HotRod (Münchner Auto-Tuner)

Aus Shadowiki
Version vom 8. März 2019, 14:27 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
HotRod
Alias Der Stümper aus Bunny-Hill
Geschlecht männlich
Metatyp  ?
Beruf Werkstatt- und Tuning-Shop-Besitzer / Auto-Tuner / Fahrzeughehler

HotRod ist ein Münchner Auto-Tuner und Besitzer eines entsprechenden Ladengeschäfts am Rand der Sonderverwaltungszone Hasenbergl und ein echter Star der Tuning-Szene der bayerischen Landeshauptstadt.

Tätigkeit[Bearbeiten]

Neben Motorentuning und eher illegalen Ein- und Umbauten wie Fahrzeugpanzerung und -waffen stehen bei ihm - und seiner Kundschaft - vorallem optische Aufwertungen wie Tieferlegen und Spoiler aber auch Airbrush-Arbeiten und Chamäleon- bzw. Nano-Effekt-Lackierungen hoch im Kurs, was ihn von der pragmatischen, allein auf Robustheit und Leistung ausgerichteten Arbeitsweise seines orkischen Konkurrenten Shark unterscheidet.

Beziehungen[Bearbeiten]

HotRod ist in der Münchner Tuning- und illegalen Rennszene und den Schatten der bayerischen Landeshauptstadt gut vernetzt, und hat unter den Tunern, Racern, Driftern und Autoduellisten eine treue und nicht gerade kleine Anhängerschaft.

Shadowtalk Pfeil.png Ich hab mich da mal schlau gemacht: Das Münchner Chapter der «Chinese Deadly Dwarfs»-Gang, das sich unter Führung ihres übergewichtigen Gangleaders - Wang-Fett - komplett auf Kraftfahrzeugdiebstahl und Auto-Entführungen spezialisiert hat, verkauft einen Teil seiner Beute in Form von Ersatzteilen auch an HotRod, was für die chinesischen Ganger zwar hoch profitabel ist, aber auch einen ziemlichen Spagat bedeutet, da sie auch mit den Schrottplatz-Orks unter Führung Sharks lukrative Geschäfte machen, und Wang-Fett mit beiden Fahrzeughehlern und Tunern gute, geschäftliche Beziehungen pflegt. - Riskant, zumal, da der Cheffe von den chinesischen Gang-Kiddies wohl für Geldgier, aber nicht unbedingt für sein Talent zur sozialen Interaktion bekannt ist, und ich auch Typen wie meinen indischen Artgenossen Rajeev Raj nicht unbedingt als Prototyp eines Faces bezeichnen würde... [1]
Shadowtalk Pfeil.png Wiesn-Troll

Konkurrenten[Bearbeiten]

Der erwähnte Ork Shark und seine Schrottplatz-Crew sind nicht etwa blosse Konkurrenten sondern regelrechte Erzfeinde HotRods (den Shark nie anders als "der Stümper aus Bunny-Hill" bezeichnet), und zumindest von Sharks Seite hat die Feindschaft einen geradezu bösartigen, schon manischen Zug. - Häufig reicht es schon, HotRod in Gegenwart Sharks nur zu erwähnen, um ein gewalttätiges Ausrasten des orkischen Schrottplatzbesitzers zu provozieren.

Trivia[Bearbeiten]

Innerhalb der Münchner Tuning-, illegalen Renn- und Duellistenszene kommt der Frage, ob man HotRod oder Shark als Tuner favorisiert, schon fast der Stellenwert eines religiösen Bekenntnisses zu.


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Die Münchner «Chinese Deadly Dwarfs» (wie auch die Gang als Ganzes) und ihre guten Beziehungen zu beiden Tuning-Spezialisten stellen eine reine Eigenerfindung von Benutzer Karel dar, und sind nicht quellengedeckt.

Weblinks[Bearbeiten]