New-York-Erdbeben von 2005

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Das New-York-Erdbeben von 2005 war eine schwere Katastrophe, die einen Großteil des damaligen New York City zerstört hat. Der Wiederaufbau mündete in die Errichtung der modernen Konzernenklave in Manhattan. [OT]

Folgen[Bearbeiten]

Das großen Erdbeben von 2005 verwüstete die Stadt total. Dabei kamen - mindestens - 200.000 Menschen ums Leben, als zahllose Gebäude und Teile der New Yorker U-Bahn einstürzten, und es in der Folge zu Bränden und Überflutungen kam, und das Beben verursachte geschätzte 20 Milliarden Dollar an Schaden.

In Reaktion auf die nahezu komplette Zerstörung der Infrastruktur in New York City verlegte man den Sitz der East Coast Stock Exchange von der Wall Street, wo sie traditionell beheimatet war, nach Boston. Außerdem verlegten die Vereinten Nationen ihren Hauptsitz von New York nach Genf in die französische Schweiz, wo sich bereits ein Teil der Unter-Organisationen der UN befunden hatte.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem gleichnamigen Artikel-Stub in der Shadowhelix wo er - wie hier - unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu diesem verheerenden Ereignis sind:

Quttime-Info[Bearbeiten]


^[OT] - Diese Ereignisse der Zeitlinie von Shadowrun haben sich in der Realen Welt - zum Glück - so nicht abgespielt. Dafür hat es in der Welt von Shadowrun nie einen 11. September mit dem Anschlag auf das WTC gegeben.

Näheres zum "realen" New York City findet sich auf Wikipedia.