Magier

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Hermetiker)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt hat keine oder unzureichende Quellenangaben.

Hilf das Wiki zu verbessern indem du nach Quellen forschst. Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Magier (hermetisch)

Magier nennt man in der erwachten, 6ten Welt magiebegabte Menschen und MetaMenschen, die auf ehr wissenschaftliche Art und Weise an ihre Begabung heran gehen. Die Bezeichnung Hermetik/hermetisch leitet sich von der legendären Figur des "Hermes Trismegistos" (drei Mal größter Hermes) ab, die als eine Art Idealfigur des Nicht-Schwarzmagiers in der okulten Literatur vor dem Erwachen galt.

Hermetiker studieren ihre Kunst an Hand von Grimoiren, Zauberbüchern, Theoremen, komplizierten Formeln und Diagrammen. Teilweise greifen sie dabei auch auf die esoterischeren Bereiche der Höheren Mathematik zurück... Viele von ihnen sehen im Mana vorallem eine Energie, die sie berechnen, klassifizieren und nach ihrem Willen formen und sich nutzbar machen können. Niedergeschriebene Spruchformeln, hermetische Kreise, Metall- und Mineralienradikale gehören zum Handwerkszeug des Magiers. Ein Hermetiker kann sogenannte Elementare, Geister der 4 mystischen Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde sowie Watcher beschwören, und seinem Willen unterwerfen. Manche Magier glauben sogar, daß die Elementare ebenso wie die Watcher, im Moment der Beschwörung erst erschaffen werden - und haben dem entsprechend wenig Hemmungen, sie bei Bedarf zu «verheizen»... Schamanen andererseits betrachten die Magie als eine lebendige Kraft der Natur, welcher man mit dem notwendigen Respekt begegnen sollte, was auch die Achtung vor den beschworenen Geistern umfasst ... - Diese unterschiedliche Sicht- und Herangehensweise hat schon zu verbissenen und erbitterten (gelegentlich sogar gewalttätigen) Disputen zwischen Schamanen und Magiern geführt.

Hermetische Magie wird in den 2060ern an vielen Universitäten gelehrt. Seit dem Jahr 2025 wurden zunächst an der UCLA (Los Angeles), und wenig später auch an der Texas A&M, der Universität von Chicago, dem MIT&T in Boston, den Universitäten von Oxford und Edinburgh sowie zahlreichen weiteren europäischen Universitäten offiziell Studiengänge in Magie angeboten...

In den ADL bekannt sind etwa die Universitäten von Jena, Heidelberg, Tübingen oder Erfurt (wo als einer von wenigen Hochschulen auch Naturmagie/Schamanismus unterrichtet wird) - und nicht zuletzt auch die Karlova Prag, wo Schwartzkopf, ein leibhaftiger Großdrache, einen Lehrstuhl inne hat!

Dabei haben sich an den Universitäten und in den Studienkreisen eine Reihe unterschiedlicher Paradigmen herausgebildet, die auf verschiedene Arten an die Magietheorie herangehen, und unterschiedliche Schulen, Lehrmeinungen und Erklärungsansätze haben.

Wer einen "ordentlichen" Studienabschluß in hermetische Magie hat, darf sich offiziell Dr. herm. mag. nennen - und ihm stehen bei Konzernen, Sicherheitsbehörden und in der magischen Forschung (sei es nun im Bereich der Alchemie oder in so speziellen Fachgebieten wie Hochenergieritualistik oder der Kartierung des Astralraumes) alle Türen offen! - Allerdings kann sich nicht jeder in solch ein reglementiertes Dasein einfügen, und so landen auch immer wieder Magiestudenten und Magister mit Diplom der hermetischen Künste in den Schatten, während andere ihre Magie autodidaktisch - quasi im Selbststudium - erlernen, ohne je eine Uni oder FH von innen zu sehen...

Hermetische Magier haben eine Reihe von Organisationen gegründet, die die Interessen ihrer Zunft unterstützen, das Ansehen der Hermetischen Wissenschaft fördern oder auch (mehr oder minder offen) Magier in Macht und einflußreiche Positionen in Politik, Konzernen und Gesellschaft bringen sollen. Bekannt sind etwa die «Iluminats of the Hermetic Order of the Golden Dawn» mit Sitz in Washington in den UCAS oder der «Hermetic Order of the Auric Aurora», die «Dr. Faustus Gesellschaft» oder die magische Studentenverbindung «Corps Astralia Jenense» in den ADL... Tatsächlich ist die Hermetische Magie inzwischen wesentlich angesehener und geachteter als der Schamanismus und das Hexenwesen (von exotischeren Magierichtungen gar nicht erst zu reden...) Außerdem gibt es tatsächlich ein Matrix-Portal für den magischen Interessenbereich - das «MagickNet» sowie diverse magische Fachzeitschriften wie die in Karlsruhe herausgegebene «Pyramide - Vierteljahresschrift für Geomantie»!