Goronagee

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Goronagee
* Vierte Welt
Alter ca. 7.000 Jahre
Geschlecht männlich
Metatyp Elf
Magisch aktiv Alte Magie
Zugehörigkeit Mistish ti Goronagee
Beruf Gründer und Anführer der Mistish ti Goronagee

Das als "Goronagee" bekannte Individuum gehört mit großer Wahrscheinlichkeit zu den unsterblichen Elfen. Er ist der Gründer und Ordensmeister der Mistish ti Goronagee

Hintergrund[Bearbeiten]

Goronagee, der in der Vierten Welt geboren wurde, gehörte einer Gruppe an, die von Alachia als Versakhan ke reth`im (Feinde des Elfenvolkes) zum Tode verurteilt wurde, da sie mit dem Großdrachen Alamais verbündet war. Die Gruppe wurde weitgehend ausgelöscht und nur Goronagee, als unsterblicher Elf, überlebte bis in die Sechste Welt.

Gerüchte bringen ihn, wenn auch nicht namentlich, mit Daniel "Howling Coyote" Coleman in Verbindung und es liegt nahe, zu vermuten, dass Goronagee der „Lehrer“ von Coleman war und ihn erst in die Lage versetzte, den Großen Geistertanz durchzuführen. Weiterhin soll Goronagee mit dem Orden der Illuminaten in Verbindung gestanden haben, der Anfang der 30er Jahre des 21.Jahrhunderts auseinanderbrach.

Namentlich trat Goronagee erstmals 2039 in Erscheinung, als sein Orden der Mistish ti Goronagee die Aufmerksamkeit des Prinzenrat von Tir Tairngire erregte.

2042 kursierte eine Veröffentlichung unterzeichnet mit "Goronagee" durch die Matrix, die in einer dem Sperethiel ähnlichen Sprache abgefasst wurde und bis heute nicht übersetzt werden konnte. Es wurden aber einzelne Namen identifiziert: Aden, Alamais, Bergschatten, Dunkelzahn, Lofwyr, Schwartzkopf und Mistish ti Goronagee.

2043 erklärte der Seelie-Hof Goronagee und seine Anhänger zu Versakhan ke reth`im (Feinden des Elfenvolkes).

Der Aufenhaltsort von Goronagee ist unbekannt, er wird aber in Vorderasien vermutet.

Shadowtalk Pfeil.png Und das ist jetzt der Ausgestoßene unter den Unsterblichen, oder wie? Der böse Ordensmeister....ich glaubs ja nicht!
Shadowtalk Pfeil.png The Watcher - No sleep until all secrets are known...

Angeblich soll er seit 2056 vermehrt nach "Talenten" in den Konzernen suchen. Im Juli 2056 kam es zu einer Konferenz, an der Vertreter verschiedener Megakonzerne und, als geladene Gäste, Vertreter der beiden Tirs teilnahmen, bei der beide Vertreter der Tirs eindringlich davor warnten, mit Goronagee zusammen zu arbeiten, eine Begründung aber schuldig blieben. Allerdings wurden in diesem Zusammenhang die Hierachie und der Aufbau des Ordens erläutert.

Shadowtalk Pfeil.png Jetzt frage ich mich doch ernsthaft, wie man so viele Informationen über eine Geheimgesellschaft haben kann?
Shadowtalk Pfeil.png The Watcher - No sleep until all secrets are known...

Ob Goronagee sein altes Bündnis mit dem Großdrachen Alamais neu hat aufleben lassen ist unbekannt. Sollte diesem aber so gewesen sein, könnte der Tod des Großdrachen Anfang 2075, ihn zu einigen Aktionen, inklusive dem Suchen neuer Verbündeter bewegen.
Möglicherweise ist das der Grund, warum Goronagee Ende 2075 im Knoten der Schockwellenreiter auftauchte. Neben provokanten Thesen und Forderungen, die er dort erhob, und die auf wenig Akzeptanz stießen, gelang es ihm mit den beiden Lichtträgern leon und Silencio in Kontakt zu treten, die offensichtlich eine Zusammenarbeit mit ihm und seinem Orden bereits 2057 abgelehnt hatten.
Am 08.05.2076 tauchte Goronagee im Sechs-Tief in Berlin Gropiusstadt auf, um sich mit dem orkischen Runner Grimm zu messen. Nachdem er Grimm den ersten Schlag überlassen hatte und bevor er diesen erwidern konnte, wurde der Kampf jedoch durch den Zugriff eines (para-)militärischen Einsatztrupps unterbrochen.[1]

Quellen[Bearbeiten]

"Goronagee" ist eine Eigenerfindung von Benutzer Goronagee und wird in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle erwähnt.

"Goronagee" ist auch der Shadowtalker von Benutzer:Goronagee im Schockwellenreiter-InGame-Forum.

Quellendetails[Bearbeiten]


^[1] - Nachzulesen im Schockwellenreiter-Forum unter ADL » Berlin » Grimm vs. Goronagee 08.05.2076