NeueSeiten

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kategorie:Magisch Begabte (Goden)

Karel, 18:25, 25. Apr. 2017

Magisch Begabte in dieser Kategorie sind Goden (oder Ghyden, wenn sie weiblich sind), praktizieren also die Nordische Tradition:
(ggf. können nordische Aspektzauberer wie Ganner auch in diese Kategorie).

(Kategorie Diskussion:Magisch Begabte (Goden))

Kategorie:Mitarbeiter (Margot Industries)

Japan001, 13:15, 25. Apr. 2017

Personen in dieser Kategorie sind Sararimen und andere Konzernangestellte, die in keine der anderen Kategorien für Konzernpersonal von Margot Industries passen:

(Kategorie Diskussion:Mitarbeiter (Margot Industries))

Nyah Nordoff-Hall

Japan001, 13:14, 25. Apr. 2017

 
 Inoffiziell 
NeueSeiten

ThiefMissionImpossible.jpg

Alias The Black Cat
Geschlecht weiblich
Metatyp Mensch
Haarfarbe Braun
Augenfarbe Braun
Besondere Merkmale
attraktiv
Staats-
angehörigkeit
australisch
Konzern-
angehörigkeit
Margot Industries
Zugehörigkeit ehem. Pink Panthers
Beruf ehem. Kunstdiebin / Sekretärin

Nyah Nordoff-Hall ist eine berüchtigte Kunstdiebin die sich (zwangsläufig) zur Ruhe gesetzt hat. Sie war damals Mitglied im Netzwerk der Pink Panthers und auch wenn sie hin und wieder der „alten Leidenschaft“ nicht widerstehen kann, versucht sie nun ein bürgerliches Leben zu führen. Sie wohnt in einer Mittelschichtsgegend in Nizza in der Nähe des Asterix und ist unter einer falschen Identität ein „ehrenwertes Mitglied der Gesellschaft“ geworden. Sie arbeitet die meiste Zeit als Konzernsekretärin bei Margot Industries und ist auf P 2.0 einigermaßen aktiv, weil dort einige ihrer Freundinnen und Mitarbeiter dabei sind. Sie geht nicht mehr so gerne raus, weil sie weiß das Nizza ein Tummelplatz von Agenten und Spionen und anderer „alter Kollegen und Freunde“ ist. Dennoch mag sie es sich gerne elegant anzuziehen. Sie hatte gerade ihre Beziehung mit dem Gangster Spinelli der zur Organisation von Jean-Claude Picard gehört beendet, weil sie nicht in „seine Geschäfte“ mit hineingezogen werden wollte.

Quelle[Bearbeiten]

Die Beschreibung samt Shadowtalk ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Japan001", und so nicht durch offizielle Quellen abgedeckt.

(Diskussion:Nyah Nordoff-Hall)

Kategorie:Gangster (Israel)

Japan001, 12:55, 25. Apr. 2017

Personen in dieser Kategorie sind Gangster in Israel (keine Ganger oder Go-Ganger), die zur Unterwelt zu rechnen sind, aber keinen der namhaften, großen Syndikate wie Mafia, Yakuza, Vory v Zakone oder den Triaden angehören, und sich auch nicht als Shadowrunner qualifizieren.

Hierzu zählen etwa Hehler, Dealer oder Zuhälter ohne Syndikatsbindung, örtliche Drogenbarone, Angehörige lokaler Verbrecherfamilien und -clans oder von Tamanous.


(Kategorie Diskussion:Gangster (Israel))

Kategorie:Agenten (Mossad)

Japan001, 12:53, 25. Apr. 2017

Personen in dieser Kategorie sind Nachrichtendienstler, (Geheim-)Agenten und Spione beim israelischen Auslandsnachrichtendienst Mossad:

(Kategorie Diskussion:Agenten (Mossad))

Markus Sedlaczek

Klingenläufer, 11:33, 25. Apr. 2017

Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Markus Sedlaczek ist ein Vollzauberer aus Österreich der als "Lautloser Zuhörer" sich einen Ruf als Runner zu machen versucht.

