Shiori Schmitz

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Shiori Schmitz
* 2011 in Japan
Alias Shooting Star
Persona Shiori, Shooting Star
Geschlecht weiblich
Metatyp Elfe
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Braun
Magisch aktiv Adeptin (Weg des Sprechers)
Mutter Mio Schmitz
Vater  ? (Ziehvater: Stephan Schmitz)
Nationalität japanisch
Staats-
angehörigkeit
ADL
Zugehörigkeit Chinese Deadly Dwarfs (Bremer Chapter / Allianz-HQ), Anwaltskanzlei Schmitz & Fischer
Beruf Gangerin (Face / Chef-Unterhändlerin / Anwältin / Vize)

Shiori "Shooting Star" Schmitz ist eine Japanische Elfe sowie Adeptin als auch Mitglied der «Chinese Deadly Dwarfs»

Biographie[Bearbeiten]

Shiori wurde 2011 in Japan geboren. Da ihre Mutter Mio aufgrund der bei ihr auftretenden UGE vieler Anfeindungen ausgesetzt war und ihr Vater sie aufgrund der Schande gleich nach der Geburt verließ, folgte Mio deshalb dann mit ihrer elfischen Tochter dem deutschen Geschäftsmann Stephan Schmitz nach Bremen in den Norden Deutschlands und heiratete ihn auch. Dort hatte sie ein ruhiges Leben bis ihre Mutter bei der zweiten VITAS-Welle starb und sie im Jahr darauf von Zuhause weg rannte.

Shadowtalk Pfeil.png So jetzt habe ich es endlich wiedergefunden. Ich wusste, dass mir das hier bekannt vorkommt. Also laut Barney Files, das File werde ich übrigens nicht veröffentlichen, lief sie deswegen plötzlich weg, da sie von ihrem Schutzpatron, der Verführerin genau in dem Moment aufgeklärt wurde, was sie genau "macht" und dass sie jetzt die Wahl hatte, entweder ihren "Vater" zu "trösten" und ihm zu helfen über seine lange "Trauer" hinwegzukommen oder jetzt zu verschwinden und ihn so schneller darüber hinwegkommen zu lassen, da er nicht ständig seine Geliebte vor sich hat. Die meisten werden wohl schon es richtig verstehen und ich habe es seit damals bis jetzt für einen schlechten Scherz gehalten.
Shadowtalk Pfeil.png Koronus

Dabei traf sie dann nach einiger Zeit des Lebens auf der Straße auf die «Chinese Deadly Dwarfs», die Mitleid mit ihr hatten und sie - ungeachtet dessen, daß sie Japanerin war - aufnahmen.

Shadowtalk Pfeil.png Und warum auch nicht?! - Schließlich hat sie den Chauvinismus der japanischen Norm-Männer ja selbst aus der Opferperspektive kennengelernt... Und im übrigen hatte sie echt noch Glück, daß sie hier, in Bremen, nicht den rassistischen Mordgesellen der anti-metamenschlichen «Weser Wardogs» in die Hände fiel. - Deren aktueller Gangleader nennt sich nämlich nicht grundlos "Elfenschlächter", und die Drekskerle haben eine Vorliebe dafür, ihre metamenschlichen Opfer als unfreiwillige Hauptdarsteller für Snuff-Beetles zu missbrauchen...!
Shadowtalk Pfeil.png Tn'gin - From Hamburg with Love
Shadowtalk Pfeil.png Währen die übrigen Gangs hier, in Kattenturm nicht so zerstritten, hätten wir «Dwarfs» schon längst 'ne Grand Alliance auf die Beine gestellt, um den Nazi-Haufen der «Wardogs» effektiv und dauerhaft von der Straße zu nehmen, und jeden einzelnen dieser Faschos auf dem Grund der Weser endzulagern!
Shadowtalk Pfeil.png Nicht direkt. Ich habe immer nur ständig meine Mutter sagen hören, dass man sie fertig gemacht hat, da sie mich nicht verstoßen sondern wie eine gute Mutter einfach so geliebt hat wie ich bin. Ansonsten was die Zwists angeht, ja da bin sogar ich mit magischer Unterstützung gescheitert.
Shadowtalk Pfeil.png Shiori
Shadowtalk Pfeil.png Womit unsre verehrte Shiori Schmitz leider vollkommen recht hat: Die totale Zerstrittenheit der Gangs hier, in Kattenturm, die sich - solange sie nicht gezwungen sind, gegen die Staatsmacht zusammen zu stehen, wie damals, während der dritten Bremer Narrentage - permanent unter einander beharken, und offensichtlich unfähig sind, im größeren Rahmen zu denken oder gar zu planen, ist wirklich etwas, wogegen selbst Sprecher- und Soziale Adepten - wie auch die Geister - vergeblich ankämpfen... Aber anderer Seits: das war ja damals, kurz nach der großen VITAS-II-Welle, also noch während oder kurz nach der ersten Phase der Eurokriege, als sie zu uns kam... Ich bin mir zu 99% sicher, daß es die «Weser Wardogs», die es wahrhaftig verdient hätten, sämtliche in der Hölle des Stachelrads zu enden, damals noch nicht gab, und abgesehen von einem von den Wahren Dwarfs, wie sie uns nennen, war damals auch noch keiner der Gang-Chummer dabei, die heute das Bremer Chapter und Allianz-HQ unsrer Gang bilden, mit dessen Aufbau wir damals gerade erst begonnen hatten!
Shadowtalk Pfeil.png Zhōnɡ ɡuó rén de chángyè

