Xabier Ezkibel

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xabier Ezkibel

Npc elfmale docxabier.png

Xabier Ezkibel
® Hardbrained Schemes
Geschlecht männlich
Metatyp Elf
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Gelb
Nationalität spanisch
Zugehörigkeit Triage, Kreuzbasar
Beruf Arzt / Straßendoc

Dr. Xabier Ezkibel ist ein elfischer Arzt/Ripperdoc und Inhaber und Leiter der Schattenklinik Triage. Er stammte ursprünglich aus Spanien, musste aber von dort aufgrund eines Vorfalls fliehen und suchte Schutz im Status F. Dort gehört er zu den wenig echten Ärzten zu dieser Zeit und macht auch wofür man ihn bezahlt. Als Nebengeschäft zum Arztsein verkauft er auch Drogen und implantiert Bodyware, und ist zudem am Ankauf von Biotech-Daten interessiert.

Monika Schäfer handelte mit ihm einen geheimen Deal aus, die Ghule in der Kanalisation unter dem Moritzplatz mit Bioabfällen zu füttern damit sie sich um die Instandhaltung kümmern. Nach Monikas Tod war seiner Meinung nach der Deal beendet und er wollte die Abfälle lieber für mehr Profit weiterverkaufen. Allerdings kam das Ass darauf, nachdem die nicht-sapienten Ghule nun aufgrund des Hungers Amok liefen und so nicht mehr von ihren zurechnungsfähigen Artgenossen - den infizierten Kanalarbeitern - unter Kontrolle gehalten werden konnten. Das Ass erneuerte heimlich den Deal mit ihm, ob mittels Erpressung oder Bezahlung ist nicht bekannt, und er hielt sich auch weiterhin daran, so dass er im Laufe der Jahre ein enges Band mit ihnen knüpfte, von dem 2080 auch die Öffentlichkeit weiß.

Nach dem Ende des Status F gehört er zu den Fixpunkten im Kreuzbasar und die Jahre ließen ihn von einem selbstgerechten Arschloch zu einem milderen und fürsorglicheren Metamenschen werden. Abgesehen von den Ghulen hat er auch noch ein enges Band zu Kazimira Burakgazi, der Nichte des verstorbenen Altug Burakgazi.


Quellen[Bearbeiten]