Paul Bonner

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Bonner war als Illustrator u. a. für FASA tätig, und illustrierte unter anderem Quellenbücher und Abenteuerbände für Shadowrun.

Biographie[Bearbeiten]

Bonner studierte an der Harrow School of Art vier Jahre Illustration und begann anschließend in London zu arbeiten. Zunächst als freier Mitarbeiter war er für das noch relativ junge Games Workshop-Unternehmen tätig, erhielt dann aber dort eine feste Anstellung für mehrere Jahre in Nottingham.

Nachdem Bonner die Firma verlassen hatte, um sich Farb-Illustrationen zu widmen, siedelte er nach Kopenhagen, Dänemark, über, wo er auch noch heute lebt.

Seitdem er Games Workshop verlassen hat, arbeitete er u.a. an The Mutant Chronicles der schwedischen Rollenspielefirma Target Games und an Shadowrun für die FASA Corporation.

Aktuell ist Bonner für zwei Firmen tätig, das schwedische Riotminds und den französischen Miniaturen- und Rollenspielhersteller Rackham.

Obwohl Bonner schon seit Jahren kein Angestellter von Games Workshop mehr ist, liegt dem 2010 erschienen Buch Imperial Armour Volume Eight - Raid on Kastorel-Novem ein von ihm gestaltetes Poster bei, das einen Ork-Mek darstellt.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die folgenden Aussagen zu seinen Vorlieben und Inspirationen machte Paul Bonner im Jahre 1989.

Werke für Shadowrun[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Paul Bonner im Lexicanum, einem Wiki zum Thema "Warhammer 40.000". Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Weblinks[Bearbeiten]