Chavez

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Chavez (Begriffserklärung) aufgeführt.

Die Chavez sind die örtliche Mafia-Familie im Dallas/Fort Worth-Sprawl, Texas, CAS. Ihr Anführer ist Don Miguel "Caesar" Chavez.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geschichte

Ursprünglich stammt die Chavez-Familie aus Mexiko. Sie floh nordwärts über die Grenze, als Aztlan gegründet wurde, und wurde als Teil der mexikanischen Mafia von der Commissione aufgenommen, die keine Ressourcen dafür verschwenden wollte, um das eher unwichtige Regime in Dallas zu kämpfen.

Im letzten Jahrzehnt war die Familie unter der Führung von Miguel Chavez sehr erfolgreich und blickte auf eine Ausdehnung ihres Territoriums in nördlicher Richtung nach Houston. Außerdem hatte sie ihre Finger mit Erfolg nach dem CAS-Sektor von Denver ausgestreckt, was sie allerdings mit den Casquilhos im UCAS-Sektor in Konflikt brachte. [1]

Der Familien-Sottocapo in Denver, der 94jährige Omar Chavez, kam am 18. Juli 2071 bei einem Helikopterabsturz im CAS-Sektor der Front Range Free Zone ums Leben, was Untersuchungen sowohl der Zone Defense Force als auch der CAA nach sich zog. [2] Sein jüngerer Sohn - Carlos - trat zur allgemeinen Überraschung umgehend seine Nachfolge als Sottocapo an. Er machte seinen älteren Bruder Emilio - einen Hitzkopf, dem sein Vater nicht viel zugetraut hatte - für den Mord an Omar verantwortlich, und versuchte, ihn umzubringen, was Emilio Chavez jedoch überlebte. Das folgende, familieninterne Blutvergießen kostete etliche Chavez-Mobster das Leben, und verschaffte den Casquilhos und den anderen, konkurrierenden Syndikaten eine willkommene Gelegenheit, gegen die Geschäfte der Chavez-Familie innerhalb Denvers loszuschlagen. - Lediglich der Vertrag des verstorbenen Omar Chavez' mit den Koshari, die Carlos als Omars Nachfolger anerkannten, und bei allen Mafia-internen Auseinandersetzungen neutral blieben, bewahrte sie vor dem Schlimmsten. [3]

Um die Bruderkämpfe zu beenden, ehe ein ausgewachsener Krieg daraus wurde, zog Miguel - der umgehend in die Front Range Free Zone reiste - die restlichen Capos des verstorbenen Omar aus Denver ab, und holte sie zu sich nach Dallas, um sie durch eine Gruppe von neutraleren Männern zu ersetzen. Namentlich Consigliere Joseph Lovato erhielt den Auftrag, das Geschäft der Chavez-Familie in Denver zu reorganisieren. Emilio beansprucht derweil nach wie vor den Titel des Sottocapo im CAS-Sektor von Denver, auch wenn er diese Ansprüche im Moment nicht durchsetzen kann. Er hat sich einen Unterschlupf im Territorium der Elfengang der «Godz» geschaffen, derweil die Ganger ihre zuvor bestehenden Geschäftsverbindungen zum Chavez-Mob weitgehend gelöst haben und nun auf eigene Rechnung arbeiten. [3]

[Bearbeiten] Führung

Die Chavezfamilie wird von Don Miguel "Caesar" Chavez angeführt.

[Bearbeiten] Denver

Die Geschäfte der Familie in Denver werden nach den Kämpfen um die Nachfolge von Omar Chavez, nun von Consigliere Joseph Lovato geführt, der sich hauptsächlich um die Neuaufstellung der Chavez in der FRFZ kümmert und dabei von Carlos' Cousin Jorge Chavez unterstützt wird, der zuvor in Austin gearbeitet hat. Die restlichen, neuen Unterführer in Denver sind Mark Sanchez aus Corpus Christi, der notorische Rassist Stephen Rodriguez und Lester “Scarface” Scrabulitelli aus Houston, der einzige Elf in den oberen Rängen der Chavez-Familie. Zudem bedient sich der neue Sottocapo von Denver des Spitzenhackers Mario "Tornado" Platte, der für ihn die Loyalität der anderen Made Men Omars überprüft, deren sich Carlos Chavez auch nach dem Umstrukturierungen keineswegs sicher ist. [3]

[Bearbeiten] Nashville

In Nashville sind - nach den auf Omars Tod in Denver folgenden Umstrukturierungen - die Tolson-Zwillinge Don und Del, zwei zwergische Country-Musiker, die in die Chavez-Familie eingeheiratet haben, die ranghöchsten Capi des Chavez-Mobs. [4]

[Bearbeiten] Andere Träger des Namens

Daneben leben und lebten in Lateinamerika, Aztlan und der Karibischen Liga noch diverse Individuen, die ebenfalls den Familiennamen "Chavez" tragen, ohne daß es einen Hinweis auf verwandschaftliche Beziehungen zu dem mexikanischen Mafia-Clan gibt.

Für eine Auflistung siehe: Chavez (Begriffserklärung).


[Bearbeiten] Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chavez in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zur Chavez-Familie in Shadowrun sind:

  1. Underworld Sourcebook / Unterwelt-Quellenbuch S.36
  2. Runner's Companion / Runnerkompendium S.4 - Jackpoint Login
  3. Spy Games p.72-75 / Machtspiele - Handbuch für Spione
  4. Attitude / Lifestyle 2073 S.56
Persönliche Werkzeuge