Dort lernte sie im Laufe der Jahre ihre adeptische Begabung zu meistern und in Kombination mit ihrem Aussehen und ihrem elfischen Charme wurde sie bald zu einer der Hauptunterhändler des damals gerade erst im Aufbau befindlichen Allianz-HQs der «Dwarfs».

Shadowtalk Pfeil.png Nicht zu vergessen, dass sie die Schule nachmachte und danach Jura studierte und eine Anwaltszulassung erwarb, um immer wieder einen von uns aus der rechtlichen Scheiße zu reiten.
Shadowtalk Pfeil.png Wai-Nu Mah
Shadowtalk Pfeil.png Gibt es eigentlich Hinweise darauf, was sie aktuell macht beziehungsweise Spekulationen wegen der Zukunft? - Ich hab sie in den ersten drei Monaten dieses Jahres nämlich kein einziges mal im HQ in Kattenturm gesehen... und von 'nem geheimen Sonderauftrag der Wahren Dwarfs für sie, der sie für längere Zeit aus Bremen heraus geführt hätte, wüsst' ich jetzt auch nix.
Shadowtalk Pfeil.png Tn'gin - From Hamburg with Love
Shadowtalk Pfeil.png Ich sehe was. Ich träume etwas. Wenn die zwei einsamen zusammenkommen und die Abgespaltenen wieder ganz werden, wird die Zukunft positiv werden.
Shadowtalk Pfeil.png Koronus
Shadowtalk Pfeil.png Bitte was?
Shadowtalk Pfeil.png Tn'gin - From Hamburg with Love
Shadowtalk Pfeil.png Das ist einer von Vaters Träumen die die Zukunft sagen, auch wenn das eher nach Tarot als nach seinen Träumen klingt. Bist du sicher, dass das überhaupt sie betrifft?
Shadowtalk Pfeil.png Klingenläufer
Shadowtalk Pfeil.png Sie persönlich habe ich nicht gesehen sonst würde ich ja nicht in Rätseln sprechen. Aber ich habe mich mit einem Bekannten unterhalten der ihr vor kurzem die Karten gelegt hat. Unsere Interpretationen der Zukunft stimmen so sehr überein, dass es von der Wahrscheinlichkeit her extrem gering ist, wenn sie es nicht ist. Ja natürlich es könnte auch sein, dass einer oder beide von uns sich extrem irren oder wir von zwei verschiedenen Personen reden aber von der Statistischen Seite die mein Enkel so liebt handelt es sich dabei um sie.
Shadowtalk Pfeil.png Koronus
Shadowtalk Pfeil.png Könnt ihr bitte aufhören in meinem Privatleben herumzuschnüffeln?
Shadowtalk Pfeil.png Shiori
Shadowtalk Pfeil.png Sorry aber dafür bist du eine viel zu große Nummer um nichts über dich in Erfahrung bringen zu wollen.
Shadowtalk Pfeil.png Markus

2042 trat sie dabei als frischgebackene Anwältin gegen den bisher ungeschlagenen Staatsanwalt Mark Fischer vor Gericht an und verschaffte ihm dabei seine erste Niederlage, die seinen Adoptivsohn Jan Fischer extrem beindruckte. Kurz darauf bat sie, um ihrer Kanzlei sowohl mehr Legitimität zu verschaffen, als auch um besser arbeiten zu können und gleichzeitig ein paar andere Elfen aus Nippon rauszuholen, um die Erlaubnis der obersten Dwarfs, zwei Elfinen die in Kyōto Germanistik studiert haben und unzufrieden mit ihrer Lebenssituation sind in die ADL rauszuschleusen damit sie dort für sie arbeiten würden. Eine der Beiden war dabei sogar eine Erwachte, die ihre Gabe dort nicht nutzen durfte. Die Wahren Dwarfs genehmigten ihre Idee und kurz darauf saßen Kohaku Kobayashi und Saito Chihiro im nächsten Flieger nach Bremen. Sie wartete bereits am Flughafen als die beiden ankamen und regelte alles juristische bezüglich Asylantrag, Arbeits- und Studiengenehmigung sowie den Antrag auf Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft und wies sie nachher in das Geheimnis der CDD ein.

13 Jahre nach ihrem ersten Fall kam dann der Sohn des damaligen Staatsanwaltes wieder und wollte für sie arbeiten. Zuerst wies sie ihn ab, da sie das Geheimnis um ihre Mitgliedschaft bei den «Chinese Deadly Dwarfs» hüten musste. Als er jedoch nicht locker ließ, gewährte sie ihm seine Bitte unter der Voraussetzung, dass er die mit zwei Bedingungen versehene Prüfung bestehen würde, was er auch tat. So wurde aus der "Anwaltskanzlei Schmitz" Schmitz und Fischer und der frischgebackene, japanische Anwalt trat den «Chinese Deadly Dwarfs» bei, denen er gemeinsam mit ihr viel Geld einbrachte, da sie auch andere reiche Kunden verteidigten.

2080 war sie die Auftraggeberin hinter der Überführung einer Anzahl aus den Händen der Yakuza und damit aus Sklaverei und Zwangsprostitution geretteter, magisch begabter, asiatischer junger Frauen auf einem Flussfrachtschiff von Wien nach Bremen. Den Auftrag zu diesem speziellen Passagiertransport hatte sie über den technomantisch begabten Gang-Chummer Kwang vom Osloer Chapter der «Dwarfs» an den Flussschiffer, Schmuggler und Teilzeit-Pirat Karel vergeben, der ihr ihre Schützlinge nach einer turbulenten Flussfahrt mit seiner «Impaler of Irongrad» letzlich heil und sicher in Bremen übergeben konnte.

Ende 2080 erhielt sie ein Kassiber, das von einer gewissen Melissa Ackermann aus der Psychiatrie Dortmund Aplerbeck herausgeschmuggelt worden war, und bei dem es sich um einen Hilferuf ihres jungen Pariser Gang-Chummers Teh Fa-Noi handelte, der nach seiner KFS-Quarantäne in der Dortmunder Psychiatrie gelandet war, und stand nun vor dem Problem, was sie in seinem Fall unternehmen sollte und konnte.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Sie besitzt neben einem überdurchschnittlich hohen Charisma und der Zweisprachigkeit von Deutsch und Japanisch auch noch dank ihrer adeptischen Begabung die Ki-Kraft Astrale Wahrnehmung sowie einige weitere zur Verbesserung ihrer sozialen Fähigkeiten. Dazu noch hat sie im Laufe der Jahre sowohl den Umgang mit einer Pistole als auch des waffenlosen Kampfes geübt.

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Shiori "Shootingstar" Schmitz ist - wie wohl Elfe - ihrer menschlichen, japanischen Mutter Mio praktisch wie aus dem Gesicht geschnitten und eine echte Schönheit.

Sie trägt fast immer einen Anzug, selten etwas anderes, und eigentlich nie die Gangfarben der «Dwarfs» geschweige denn Bikerleder und Kutte mit Backpatch, da das ihrem Auftreten als "Firmenanwältin", die von einem "reichen Gönner eingestellt wurde" widersprechen würde. - Den Behörden gegenüber versucht sie - mehr oder minder erfolgreich - den Eindruck zu vermitteln, sie wäre wirklich nur Anwältin, verträte ihre Gang-Chummer lediglich in rechtlichen Belangen, und die «Chinese Deadly Dwarfs» wären im übrigen eigentlich nur "eine Jugendgruppe, die sich um die bessere Integration asiatischer Jugendlicher bemühen würde".

Shadowtalk Pfeil.png LOL! - Jugendgruppe?! - Bessere Integration?! - Womöglich noch als "Eingetragener Verein" mit dem Anspruch der "Gemeinnützigkeit"...?! - Aber erstaunlicher Weise scheint diese Masche von ihr tatsächlich recht gut zu funktionieren, was wohl auch damit zusammenhängt, dass unser Bremer Chapter und Allianz-HQ halt - anders, als die «Luzifer» und «Freezer» - nie mutwillig die Konfrontation mit der Staatsmacht gesucht hat, und sich kaum einmal in Turfkriege oder gar Straßenschlachten verwickeln lässt...!
Shadowtalk Pfeil.png Tn'gin - From Hamburg with Love!
Shadowtalk Pfeil.png Ich wusste es. Da kann etwas nicht stimmen und jetzt weiß ich auch warum diese Gang so gut geht. Was bei Mafia, Yakuza und teilweise Vory Jahrzehnte lang gut geht, kann auch bei Gangs funktionieren.
Shadowtalk Pfeil.png Fast Strike
Shadowtalk Pfeil.png Der Anspruch wurde übrigens aus rechtlichen Gründen nicht eingefordert, da eine Organisation die solche Ansprüche bezieht, eher vom Staat kontrolliert wird als eine solche, die keine bezieht vor allem, da aufgrund der gelegentlichen Verhaftungen mehr bürokratischer Aufwand erfolgen würde.
Shadowtalk Pfeil.png Shiori


Persönlichkeit[Bearbeiten]

Neben der allgemeinen Abneigung gegen Normjapaner die sie mit vielen «Dwarfs» teilt, hat sie auch eine Abneigung gegen "Alphamännchen". Ihre Persönlichkeit und Herangehensweise an die Verführung von Männern hat sich mit den Jahren allerdings verändert und weiterentwickelt: Während sie anfangs noch die exotische unbeholfene Schönheit von Außerhalb war, hat sie im Laufe der Jahrzehnte die offensichtlichen Verlangen und ihre Manipulierbarkeit damit schätzen gelernt.

Shadowtalk Pfeil.png Hand hoch Leute. Wer von euch musste dabei an eine asiatische Version von Dahlia denken?
Shadowtalk Pfeil.png Black Tactican
Shadowtalk Pfeil.png *Hand heb*
Shadowtalk Pfeil.png Koronus
Shadowtalk Pfeil.png Ich dachte dabei eher, dass sie ein Charakter aus einem schlechten Hentai, sein kann.
Shadowtalk Pfeil.png Niveus Shiro
Shadowtalk Pfeil.png Ich dachte dabei wie unergründlich doch Gottes unergründliche Wege sind.
Shadowtalk Pfeil.png Ignatius

Ansonsten hat sie dabei begonnen ihre Mitdwarfs die jünger sind als sie wie eine große Schwester zu betrachten.

Shadowtalk Pfeil.png Was wenn man bedenkt das es heuer (Stand 2079) nun über 55 Jahre werden wo sie dabei ist, müsste sie doch so ziemlich älter als alle anderen metamenschlichen Mitganger sein. Ich weiß nicht wie es in Europa ist aber in Amerika sterben die meisten Ganger mit 16 und sind schon mit 21 lebende Legenden. Müsste da sie nicht schon eine leitende Rolle haben bei ihrem Alter und ihrer Erfahrung.
Shadowtalk Pfeil.png Klingenstürmer
Shadowtalk Pfeil.png Nicht immer sind immer die Personen mit dem höchsten Alter und oder der meisten Erfahrung die Anführer. Es kommt auch vor das viel jüngere mehr Kompetenz für die Führung zeigen aber ehrlich - bei dieser seltsamen Gangform wundert mich nur, warum die noch nicht noch mehr auf die Finger geklopft bekam.
Shadowtalk Pfeil.png Fast Strike
Shadowtalk Pfeil.png Stimmt grundsätzlich... viele Ganger sterben jung - aber bei uns «Dwarfs» gibt es auch eine Menge Veteranen von Mitte 30 und älter, auch, wenn sie - selbst für «Dwarf»-Verhältnisse - fast schon 'ne Methusalem ist! - Und ja: Sie steht in der Chapter-Hirarchie, beim Allianz-HQ hier in Bremen wirklich verdammt weit oben. Bei 'nem klassischen MC würde man ihren Rang in etwa als "Secretary" und "Vize" in Personalunion beschreiben, bei den Sizilianern und der italo-amerikanischen Mafia als Consigliere... Zumindest hier in Bremen gibt es über ihr faktisch nur noch die Wahren Dwarfs... und über denen steht hier nun wirklich NIEMAND! - Und was diesen Spruch mit der "seltsamen Gangform" angeht... da Du aus Murica bist, und von den internen Strukturen bei uns «Chinese Deadly Dwarfs» naturgemäß keine Ahnung hast und auch gar nicht haben kannst, will ich Dir die Respektlosigkeit - ausnahmsweise - mal nachsehen!
Shadowtalk Pfeil.png Tn'gin - From Hamburg with Love


