Katholische Kirche in Tír na nÓg

Aus Shadowiki
Version vom 28. Januar 2019, 08:09 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Katholische Kirche in Tír na nÓg ist der Zweig der Römisch-Katholischen Kirche im früheren Irland. Die Neujahrsansprache Papst Johannes Paul IV., der darin die Erwachten und die Magie verteufelte, und diese Haltung zwei Monate später in einer päpstlichen Bulle bekräftigte stieß unter den irischen Gläubigen wie auch Geistlichen weitgehend auf Ablehnung und Unverständnis (und wurde dem entsprechend kaum umgesetzt). Eine Reihe katholischer Bischöfe alliierten sich statt dessen mit der Church of Ireland (einer kleinen, anglikanischen Kirche), die langsam an Einfluss und Mitgliedern gewann, während die katholische Kirche an Rückhalt in der Bevölkerung verlor.

Der Einfluss der katholischen Kirche in der Vereinigten Freien Republik Irland wurde zudem durch Verleumdungskampagnen (und eine Reihe realer Skandale) zwischen 2015 und 2034 beträchtlich geschwächt. Die ehemals dominante Rolle der Kirche im Leben der Iren ist durch die Church of Ireland und die junge Religion der Pfade des Rades ersetzt worden.

Shadowtalk Pfeil.png Die Missionare aus Rom würden dies sehr gerne ein wenig in ihrem Sinne korrigieren... deshalb haben die Danaan Familien auch zusammen mit dem Seelie Court dafür gesorgt, daß sie in Tír na nÓg offiziell überhaupt nicht mehr tätig werden dürfen. - Aber genau wie in Aztlan lassen sich die vom Vatikan geschickten Wander-Priester davon auch in Eíre nicht wirklich abhalten...
Shadowtalk Pfeil.png Katherine Hart

Siehe auch[Bearbeiten]





Quellen[Bearbeiten]

Der Artikel basiert teilweise auf dem Artikel Katholische Kirche in Tír na nÓg in der Shadowhelix und steht dort unter GNUFDL. Die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden.

Primärquellen zur Katholischen Kirche in Tír na nÓg sind:

Weblinks[Bearbeiten]