Nosferatu (Roman)

Aus Shadowiki

(Weitergeleitet von Nosferatu 2055)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist schlecht lesbar oder inhaltlich Fehlerhaft, und bedarf dringend einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen oder die Formulierungen und Formatierungen verbessern kannst, mach es bitte.

Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Achtung.png

Nosferatu ist ein Shadowrun-Roman von Carl Sargent und Marc Gascoigne.

Er wurde 1994 bei Roc Books in englischer Originalsprache veröffentlicht. 1995 veröffentlichte der Wilhelm Heyne Verlag München eine deutsche Übersetzung unter dem Titel "Nosferatu 2055". 1997 veröffentlichte dann Fleuve noir eine französische Übersetzung, die wiederum den Originaltitel "Nosferatu" trug. Die ungarische Übersetzung erschien 2001 bei Beholder Kiadó Bt. gleichfalls unter dem Originaltitel "Nosferatu.

Buchinformationen[Bearbeiten]

Cover
© Fleuve Noir
Cover
© Beholder Kbt.
  • Lfd.-Nr.: 14 (englisch) / 17 (deutsch) / 13 (französisch)
  • Titel: Nosferatu
  • Autoren: Carl Sargent & Marc Gascoigne
  • Cover Artwork: Romas Kukalis
  • Sprache: englisch
  • Verlag: Roc Books
  • Deutscher Titel: Nosferatu 2055
  • Übersetzer, deutsch: Christian Jentzsch
  • Deutsche Ausgabe: Wilhelm Heyne Verlag München
  • Französischer Titel: Nosferatu
  • Übersetzer, französisch: Grégoire Dannereau
  • Französische Ausgabe: Fleuve noir
  • Ungarischer Titel: Nosferatu
  • Übersetzer, ungarisch: Nyikos Eszter und Németh Kálmán
  • Ungarische Ausgabe: Beholder Kiadó Bt.
  • Format: Paperback
  • Seitenzahl: ? Seiten (englisch) / 382 Seiten (deutsch) / 256 Seiten (französisch) / 304 Seiten (ungarisch)
  • Erschienen: 1994 (englisch) / 1995 (deutsch) / Dezember 1997 (französisch) / 2001 (ungarisch)
  • Preis: ? $ (englisch) / 14,90 DM (deutsch) / 35 FF (französisch) / 1498 Ft (ungarisch)
  • ISBN-10: 0-451-45302-6 (englisch) / 3-453-08589-2 (deutsch) / 2-265-06242-1 (französisch)

Rückseitentext[Bearbeiten]

englisch:[Bearbeiten]

NOWHERE TO HIDE
Serrin Shamandar, rootless mage and part-time shadowrunner, is on the run. First he flees New York, hoping to find refuge in Europe. But somebody is determined to corner him--he doesn't know who or why. On the run with Serrin is a brilliant decker named Michael and a burned-out troll samurai named Tom. Behind them is Kristen, a street kid from Capetown with a list of names...or victims, if you will. Now Serrin and his friends are driven by mounting panic. Everywhere they go they feel evil eyes, elven eyes, watching them. Gradually they learn of their enemy's plan to wipe humanity from the face of the earth, and they are desperate to confront him. Their enemy, however, is in no such hurry. Why should he be? Relentless, powerful, demonic, hasn't he already been waiting for more than three hundred years...?

deutsch:[Bearbeiten]

Serrin Shamandar, der heimatlose Elf und Magier, kann ein Attentat auf den New Yorker Bürgermeister verhindern - was ihm aber eine unliebsame Publicity beschert. Um einem Racheakt der Attentäter zu entkommen, flieht er nach Europa und entgeht hier nur knapp einer Entführung. Wieder in den UCAS, versucht er mit Hilfe des besessenen Computerspezialisten Michael und des Trolls Tom die Hintergründe für diesen Anschlag aufzudecken. Sie stoßen auf eine Reihe weiterer Entführungen, die zunächst in keinem Zusammenhang zu stehen scheinen. Doch dann entdecken sie in Südafrika eine erste heiße Spur. Ihr Gegner ist ihnen allerdings stets eine Spur voraus. Und er schlägt mit äußerster Brutalität zu. Stück für Stück enthüllt sich für Serrin und seine Freunde ein dämonischer Plan, der auf die Versklavung der gesamten Menschheit abzielt.

französisch:[Bearbeiten]

Si tu évites les dragons, les mages
Et la glace, pas de problèmes !

