Jean-Claude Picard

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Jean-Claude Picard
* 2021

JeanClaudePicard.jpg

Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv nein
Zusammen mit Esther Rubinstein
Geschieden von Matilde Picard
Kinder Zoé Picard
Nationalität französisch
Religion französisch-katholisch
Beruf Waffenschieber
SIN: Jean-Claude Picard

Jean-Claude Picard ist ein französischer Waffenschieber der international aktiv ist. Er wohnt in Neu-Monaco und verkehrt in der europäischen High-Society wo er als erfolgreicher Geschäftsmann mit einer Schwäche für Models auftritt. Früher war er mit Matilde Picard verheiratet, die sich von ihm scheiden ließ. Beide haben zusammen eine inzwischen |erwachsene Tochter. Jean-Claude Picard ist ein Lebemann der das Leben genießt. Im geschäftlichen ist er jedoch skrupellos, was nicht zuletzt auch heißt, daß er Runner die ihm in die Quere kommen jagt und an ihnen ein Exempel statuiert. Er ist recht attraktiv und hat einiges an Cyberware drin, die man jedoch nicht sehen kann. Er ist gerne auf der Partyinsel Ibiza wo er gerne den angesagten Club Space besucht. Er besaß eine Jacht die ihm die Rhein-Ruhr-Runners bei einem Run auf Ibiza 2070 abnahmen und seitdem sich den Schieber zum Feind gemacht haben.

Shadowtalk Pfeil.png Das ist noch untertrieben, sie haben ihm nen Job versaut die Jacht geklaut und versenkt und noch so das eine oder andere gemacht um Picard lächerlich zu machen. Der Mann muss bei einigen aus dem Team, nicht alle von uns waren bei dem Job dran beteiligt und Dante zum Beispiel arbeitet jetzt erst mal auf eigene Faust weiter, einen wahren Hass empfinden.
Shadowtalk Pfeil.png Rose

Zu seinem Kundenkreis gehören afrikanische und asiatische Warlords aber auch die Geisterkartelle in Südamerika. Zudem scheint er gute, geschäftliche Beziehungen zum General in München zu haben, der im internationalen Waffenhandel eine ähnliche Größe ist, wie der Franzose.

Shadowtalk Pfeil.png Gleiches gilt auch für William Hurt und Maurice Wintrillion in Ägypten, der ebenfalls größere Waffenverkäufe auf dem schwarzen Kontinent vermittelt und arrangiert, und der daneben auch in Schiebereien mit afrikanischen Artefakten und Altertümern sowie schmutzige, politische Lobbyarbeit und Geldwäsche verstrickt ist...
Shadowtalk Pfeil.png African Enquire

Seit 2071 ist er mit dem israelischen Top-Model Esther Rubinstein liiert. Die Rhein-Ruhr-Runners trafen in neuer Besetzung 2071 in Nizza wieder auf ihn, wo es aber nicht zu Zwischenfällen kam. Ihm soll Gerüchteweise der Club Asterix in Nizza gehören, den er für Geschäfte nutzen soll. Seine rechte Hand bei seinen Geschäften ist Emmanuel Raul.


Quelle[Bearbeiten]

Die Beschreibung samt Shadowtalk ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Japan001", und so nicht durch offizielle Quellen abgedeckt.