Algerische Theokratie

Aus Shadowiki

(Weitergeleitet von Algerien)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Algerische Theokratie
(franz. Algérie)
Flagge Algeriens (Stand: 2010)
Wappen Algeriens (Stand: 2010)
Hauptstadt

Algier

Staatsform Theokratie
Staatsreligion sunnitischer Islam
Bevölkerung: 10.680.154
Menschen 75%
Elfen 5%
Zwerge: 7%
Orks: 11%
Trolle: 1%
Sonstige: 1%
SINlose: geschätzt 26% (2.776.840)
Durchschnittseinkommen
(per Annum):

31.400 ¥
Unter der Armutsgrenze: 14%
Bildungsstand:
weniger als 12 Jahre: 12%
Abitur-Äquivalent: 72%
Studium-Äquivalent: 9% (7% höhere Abschlüsse)
Ethnien:
arabische Berber: 99%
Europäer: < 1%
Amtssprache: Arabisch
Gesprochene Sprachen:
Arabisch: 73%
Französisch: 59%
Berber-Dialekte: 82%
Religion:
sunnitisch-islamisch: 99%
christlich & jüdisch: 1%


Währung: e-Dinar / Nuyen
Medizinische Versorgung:


flächendeckend nur in Algier (keine garantierte Reaktionszeit)
Unterwelt:

afrikanisches Tamanous, Al-Akhirah Aswad Mayid

Die Algerische Theokratie - gemeinhin kurz "Algerien" (arab. ‏الجزائر‎, engl. Algeria) genannt - ist ein Staat in Nordafrika.

Zu Beginn der 2070er gilt Algerien ungeachtet der theokratischen Verfassung als moderat-islamisches Land mit seit über 10 Jahren stabilen Grenzen. Die Nation gehört der Maghreb-Konföderation an. [3]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Algeriens Wirtschaft ist eher schwach, da Ölreserven schon vor mehreren Jahrzehnten aufgebraucht waren, und wenig andere, abbauwürdige Bodenschätze existieren. Dem entsprechend gibt es hier trotz aktiver Bemühungen der Regierung um Investitionen nur wenig Konzernaktivität. Die Internationale Söldnervereinigung hat den algerischen Staat wegen wiederholtem Zahlungsverzug nach von Seite der Söldner ordnungsgemäß erfüllten Kontrakten mit einem Bann belegt. [3]

Allerdings existiert wohl zumindest eine - bescheidene - Maschinenbauindustrie, die aber in erster Linie Klone (sprich: Plagiate) von Entwürfen namhafter Hersteller wie z. B. Saeder-Krupp-Turbinen produziert, die dann nicht zuletzt in Piratenschiffen und -Hovercrafts eingebaut werden. [1]

Shadowtalk Pfeil.png Also da hab ich aber anderes gelesen:
Shadowtalk Pfeil.png The Saeder-Krupp Hydrocarbons Subsidiaries are the backbone of the economy, accounting for roughly 60% of budget revenues, 30% of GDP, and over 95% of export earnings. Algeria has the seventh-largest reserves of natural gas in the world and is the second-largest gas exporter; it ranks 14th in oil reserves. Economic policy reforms supported by the IMF and debt rescheduling from the Paris Club in the past decade have helped improve Algeria's financial and macroeconomic indicators. Because of sustained high oil prices in the past three years, Algeria's finances have further benefited from substantial trade surpluses and record foreign exchange reserves. Real GDP has risen due to higher oil output and increased government spending. The government's continued efforts to diversify the economy by attracting foreign and domestic investment outside the energy sector, however, has had little success in reducing high unemployment and improving living standards. Megacorporate-sponsored structural reform within the economy moves ahead slowly.
Shadowtalk Pfeil.png e-Economist < 2042, March, 30th >

Shadowtalk Pfeil.png Joe
Shadowtalk Pfeil.png Lies mal das Datum: das war vor gut 30 Jahren. - In der Zeit haben die mit ihren gesteigerten Ölexporten die nationalen Ölreserven - wie oben erwähnt - komplett erschöpft, wozu sie keine volle Dekade gebraucht haben. Der Aufbau von der Petrochemie unabhängiger Industriezweige war ganz offensichtlich nicht so erfolgreich, wie es sich die Machthaber damals vorgestellt hatten und die Konzerninvestitionen blieben aus, während die Bereitschaft in Paris, der alten Kolonie zu helfen, angesichts der eigenen, ökonomischen Probleme der Franzosen ebenso gegen Null tendierte... Und voilà: ein politisch halbwegs stabiler aber wirtschaftlich doch recht schwach konslidierter Staat!
Shadowtalk Pfeil.png African Observer


Unterwelt[Bearbeiten]

Schmuggel[Bearbeiten]

Die Schattenwirtschaft, namentlich Algeriens Rolle als Zwischenstation im Menschenschmuggel von Schwarzafrika nach Europa, hat wegen des Wachstums der Sahara seit der Jahrtausendwende stark an Bedeutung verloren. Die kläglichen Reste dieses menschenverachtenden Geschäfts werden meist vom afrikanischen Zweig von Tamanous kontrolliert [3], und Khales Al-Shawi rekrutierte respektive entführte hier die unfreiwilligen Probanden für die illegalen Menschenversuche Spinrad Industries' in Marseille, die 2051 zu einem solchen Skandal wurden. [2]

Daneben spielt das Al-Akhirah Aswad Mayid-Syndikat in der algerischen - wie generell in der nordafrikanischen - Unterwelt eine dominante Rolle. [2]


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert ursächlich auf dem Stub Algerien in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Algerien in Shadowrun sind:
^[1] - Die Graue Eminenz - dritter Teil der "Deutschland in den Schatten"-Trilogie von Hans-Joachim Alpers
^[2] - Shadows of Europe / Europa in den Schatten
^[3] - Feral Cities / Krisenzonen S.70

Die Bezeichnung "Algerische Theokratie" sowie die Daten zur Bevölkerung und der englischsprachige Talkkommentar im Wirtschaftsabsatz (der in deutlichem Widerspruch zu den offiziellen Wirtschaftsinformationen steht) stammen aus dem Artikel Algerian Theocracy (unofficial) im alten, englischsprachigen "Sixth World Wiki", der sich mittlerweile im englischen Shadowrun Wikia befindet, und sind, wie der Artikeltitel nahelegt, Eigenerfindungen der dortigen Artikelersteller.

Weblinks[Bearbeiten]