zwei andere Dschinnenarten. Die Geister sind gleichberechtigte Wesen in den Augen Allahs. Auch sie dürfen sich entscheiden, ob sie nach dem Willen Allahs wie er im Koran niedergeschreiben steht leben, oder am Tag des Jüngsten Gerichts mit den vom Glauben abgefallenen Kafir vergehen, man nennt diese Shaitane. Die Ifrit sind meist Menschen, denen Unrecht geschehen ist und zurückkommen, um sich zu rächen.

Die Engel sind keine Menschen mit Flügeln, wie im christlichen Sinne. Die Engel sind, wenn sie sich zeigen und jemand Augen hat sie zu sehen, teilweise häßliche oder gar montröse Erscheinungen von unermeßlicher Größe und Ausmaß. So ist der Engel des Todes zum Beispiel oft eine Figur, die aus Gefahren, Todeserfahrungen, Waffen und anderen Todeswerkzeugen und -symbolen besteht.

Zitat aus »Das Feuer und der Garten«:

»In der Überlieferung des Propheten, der Friede sei mit Ihm, wird berichtet, dass Gott, als Er den Todesengel erschuf, Ihn vor den Geschöpfen mit einer Million Schleier verhüllte. Seine Größe ist gewaltiger als die Himmel und die Erden. Würden die Gewässer der Meere und Flüsse auf Seinem Kopf ausgegossen, so würde nicht ein Tropfen von diesen auf die Erde fallen.«

»Was Jibril betrifft, der Friede sei mit Ihm, Ihn erschuf Allah-ta´ala fünfhundert Jahre nach Mika´il, der Friede sei mit Ihm. Er besitzt eintausendsechshundert Schwingen. Von Kopf bis zu den Füßen ist Er von Haaren aus Safran, und zwischen Seinen Augen befindet sich die Sonne. Auf einem jeden Seiner Haare befinden sich dergleichen wie Sterne und der Mond. Jeden Tag betritt Er dreihundertundsiebzigmal das Meer des Lichts. Wenn Er aus diesem zurückkehrt, fallen eine Million Tropfen von einer jeden Seiner Schwingen, und Allah-ta´ala erschafft aus jedem dieser Tropfen einen Engel in der Gestalt Jibrils, der Friede sei mit Ihm, und diese werden Allah-ta´ala rühmen bis zum letzten Tag. Diese sind die Ruhaniyun, die Körperlosen, Geistigen, Seelenhaften.«

Du erkennst, Sajidu, die Engel sind nicht der Gestalt, dass man Sie sofort als solche erkennen könnte.
Shadowtalk Pfeil.png Samir asch-Schakūr


Shadowtalk Pfeil.png Man sollte sehr vorsichtig sein, Geister in Kategorien zu stecken. Darauf sollte man sich nie verlassen. Ich habe selbst schon ein paar üble Überraschungen erlebt, weil ich dachte: "Ach das ist ein soundso Geist, der kann ja nur dies und das." Das kann mächtig in die Hose geh'n!
Shadowtalk Pfeil.png Krabbe - Siehe Montenergro, Leonard (2069) "Handbuch der Thaumaturgie" UCLA-Press, Los Angeles.


Siehe auch:[Bearbeiten]

Widersprüche[Bearbeiten]

[W] Die Klassizifierung von Geistern ist durch Revision des Regelwerks mit der Edition 4 nicht mehr mit den vorherigen Editionen kompatibel.

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Geister in der in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Geistern in Shadowrun sind: