Ancients

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ancients Gang-Emblem (üblicher Weise in neon-grün)
© FanPro

Die Ancients sind eine der größten Straßen- und Go-Gangs in Seattle, die allein dort 100 bis 200 Mitglieder haben. Sie bestehen ausschliesslich aus elfischen Mitgliedern und halten sich für besser als alle anderen. Der Anführer der Ancients in Seattle ist als Green Lucifer bekannt und gilt sowohl als brutal als auch als hoch intelligent.

Farben & Symbol[Bearbeiten]

Ihr Symbol ist ein giftgrünes, eingekreistes A das die Mitglieder auf ihren Synth-Lederjacken tragen, wobei das dem Anarchie-Zeichen nachempfundene Emblem von den einzelnen Abteilungen unterschiedlich ausgestaltet wird. Die Jacken - wie auch Motorradhelme und -kombies - sind an sonsten in schwarz und grün gehalten, und mit diversen silbrigen Ketten behängt. Dazu tragen die Ganger in der Regel fingerlose Lederhandschuhe mit Stulpen.

Aufnahmerituale[Bearbeiten]

Anwärter, die sich den Ancients anschließen wollen, müssen sich lebensgefährlichen Aufnahmeritualen unterziehen, die die Prüfungen beim elfischen Aufstiegsritus im Tir imitieren. Dazu gehören etwa Aktivitäten wie "Razor Biking" und "Head Hurling". Jene, die die Tests überleben, werden in die Gang aufgenommen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Ein Großteil der Gangaktivitäten befassen sich mit pro-elfischen "politischen" Gewaltakten, wobei die Gang sogar Kleinkriege mit ihrer Meinung nach "elfenfeindlichen" Konzernen riskiert und Schmuggel auf den Interstates. Daneben handeln sie auch in großem Stil mit Drogen und BTL-Chips. Speziell in LA scheinen die dortigen Ancients 2071 - ebenso wie die Koshari - unter Führung ihrer lokalen Gangleaderin Rosa Azul vom Boom der neuen Bioengineered Awakened Designer Drug Tempo zu profitiert zu haben.

In Portland hatten sie bereits zu Zeiten des Prinzenrats vor dem zweiten Matrixcrash einen nicht geringen Anteil an der organisierten Kriminalität und veranstalten dort unter anderem Hundekämpfe, auf die gewettet werden kann.

Verbreitung und Organisation[Bearbeiten]

Ähnlich wie die großen MCs des 20sten Jahrhunderts mit ihren Chaptern haben auch die Ancients Gang-Filialen in anderen Städten der UCAS, CAS und des CFS. In den letzten 15 bis 20 Jahren expandierten sie sogar nach Europa - speziell Berlin in der ADL - und unterhalten Verbindungen bzw. Zweigstellen in England, Frankreich und Spanien. Gerüchte sprechen sogar von einer kleinen Gruppe der Gang in Tír na nÓg. Nordamerikanische Filialen gibt es in:

Shadowtalk Pfeil.png ...wo sie sich inzwischen Green Hornets nennen...
Shadowtalk Pfeil.png Bozzo der Clown

Weltweit wird ihre Mitgliederzahl 2072 auf über 15.000 geschätzt, und in Seattle zählen sie 350 Köpfe.

Führung[Bearbeiten]

Als Anführer der Gang als Ganzes, der die ganzen lokalen Abteilungen - mehr oder minder - koordinierte und als Oberboss auch für die Entsendung von Unterstützung aus den UCAS für die Berliner Filiale verantwortlich war, galt lange Zeit Sting. - Zu beginn der 2070er ist die Elfengang nicht nur weiter gewachsen, sondern ihre Struktur hat noch deutlich an Professionalität gewonnen, so daß nun mit Firethorn ein General an der Spitze steht, dessen Unterbosse - die Colonels - jeweils eine ganze Reihe von Chaptern innerhalb eines geographischen Gebietes unter sich haben. Green Lucifer ist - auf Grund seines Erfolgs als Anführer der Seattler Ancients - zum Colonel für die gesamte Westküste aufgestiegen, der die Chapter in Seattle, Portland, LA und Vancouver unter sich hat. Die «Ancients» im Nordosten Nordamerikas unterstehen - gemäß Informationen des FBI - anno '72 einem gewissen "Lucky Liam", "Ironwing" ist für den Südwesten zuständig, eine Elfe die auf den treffenden Namen "Spitfire" hört für den Süden und ein Colonel der sich "Bombshell" nennt für den Mittleren Westen. Bei den europäischen Chaptern hört der für die Britischen Inseln - inklusive Tír na nÓg - verantwortliche Anführer auf den Kampfnamen "Jolly Roger", der nicht ganz grundlos von der traditionellen Piratenflagge entlehnt ist, der Anführer für das westliche Kontinentaleuropa lässt sich "Masque" nennen, für das gesamte mediterrane Gebiet ist "Sparafucile" zuständig und für Osteuropa eine gewisse "Schattenengel".

Beziehungen[Bearbeiten]

Es gibt Verbindungen zwischen dem Elfenstaat Tir Tairngire und den Ancients, da der Elfenstaat es schätzt, dass er durch die Ancients einen Fuß in Seattle hat. Gleichzeitig sind aber die Mehrheit der Ancients-Mitglieder Ausgestoßene politisch Missliebige und Exilanten aus dem Tir. Stings offizielle "Politik", sich vom Tir zu emanzipieren und abzunabeln stellt dabei ein geschicktes Täuschungsmaneuver da, da der Nutzen der Ancients für den regierenden Prinzenrat in dem Maße abnahm, wie die Verbindung auf den Straßen allgemein bekannt wurde. - Tatsächlich hatte die Gang aber unter Sting nach wie vor beste Kontakte speziell zu Prinz Aithne Oakforest, auch, wenn die einfachen Ganger auf der Straße dies nicht wußten (und Sting u. U. die Täuschung sehr übelnehmen würden). Ironischer Weise gibt es aber auch Filialen in Tir Tairngire, wo die Gang 100-200 Mitglieder hat.

Die Seattler Ancients haben eine ziemlich ambivalente Beziehung zur Gruppe um Dr. Richard Raven, dem sie irgendwie verpflichtet sind, und der deswegen sogar gelegentlich im Stande ist das Ausmaß der von ihnen verursachten Gewalt einzudämmen.

Auch nach dem Sturz des Prinzenrates im Tir im Gefolge des Crash 2.0 und des New Revolution-Putsches hat der General der Gang - "Firethorn" - noch beste Beziehungen zu ranghohen Tir-Politikern, auch, wenn einige seiner Connections innerhalb der politischen Elite der Elfennation vom tiefen Fall der alten Machthaber mitgerissen wurden.

Alliierte & Geschäftspartner:[Bearbeiten]

Eine geschäftliche Zusammenarbeit existiert unter anderem zwischen den Ancients und der «First Nation»-Gang. Auch mit den Koshari und verschiedenen anderen ameriindianischen Mafias gibt es gut funktionierende Geschäftsverbindungen, wobei gleiches auch für das Verhältnis der Ancients zum Seattler Komun'go Seoulpa-Ring gilt.

Feindschaften:[Bearbeiten]

Fehden bestehen zwischen den Ancients und den Seattler Cutters - der zweitgrößten Gang in Seattle, die ebenfalls Filialen im ganzen Land hat - sowie mit den Spikes, einer Trollgang aus fanatischen Elfen-Hassern. Die Halloweeners wurden von den Ancients 2069 in einem regelrechten Massaker beinahe ausgelöscht und die im Wideraufbau befindliche Gang hegt daher einen verständlichen Wunsch nach Rache.

In der Vergangenheit gab es außerdem eskalierende Turf-Kriege mit den Meat Junkies und der Gang der Emerald Dogs, wobei letztere von der Yakuza unterstützt wurden und das Verhältnis zu den Yaks selbst ist - sowohl wegen dieser Geschichte, als auch aufgrund von deren bekanntem, anti-metamenschlichen Rassismus ebenfalls feindseelig. Auch mit dem elfischen Laèsa-Syndikat in Tarislar verstehen sie sich - erstaunlicher Weise - nicht besonders. Zudem kommt es regelmäßig zu Zusammenstößen zwischen Ancients und Mitgliedern des Humanis Policlubs.