Mage itinérant et shadowrunner à ses heures, Sherrin Shamander est en cavale. Fuyant New York, il espère se réfugier en Europe. Mais quelqu'un est déterminé à avoir sa peau. Le problème, c'est qu'il ignore qui et pourquoi. Avec Michael, un decker brillantissime, et Tom, un samouraï troll névrosé, Sherrin se lance dans une terrible course contre la mort. Car son mystérieux ennemi a un objectif effarant de simplicité : exterminer l'humanité ! Et voilà trois cents ans qu'il attend de mettre son plan à exécution...

ungarisch:[Bearbeiten]

Serrin Shamandar, a szabadúszó mágus és botcsinálta árnyvadász lába alatt forróvá válik a talaj. Elhagyja New Yorkot, hogy Európában keressen menedéket. Valaki azonban elszánta magát, hogy sarokba szorítsa - hogy ki, azt egyelőre nem is sejti.

Serrin társául szegődik Michael, a briliáns dekás és Tom, a kiégett troll szamuráj. Hamarosan csatlakozik hozzájuk Kristen, a fokvárosi utcagyerek, akinek a birtokában egy titokzatos lista van, néhány névvel... Talán a következő áldozatok nevei? Serrint és barátait növekvő rémület hajtja előre. Mintha egy gonosz tekintet követné őket, bárhová is meneküljenek.

Lassanként egyre többet sikerül megtudniuk ellenségükről és az ő ördögi szándékáról: eltörölni az emberiséget a Föld színéről! Mind elkeseredettebben igyekeznek szembeszállni vele. Neki azonban nem sietős a dolga. Miért is lenne? Hiszen könyörtelen, hatalmas, démoni erejű - és már háromszáz éve vár terve megvalósítására...

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Achtung Spoiler! SPOILERWARNUNG! Achtung Spoiler!
Dieser Text kann Informationen enthalten durch die der "Genuss" des behandelten Mediums eingeschränkt wird.


Der Elf Serrin Shamandar, seines Zeichens Magier, der sein Debut in dem SR Roman "Blutige Straßen" hatte, ist zur falschen Zeit am richtigen Ort, als ein Attentat auf den Bürgermeister von New York verübt wird, welches Serrin mehr zufällig verhindert. Einem Entführungsversuch nur kanpp entgangen, versucht er die Zusammenhänge aufzuklären und herauszufinden, wer hinter diesen Vorgängen steckt. Zusammen mit einem versnobten, aber hochprofessionellen Decker, einem Troll-Schamanen und einem Mädchen aus den Slums von Südafrika kommt er auf die Spur eines größenwahnsinnigen Elfen, der ein Vampir zu sein scheint. Immer tiefer werden die vier in die Intrigen zwischen verschiedenen elfischen Interessengruppen verwickelt. Um zu verhindern, daß es dem rassistischen Vampir gelingt, die gesamte Menschheit mit einem Retrovirus zu verdummen, setzen sie alles auf eine Karte. Schon die Handlung dieses Buches allein verspricht einige Tage gespanntes Lesevergnügen. Doch besonders gelungen sind den Autoren wieder einmal die Charaktere. Humorvoll wird das Zusammenspiel der so unterschiedlichen Hauptpersonen geschildert, zwischen Serrin und dem Mädchen Kristen keimt eine tiefe Liebe auf und stets wird deutlich, daß die Helden eigentlich ganz andere Sachen machen würden, als gerade mal eben die Welt zu retten. Diese gelungene Mischung von Humor und Verschwörungen macht das Buch äußerst lesenswert. [1]


Quellendetails[Bearbeiten]


^[2] - Amazon.de, Kundenrezension

Weblinks[Bearbeiten]

Rezensionen:[Bearbeiten]