Dennis Weber

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Dennis Weber
* 21.5.2011
Alias Elementarius Extraordinarius
Geschlecht männlich
Metatyp Elf
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Grau
Besondere Merkmale
Hermetischer Elementarist
Magisch aktiv Vollzauberer
Nationalität Deutsch
Religion Deism
Beruf Shadowrunner (Neue Frankfurter Schule / Uniprofessor

Dennis Weber ist Straßenmagier, Runner der Neuen Frankfurter Schule, außerordentlicher Professor an der RKU Heidelberg sowie Lehrmeister von Klingenmagier.

Biographie[Bearbeiten]

Er wurde am 21. Mai 2011 als UGE-Kind in einem Kaff im Nirgendwo in Deutschland geboren. Während seiner Kindheit verbrachte er die meiste Zeit in der Dorfbibliothek und nachdem er dort den Buchbestand durch hatte, ging er in die freie Natur um das gelernte in der Realität zu überprüfen. Die Abgelegenheit seines Dorfes war allerdings auch Glück denn nur durch die Nachrichten erfuhr er von VITAS-2 und war sonst nicht betroffen. Nachdem er mit 17 sein Abitur mit 1.0 hatte, ging er nach Heidelberg wo er das Glück hatte, dass ein vorbeilaufender Magier ihn auf "seine magische Begabung" ansprach und er zum ersten Mal davon hörte, dass er solche Fähigkeiten besaß. Er beschloss daraufhin sein Studium von Physik zu Hermetik zu ändern, nachdem er von weiteren Erwachten seine Gabe bestätigen hat lassen. Innerhalb von 4 Jahren hatte er daraufhin seinen Bachelor in Hermetik und bekam daraufhin den Einberufungsbescheid zur Bundeswehr, da der erste Eurokrieg bereits begonnen hatte. Im Krieg traf er auf Jürgen Schwarz mit der sich anfreundete da er ihn mehrmals davor bewahrte wie der Rest seines Trupps draufzugehen. Während sein Freund nach dem Tod von Jazrir von der EDF zurück zur Bundeswehr ging, kehrte er ins zivile Leben zurück und machte seinen Master in Hermetik. Um seine private Forschung sowie die Gebühren für das Doktorstudium zu bezahlen, beschloss er seine Erfahrungen als Kriegsveteran sowie Mastermagier zu verkaufen und wurde Shadowrunner. Im Laufe seiner Karriere trat Jürgens älterer Sohn Richard an ihn heran, in der Hoffnung, er könnte ihm vielleicht irgendwie nach seiner Zeit beim KSK private Aufträge vermitteln in denen er gut verdienen kann, allerdings nicht so häufig weg ist, damit er Zeit für seine Familie hat. Er war es auch, der die Enkelin seinen ehemaligen Armeekameraden wiederfand, als sie mit 6 Jahren verschwunden war und dabei aufdeckte, dass diese heimlich von ihrem Onkel sexuell misshandelt wurde weshalb dessen Frau sie zur Seite schaffen wollte damit diese "Verführerin" nicht weiter ihren Mann zu etwas machen würde, das er nicht ist. Als 2065 die Vereinte Magietheorie entdeckt wurde, beschloss er weiter bei den Elementaren zu bleiben, da sie seiner Meinung nach das sind, was ihn ausmacht. 2070 machte er sich dafür stark, Konrad Kunz in die Gruppe aufzunehmen, da dieser ein Magisches Wunderkind ist und viel Potential hat.

Quelle[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine Erfindung von Benutzer Klingenläufer, und wird daher - bislang - in keiner kanonischen Quelle erwähnt. Jegliche Ähnlichkeiten oder Übereinstimmungen zu realen oder fiktiven Personen währen rein zufällig, und seitens des Autors in keinster Weise beabsichtigt.