Shadowtalk Pfeil.png Und noch ein Artikel über einen meiner ehemaligen Studenten. Sein Name soll übrigens keine Anspielung auf Schamanismus oder Amerindianische Wurzeln sein, sondern auf seine komplette Taubheit. Als Kind wurde er während eines Urlaubs Opfer einer Autobombe. Die hat ihm seine Eltern und seine Trommelfelle weggeblasen aber immerhin ließ sie ihn Erwachen. Ihm wurde daraufhin ein Konzernstipendium für später dann an der Uni Wien angeboten. Er kam dann jedenfalls zu meinem Kurs (Was zeigt, dass er sich dagegen entschied. Kein Kon gibt ein Stipendium für meine Kurse, da ich noch immer nach der Art unterrichte, wie sie vor den Kons war und welche sie verzweifelt auszurotten versuchen, da sie nicht möchten, dass man frei und kritisch denkt. Hat mir übrigens den Ruf als Anarchie Professor eingebracht was übrigens mehr nützte als mir Schaden tat.) und es war eine interessante Herausforderung zum lehren für mich, da ich ständig dem Saal zugewandt sein musste, da er bloß Lippen laß und ihm vorher die Folien austeilte. Jedenfalls schloss er als einer der besten ab und möchte sich nun beweisen. Es wird sich noch zeigen, ob er eher Runner und Nebenbei Forscher wird, wie mein guter Freund Klingenmagier oder laufen wird um Forschen zu können. Jedenfalls falls ihr einen Magier sucht, der gut in der Zauberkategorie Wahrnehmung sowie der Zauberkategorie Manipulation ist, versucht es Mal bei ihm. Zum kämpfen ist er jedoch nicht so geeignet, da die Hektik der Schlacht aufgrund des fehlenden Lärms nix für ihn ist und er auch nur einen Stun Bolt zur Selbstverteidigung kann.
Shadowtalk Pfeil.png Prof. DDR

(Diskussion:Markus Sedlaczek)

Robert Mateau

Japan001, 22:36, 24. Apr. 2017

 
 Inoffiziell 
NeueSeiten
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Nationalität französisch
Religion französisch-katholisch
Beruf Geistlicher

Robert Mateau war ein fanatischer Prediger der seine Gemeinde in der Gangegend von Nizza hatte. Er hatte dort 2072 ein Safehouse für arme verirrte Seelen angeboten. Er war ein Rassist und stand den "Idealen der Regierung von Nizza" nahe. Er sah in Ismael Renault ein Vorbild und hatte mit den Rhein-Ruhr-Runners ein Problem, als diese mit ihrer Zielperson Kelsi in das Safehouse kamen, welches ihnen Charlie Hebot vermittelt hatte. Als es zu Problemen mit den Runnern kam, verzauberte ihn Tom Barthels so dass dieser sich auf eine lange Pilgerreise begab.


Quelle[Bearbeiten]

Dieser NPC ist eine Erfindung von einem Spieler aus der Gruppe des Benutzers Japan001 und ist nicht durch offizielle Quellen abgedeckt.



(Diskussion:Robert Mateau)

Jenny Anderson

Japan001, 20:54, 24. Apr. 2017

 
 Inoffiziell 
NeueSeiten
* 25.07.2045

FemaleMageNIzza.jpg

Geschlecht weiblich
Metatyp Mensch
Besondere Merkmale
attraktiv
Magisch aktiv ja (Nordische Tradition)
Nationalität norwegisch
Konzern-
angehörigkeit
Spinrad Industries
Religion Asatru
Beruf Sicherheitsmagierin / Miss Norwegen 2067
SIN: Jenny Anderson
Jenny Anderson ist eine norwegische Magierin die als Sicherheitsmagierin für Spinrad Industries arbeitet. Sie folgt der nordischen Tradition und ist Anhängerin des Asatru Glaubens. Sie ist damals in der Pubertät erwacht und konnte mit staatlicher Ausbildung der Armut ihrer Heimat und ihres Elternhauses in Oslo entfliehen. Sie hatte damals eine Modelkarriere in Betracht gezogen, als sie die Wahl zur Miss Norwegen im Jahr 2067 gewonnen hatte. Doch das lukrative Angebot von Jonny Spinrad persönlich, der sie bei der Wahl sah hatte sie dann umstimmen lassen. Aktuell wohnt sie in einem geräumigen Penthouse in Nizza und ist für die magische Sicherheit der Büros von Spinrad Industries in Nizza zuständig.

(Diskussion:Jenny Anderson)

Carmen Bartez

Japan001, 20:34, 24. Apr. 2017

Carmen Bartez ist eine spanische menschliche Executive bei Spinrad Industries in Neu-Monaco.

(Diskussion:Carmen Bartez)

Kategorie:Public Relations (SpinIn)

Japan001, 20:33, 24. Apr. 2017

Personen in dieser Kategorie arbeiten im Public Relations Bereich für Spinrad Industries

(Kategorie Diskussion:Public Relations (SpinIn))