Ralf Derrington

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Ralf Derrington
* 24.9.2011
Geschlecht männlich
Metatyp Nächtliche
Haarfarbe Dunkelviolett
Augenfarbe Lavendel
Magisch aktiv Magieradept (Schwarzmagier)
Nationalität Kanado-Amerikanisch
Staats-
angehörigkeit
Massachusetts
Beruf Lehrer

Ralf Derrington ist ein Schwarzmagier der in Salem im UCAS-Bundesstaat Massachusetts junge Erwachte in schwarzer Magie ausbildet.

Biographie[Bearbeiten]

Er wurde am 24. August 2011 in Boston geboren. Seine magische Gabe zeigte sich als er 11 Jahre alt war und schließlich auf der Straße leben musste da seine Eltern an VITAS-2 gestorben und sein Viertel wegen Krankheit unter Quarantäne gestellt wurde. Als junger Teenager traf er dabei auf Barney der ihm auf die Schliche kam, dass er seine Mitmenschen mittels Magie manipuliert. Er hielt Barney einer Vortrag darüber, dass wenn der jetzt "einen auf moralisch verwerflich macht", könne er sich gleich wieder schleichen weil er nicht auf der Straße aufgewachsen wäre, und so nicht miterlebt habe, dass man tun muss, was möglich ist, um zu überleben. Zu seiner Überraschung hielt dieser ihm allerdings keine Predigt, sondern bekräftigte ihn in seiner Meinung. Er überzeugte ihn davon, dass es absolut richtig sei, Magie zu seinen eigenen, egoistischen Zwecken zu nutzen, allerdings sollte man dabei nicht gegen die eigenen Nachbarn vorgehen, sondern gegen die oben, da die es bereits geschafft haben, sich allerdings weigern, ihren Teil zu leisten, um dem Rest auch zu helfen. Wenn man es auch nach oben schafft, hat man sehr wohl das Recht es zu genießen, man soll aber auch nicht die anderen vergessen, die nicht so glücklich waren und ihnen auch nach oben helfen, je jünger desto besser denn wenn man schon von klein auf mitbekommt, was gut und was böse ist, wird diese Person eher bereit sein einem zu glauben.

Shadowtalk Pfeil.png Ehrlich gesagt würde ich das bisherige sowie folgende eher als Schwachsinn abtuen, wenn ich nicht wüsste, dass es Barney war. Ansonsten ist dieses Selbstsüchtigkeit durch Selbstlosigkeit streng genommen Hooding aus eigennützigen Aspekten, wo man anderen etwas umsonst beibringt oder Straßenkinder aufzieht, damit sie einem wohlgesonnen sind und dafür einem helfen seine eigenen selbstsüchtigen Ziele voranzutreiben. Geld von den Reichen zu nehmen und dabei nachdem man einen ordentlichen Teil davon abgezweigt hat es an die Armen zu verteilen. Was genau das heute ist, überlasse ich den Experten, da mein Kommentar nun zu Ende ist.
Shadowtalk Pfeil.png Koronus

Er übte sich daraufhin intensiver in Magie, ging aufs MIT&T und wurde anschließend Shadowrunner. Nach 20 Jahren beendete er schließlich seine Runnerkarriere und konzentrierte sich voll und ganz auf seine Schule der Schwarzen Magie in Salem. Dort bildete er auch unter anderem Magnus Schwarzmoor aus und sorgte auch nach der Errichtung der NEMAQZ für Ordnung in seinem Viertel.

Shadowtalk Pfeil.png Damit würden wir immerhin wissen, warum Magnus noch immer Dämonen nutzt, was ich mich allerdings frage, was ist die Quelle hinter dem Artikel?
Shadowtalk Pfeil.png Klingenstürmer
Shadowtalk Pfeil.png Die bin ich. Nachdem Barney Rapid Fire geheilt und die Führung übernommen hat, brachte er uns nach Salem weil er ein alter Freund ist. Im Wiedervereinigungsgespräch der Beiden haben wir auch die Geschichte aufgeschnappt.
Shadowtalk Pfeil.png Ghost
Shadowtalk Pfeil.png Woher wissen wir eigentlich, dass was er sagt auch stimmt? Ich meine es könnte doch auch sein, dass seine Erinnerung manipuliert wurden um eine falsche Fährte zu legen.
Shadowtalk Pfeil.png Dual Strike
Shadowtalk Pfeil.png Nun es wäre durchaus möglich, dass man eine Falsche Erinnerung mit dem gleichnamigen Zauber hinzufügt, dass Problem ist, der Zauber muss verdammt mächtig sein und die Prozedur regelmäßig wiederholt werden. Während der Quarantäne hätte der Zauber möglicherweise auslaufen können wodurch dann am Ende zwei solcher Zauber notwendig gewesen wären. Weil mit dem Zauber kann nur eine einzelne Erinnerung verändert werden wodurch er für die Komplexität einer Ausbildung eher ungeeignet ist, wenn sie nicht daraus entsteht, dass er ja auch noch da ist. Das wiederum würde sich mit den Fähigkeiten beißen, die er nun hat. Wahrscheinlicher würde ich es eher finden, falls wirklich die Erinnerungen falsch sind und nicht Magnus ihm in Kombination mit Körperverändernder Magie was vorspielte, dass seine Erinnerungen mechanisch manipuliert wurden.
Shadowtalk Pfeil.png Klingenmagier
Shadowtalk Pfeil.png Das halte ich wiederum für sehr unwahrscheinlich. Ich habe mich mal dank SCIRE und DEUS damit beschäftigt und ich kann sagen, so etwas mittels Programmierbaren ASIST-Biofeedback zu machen würde einen viel Zeit und Geld kosten da es nur von Experten erledigt werden kann. Außerdem würde das mehr Spuren erzeugen anstatt zu verwischen. Deshalb halte ich falls es eine falsche Fährte ist nur die Methode, dass Magnus sich mittels Magie als Teenager dargestellt und von ihm ausbilden hat lassen als Plausibel.
Shadowtalk Pfeil.png D.i.M.
Shadowtalk Pfeil.png Vielleicht seht ihr hier aber auch eine Verschwörung die keine ist und er ist wirklich von ihm als junger Teenager ausgebildet worden.
Shadowtalk Pfeil.png D.N.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine reine Eigenerfindung von Benutzer "Klingenläufer", und dem entsprechend nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon. Jegliche Ähnlichkeiten oder Übereinstimmungen zu realen oder fiktiven Personen währen rein zufällig, und seitens des Autors in keinster Weise beabsichtigt.