Nächtliche

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nächtliche
(Homo Sapiens Nobilis Nocturnus [8])
Durchschnittliche Körpergröße 1,9m
Verbreitung Europa, Anatolien, Nordamerika
Die Nächtlichen - in den 2070ern, dank Horizons Öffentlichkeitsarbeit, im offiziellen Sprachgebrauch "Nocturne" - sind eine Variante der Elfen, die anstelle nackter Haut ein kurzhaariges, häufig an Samt erinnerndes Fell haben. Die Fellfarbe variiert von Schwarz bis Orange. Die meisten Nächtlichen haben dunkle Felle in Schwarz-, Violett-, Blau- und Brauntönen. Alle Nächtlichen haben eine leichte Allergie gegen Sonnenlicht. Es wurden sogar je einer mit dunkelgrünem und dunkelorangenem Fell gesehen. [7]

Im Volksmund nennt man sie oftmals Plüschis, oder sie werden wegen der ihrer Sonnenlichtallergie in Kombination mit der meist dunklen Fellfarbe vielerorts als Dunkelelfen abgestempelt, was Nächtliche wegen des damit verbundenen, negativen Images - naturgemäß - als diskriminierend empfinden. Allgemein haben sie allerdings viel weniger Anfeindungen zu ertragen, als andere Metatypen und -varianten, da sie aufgrund ihres Nachtrythmus viel weniger dem Kontakt mit Leuten ausgesetzt sind und die Nachtaktiven gegenüber nicht durchschnittlichen Leuten generell weniger feindlich gesinnt sind. [7]

Die Nächtlichen sind in Europa heimisch und auch in den Tir Nationen anzutreffen. Sie sind von Natur aus geschickter als normale Elfen, haben dafür eine nicht so hohe emotionale Intelligenz. [1] [2] [3] [7]

Nocturne Erwachen überdurchschnittlich häufig und von diesen sind die Mehrzahl Adepten. [7]

Bekannte Nächtliche[Bearbeiten]

Die größte bekannte Population von Nächtlichen findet sich in Pomorya in der ADL. Sie leben dort in unterirdischen Katakomben unter einem Hain auf Kap Arkona, wo auch die mysteriöse sogenannte Elfenkönigin residiert. [4]

In der Seattler Squatter-Gemeinschaft der «Krypta» in den Puyallup Barrens lebte eine junge Nächtliche mit Namen Leila, die eine fähige Messerwerferin war, und ihre Zukunft als Straßensamurai sah. [5]

Daneben gibt es eine von ihren Opfern «Muppets» genannte Piratenbande, die vor der marokkanischen Atlantikküste operiert und die ebenfalls komplett aus Nächtlichen besteht. [6]

2056 tauchte in der Seattler Schattenszene eine mutmaßlich aus der ADL stammende Nächtliche unter dem Namen The Watcher auf.[9]

Zwei Nächtliche, davon die eine aus Spanien, die andere aus der aufgegebenen, schottischen Stadt Aberdeen, trieben sich virtuell auch im Schockwellenreiter-Forum herum, und waren europaweit als Shadowrunner, Artefaktjäger, Schmuggler und Hehler aktiv: Onyx und Sgian dubh. Ebenso zählte wohl auch die weibliche Hälfte des Kunstdiebe-Pärchens "Pik 2" - Twisted - zu den Nächtlichen. [10]

Aramis de Winter, in Lille geborener Pariser Shadowrunner und Inhaber von «Winter Drones», und seine kleine Schwester Sophia sind gleichfalls Nächtliche. [11]

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf einem inzwischen in einen eigenen Artikel ausgelagerten Absatz aus dem Artikel Elfen in der Shadowhelix, der dort unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier bzw. hier.

Primärquellen zu den Nächtlichen sind:
^[1] - Shadowrun Companion Beyond The Shadows / Shadowrun-Kompendium: Jenseits Der Schatten
^[2] - Shadowrun Companion Revised / Shadowrun Kompendium 3.01D
^[3] - Runner's Companion / Runnerkompendium
^[4] - Die Länder der Verheißung - Pomorya
^[5] - Für eine Handvoll Daten (engl. A Fistful of Data) - Roman von Stephen Dedman
^[6] - Cyberpiraten! / Cyberpirates!
^[7] - Run Faster / Schattenläufer S.62f.

^[8] - Die wissenschaftliche Bezeichnung Homo Sapiens Nobilis Nocturnus ist eine extrapolierte Eigenerfindung von Benutzerin "Hello Kitty"
^[9] - The Watcher ist eine Eigenerfindung von Benutzer Goronagee und wird in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle erwähnt.
^[10] - Diese Charaktere sind jeweils Eigenerfindungen der gleichnamigen Nutzer im Schockwellenreiter-InGame-Forum (im Falle Twisteds die von Benutzer "Raptor"), und daher gleichfalls inoffiziell.
^[11] - Aramis de Winter ist der Spielercharakter eines ehemaligen Mitspielers aus der Gruppe von "Japan001", und zusammen mit seiner kleinen Schwester und seinem Laden dessen Eigenerfindung, und beide kommen daher gleichfalls in keiner offiziellen Quelle zu Shadowrun vor.