Telfair-Kunstschau

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Telfair-Kunstschau ist eine alljährliche Veranstaltung im New Yorker Stadtteil SoHo, au der die Arbeiten von Gen-Künstlern gezeigt und prämiert werden. Unter radikalen Umwelt- und Tierschützern sowie Gentechnik-Gegnern wie etwa den Anhängern von PETA, ALF oder GenePeace, die es strikt ablehnen, Lebewesen - ob nun Pflanzen oder Tiere - zu Kunstobjekten zu degradieren, ist die Schau dem entsprechend umstritten wenn nicht sogar verhasst.

Zu den Haupt-Preisträgern 2063 gehörten ein genetisches Replikat des Dodo, eine Schildkröte mit Froschzunge und eine biolumineszente getigerte Katze.

Shadowtalk Pfeil.png Und die Show zieht Kunstdiebe wie Motten das Licht an. Es gibt da schon so einige Versuche die sogar teilweise erfolgreich waren, sich etwas "auszuleihen". Dabei sind natürlich neben den Profi-Kunstdieben auch normale Shadowrunner bei denen zu finden, die das eine oder andere Objekt "borgen" wollen.
Shadowtalk Pfeil.png Rose

Quellenindex[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]