Ivan Valentin Iljakovitch

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Ivan Valentin Iljakovitch
* 27.07.2047 ; † ??
Geburtsname Ivan Valentin Iljakovitch
Alias  ?
Persona  ?
Geschlecht männlich
Metatyp Ork
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe Grau
Besondere Merkmale
Narbe über rechtem Auge
Magisch aktiv nein
Mutter Nadja Iljakovitch (†)
Vater Falk Koller (?)
Nationalität Deutsch
Zugehörigkeit Toxic Cruisers
Beruf Ganger / Gangleader
☏ Kom-Code: Valentin@NDBM/hh

Ivan ist Mitglied - und amtierender Anführer - der «Toxic Cruisers».

Lebensgeschichte und Tätigkeit[Bearbeiten]

Ivans Mutter Nadja Iljakovitch wurde 2038 im Alter von 12 Jahren von russischen Menschenhändlern nach Hamburg an eine Zuhälterin verkauft, die eine illegale "Callgirl"-Agentur für Pädophiele betrieb.

Als Nadja mit 16 für ihre Kunden langsam uninterressant wurde, verkaufte die Zuhälterin sie an den Zuhälter Falk Koller weiter, für den sie von nun an anschaffen ging.

Nadja lebte zunächst in Falks Wohnung, als sie dann schwanger wurde brachte Falk sie in eine armselige Wohnung in Bergedorf, die sie sich mit Alexandra, einer von Falks anderen Huren teilte.

Mit 17 bekam sie ihren ersten Sohn Boris.

Zwei Jahre später am 27. Juli 2045 kam Ivan zur Welt, 2050 dann seine Schwester Ronja.

Die Kinder wuchsen quasi allein in der engen Wohnung auf, ihre Mutter war, wenn sie nicht arbeitete entweder betrunken oder zugekifft, der Vater kam nur vorbei um Geld abzuholen, verprügelte die Mutter und manchmal auch die Kinder.

Boris und Ivan verbrachten bald schon die meiste Zeit auf der Straße, wo sie sich bald als Gelegenheitsdiebe und später auch als Straßendealer betätigten.

Von dem was sie erbeuteten lagerten sie ein paar Sachen in einem Versteck im Keller eines leerstehenden Gebäudes.

2058 Mit 13 Jahren goblinisierte Ivan zum Ork, seine Mutter reagiert abweisend, während Boris zu ihm hielt, die beiden waren zu dieser Zeit allerdings nur noch selten zu Hause.

Im selben Jahr versuchte sich Nadja von ihrem Zuhälter zu lösen, sie hatte etwas gespart und wollte sich eine Wohnung nehmen und als selbstständig arbeiten. Falk kriegte davon Wind weil Nadjas Mitbewohnerin Alexandra plauderte. Er verprügelte Ivans Mutter und diese starb. Von ihren Kindern war nur die achtjährige Ronja anwesend. Falk bestach die Polizei und wurde nicht angeklagt, Ronja kam in ein Waisenhaus.

2060 - Ivan war 15 und Boris 17 Jahre alt - brachen die beiden in ein kleines Elektrowarengeschäft ein, der Alarm wurde ausgelöst und eine Patrouille der HanSec kam hinzu. Boris wurde getötet, Ivan angeschossen.

Ivan wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, das Strafmaß war wegen seines geringen Alters herabgesetzt worden.

Vom 22.11.2060 bis zum 22.11.2063 saß Ivan seine Strafe in der Hansestrafvollzugsanstalt I „Big Willi“ ab.

Im Knast wurde Ivan im Rahmen der „Resozialisierungsmaßnahmen“ zum Schweißer ausgebildet und arbeitete in der Altmetallverwertung der Anstaltsfabrik. Er freundete sich mit seinem Ausbilder Knut „Schraube“ Petersen an, der wegen „Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“ eine längere Haftstrafe abzusitzen hatte. Von „Schraube“ lernte Ivan neben dem Schweißen auch das Gitarre spielen und ein paar andere Dinge.

Ausserdem freundete er sich während seiner Haftzeit mit seinem Zimmer- respektive Zellengenossen von den «Toxic Cruisers» an, einem niederländischen Zwerg und Drogenanbauer namens van Kjerkrade.

Bei einer Messerstecherei im Gefängnis verlor Ivan ein Auge, wovon eine Narbe über dem rechten Auge zurückgeblieben ist.

Nachdem Ivan entlassen wurde, holte er das „Ersparte“ was er und sein Bruder damals versteckt hatten und das unentdeckt geblieben war. Von dem Geld ließ er sich neue Augen und ein paar andere Sachen machen. Er arbeitete eine Zeit lang als Rausschmeißer im «Silverball» einer miesen kleinen Disco in der Harburger Innenstadt, die aber mit dem Crash 2064 kaputt ging.

Seit seiner Entlassung wohnt er im Haus der «Toxic Cruisers».

Als die HanSec 2076 im Gefolge des Kabitzky-Cups ihre brutale Razzia im Toxic Cruisers Haus durchführte, bei der zwei seiner Gang-Chummer von den «Cruisers» ums Leben kamen, und drei weitere verhaftet wurden, gehörte er - neben der jungen, menschlichen Straßenhexe Jana K. (aka Enigma) und dem mundanen Elf Hinnerk zu den Gangern, die der Festnahme entgingen, und seither auf der Flucht sind.


