NeueSeiten

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kevin Hammelknecht

Karel, 12:22, 27. Mai 2017

 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.


Kevin Hammelknecht - in Hacker- und vorallem Gamer-Kreisen auch bekannt unter seinem Persona "StinkyBinky" - ist ein halbwüchsiger Ork, der bei «Zuse's Use 'n' Loose Commlinks» im Duisburger Norden jobbt, und nebenbei auch ein brauchbarer Hacker.

(Diskussion:Kevin Hammelknecht)

Melissa Bauer

Japan001, 11:51, 27. Mai 2017

Melissa Bauer ist eine deutsche junge Frau die in Nizza gestandet ist und nun in einer Suppenküche in der Ganggegend von Nizza arbeitet um irgendwie, da ihr ihre SIN gestohlen wurde über die Runden zu kommen. Die junge Menschenfrau hat eigentlich eine warme und herzliche Art, doch beginnt sich langsam eine Melancholie bei ihr einzuschleichen. Melissa mag gerne die unberührte Natur und die Strände und doch sind die Strände von Nizza für sie als nun SINlose und ohne großes Einkommen nur schwer zu erreichen. Sie macht sich aber nichts draus und versucht in der Suppenküche und mit der Hilfe der „Schwesternschaft der Liebe“ eine heidnische feministische Sekte, welche für die Rechte der Frauen ähnlich wie die Sisters of Mercy in Seattle kämpft. Sie hatte damals Glück gehabt und wurde von Babette Pour gerettet, als sie damals in Nizza auf einer Bank saß und die junge Frau mit ihrem mädchenhaften Charme gerade länger mit Ahmed sich unterhielt der sicher nicht das beste für die junge Frau im Sinn hatte.

(Diskussion:Melissa Bauer)

Kategorie:Ladenbesitzer (Duisburg)

Karel, 10:02, 27. Mai 2017

Personen aus dieser Kategorie decken die gesamte Bandbreite der Besitzer von - legalen - kleinen Läden in Duisburg im Rhein-Ruhr-Megaplex ab.

(Kategorie Diskussion:Ladenbesitzer (Duisburg))

Zuse's Use 'n' Loose Commlinks

Karel, 07:57, 27. Mai 2017

Zuse's Use 'n' Loose Commlinks ist ein kleiner Laden für gebrauchte, persönliche Elektronik im Duisburger Norden.

Lage[Bearbeiten]

Das Geschäft befindet sich in den ehemaligen Räumlichkeiten des «Pink Rabbit»-Stripclubs, einer Tabledance-Bar im Norden Duisburgs, die wegen der horrenden Spielschulden ihres Besitzers von Schlägern des Makahashi-gumi der Düsseldorfer Yakuza verwüstet und - da auch der Eigentümer dabei zu Tode kam - dauerhaft dichtgemacht wurde.

Besitzer[Bearbeiten]

«Zuse's Use 'n' Loose Commlinks» wird von Robert Hoffmann betrieben, der sich gerne "Zuse" nennen lässt, da er behauptet, von dem Elektronikpionier Konrad Zuse abzustammen.

Personal[Bearbeiten]

Neben dem Besitzer gibt es noch einen Angestellten, ..., einen halbwüchsigen Ork, der ein nicht ganz untalentierter Hacker ist.

(Diskussion:Zuse's Use 'n' Loose Commlinks)

Salomon-Levi-Skala

Karel, 06:45, 27. Mai 2017

 
 Inoffiziell 


Die Salomon-Levi-Skala ist eine nach König Salomo und Eliphas Levi benannte, nach oben offene Messskala für die Kraft eines Geistes.

Sie ist einer der vielen akademischen versuche, Geister katalogisier-, mess- und beschreibbar zu machen und ihre Fähigkeiten und Eigenschaften in Zahlenwerte aus zu drücken.

Neben der Salomon-Levi-Skala existieren noch viele weitere solcher Messskalen, von denen sich noch keine vollständig in der Welt der Thaumaturgie durchgesetzt hat. ...


Weblinks[Bearbeiten]

Die Salomon-Levi-Skala

(Diskussion:Salomon-Levi-Skala)

Coca Cola

Karel, 06:31, 27. Mai 2017

#redirect:Coca-Cola Company

(Diskussion:Coca Cola)

Robert Hoffmann

Karel, 16:55, 26. Mai 2017

 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.


Robert Hoffmann


(Diskussion:Robert Hoffmann)