Haku Yamamoto

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Haku Yamamoto
* 12.7.2014 in Japan
Geburtsname Yamamoto Haku
Alias Hogosha
Geschlecht männlich
Metatyp Elf
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Braun
Besondere Merkmale
Abgeschnittene Ohrenspitzen die er unter seinen Haaren verbirgt
Magisch aktiv Vollzauberer (Kanushi)
Mutter Sakura Yamamoto
Vater Daisuke Yamamoto
Nationalität japanisch
Religion Shintoismus
Beruf Kanushi / Teilzeitrunner
SIN: SINlos

Haku Yamamoto ist ein elfischer Kanushi in Wien.

Biographie[Bearbeiten]

Über seine Kindheit spricht er nicht viel, man weiß nur, dass seine Mutter eine als Spike-Baby geborene Elfe war und sein Vater ein erfolgreicher Geschäftsmann, bis er zum Oni wurde.

Shadowtalk Pfeil.png Den Rest seiner Geschichte bis kurz bevor er irgendwann zwischen 2058 und 2060 nach Wien kam, konnte ich nicht herausfinden, trotz massivem Alkoholeinfluss hat er da gemauert. Ich weiß somit auch nicht mehr als ihr darüber, wie er zum Kanushi wurde oder was geschah. Ich weiß nur, dass seine Ohrenspitzen anscheinend sauber abgeschnitten wurden, so als wolle man immerhin nachhelfen, dass er nicht so offensichtlich als Xeno auffällt. Warum seine Mutter eine Spikeelfe sein sollte, er sagte sein Vater hat bis zu seiner Verwandlung immer ihn und seine Mutter geschützt und sie sind nie herausgegangen, da sie beide anders als die anderen waren.
Shadowtalk Pfeil.png Prof. DDR
Shadowtalk Pfeil.png Es gibt allerdings noch eine Sache, die mich stutzig macht, woher kennst du ihn?
Shadowtalk Pfeil.png Klingenmagier
Shadowtalk Pfeil.png Falls du es noch nicht weißt, ich fungiere hin und wieder als Schieber indem ich vielversprechende Studenten an die entsprechenden Leute vermittle damit sie in den Schatten der Freiheit anstatt im Licht der Lohnsklaverei landen. Bei so etwas traf ich in zufällig in einem Runnerlokal. Scheint dringend Geld zu benötigen.
Shadowtalk Pfeil.png Prof. DDR

Als MCT in Wien Fuß fasst und damit die Einreise nach Österreich ohne Visa möglich war, hatte er genug vom verstecken und reiste nach Österreich. Dort lebt er seitdem auf der Straße und versucht den Willen der Kami durchzusetzen und die Welt etwas zu verbessern.

Shadowtalk Pfeil.png Kommt es mir eigentlich nur so vor oder kommen hier in letzter Zeit immer mehr halbgare Artikel?
Shadowtalk Pfeil.png D.i.M.
Shadowtalk Pfeil.png He ich habe alles gesagt was ich zu ihm herausgefunden habe. Ich kann nix dafür, wenn da so wenig ist. Wenn es dir nicht reicht, such doch selbst was raus.
Shadowtalk Pfeil.png Prof. DDR
Shadowtalk Pfeil.png Gesagt, getan. Also zum einen du hast Recht. Entschuldigung. Zu diesem Typen gibt es nahezu gar nix. Die einzigen Infos die ich bekam:
Name: Yamamoto Haku
Geboren: 12.7.2014
Geschlecht: Mann
Metatyp: Elf
Nationalität: Japan
Ursprungsregion: Fukuoka
Datum der Ankunft: 13.8.2059

Sonst nix. Diese Informationen stammen übrigens von seinem Reisepass der auf den Tag genau seit 35 Jahren abgelaufen ist. Laut diesem ist er übrigens Mundan und ist das einzig offizielle Dokument zu seiner Existenz. Er hat sonst weder einen Ausweis, noch eine SIN, nicht einmal eine Geburtsurkunde und trotzdem hat er es nach Österreich geschafft weil die Beamten so scheiße sind und nach dem Motto handeln: "OK er ist ein Japanischer Staatsbürger mit nix als seinen Klamotten am Leib und einem Pass auf dem er 5 Jahre alt war. Japanische Staatsbürger können ohne Visum einreisen und er sieht nicht gerade aus als könne er irgendwie deutsch also lassen wir ihn einreisen bevor das noch eine langwierige Angelegenheit wird."

Das ganze lässt für mich zwei Vermutungen zu. 1. Er ist so schlau oder dämlich mit einem dürftigen Pass und seltsam anstellen sich in Europa über Österreich einzuschleusen oder seine Geschichte stimmt wirklich und die Behörden haben ihm vergessen und das System nach dem Crash von 2029 auch.
Shadowtalk Pfeil.png D.i.M.
Shadowtalk Pfeil.png He Tn'gin! Der Typ würde doch sicher gut zu euch passen!
Shadowtalk Pfeil.png Fast Strike
Shadowtalk Pfeil.png Ignorier ihn, er ist noch immer beleidigt da du seinen Stolz gekränkt hast. Ansonsten D.i.M. ja das ist Österreich.
Shadowtalk Pfeil.png Klingenstürmer

Er hat über die Jahre 13 ehemalige asiatische Sexsklavinen bei sich aufgenommen, versteckt und sich um sie gekümmert. 2080 kam schließlich Heinz Hinz drauf und hat mit seinem Einverständnis einen Deal mit Shiori Schmitz ausgehandelt um ihn und die Mädchen aus Wien außerhalb der Reichweite der Yakuza schmuggeln zu lassen. Einen Teil der betreffenden - durch die Bank magisch begabten - Mädchen hatte er aufgrund von deren Willen und Interesse als Miko ausgebildet (während die anderen fünf dies ablehnten, da sie der Wuxing-Tradition näherstanden). Als dann Karel und Kwang auftauchten war er zuerst misstrauisch, ob es nicht doch eine Falle ist und er letzten Endes verkauft wurde weshalb er darauf bestand mit den Mädchen zusammen in einem der Ares Roadmaster zu sein, trotz seines magischen Überprüfens der Schmugglercrew, die die Mädchen in den Norden der benachbarten ADL schaffen sollten.

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine reine Eigenerfindung von Benutzer "Klingenläufer" und damit (noch) nicht Teil von offiziellen Quellen. Jegliche Verbindungen, Ähnlichkeiten oder Übereinstimmungen mit, von und zu realen Personen sind nicht beabsichtigt, rein zufällig und vollkommen zur Überraschung des Autors.