Nigina Cymorkova

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cymorekova
* 2012 in Russland
Geburtsname Nigina Cymorkova
Alter über 50
Geschlecht weiblich
Metatyp Elfe
Nationalität russisch
Zugehörigkeit ehem. Rote Armee, GRU
Beruf Ex-Nachrichtendienstlerin, Ex-Runnerin, Schieberin, Fr. Schmidt

Nigina Cymorkova (mittlerweile nur noch Cymorekova) ist eine russische Elfe und ehemalige Angehörige der Roten Armee und des GRU, die in Deutschland zunächst in der Gegend, in der sich der Elfenstaat Pomorya formierte als Runnerin und später als Schieberin im Berlin des Status F und schließlich in Frankfurt am Main arbeitete, wo sie auch als professionelle Frau Schmidt auftritt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die als Nigina Cymorkova 2012 in Russland geborene Elfe arbeitete einige Jahre für den russischen Militärgeheimdienst. Zuletzt, nach dem ersten Eurokrieg, als Verbindungsoffizier zur damals noch bestehenden Bundesrepublik Deutschland. Als sich die Rote Armee Mitte der 2030er Jahre aus Europa zurückzog, nutzte sie ihre Verbindungen und machte sich als Runner selbständig.
Bis der 2033 gegründete, Elfenstaat Pomorya 2045 als assoziiertes Mitglied der ADL beitrat, soll sie mehrfach für das Haus Teleam gearbeitet haben.
Ende der 2040er tauchte sie in Berlin auf, wo sie sich als Schieberin etablierte, die auch militärische Hardware besorgen konnte. Da sich dies nicht allein auf Waffen, sondern auch Elektronik und Cyberware bezog, verfügte sie bald über ein weitreichendes Netz von Kontakten in der Stadt.

Nach dem Ende des Status F verließ sie Berlin und wurde in Groß-Frankfurt heimisch. wo sie auch als Fr. Schmidt in Erscheinung trat.
2060 heuerte sie den Decker Shredder für einen Job an, in dessen Verlauf er die Elfe Toy kennenlernte. Sie half den beiden beim Untertauchen und seither verbindet die drei eine tiefe Freundschaft.
Im Herbst 2062 war sie eine der ersten, die dem Seattler Runnerteam Polychrom in der ADL Jobs vermittelte.

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Seit ihrer Berliner Zeit gibt es immer wieder Gerüchte über die Cyberware Cymorekovas. So soll sie neben Reflexboostern auch über Pheromondrüsen verfügen, um ihr natürliches Charisma, besonders in Verhandlungssituationen, zu unterstützen. - Oft wird sie aber auch aufgrund ihres jugendlichen Aussehens unterschätzt, da von vielen schlicht vergessen wird, dass sie bereits 50 Jahre alt ist.

Verbindungen[Bearbeiten]

In Pomorya verfügte Cymorekova als Runnerin Gerüchten zu Folge über einen guten Draht zum Haus Teleam.
In Berlin des Status F war sie als Schieberin für militärische Hardware russischer Herkunft, die von Waffen über Elektronik bis Cyberware reichte, für ihr weitreichendes Kontaktnetzwerk bekannt.
Sie soll in Frankfurt über gute Kontakte zu den Grauen Wölfen verfügen und verkehrt regelmäßig im „Brachial“, wo auch die Grauen Wölfe Versammlungen abhalten.
Mit großer Wahrscheinlichkeit verfügt sie nach wie vor über weitreichende Verbindungen im militärisch-industriellen Komplex Russlands, bei der Roten Armee, dem GRU und russischen, teilweise (halb-)staatlichen Waffenherstellern.

Im Spiel[Bearbeiten]

Profil:[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter als NSC ist eine Eigenerfingung von Benutzer Goronagee für dessen Gruppe, und kommt in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle vor.

Weblinks[Bearbeiten]