Wiener Blei (Roman)

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiener Blei ist ein Shadowrun-Roman von Leo Lukas, der zunächst bei FanPro bzw. Phönix-Press erschien, und später vom Heyne-Verlag mit neuem Cover und laufender Nummer 41 wieder aufgelegt wurde.

Achtung: Zu der gleichnamigen Substanz, die in dem Roman eine zentrale Rolle spielt, siehe Artikel: Wiener Blei (Substanz)

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Buchinformationen

Cover Wiener Blei
© Heyne
  • Lfd. Nr.: 41 (Heyne-Verlag)
  • Art.Nr.: 10555 (FanPro)
  • Titel: Wiener Blei
  • Autor: Leo Lukas
  • Verlag:
    Erstausgabe: Fantasy Productions / Phönix
    Neuauflage: Heyne
  • Erscheinungsdatum:
    Erstauflage (dtsch.): 1998
    Heyne-Ausgabe: 2001
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 360 Seiten
  • ISBN-10:
    Heyne-Verlag: ISBN 3-453-18772-5
    FanPro: ISBN 389-0-64555-0
  • ISBN-13: 401-8-52210-555-0

[Bearbeiten] Rückseitentext

Vor einigen Jahren war Donner noch eine große Nummer in den Schatten - inzwischen ist er alt und grau. Als sich jedoch die falsche Person einmal zuviel über ihn lustig macht und ihn dann auch noch fast elendig ertrinken läßt, schwört er Rache. Gemeinsam mit seinem Freund, dem jungen und etwas seltsamen Ork Pepi, macht er sich auf die Jagd. Auf ihrem Weg durch Wien - und schließlich bis tief in die Alpen - stoßen sie nicht nur auf alte Freunde und Feinde, sondern entdecken auch etwas, womit sie niemals gerechnet hätten: Eine merkwürdige Substanz, das Wiener Blei, bedroht die österreichische Hauptstadt und das ganze Land, ein Gift, das eine viel heimtückischere Wirkung hat als seine Opfer einfach nur zu töten...

[Bearbeiten] Inhaltsangabe

Achtung Spoiler! SPOILERWARNUNG! Achtung Spoiler!
Dieser Text kann Informationen enthalten durch die der "Genuss" des behandelten Mediums eingeschränkt wird.


...


[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Rezensionen:

Persönliche Werkzeuge