European Championship Trophy

Aus Shadowiki
Version vom 3. Juli 2016, 01:22 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die European Championship Trophy (auch: European Champions Trophy) ist - neben dem Eurobrawl - einer der wichtigsten europäischen Pokalwettbewerbe im Urban Brawl (dtsch. Stadtkrieg, franz. Jeu de Guerre de Ville).

Modus[Bearbeiten]

Bei der European Championship Trophy treten jeweils Spitzenteams aus diversen europäischen Staaten und nationalen bzw. regionalen Verbänden im KO-System gegeneinander an.

Geschichte[Bearbeiten]

2058[Bearbeiten]

Bei der European Championship Trophy 2058 endete das Viertelfinale der «Mainzer Black Barons» gegen «Maschine Moskwa» in Moskau durch Einmischung eines Schattenteams von Artefaktjägern im Dienste Yakub Estefan Zozorias in einem Desaster, wurde jedoch - nach Spielabbruch - von den Offiziellen als Sieg für Mainz gewertet. - Tatsächlich war dies für die Mainzer jedoch keineswegs glücklich, da ein Großteil ihrer Leistungsträger für das folgende Halbfinale noch nicht wieder spielfähig war. - Die kurzfristig angeheuerten Go-Ganger der A-666-Motorrad-Gang reichten nicht, um ein konkurrenzfähiges Mainzer Team auf die Beine zu stellen, weswegen die «Black Barons» in der Halbzeitpause des im Frankfurter Gallusviertel ausgetragenen Halbfinales kollektiv aufgaben, um wenigstens in der Liga noch eine Chance auf die Meisterschaft zu haben. - Dadurch schenkten sie ihren Gegnern von den «Blood Royals» aus Großbritannien einen ungefährdeten Finaleinzug.

Shadowtalk Pfeil.png Ob - und vorallem: gegen wen - die Engländer anschließend das Finale um die "European Championship Trophy" gewonnen (oder verloren) haben, kann heute - dank des Datenverlusts durch Jormungand im Zuge des Crash 2.0 praktisch niemand mehr sagen... der Finalsieg der «Barons» in der DSKL gegen die «S-K Centurios Essen» durch Wipeout ist dagegen unvergessen...!
Shadowtalk Pfeil.png Kriegskind


Quellen[Bearbeiten]