Nürnberg-Fürth

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nürnberg-Fürth
Überblick (Stand: 2072)
auch:: Nürnberg-Erlangen-Fürth, NEF-Sprawl, "Metropolis"
Status: Landeshauptstadt
Lage: Franken, ADL
Industrie:
Tourismus, Spielwaren, Hightech, NeoNET & Zenit AG (jeweils Allianz-HQ)

GeoPositionskarte ADL - NEF-Sprawl.png

Nürnberg-Fürth ist der einzige Megaplex und die Hauptstadt des Allianzlandes Franken, wobei der Megaplex-Status auf Grund der immernoch vergleichsweise geringen Größe und Einwohnerzahl - ähnlich wie beim HalLe-Megaplex - zumindest zweifelhaft erscheint.

Geographie[Bearbeiten]

Nürnberg-Fürth besteht aus den zusammengewachsenen Städten Nürnberg und Fürth sowie dem Technologiestandort Erlangen und der einstigen Goldschlägerstadt Schwabach.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Nürnberg-Fürth ist das industrielle Zentrum Frankens, das ansonsten von Tourismus und Landwirtschaft geprägt ist. Namentlich im Stadtteil Erlangen gibt es einiges an Hightech-Industrie, auch, wenn der Zerfall des Eurotronics Consortiums und der Untergang der IFMU nach dem Crash 2.0 der Wirtschaft des Plexes zwei herbe Schläge versetzt haben.

Die Zenit AG hat - ebenso, wie die ursprüngliche Franken KultTour AG vor dem Crash - ihren Sitz in Nürnberg-Fürth. Zudem hat NeoNET in den '70ern sein Allianz-Hauptquartier vom Ruhrplex nach Erlangen verlegt. Die Saeder-Krupp-Technologie-Tochter Siemens sowie Shiawase mit seiner Biotechnologie-Sparte waren - zumindest bis zur Ankunft NeoNETs - die größten Spieler auf dem Konzernparkett.

Die städtischen Betriebe - und Verwaltungsaufgaben - wurden im 2000 gegründeten, ursprünglich stadteigenen Konzern NorCon gebündelt, der in den Wirren der Auflösung des Süddeutschen Bundes und der Loslösung Frankens von Bayern zwischen 2043 bis 2047 zeitweilig die komplette Kontrolle über die Stadt übernahm. Als NeoNET sein Allianz-HQ in den NEF-Sprawl verlegte, verkauften die Stadtväter quasi als Willkommensgeschenk die zuvor in städtischem Besitz befindliche Anteilsmehrheit von 53% zu einem Spottpreis an den Megakonzern, so daß NorCon nun faktisch eine NeoNET-Tochter ist. [1]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Die alljährliche Nürnberger Spielwarenmesse lockt regelmäßig Scharen von Fachbesuchern in den Plex, während der Christkindls-Markt im November und Dezember immer noch von Millionen von Touristen besucht wird, nicht zuletzt Japanern und Nordamerikanern.

Sport[Bearbeiten]

Der traditionsreiche Fußballverein des 1. FC Nürnberg ist mittlerweile mit der SpVgg Greuter Fürth zur «Union Nürnberg-Fürth» verschmolzen, die auch «Nürnberg United» heißt, von ihren Fans aber immer noch liebevoll "der Club" genannt wird. Ihre Heimspiele trägt die in der Südallianz-Liga durchaus erfolgreiche Mannschaft im Nürnberger Frankenstadion aus.

Daneben gibt es hier mehrere Stadtkriegsteams, von denen die Novatech- (heute NeoNET) gesponserten «Nürnberg Neons» und die «Naniten Nürnberg», deren Sponsoren ECC Eurotronics, und später dann die FrankenKultour AG / Zenit AG und der BuMoNA waren, in den 2060ern in der DSKL spielten, wobei ein Teil des heruntergekommenen Stadtteils Schwabach häufig als Kriegszone für die Begegnungen im professionellen Stadtkrieg herhalten muss.


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Der öffentliche Verwaltungskonzern NorCon in Shadowrun ist in dieser Form eine Eigenerfindung von Benutzer "Niall Mackay" in der Shadowhelix, und nicht durch offizielle Quellen abgedeckt.

NorCon ist eine Anlehnung und Hommage an den gleichnamigen Megakonzern im Cyberpunk-Hörspiel "Cassandra's Run" von Hör-Q-nst Nürnberg und Radio Z.

Das Material steht unter einer Creative Commons Lizenz, darf also weiterverwendet werden, solange es weiterhin frei und kostenlos zugänglich ist.