Savatchi

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Savatchi
* 2056
Geburtsname Hamide Özel
Geschlecht weiblich
Metatyp H.sapien robustus
Nationalität Deutschtürkin
Staats-
angehörigkeit
keine
Beruf Samurai

"Savatchi" ist der Strassenname einer, unter dem Namen Hamide Özel geborenen, orkischen Samurai aus Berlin.

Hintergrund[Bearbeiten]

Hamide Özel wurde 2056 in Berlin-Kreuzberg als Ork geboren. Trotz ihrer stark muslimisch geprägten Familie lernte sie schnell das Leben auf den Strassen Berlins kennen.
2066 riss sie von zuhause aus und schloss sich einer Gang an. Diese wurde zu ihrer neuen Familie, da sie entgegen der muslimischen Bräuche dem Wunsch des Vaters nach Herausgabe Hamides nicht nachkommt.
Hamide, die jetzt den Strassennamen Savatchi annimmt (“Savatchi” ist türk. “Savaşçı” – Krieger), zeigt ein besonderes Interesse und Talent im Umgang mit Feuerwaffen und wird in den nächsten Jahren vom Maskottchen zum Krieger der Gang.
Im Mai 2074 werden bei einer schiefgegangenen Übergabe einer erheblichen Geldsumme an eine Gruppe der russischen Mafia alle beteiligten Ganger außer ihr getötet oder verhaftet. Durch einen Zufall kann sie die 200 000 einstecken, die eigentlich an die Vory übergeben werden sollten und verschwindet aus der Stadt.
Nachdem sie eine zeitlang in Kassel und im Ruhrplex untertaucht, erscheint sie im März 2075, mit einer nicht unerheblichen Anzahl neuer Implantate, wieder in den Strassen von Berlin und nimmt Kontakt zu ihrer alten Freundin Jane Bond auf.
Da sie sich in ihrem alten Kiez in Berlin, Friedrichshain/Kreuzberg, aufgrund der schiefgegangenen Übergabe nich sehen lassen will, kommt sie durch Vermittlung von Jane Bond im "Light&Dark" in Wandlitz unter.

Quellen[Bearbeiten]

"Savatchi" ist ein SC des Spielers Silencio und wird in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle erwähnt.
Weitere von diesem Spieler gespielte SC sind: