Ganges

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Der Ganges ist ein Heiliger Fluss in Indien. Eine der weltweit stärksten Manalinien folgt dem Verlauf des Flusses.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ganges war Ende des 20. und im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts einer der am schlimmsten verschmutzten Flüsse Indiens, ehe er 2012 erwachte, und eine - bis heute nicht wirklich erklärbare - magische Selbstreinigung erfuhr. Die gläubigen Hindus, die sich schon zu vor durch die jedem Badenden drohenden, schwerwiegenden gesundheitlichen Gefahren nicht vom "reinigenden" Bad im Ganges hatten abschrecken lassen, feierten das Erwachen und pilgerten nun erst Recht scharenweise zum heiligen Fluss.

Im Jahr des Kometen führten viele Hindus ihre SURGE-Mutationen - namentlich die Ausbildung eines Dritten Auges, Shiva- bzw. Kali-Arme und das Ganesha-Syndrom, bei dem der Changeling nach der Verwandlung einen kompletten Elefantenkopf aufwies - zunächst auf das Bad im Ganges zurück.


Siehe auch[Bearbeiten]

Widersprüche[Bearbeiten]

Im "Shadows of Asia" (p.53 Infobox India Timeline) wird einerseits 2011 als Jahr des Erwachen des Ganges genannt, andererseits das genauere Datum 12. Januar 2012 ("Shadows of Asia", p.62), das sich auch im Sixth World Almanac (p.23) wiederfindet.

Laut dem Sixth World Almanac fällt das Erwachen des Ganges im Januar 2012 mit dem hinduistischen Diwali-Fest zusammen. Dieses Fest findet allerdings immer erst im Oktober oder November statt.

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ganges in der Shadowhelix, der dort unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zum Ganges in Shadowrun sind:

Weblinks[Bearbeiten]