Sangoma

Aus Shadowiki
Version vom 1. April 2018, 17:58 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sangoma
† zwischen 2051 und 2054

Npc orkfemale sangoma.png

® Hardbrained Schemes
Geschlecht weiblich
Metatyp Orkin
Magisch aktiv Schamanin
Nationalität kanado-amerikanisch (Seattle)
Beruf Shadowrunnerin (Straßenschamanin)

Sangoma war eine orkische Straßenschamanin in Seattle.

Biographie[Bearbeiten]

Sangoma bewies die ihr Können bei einem Run gegen Fuchi im Herbst 2050, und machte zusammen mit Dowd, Sam Watts und dessen besten Chummer sowie New Larry 2051 einen Run gegen Renraku. Als sie an einer behelfsmäßigen Bar an den Docks in Seattle auf den Schieber wartete, war sie Zeuge wie Sam Larry des Verrat überführte und dabei in einen Hinterhalt geriet. Während des Kampfes warnte sie die anderen beiden vor dem Schamanen und erkundigte sich nach Sams Gesundheit, nachdem alle Gegner erledigt wurden. Sie war eine erfahrene Runnerin und eher der stille Typ, bis sie irgendwann zwischen 2051 und 2054 draufging.

Fertigkeiten[Bearbeiten]

Unter anderem beherrschte sie den auch als "Hast" bekannten Zauber "Reflexe steigern" sowie den "Feuer- bzw. Flammenwand"-Zauber, kann Geister beschwören, und mit einer MPi bzw. einem Sturmgewehr umgehen. Sie nennt nicht zuletzt ein AK-97 ihr eigen.


Anmerkungen[Bearbeiten]

Sie konnte schon beim Hinterhalt draufgehen, wenn man sich als Spieler doof anstellt, hier wird allerdings davon ausgegangen, dass man sie am Leben erhält.

Quelle[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]