Sika

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sika
Geschlecht männlich
Metatyp unbekannt
Nationalität Ivoirer
Religion Ahnenverehrung
Beruf Piratenkapitän
Sika
Angle: westafrikanischer Pirat
Aktive Zeit: 2058
Aktive Boards: Shadowland
Hintergrund:
Piraterie an der Gold- und Elfenbeinküsten, Piraten-Chummer in der Region, Modus Operandi, Auftraggeber, Opposition, mögliche Ziele und Beute

Sika ist ein westafrikanischer Pirat der in den Stammesländern der Gold- und Elfenbeinküste.

Biographie[Bearbeiten]

Ganz zu Beginn seiner Laufbahn hat Sika seinen eigenen Körper als Versuchssubjekt an Phoenix Biotechnologies vermietet, um Startkapital zu bekommen, und für den Konzern einen neuen Zerebralbooster praxisgetestet. Der zusätzliche Grips, den ihm das Implantat verschaffte, hat ihn allerdings zu der Entscheidung gebracht, sich abzusetzen, ehe Phoenix sich die 'ware von ihm zurückholen konnte.

In der Folge konnte er sich ein Fahrzeug für die Flusspiraterie zulegen, und eine Crew zusammenstellen, mit der er als Freibeuter Söldnerarbeit für Konzerne übernahm, und beispielsweise Überfälle gegen die Prospektorenteams von Konkurrenten durchführte. - Nach eigenen Angaben hat er beispielsweise für einen Johnson von Ares Arms Africa einen Angriff gegen eine Saeder-Krupp-Goldmine mit angeschlossenen Schmelzhütten in Yendi durchgeführt, bei der er die dortigen Einrichtungen zerstörte, das S-K-Personal tötete und Goldstaub erbeutete. - Ein Shadowtalker namens "Shango" behauptet allerdings, in Yendi hätte es damals gar keine Gold- sondern lediglich eine Bauxitmine gegeben, und diese hätte zudem nicht S-K sondern Yakashima gehört. Er meinte allerdings auch, bei anderen Gelegenheiten, bei denen er mit Sika zusammengearbeitet hätte, hätten sie tatsächlich Gold erbeutet.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Sika kann - dank seines experimentellen Headware-Implantats - eine Situation auf sechs verschiedenen Ebenen analysieren, er hat allerdings Probleme damit die Ergebnisse zusammenhängend und allgemeinverständlich zu schildern und zu erklären. Durch sein Leben in den Stammesländern der Gold- und Elfenbeinküste ist er sehr geübt darin, sich im Dschungel und auf den Flüssen und den Küstengewässern zu bewegen, und er kennt sich mit den Gefahren durch einhemische, mundane wie auch erwachte Critter hervorragend aus. - Außerdem kann er sich zuweilen auch auf die Führung des Geists seines Großvaters verlassen, obwohl er selbst - vermutlich - nicht magisch begabt ist. - Auf dem Weg zum Ziel eines Raids jagt er durchaus auch Wildtiere einschließlich Elefanten zur Versorgung seiner Crew und um Fleisch und Elfenbein zum Tauschhandel mit einheimischen Stämmen zu haben.

Assets[Bearbeiten]

Bei seinen Fahrten entlang der Küste und den Volta hinauf nutzt Sika einen Aztech Nightrunner, und als zusätzliche Fahrzeuge greift er bei Bedarf auf einen Hovertruck und ein Schlauchboot als Vorauskommando zurück. Für ihre Raids verfügen er und seine Crew - die auch Frauen und Kinder der Piraten umfasst - über militärische Ausrüstung wie Miniguns, Mörser und Minen, auch, wenn sie diese bei Bedarf von Ares Arms kaufen müssen. - Wenn er und seine Leute als Freibeuter für Ares tätig sind, erhalten sie teilweise sogar befristete, in Sekondi ausgestellte Ares Konzern-SINs und Uniformen.

Durch den Ertrag seiner Raids verfügt Sika mittlerweilen über ein Haus am Strand für sich, seine Crew und deren Familien, auch, wenn es - nach seinen eigenen Angaben - nicht so feudal ist, wie manche Piratenresidenzen in den Baule-Territorien.

Matrixaktivitäten[Bearbeiten]

Sika nutzt gewohnheitsmäßig die Matrix, ist langjähriges Mitglied von Shadowland und da er und Cpt. Chaos sich auch schon mal zufällig in einem Knoten begegneten, wo eigentlich keiner von beiden etwas verloren hatte, ist er vermutlich auch ein versierter Decker.

Schattenlandbeiträge[Bearbeiten]

Für die «Cyberpirates!»-Schattendatei verfasste Sika im Kapitel über die westafrikanische Piraterie den Beitrag über den dortigen "Modus Operandi" und gab eine Vielzahl von Shadowtalk-Kommentaren ab.


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]