In Los Angeles haben die Ancients regelmäßig gewaltsamen Ärger mit den mörderischen Norm-Bikern der «Iron Crosses», den orkischen «Los Verdugos» und den «Burning Angels».



Deutsche Ancients[Bearbeiten]

Deutsche Ancients
Überblick (Stand:2058)

Logo Ancients Deutschland.png

Gangfarben: grün und schwarz
Gangzeichen: schwarz und grün eingefärbter, militärischer Kurzhaarschnitt
Anführer: Hagen
Mitgliederzahl: 40 bis 60
Territorium:
Berlin, ADL
Kriminelle Aktivitäten:
Schmuggel, insbesondere
Waffen-, Drogen- & Chiphandel und Talislegging

Die Deutschen Ancients wurden ursprünglich von dem Ancients-Mitglied Rewind gegründet, der im Rahmen einer Schmuggeloperation von der Gang-Filiale in Los Angeles in die ADL gekommen war, und dort - ob der profitablen Aussichten - mit 20 Getreuen ein neues Chapter in Berlin aufzog. Als er 2059 von einem Mitglied der «Horde» - einer anti-elfischen Ork- und Trollgang - erschossen wurde, kam eine Abordnung der Ancients aus LA unter Führung eines gewissen Striker nach Deutschland, und dezimierte die Horde in einem gnadenlosen Rachefeldzug, bei dem 22 Mitglieder der Horde ein ebenso spektakuläres wie blutiges Ende fanden. Nach dem auch der Boss der «Horde» tot war, schloss dessen Nachfolger - notgedrungen - einen brüchigen Waffenstillstand. Neuer Boss der deutschen Ancients, deren HQ weiterhin Berlin blieb, wurde Hagen, ein kleiner und eher unauffälliger Elf, der die Berliner Gangfiliale jedoch uneingeschränkt regiert. Ob Striker ebenfalls bei den deutschen Ancients blieb, oder nach CalFree zurückkehrte, ist unbekannt.

Die Kontakte der deutschen Ancients nach Tir Tairngire (und nach Seattle) sind - ob der großen Entfernung - bestenfalls sporadisch, und für das Tir auch nicht von sonderlich großem Interesse. Die Gang konzentriert sich stattdessen darauf, mit Schmuggel und Schwarzmarkthandel - sei es nun mit Waffen, Drogen, Chips oder magischem Zubehör - Euros zu verdienen und die Handelsverbindungen der nordamerikanischen Ancients in die ADL zu überwachen. Von Verbindungen nach Pomorya wird zwar immer wieder gemunkelt, aber es gibt keinerlei Beweise, die für oder gegen diese Annahme sprechen.

Die Deutschen Ancients verwenden die selben Farben wie die nordamerikanischen, wobei drei Streifen hinter dem A des Anarchiezeichens die deutsche Flagge symbolisieren sollen, und haben die Mohawk-Sicheln durch einen militärischen Kurzhaarschnitt ersetzt, der ebenfalls häufig schwarz und grün eingefärbt ist. Ihr Revier ist praktisch ganz Berlin, wobei sie sich auf Steglitz, Tempelhof und Neuköln konzentrieren und genau wie bei der amerikanischen Mutterorganisation fährt auch bei den 40 bis 60köpfigen Deutschen Ancients praktisch jeder ein hochgezüchtetes, aufgemotztes Motorrad. Auf Grund ihres einschüchternden Rufes müssen sie sich eher selten mit anderen Gangs auseinandersetzen, obwohl diese sie naturgemäß wegen der Missachtung der Turf-Grenzen hassen. Die «Horde» würde zwar gerne Rache üben, hat aber noch längst nicht wieder die Stärke erreicht, um erneut auf "Elfenjagd" zu gehen...

Zu Beginn der 2070er unterstehen sie - wie alle Chapter der weltweit aktiven Elfengang im östlichen Europa - wenigstens nominell dem weiblichen Colonel «Schattenengel», und die Gerüchte über eine bedeutende Präsenz in Pomorya können mittlerweile als erwiesen gelten.

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ancients in der Shadowhelix und ist teilweise eine Übersetzung des Artikels Ancients im 6th World WIKI, die jeweils unter GNUFDL stehen. Eine Liste der Autoren kann hier bzw. hier eingesehen werden.

Primärquellen zu den Ancients sind: