Kogler der Barbar

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kogler der Barbar
Geschlecht männlich
Metatyp unbekannt
Nationalität österreichisch
Beruf Straßensamurai

Kogler der Barbar ist eine Größe der österreichischen Schatten und trinkfester Stammgast, der immer wenn er im Süden zu tun hat, im Szenelokal «Maykäfer» im steirischen Graz auf 12, 13 Krügel vorbeischaut.

Biographie[Bearbeiten]

Neben anderen Prominenten der lokalen Schattenszene gehört Kogler in den 2050ern zu den Garanten des vom Inhaber der Gaststätte verhängten Lokalverbots für Uniformierte der MET2000, das dafür sorgt, daß das «Maykäfer» eines der wenigen Lokalitäten in der Garnisonsstadt ist, daß nicht zum GI-Club verkommt...

Shadowtalk Pfeil.png Kogler hat scheint's sowohl das Jahr des Kometen als auch den Crash 2.0 überstanden, auch, wenn er über die Jahre nicht eben hübscher geworden ist. '74 bekamen wir von der «Impaler of Irongrad» es mit ihm zu tun, weil er sich von Tarik Barletti als Mietmuskel für einen internationalen Run anheuern ließ. Als dessen Leibwächter begleitete der steirische Muskelmann den Ex-10K-Daggers-Söldner via Frankfurt nach Hamburg, in den Norden der Allianz. Dort plante Barletti den Raub einer Drachenstatue aus dem Hamburger Völkerkundemuseum, an dem Kogler der Barbar ebenso beteiligt war, wie ein italienisch-schweizerischer Killerelf namens Bruno. Da wir zu dem Zeitpunkt von einem elfischen Schmidt angeheuert worden waren, um eben diesen Diebstahl zu vereiteln, und das Artefakt selbst sicherzustellen, brachte der Job Kogler und seine Komplizen praktisch zwangsläufig mit mir und meiner Crew in Konflikt. - Ich selbst war zu dem Zeitpunkt in Lissabon, von daher kann ich auch nicht sagen, ob der Alpenstraßensamurai die Auseinandersetzung mit Teilen meiner Mannschaft wie auch mit den als Unterstützung angeworbenen Gangern der Bremer «Chinese Deadly Dwarfs» und dem Ork Amir von den Daggers überlebt hat... Aber so ist das eben in den Schatten: manchmal trifft man alte Bekannte wieder, und die stehen dann auf der anderen Seite, und als Profi kannst Du Dir dann eben keine Sentimentalitäten erlauben! [1]
Shadowtalk Pfeil.png Karel - letzter Käpt'n der königlich-böhmischen Gebirgsmarine

Name[Bearbeiten]

Der Straßenname des Alpenstraßensamurais ist eine gewollt deutliche Anspielung auf den berühmtesten Sohn der Steiermark, Arnold Schwarzenegger, der ja in seiner Filmrolle als «Conan der Barbar» Weltruhm erlangte.

Quelle[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Koglers Aktivität in den 2070ern ist eine Eigenerfindung der Benutzer "Karel" und "Richter" (aka "Macha") im Rahmen eines Threads im Schockwellenreiter-InGame-Forum, und nicht durch offizielle Quellen gedeckt.

Weblinks[Bearbeiten]