Meistersinger

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meistersinger
(Megaptera palestrina)

Critter Meistersinger.jpg

Meistersinger © FASA
Systematik Wale
Gründerart Buckelwal
Häufigkeit sehr selten
Lebensraum Ozeane & Meere
Verbreitung weltweit, insbesondere nördliche Meere

Der Meistersinger - wissenschaftlich Megaptera palestrina - ist die erwachte Form des Buckelwals (wissenschaftlich: Megaptera novaeangliae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Er ähnelt zwar seinem weltlichen Vetter sehr, doch sein Kopf ist größer und seine Intelligenz immens höher. Seine Fluke selbst im Vergleich zu seinem Körper mit einer Länge von 26 Metern und einem Gewicht von 55 Tonnen riesenhaft, aber dafür hat er anstelle der Rückenflosse eine Reihe von sieben bis zwölf kleinen Buckeln. Meistersinger haben die selben Gewohnheiten wie ihre mundanen Vettern, weisen die selbe Färbung auf, und leben wie diese in den nördlichen Meeren. Sie bilden Schulen genannte Gruppen von bis zu 15 Mitgliedern und ernähren sich von Fischen und Krill. Sie können alle zwei Jahre trächtig werden und ihre Tragzeit dauert 12 Monate. Es wird angenommen, daß ein Meistersinger noch älter werden kann, als ein mundaner Buckelwal, dessen Lebenserwartung bekannter Maßen schon mehr als 200 Jahre beträgt. Sie verfügen über eine ganze Reihe von paranormalen Fähigkeiten, die von Magiegespühr über die Fähigkeit, anderen Lebewesen Grauen einzuflößen und psychischen Zwang auszuüben, bis hin zu Wetterkontrolle und der magischen Beherrschung gewöhnlicher Fische und Meeressäugetiere reichen.

Obwohl die meisten Walfänger klug genug sind, Meistersinger in Ruhe zu lassen, wenn sie sie nicht versehentlich mit mundanen Buckelwalen verwechseln, sollen die intelligenten Meeressäuger für eine Reihe von Angriffe auf Walfangschiffe und die Versenkung schwimmender Fischfabriken der industriellen Fischereiflotten verantwortlich sein, die teilweise zahlreiche Fischer und Matrosen das Leben kosteten. Bei anderen Anlässen sollen Meistersinger dagegen ein ausgesprochen althuristisches Verhalten an den Tag gelegt, und - zum Teil gemeinsam mit anderen Walen, Delphinen und Seelöwen - schiffbrüchige Menschen und Metamenschen gerettet haben.

Der Walgesang der Meistersinger wurde bislang noch nicht entschlüsselt. Es wird jedoch behauptet, dass sie durch Magie mit Hermetikern und Schamanen kommunizieren können. Manche glauben sogar, dass sie ein ähnliches Wissen über die Geschichte der Sechsten Welt und der vorangegangenen Zeitalter besitzen, wie die meisten Drachen. In den NAN gibt es Bestrebungen Meistersinger offiziell als intelligente Spezies anzuerkennen, und ihnen den damit verbundenen rechtlichen Schutz zu gewähren. - In Seattle bot dagegen das Seafood-Restaurant «Blue Room» noch 2071 Meistersingerfleisch als Delikatesse an, die ein wesentlicher Bestandteil seiner "Meeresfrüchteüberraschung" war.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Meistersinger in der in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier,

Primärquellen zum erwachten Wal Meistersinger sind: