Werk Stolz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Quellen-Details:)
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
{{Shadowtalk|Toll! - Versuch mal zum Treffen mit dem [[Herr Schmidt|Schmidt]] genau an dem Tag zu kommen, an dem Werk Stolz hier, bei uns in der [[ADL]] seinen Auftritt hat, und alle linken Chaoten deines [[Sprawl]]s dazu ein Randalehappening machen und politische Willensbekundung durch Unschuldige-Anwohner-Autoabfackelei betreiben. - Also, Autoanreise könnt ihr in so einem Fall schon mal vergessen... aber vielleicht eine gute Gelegenheit, mal den [[Ruhrmetall]] Murmillo vorzuführen!|'''''[[Snake]]'''''}}
 
{{Shadowtalk|Toll! - Versuch mal zum Treffen mit dem [[Herr Schmidt|Schmidt]] genau an dem Tag zu kommen, an dem Werk Stolz hier, bei uns in der [[ADL]] seinen Auftritt hat, und alle linken Chaoten deines [[Sprawl]]s dazu ein Randalehappening machen und politische Willensbekundung durch Unschuldige-Anwohner-Autoabfackelei betreiben. - Also, Autoanreise könnt ihr in so einem Fall schon mal vergessen... aber vielleicht eine gute Gelegenheit, mal den [[Ruhrmetall]] Murmillo vorzuführen!|'''''[[Snake]]'''''}}
 
{{Shadowtalk|Die [[Fußball]]er von «[[Lok Leipzig]]» haben das übrigens in der '79er Saison als offizielle Einlaufmusik gewählt... können wir als Fußballfreunde echt von Glück sagen, dass sie mit dem Cup der Meister zum Saisonende diesmal  definitiv nix zu schaffen haben werden: Die Konsequenzen, wenn sie dann auf den norddeutschen Meister, «[[FC St. Pauli]]», träfen, möchte ich mir lieber nicht bildlich vorstellen...! {{Ref|1}}|'''''Coach'''''}}
 
{{Shadowtalk|Die [[Fußball]]er von «[[Lok Leipzig]]» haben das übrigens in der '79er Saison als offizielle Einlaufmusik gewählt... können wir als Fußballfreunde echt von Glück sagen, dass sie mit dem Cup der Meister zum Saisonende diesmal  definitiv nix zu schaffen haben werden: Die Konsequenzen, wenn sie dann auf den norddeutschen Meister, «[[FC St. Pauli]]», träfen, möchte ich mir lieber nicht bildlich vorstellen...! {{Ref|1}}|'''''Coach'''''}}
{{Shadowtalk|Die Kateridee einen Auftritt des Duos ausgerechnet am 1. Mai 2081 und dann noch am ehemaligen Standort des Chemnitzer Michels zu genehmigen (und sich dabei zudem noch keinerlei Gedanken über ein tragfähiges Sicherheitskonzept zu machen) dürfte der Chemnitzer Ordnungsdezenent angesichts der stundenlangen Straßenschlacht zwischen rechten und linken Jugendlichen, zu der es in der Folge kam, mit ziemlicher Sicherheit bereut haben...! {{Ref|2}}|'''''GänseFleisch'''''}}
+
{{Shadowtalk|Die Kateridee einen Auftritt des Duos ausgerechnet am 1. Mai 2081 und dann noch am ehemaligen Standort des Chemnitzer Michels zu genehmigen (und sich dabei zudem noch keinerlei Gedanken über ein tragfähiges Sicherheitskonzept zu machen) dürfte der [[Chemnitz]]er Ordnungsdezenent angesichts der stundenlangen Straßenschlacht zwischen rechten und linken Jugendlichen, zu der es in der Folge kam, mit ziemlicher Sicherheit bereut haben...! {{Ref|2}}|'''''GänseFleisch'''''}}
 