Profil[Bearbeiten]

Attribute[Bearbeiten]

Stärke: 2 Konstitution: 6 Geschicklichkeit: 7 Reaktion: 6 Logik: 6 Intuition: 6 Willenskraft: 6 Charisma: 9 Edge: 1 Magie: 6 Essenz: 6

Fähigkeiten[Bearbeiten]

  • Fertigkeiten
    • Akrobatik 1
    • Laufen 3
    • Erste Hilfe 1
    • Cracken 1
    • Führung 10
    • Gebräuche 10
    • Verhandlung 10
    • Computer 3
    • Hardware 2
    • Software 1
    • Gewehre 5
    • Pistolen 6
    • Schnellfeuerwaffen 5
    • Heimlichkeit 3
    • Klingenwaffen 4
    • Knüppel 1
    • Waffenloser Kampf 3
    • Survival 1
    • Überreden 10
    • Verkörperung 2
    • Vorführung 10
    • Entfesseln 3
    • Schwere Waffen 1
    • Bodenfahrzeuge 3
    • Einschüchtern 9
    • Unterricht 2
    • Handwerk 1 (Juristerei)
    • Wahrnehmung 7
    • Fälschen 1
    • Sprengstoffe 2
  • Wissen
    • ADL 1
    • Geschichte 1
    • Allianzland Norddeutscher Bund 2
    • Akademisches Wissen: Kriminologie 6
    • Akademisches Wissen: Jura 8
    • Akademisches Wissen: Soziologie 3
    • Akademisches Wissen: Psychologie
    • Akademisches Wissen: Wirtschaftswisschenschaften 6
    • Berufswisse: Anwalt 5
    • Berufswissen Vice 1
    • Hobbywissen: Flirten 4
    • Straßenwissen: Bremen 6
    • Straßenwissen: Chinese Deadly Dwarfs 4
    • Deutsch M
    • Japanisch M
    • Englisch 4

Vor- und Nachteile[Bearbeiten]

Vorteile[Bearbeiten]

  • Zweisprachig (Deutsch)
  • Mafiasoldat
  • Soziales Chameäleon
  • Nationale Berühmtheit (Bremen, ADL)
  • Übernatürliches Attribut Charisma
  • Analytischer Geist
  • Schutzgeist Verführerin
  • Fotographisches Gedächtnis

Nachteile[Bearbeiten]

  • SIN-Mensch (Staatlich)
  • Getriebener
  • Berüchtigt
  • Paranoia
  • Vorurteile Japaner Offen

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter samt den Talkkommentaren im Absatz "Persönlichkeit" ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Klingenläufer", die Gang als solche, die Chapterzugehörigkeit und die Stadt, in der sie lebt sowie Tn'gins beide Kommentar sind Eigenerfindungen von Benutzer "Karel". Daher ist der Inhalt dieses Artikels nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon. Jegliche Ähnlichkeiten oder Übereinstimmungen zu realen oder fiktiven Personen währen rein zufällig, und seitens der Autoren in keinster Weise beabsichtigt.

Outtime Info[Bearbeiten]


Achtung: Es handelt sich bei allem hier geschilderten lediglich um die frei erfundene, grausame Hintergrundgeschichte einer NSC für das Shadowrun-Rollenspiel, und der Artikel hier soll derartige Verbrechen KEINESFALLS verharmlosen, relativieren oder gar gutheißen.