Rabe (Totem)

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rabe (engl. Raven) ist ein Totem.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Rabe gilt in der ganzen sechsten Welt als Unglücksbringer. Als Täuscher und Blender ist er finster und hinterlistig. Wenn irgendwo Krieg und Chaos herrscht ergreift er die Möglichkeit und lebt von dem was übrig bleibt. Er liebt gutes Essen und nimmt nahezu jede Einladung an. Rabe ist ein Cousin von Kojote mit dem er die Vorliebe für Schwindel aber nicht Düsternis und Hang zum Gemetzel teilt.

Alle Anhänger von Rabe können besser überreden. Zauberer die ihm folgen, verstehen sich besser auf Manipulationszauber, während Adepten die Kräfte "Spurloser Schritt" oder "Stimmkontrolle" bekommen.

Dafür verändert sich das Gemüt der Betreffenden so sehr, dass seine Anhänger sich anstrengen müssen, nicht automatisch Unglück anderer auszunutzen oder Scherze auf Kosten anderer zu machen, selbst wenn es Freunde betrifft.

Anhänger[Bearbeiten]

Rabe findet seine Anhänger unter anderem unter den Hexen sowie den nordischen Schamanen und Goden, und - toxische - Rabenschamanen gab es nicht zuletzt auch in den Reihen Winternights.

Shadowtalk Pfeil.png Und ungeachtet dessen, daß die - nach allem, was man mittlerweile weiß - dem "Rächer"-Typus angehörten, haben die dort angeblich mit "Vergifter"-Schamanen, die einer toxischen Form von Wolf folgten, jeweils in der selben Ritualgruppe zusammengearbeitet... höchst bemerkenswert und außergewöhnlich (wenn auch auf eine in höchstem Maße unerfreuliche und fatale Art und Weise...)
Shadowtalk Pfeil.png Prof. Ungrün ...und da fragt ihr noch, was Akademiker wie ich mit dem Schamanenpack für ein Problem haben?!


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]