Verwandte, Bekannte und weiterführende Kontakte[Bearbeiten]

Ronja Sophia Iljakovitch[Bearbeiten]

Ronja Sophia Iljakovitch (Norm, 15): Ronja ist Ivans jüngere Schwester - die beiden sind unzertrennlich. Ronja lebte seit dem Tode der Mutter in einem Waisenhaus. Seit kurzem ist sie in einem Wohnprojekt für bedürftige Jugendliche, das von der Heilsarmee betrieben wird. Ronja ist zwar begabt, aber auch rebellisch und wer sich nicht an die strengen Regeln hält läuft Gefahr rausgeschmissen zu werden.

Als achtjähriges Mädchen hat sie den Mord an ihrer Mutter mitterlebt, was sie traumatisiert hat. Ronja ist zur Zeit ziemlich labil, mal neigt sie zu exzessivem oder agressivem Verhalten dann verfällt sie wieder in Depression, ausserdem sucht sie (stärker als Ivan) nach Rache für den Mord.

Zur Zeit ist Ronja mit Anja Neumann zusammen. Die zwei Jahre ältere Elfe ist Mitglied der „Roten Zora“.


Die beiden Geschwister haben engen Kontakt, und treffen sich seit Ivan aus dem Gefängnis ist alle paar Wochen.

Für Ronja ist Ivan der große Bruder, der sie im Zweifel vor allem beschützt, und die einzige Person zu der sie IMMER gehen kann wenn sie Probleme hat.

Ivan liebt seine kleine Schwester, er fühlt sich verantwortlich für sie und es ist ihm sehr wichtig das Ronja einmal ein normales Leben führen kann.

Knut "Schraube" Petersen[Bearbeiten]

„Schraube“ (Norm, 47 Jahre alt): Knut Petersen wurde 2018 in Hamburg geboren seine Eltern kamen von der Waterkant und wahren vor der schwarzen Flut geflohen. Nach der Schule machte Knut eine Ausbildung zum Schiffsbauer bei Blohm&Voss wo er später auch arbeitete. Als linksorientierter Gewerkschafter der bald damit begann die Belegschaft gegen den korrupten Betriebsrat zu mobilisieren war er jedoch der Konzernleitung ein Dorn im Auge und wurde 2044 gefeuert.

Daraufhin schloss er sich den Klabauterbund an wurde aber 2061 bei einer Sabotageaktion festgenommen und zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. 2064 konnte er beim Crash entkommen.

Er kam für ein paar Tage bei Ivan unter, bevor er zu den Klabauterern zurückkehrte.

„Schraube“ ist ein Allroundmechaniker bei den Klabauterern. Er hält die Schiffsmotoren am Laufen, repariert die Waffen und baut einfache Sprengsätze, mit Elektronik steht er allerdings auf Kriegsfuß.

Er mag Ivan, gern ist aber auch den Klabauterern und „der Sache“ gegenüber absolut loyal.

Für Ivan ist Knut nicht nur ein Kumpel, sonder auch die einzige brauchbare Vaterfigur in seinem Leben (auch wenn er das so vielleicht nicht zugeben würde).



Spielwerte[Bearbeiten]

Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Name Metatyp Geschlecht Lebensstil
Ivan Valentin Iljakovitch Ork Männlich Squatter
Aussehen Hautfarbe Haarfarbe Augenfarbe Unverwechselbares
Drahtig Hell Schwarz Grau Narbe über rechtem Auge
Archetyp Schwäche Alptraum Prominenz Schlechter Ruf
Karma Insgesamt Karma zum Lernen Strassenruf
0 0 0

Connections[Bearbeiten]

Kontakt Archetyp Aussehen Beschreibung Einfluss Loyal
Ronja Aktivistin Norm 1 5
Schraube Klabauterer Norm  ?  ?

Gaben und Handicaps[Bearbeiten]

Vorteil Nachteil
Beidhändig (5) Angehörige 1 (5)
Hohe Schmerztoleranz 3 (15) Kriminelle SIN (10)
Mut (5) Silberallergie mittel (10)
Zähigkeit (10)
Zweisprachig (5)

Attribute[Bearbeiten]

Körper St. Geist St. Besonders St. Besonders St.
Konstitution 8(9) Charisma 2 Edge 1 Aktuelles Edge 1
Geschicklichkeit 3(4) Intuition 3 Essenz 4,56 Astrale-Ini
Reaktion 3 Logik 2 Initiative 6 Matrix-Ini
Stärke 7(8) Willenskraft 3 Magie o. Resonanz 0 Ini-Durchgänge 1

Fertigkeiten[Bearbeiten]

Gruppe Aktion St. Att. Gruppe Aktion St. Att. Wissen St. Att.
X Feuerwaffen 3 Ge(4) X Athletik 3 (Ko)(3) Englisch (M) 4 Lo(3)
X Nahkampf 3 Ge(4) Survival 2 Wi(3) Deutsch 2 Lo(3)

Allgemeine Ausrüstungsgegenstände[Bearbeiten]

Waffen[Bearbeiten]

Waffe Nah Mittel Weit Extrem Schaden PB Modus RK Muni
Sporne 0 - - - S(8)/2+3K - - - -
Ruger Super Warhawk 5 20 40 60 6K -2 EM - 6 (tr)
Defiance T-250 10 40 80 150 7K -1 HM (1) 5 (m)

Munition[Bearbeiten]

Panzerung[Bearbeiten]

Panzerung Ball. Stoß Chemie Kälte Feuer Elektr. Wärmedämpfung Speziell
Panzerweste 6 4 - - 4 4 -


Siehe auch[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Dies ist der SC von Benutzer "Waldtroll". - Er ist logischer Weise eine Eigenerfindung des Benutzers, die in keiner offiziellen Quelle zu Shadowrun vorkommt.