Riese

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riese

Geant.jpg

nordischer Riese (mit zwei Gnomen)
© FanPro
Durchschnittliche Körpergröße 3,00 m - 3,50 m
Verbreitung Skandinavische Union, Württemberg, auch: Vladivostok

Riesen (engl. Giants) sind eine Metavariante des Troll-Metatypus, die speziell in Nordeuropa vorkommt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Riesen sind üblicher Weise etwas stärker und mit einer durchschnittlichen Körpergröße von 300 bis 350cm, unübersehbar größer und mit einem Lebendgewicht von 467 kg auch schwerer als durchschnittliche Trolle. Haar und Hautfarbe neigen dazu, deutlich heller auszufallen, als bei den meisten Metamenschen.

Shadowtalk Pfeil.png Heller als bei weiß- oder silberhaarigen Vertretern meiner elfischen Brüdern und Schwestern? - Das erscheint mir - wenn man die Gesetzmäßigkeiten der Optik und der Farblehre zugrunde legt, schlicht unmöglich!
Shadowtalk Pfeil.png Llandwynn
Shadowtalk Pfeil.png Hast du Mal einen Blick auf Ordog oder James White geworfen? Daran sieht man, bleicher geht immer. Auch wenn man ab so bleich, dass es in den Augen weh tut keinen wahrnehmbaren Unterschied hat.
Shadowtalk Pfeil.png D.i.M.

Riesen haben für gewöhnlich keine Hauer und Hörner, und sie entwickeln auch nicht die bei Trollen verbreitetet dermale Knochenbildung. Dafür haben sie aber meistens eine lange, spitze Nase. Außerdem zeigt sich bei Riesen eine ungewöhnliche Tendenz zu genetischer Umkehrung: etwa eines von vier weiblichen Kindern, die eine Riesin zur Welt bringt, ist menschlich, also eine Homo sapiens sapiens. [1]

Die Metavariante der Riesen ist der einzige Metatypus, der im süddeutschen Allianzland Württemberg weitgehend akzeptiert wird, und stellen dort 24% innerhalb der insgesamt gerade einmal 5% der württembergischen Bevölkerung, die keine Norms sind. Gerade in Villingen - das sich sogar mit dem Beinahmen «Riesendorf» schmückt, leben viele Riesen, die zum Großteil in Landesdiensten stehen, und entweder als Autobahnordner tätig sind, oder in der Grenzsicherung zur benachbarten Trollrepublik - ehemals Trollkönigreich Schwarzwald - zum Einsatz kommen und an der Landesgrenze patrouillieren. Speziell letzteres hat ihnen unter den Trollen im Nachbarland den Vorwurf eingebracht, Verräter an ihren trollischen und orkischen Brüdern und Schwestern zu sein. [2]

Shadowtalk Pfeil.png Was soll das heißen, Verräter? - Seit wann sind Orks meine Brüder oder Trollinnen meine Schwestern? - Meine menschlichen Nachbarn behandeln mich mit Respekt, was ich von den Halbwilden auf Eurer Seite des Schwarzwalds nicht behaupten kann... - Ich bin eine württembergische Riesin - und stolz darauf!
Shadowtalk Pfeil.png De Großi Gundula

In der Skandinavischen Union gab es ebenfalls überdurchschnittlich viele Riesen, die dort jedoch meist abgesondert vom Rest der Metamenschheit in eigenen Riesendörfern leben, zusammen mit einem gewissen Anteil Norms, der durch die Tendenz zur genetischen Umkehrung (siehe oben) von Riesenmüttern geboren wurden.

Im russischen Vladivostok machten die Riesen 2059 1% der Troll-Bevölkerung aus. [3]

Allerdings haben Riesen es wegen ihrer Körpergröße vielfach noch deutlich schwerer, als normale Trolle, passende Kleidung, Ausrüstung, eine Wohnung oder einen Job zu finden, und ihr Schicksal ist noch wesentlich stärker von Arbeitslosigkeit, Ausgrenzung und der Verdrängung an den Rand der metamenschlichen Gesellschaft geprägt.

Shadowtalk Pfeil.png Daß die Edda der nordischen Überlieferung explizit von Riesen - und nicht etwa Trollen - als Erzfeinden der Aesir spricht, macht es für diese Typen auch nicht leichter...
Shadowtalk Pfeil.png Scandic Crown

Obwohl Evo's Tochterfirma MetaErgonomics deutliche Anstrengungen unternimmt, dem Mangel an für die Maße von Riesen angepasstem Mobiliar, Fahrzeugen, Kleidung und anderen Gegenständen des täglichen Bedarfs abzuhelfen, sind die Vorurteile gegen die Metavariante seit dem Erwachen kaum kleiner geworden.

Nach dem ein Bericht EuroPols 2070 eine beunruhigend hohe Zahl von der Gesellschaft ausgegrenzter Riesen feststellte, die wegen Verwicklung in kriminelle und illegale Aktivitäten festgenommen wurden, gab es 2071 von der Unesco unterstützte Verhandlungen zwischen den skandinavischen Behörden und Horizons Tochter Charisma Associates, mit dem Ziel, eine zunächst auf 5 Jahre angelegte mediale Kampagne zu starten, um das Bild von Riesen in der Öffentlichkeit und ihre Integration zu verbessern. [4]

Die - von der Regierung der SkandU in Auftrag gegebene - Horizon-Kampagne erwies sich allerdings als ausgesprochen kontraproduktiv, da die Mehrheit der skandinavischen Riesen es als beleidigend empfand, daß ihre (von Menschen und Angehörigen anderer Metatypen dominierte) Regierung es scheinbar für notwendig hielt, den Riesen künstlich ein "nett, freundlich und harmlos"-Image verpassen zu lassen, und dies der Öffentlichkeit zu vermitteln. In der Folge wanderte fast die gesamte, skandinavische Riesenpopulation aus, wobei die Mehrheit der Migranten in die zur Allianz Deutscher Länder gehörende Trollrepublik Schwarzwald wollten, die - als ohnehin strukturschwaches Allianzland - durch diese Masseneinwanderung skandinavischer Riesen vor einige Probleme gestellt wurde. - Kurzfristig Gesetze ändern, um die Einwanderung von Orks, Trollen und deren Metavarianten irgendwie einzuschränken und zu begrenzen, wollte man im einstigen Trollkönigreich allerdings auch nicht...

Bekannte Riesen[Bearbeiten]

Fianna aka Fienchen 
Vertreterin des Lichtenberger LiVeGen-Kommittees in Berlin[5]

Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Shadowrun Companion Revised / Shadowrun Kompendium 3.01D
^[2] - Deutschland in den Schatten II S.237, 239-240
^[3] - Target: Smuggler Havens (nur englisch) - Bevölkerungsstatistik
^[4] - Runner's Companion p.56-57 / Runnerkompendium
^[5] - Berlin, limitierte Auflage S.84/85 Anarchoteil

Weblinks[Bearbeiten]