<!-- Ende des Artikelinhalts - Metainformationen -->
 
<!-- Ende des Artikelinhalts - Metainformationen -->
  

Aktuelle Version vom 16. August 2019, 12:59 Uhr

 
 Inoffiziell 

Werk Stolz ist ein Normduo, bestehend aus Lenie und Rief Stahl die mit der nostalgischen Eisenbahnerhymne „Ein Wille – ein Weg!“ mit den ikonographischen Schwarz-Weiß-AR-Bildern von athletischen, penibel frisierten menschlichen Models beim Gleisbau inklusive Schienenrücken, Schotterklopfen und Bolzenschlagens ihre Zuhörer- und Seherschaft beglücken. Dazu kommen dampfkochende Loks, Kohlenschaufeln in lodernde Feuerkammern, markantes Pfeifen (bei Feedback-Kleidung „spürt“ man Hitze und den Luftzug) und über Stahlstrebenbrücken ratternde Züge (Feedback-Kleidung vibriert mit), gerne aus Froschperspektive oder Aufsicht gefilmt bzw. als direkt ins Gesicht AR-Zug (gab da in "Inceptions" so eine Szene mit einem Güterzug).

Der bei einer derartigen AR-Inszenierung unvermeidliche Nazivorwurf, wird von den Musiker(innen) und ihrem Management eiskalt berechnend als kostenlose PR mitgenommen. - Gerade in den UCAS ist das Duo populär.

Shadowtalk Pfeil.png Liveauftritt in Seattle zu Silvester gefällig?
Shadowtalk Pfeil.png Paul "Party" Thiele < Funstar_Online@DeMeKo.biz >
Shadowtalk Pfeil.png Toll! - Versuch mal zum Treffen mit dem Schmidt genau an dem Tag zu kommen, an dem Werk Stolz hier, bei uns in der ADL seinen Auftritt hat, und alle linken Chaoten deines Sprawls dazu ein Randalehappening machen und politische Willensbekundung durch Unschuldige-Anwohner-Autoabfackelei betreiben. - Also, Autoanreise könnt ihr in so einem Fall schon mal vergessen... aber vielleicht eine gute Gelegenheit, mal den Ruhrmetall Murmillo vorzuführen!
Shadowtalk Pfeil.png Snake
Shadowtalk Pfeil.png Die Fußballer von «Lok Leipzig» haben das übrigens in der '79er Saison als offizielle Einlaufmusik gewählt... können wir als Fußballfreunde echt von Glück sagen, dass sie mit dem Cup der Meister zum Saisonende diesmal definitiv nix zu schaffen haben werden: Die Konsequenzen, wenn sie dann auf den norddeutschen Meister, «FC St. Pauli», träfen, möchte ich mir lieber nicht bildlich vorstellen...! [1]
Shadowtalk Pfeil.png Coach
Shadowtalk Pfeil.png Die Kateridee einen Auftritt des Duos ausgerechnet am 1. Mai 2081 und dann noch am ehemaligen Standort des Chemnitzer Michels zu genehmigen (und sich dabei zudem noch keinerlei Gedanken über ein tragfähiges Sicherheitskonzept zu machen) dürfte der Chemnitzer Ordnungsdezenent angesichts der stundenlangen Straßenschlacht zwischen rechten und linken Jugendlichen, zu der es in der Folge kam, mit ziemlicher Sicherheit bereut haben...! [2]
Shadowtalk Pfeil.png GänseFleisch


Quellen[Bearbeiten]

Diese Band ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Major Wolf" im Pegasus Forum, und daher nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon.

Primärquelle:

Quellen-Details:[Bearbeiten]


^[1] - Die Nutzung von "Ein Wille - Ein Weg" als Einlaufmusik für "Lok Leipzig" in der Saison '79 ist eine Reine Eigenerfindung / Ergänzung des Artikelerstellers.
^[2] - Dieses Ereignis ist eine reine Eigenerfindung / Ergänzung des Artikelerstellers im Rahmen des INOFFIZIELLEN NovaPuls vom 31.05.2081. (siehe → NovaPuls 2081-05-31 (inoffiziell))