Enrique Baptiste Russeau

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Enrique Baptiste Russeau
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv nein
Nationalität französisch
Zugehörigkeit Schwarzer Halbmond
Religion Islam
Beruf Arzt

Enrique Baptiste Russeau ist ein mutiger, junger Idealist und Arzt. Er kämpft für eine Ärztegemeinschaft, den Schwarzen Halbmond, die Leuten aus Notsituationen hilft, teilweise auch ohne Lohn. Er ist manchmal extrem blauäugig und läßt sich herumschubsen, aber genau durch diese Einstellung bekommt er auch schnell Kontakt und das Vertrauen seiner Mitmenschen.

Aussehen und Ausrüstung[Bearbeiten]

Enrique ist ein Franzose mit leichter Hakennase. Durch die Sonnenbräune und seinem latentem Drang sich anzupassen - er hat er mittlerweile den Islam als Religion angenommen und trägt traditionelle Kleidung - könnte man ihn leicht für einen gebürtigen Ägypter halten. Seine Ausbildung zum Chirurg und Kybernetiker machte es nötig, eine Riggersteuerung zu implantieren, die die OP-Drohnen steuert, wenn der Chirurg im VR ist.

Geschichte und Charakter[Bearbeiten]

Seine Eltern arbeiten schon lange für Saeder-Krupp in Afrika. Zuerst in Algerien und zur Zeit in und um Kairo in Ägypten als Sicherheitschef und Ärztin. Er wurde von seinen Eltern in Medizin, Kybernetik und Technik unterrichtet. Er ist lieb und ein wenig treu-dumm, und hat seinen Weg in der harten Realität der Sechsten Welt noch nicht so recht gefunden.

Wohnort und Herkunft[Bearbeiten]

Geboren und aufgewachsen ist er in Algerien. Später mit seinen Eltern nach Kairo umgezogen.

Kontakte[Bearbeiten]

  • Asaf ab-Magdi - Koordinator beim Schwarzen Halbmond in Al-Bashtil, sein direkter Vorgesetzer


Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Enrique Baptiste Russeau in der in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier, wobei der Hauptautor der Benutzer Harekrishnaharerama ist.

Der Charakter ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Harekrishnaharerama" und wird in keiner offiziellen Quelle erwähnt.