Lucero Débil

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lucero Débil
25. August 2057
Geschlecht weiblich
Metatyp unbekannt
Magisch aktiv Blutmagier
Nationalität aztlanisch
Religion Pfad der Sonne
Beruf Priesterin

Lucero Débil war eine aztlanische Priesterin und Blutmagierin. Sie war Mitglied der Blutmagier-Gestalt, bevor sie ausbrannte und fast ihre gesamten magischen Kräfte verlor. Darke, der Agent des Feindes, erkannte in Lucero eine Anomalie. Die ehemalige Magierin trug einen Makel in sich, mit dem sie in der Lage war, dem Lied von Thayla zu widerstehen. Sie war damit das entscheidende Instrument mit dem Darke dem Feind einen Weg in unsere Welt bahnen wollte und mit ihrer Hilfe gelang es ihm auch Thayla zu vernichten. Der Mann, den Lucero nur als Oscuro kannte, tötete sie schließlich am 25. August 2057, nur um sie dann als Blutgeist an sich zu binden. Lucero wurde schließlich frei, womöglich weil ihr unheiliger Meister Darke gestorben ist, tatsächlich ist sein Schicksal aber unbekannt.


Quellen[Bearbeiten]

Der Artikel basiert auf den Artikeln Lucero Débil in der Shadowhelix und steht dort unter GNUFDL. Die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden.

Primärquellen zu Lucero Débil sind:

  • Drachenherz-Saga - Roman-Trilogie von Jak Koke:
  1. Fremde Seelen (engl. "Stranger Souls")
  2. Der Cyberzombie (engl. "Clockwork Asylum")
  3. Bis zum bitteren Ende (engl. "Beyond the Pale")