Borussia Dortmund

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Borussia Dortmund
(Fußball)
Überblick (Stand:2073)

Borussia Dortmund logo.png

Teamfarben: schwarz-gelb
Alternativname: Ballspielverein Borussia 09 e. V.
Kürzel: BVB 09
Gegründet: 19. Dezember 1909
Stadt: Dortmund, Rhein-Ruhr-Megaplex, ADL
Liga: Ruhrliga
Erfolge:
diverse Deutsche Meisterschaften und Pokalerfolge (zu Bundesliga-Zeiten)
Fans - respektive Hooligans und Ultras - des BVB prügeln sich mit Schalke-Anhängern
© Pegasus Spiele
(Urheber: Klaus Scherwinski)

Borussia Dortmund - mit vollem Namen "Ballspielverein Borussia 09 e. V.", häufig abgekürzt mit BVB 09 (oder auch nur BVB) - ist ein traditionsreicher Fußballverein im Rhein-Ruhr-Megaplex, dessen erste Profi-Mannschaft in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts in der Ruhrliga spielt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Verein wurde bereits am 19. Dezember 1909 gegründet (worauf sich das "09" im Vereinsnamen bezieht). In der damaligen Fußball Bundesliga der alten BRD war er in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts der erste Verein, der seine Profi-Abteilung in eine börsennotierte Aktiengesellschaft (Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA) umwandelte. Außerdem war er in den Jahren und Jahrzehnten, in denen der FC Bayern München die Liga als Rekordmeister dominierte, dessen einziger dauerhafte Rivale um Platz Eins, der in dieser Zeit ebenfalls eine größere Anzahl an Meistertiteln und Erfolgen im DFB-Pokal errang, und im Europäischen Wettbewerb mehr oder minder erfolgreich mitmischte.

Nachdem die erste (und zweite) Bundesliga im 21. Jahrhundert sanft entschlafen waren, trat der BVB der 2048 neugegründeten Ruhrliga bei. Er konnte hier jedoch nicht an die großen Zeiten aus der alten Bundesliga anknüpfen, so daß andere Teams wie die SG Wattenscheid, die NSG 52 aus Glabotki und selbst Vereine wie der SC Westfalia Herne 04 sich weitaus häufiger für die Teilnahme am "Cup der Meister" qualifizierten, in dem es um die (inoffizielle) Deutsche respektive Allianz-Meisterschaft ging.

Shadowtalk Pfeil.png Im Pokalwettbewerb und bei Freundschaftsspielen trifft der BVB aber dennoch regelmäßig auf Teams der anderen vier Oberligen - etwa '72 auf den HSV aus der Liga Norddeutscher Bund - und wie zu Bundesligazeiten hat er zudem auch noch genügend Fans außerhalb Nordrhein-Ruhrs...!
Shadowtalk Pfeil.png Hattrick

Im April 2080 führt die Dortmunder Borussia allerdings in der Ruhrliga, und verteidigt ihre aktuelle Führung sowohl gegen Erzrivale «Schalke 04» als auch gegen «Rot-Weiss Essen».

Anteilseigner[Bearbeiten]

Zu den Anteilseignern des BVB gehört auch Luca Sattori, der Consigliere Don Lupo Gasperis, der bei dem Mafia-Frontunternehmen Trans-Germania in leitender Position tätig ist.

Fans[Bearbeiten]

Die Fans von Borussia Dortmund pflegen schon seit der Zeit der alten Bundesliga eine ausgeprägte und erklärte Fan-Feindschaft mit den Anhängern des FC Schalke 04, die auch Mitte und Ende der 2070er noch längst nicht abgekühlt ist, und sich häufig in massiven Hooligan-Ausschreitungen im Umfeld der "Derbys" Bahn bricht, die die Spielpaarung BVB vs Schalke für die Ruhrpolizei jedesmal zum Großkampftag machen, speziell, da unter den Hools und Ultras auch etliche Trolle, Orks und kampfeswütige Zwerge sind.


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]