Andreas AAS Schroth

Aus Shadowiki

(Weitergeleitet von Andreas "AAS" Schroth)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas "AAS" Schroth Lizenz: cc by sa/3.0

Andreas "AAS" Schroth (mit vollem Namen Andreas Alexander Schroth) ist sowohl als Spieler, Spielleiter und mit seinem eigenen Blog der nicht zuletzt Fan-Material zu Shadowrun und dort namentlich "Berlin 2071+" umfasst, als auch als freiberuflicher Illustrator für offizielle Shadowrun-Publikationen vom Pegasus Verlag und Catalyst Games Lab aktiv.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Biographie

Andreas "AAS" Schroth wurde 1971 geboren, ist verheiratet und hat zwei Tochter. Er wohnt in Berlin, arbeitet in der Werbung und schreibt und designed nebenher für Verlage, namentlich im Rollenspielbereich.

Als Freelance Illustrator ist er bislang für die Verlage Pegasus Games und Catalyst Games Lab (Shadowrun), Feder & Schwert (Vampire Die Maskerade) und SSDC (Battlelords of the Twenty-Third Century), OPEN KORE Games Designs (Contact: Code OMEGA) für das Universal Roleplaying Game Projekt (Transfer) sowie für den 13-Mann-Verlag und InMediaRes Productions LLC tätig gewesen.

Illustrationen von Andreas "AAS" Schroth für Shadowrun finden sich unter anderem in folgenden Publikationen:
(Bei Publikationen, an denen er neben - oder an Stelle von - Illustrationen anderweitig beteiligt war, ist dies in Klammern angegeben.)

Weiterhin hat er den Flyer für die Aktion Abenteuer für Shadowrun gestaltet - eine Aktion auf der SPIEL Essen 2008, um neue Spieler für Shadowrun zu gewinnen.

Die Osramhöfe im Berliner Wedding und die russische Vory-Schieberin Drakova, die seinem "Berlin 2071+"-bzw. "Knochensplitter-Berlin"-Setting entstammen, fanden im Artikel "Schattenmärkte in der ADL" im Magazin "Mephisto" (Januar/Februar 2009) Verwendung und werden auch im Berlin-Buch aufgegriffen.

Mit Erscheinen des Berlin-Quellenbuchs wurde das Rabenwelten-Blog umfassend umgeschrieben; Berlin-Inhalte dort sind seitdem "kanon-konform" (= nichtkanonische Fanwork, die aber mit dem Berlinbuch im Einklang ist und auf diesem direkt aufbaut).

Seit dessen Eröffnung hat er außerdem begonnen, die Shadowrun-Inhalte aus den "Rabenwelten" (teilweise erneut überarbeitet) in seinen neuen "SRB - Shadowrun Berlin" Blog zu verlagern, während die "Rabenwelten" künftig nur noch für die nicht shadowrun-spezifischen Inhalte genutzt werden.

Neben inGame-Newsmeldungen, Locationbeschreibungen und verschiedenen Inspirationen für Shaowrun in Berlin und das Feeling in den alternativen Stadtteilen (wie z. B. YouTube-Videos) gehören zum auf "SRB" veröffentlichten Material auch die ein-seitigen "Schrapnell"-Kurzabenteuer. Außerdem präsentiert Andreas "AAS" Schroth hier die Entwicklung seines Charakters Tolstoi in Form von kurzen Fiction-Episoden respektive Kurzgeschichten unter dem Titel "Drachenbrut", die mit der Geburt des Elfen 2010 in Kiew beginnen.

[Bearbeiten] Shadowtalker

Sein Charakter, mit dem er als Shadowtalker u. a. auch im Schockwellenreiter-InGame-Forum aktiv ist, ist "Tolstoi", ein Alt-Decker aus den Alternativen Zonen Berlins. Ein weiterer, von ihm genutzter Shadowtalker ist "Spin", ein Information Broker.

[Bearbeiten] Shadowiki

Hier im Shadowiki ist er als "Raben-AAS" angemeldet.

[Bearbeiten] Weblinks

Persönliche Werkzeuge