Hund (Totem)

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hund (engl. Dog) ist ein Totem, dem Schamanen praktisch überall auf der Sechsten Welt folgen, auch, wenn es unter urbanen Schamanen respektive Straßenschamanen besonders viele Anhänger hat.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Hund ist treu gegenüber Freunden und Familie. Er kämpft wütend, um sein Heim und seinen Besitz zu verteidigen, ist aber außerhalb seines eigenen Gebietes nicht generell aggressiv. Hund liebt die Menschen und verteidigt sie erbarmungslos gegen gefährliche Geister oder üble Magie.

Leute die Hunde folgen sind extrem loyal gegenüber ihren Freunden. Sie würden nie zulassen, dass andere für sich opfern und würden selbst niemals ihre Freunde verraten. Leute die zu Anhängern Hund freundlich sind können sich darauf verlassen, dass diese sie auch so behandeln. Wenn ein Hundeschamane einer Person erst einmal seine Loyalität oder Liebe geschenkt hat, bleibt er dabei, auch dann, wenn diese Person es nicht wert ist. Ein Hundeschamane wird um jeden Preis versuchen, die Menschheit vor üblen Zauberern zu beschützen. Seine Zielstrebigkeit führt bis zur Sturheit. Außerdem sind sie wie ihre tierische Pendanten gut ihm Wahrnehmen von Spuren.

Manchmal erfahren magisch Begabte, die von Hund gerufen werden, den Ruf aber (noch) nicht wahrnehmen können, weil sie noch nicht erwacht sind, die ungefragte Unterstützung hilfreicher, freier Herdgeister.

Toxische Form[Bearbeiten]

Ein Toxisches Totem, das die Werte, für die Hund und seine Anhänger stehen, ins Gegenteil verkehrt, ist "Tollwütiger Hund".

Anhänger[Bearbeiten]

Personen:[Bearbeiten]

Organisationen:[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Quellenbücher:[Bearbeiten]

Sonstige:[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]