Tunesien

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Tunesien
(arab. الجمهورية التونسية
franz. Republique Tunisienne)
Flagge Tunesiens (Stand: 2014)
Wappen Tunesiens
(Stand: 2014)






Informationsstand: 2072
Hauptstadt: Tunis
Unterwelt: Al-Akhirah Aswad Mayid

Tunesien (arab. الجمهورية التونسية, franz. Tunisie bzw. Republique Tunisienne) ist ein Staat an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. Seine Hauptstadt ist nach wie vor Tunis.

Politik[Bearbeiten]

Tunesien zählt - über 30 Jahre nach dem Großen Dschihad - wieder zu den moderat islamischen Staaten, und ist in den 2070ern Mitglied der Maghreb-Konföderation.

Sicherheit[Bearbeiten]

Militär[Bearbeiten]

Der tunesische Staat ist stark auf Söldner angewiesen, um Übergriffe der nomadischen Berber abzuwehren und seine Grenzen und die Mittelmeerküste zu schützen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Landwirtschaft und Handwerk sind die Hauptwirtschaftszweige Tunesiens, die Konzernpräsenz ist gering, und moderne Industrie Mangelware.

Tourismus[Bearbeiten]

Davon abgesehen ist Tunesien noch immer stark vom Tourismus abhängig, und mittlerweile auch wieder als Ort zum Urlaub machen bekannt, auch, wenn es in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts weniger die mitteleuropäischen Pauschalurlauber sondern vor allem die dienstfreien Söldner der Konzernarmeen sind, die sich zwischen zwei Einsätzen in den Wüstenkriegen oder Hot-War-Challenges hier erholen.

Shadowtalk Pfeil.png Bedingt durch diese Klientel geht es in den Urlaubs Resorts etwas rauher zu, was natürlich wiederum auch die letzten, unerschrockensten Sonnenhungrigen aus der Allianz und den übrigen NEEC-Staaten abschreckt, die noch von den Ferienfliegern der Zenit AG und anderer Touristikanbieter hergeschafft werden... zumal, da beim Aufeinandertreffen von elitären MET2K- und Tsunami-Cyberkriegern und Angehörigen kleinerer, unabhängiger Söldnerkompanien, die sich gegenseitig nicht riechen können, Konflikte vorprogrammiert sind, die nicht immer im zivilisierten Rahmen bleiben, und schnell mal zu einer Keilerei mit Waffeneinsatz eskalieren.
Shadowtalk Pfeil.png Soldier of Fortune - für die Hotelbesitzer ein Teufelskreis!

Sport[Bearbeiten]

Tunesische Teams - wie auch solche aus den übrigen Staaten der Maghreb-Konföderation, Algerien und Marokko - spielen in den 2070ern in der französischen Liga, der LJGV, professionellen Stadtkrieg respektive das Jeu de Guerre de Ville.

Shadowtalk Pfeil.png Lokalmatadore sind die «Raïs de Tunis», die speziell unter den Söldnern viele Fans haben, auch, wenn sie nicht ganz die Popularität der marokkanischen «Casablanca Mercenaries» erreichen. 2075 war das Team von Sol Nordafrika Drittplatzierter der französischen Liga und '77 haben sie sich als €-Brawl-Teilnehmer qualifiziert, wo sie im Turnier, das von Spanien, Portugal und Euskal Herria ausgerichtet wurde, die Gruppenphase überstanden, ehe sie dann gegen MCTs tschechisches Hausteam «Golem Praha» ausschieden. [2]
Shadowtalk Pfeil.png WarMonger


Unterwelt[Bearbeiten]

Die Unterwelt Tunesiens wird - ebenso, wie jene Algeriens und Marokkos - von Al-Akhirah Aswad Mayid beherrscht, die sich auch um die Versorgung der Touristen und dienstfreien Söldner mit eher illegalen oder zumindest fragwürdigen Formen von Erwachsenen-Unterhaltung kümmern, etwa Alkohol, Drogen, SimPornos und BTLs oder - in der islamischen Welt verbotene - Glücksspiele.

Shadowtalk Pfeil.png Was spätestens seit dem Jahr des weltweiten Tempoirrsinns auch die neuartigen BADs der Geisterkartelle mit einschließt, da Al-Akhirah einer der exklusiven und handverlesenen Großabnehmer war, die vom Olaya-Kartell mit dem Stoff beliefert wurden, und in Nordafrika praktisch das Monopol hatten... jedenfalls, solange Condero und die Köchin ihre von Cordoba in Kairo getroffenen Lieferzusagen einhalten konnten... [1]
Shadowtalk Pfeil.png Curiosity Thrills the Cat


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Ghost Cartels / Geisterkartelle S.60-61

^[2] - Das Team und seine €-Brawl-Teilnahme '77 stellen eine Eigenerfindung von Benutzer "Karel" in Absprache mit Benutzer "Niall Mackay" aka "Muffin" dar, der auch die Angaben zur Performance der Mannschaft im Pokalwettbewerb beisteuerte, und ist daher nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon.

Weblinks[Bearbeiten]