StarKafé

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

StarKafé

Überblick (Stand:2072) <ref name=s2072171>Vorlage:Qen S. 171</ref>

Sitz: Seattle, UCAS, Nordamerika<ref name=s2072171/>
Branche: Systemgastronomie<ref name=s2072171/>
Inhaber: Starkaf<ref name=s2072171/>

StarKafé ist die Kaf Culture-Café-Kette von Starkaf.

Geschäftsprofil[Bearbeiten]

Das StarKafé ist der Ort, an dem Millionen von Lohnsklaven jeden Tag ihren Schuss Wachhalte-Saft für den Tag bekommen. Es ist schwer, der Kette zu entkommen, aber insbesondere in ihrer Heimat, Seattle, scheint es in jedem Block ein StarKafé zu geben [1].

Angebot[Bearbeiten]

StarKafés bieten nicht nur Soyfood und Soykaf to go. Die Kette lebt Kaf Culture, sie ist im Zentrum dieser Subkultur, und sie entwickelt sie in Wechselwirkung mit der Szene immer weiter. StarKafés haben eine massive Subkultur loyaler Kunden und sind effektiv ein soziales Netzwerk. Für Starkaf ist das ein wertvolles Asset, und ein Anreiz für den Zusammenschluss mit Ares und die langjährige Kooperation mit Horizon, die ohne ihre täglichen Lieferungen von StarKafé wohl längst nicht so effektiv wären, wie sie sind [1].

Gegner[Bearbeiten]

Gegnern gilt StarKafé als Inbegriff der Konzernisierung der Sechsten Welt. Wenn ein Neo-Anarchist sagt, man könnte keinen Stein in Seattle werfen, ohne das Schaufenster eines StarKafé zu treffen, dann ist das oft ein Erfahrungswert. Nicht grundlos verwendet StarKafé seit langem ausschließlich splitterfreies Panzerglas [1].




Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel StarKafé in der Shadowhelix, wo er - wie hier - unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu StarKafé sind:

Quellenangabe[Bearbeiten]


^[1] - Seattle 2072 p.171