Bulletproof

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Bulletproof
Überblick (Stand:2057)
Gegründet: 2054
Schicksal: vermutlich aufgegangen im Orden der Lichtträger
Motto: "Keiner muss sterben!"
Art: Shadowrunnerteam
Mitgliederzahl: 5

"Bulletproof" ist ein Seattler Runner-Team, daß zwischen 2054 und 2057 in den Schatten Nordamerikas und darüber hinaus aktiv war.

Mitglieder[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

2054[Bearbeiten]

Auch wenn einzelne Mitglieder des Teams schon vorher gemeinsam arbeiteten, traten sie unter dem Namen "Bulletproof" erstmals im Oktober 2054 in Erscheinung.

Angeblich unterhält das Team Kontakte zu Schiebern wie Anson Helm und Steel. Gerüchte behaupten sogar das Team stände mit den beiden Großdrachen Dunkelzahn und Hestaby in Kontakt und habe sich kurz nach der Teamgründung im November 2054 mit beiden in Seattle getroffen.

Im Dezember 2054 war das Team vermutlich an der Bombardierung des HQs der «Spidermen» beteiligt. Gerüchte bringen Dusts alten Teamkollegen Sky mit der praktischen Durchführung der Bombardierung in Verbindung, ob allerdings sein Arbeitgeber, Ares Macrotechnology, hiervon wußte, ist unbekannt. Im Laufe dieses Runs verstarb John Doe.

2055[Bearbeiten]

Seit Februar 2055 wird das Team mit einem hermetischen Magier namens Puppetmaster in Verbindung gebracht. Gerüchten zufolge hat das Team den Magier aus dem CFS mitgebracht.

Mitte Februar 2055 war das Team für 24 Stunden berühmt, da Aztechnology ein Kopfgeld von insgesamt 2.500.000 NuYen auf die einzelnen Mitglieder des Teams aussetzte. Das Kopfgeld wurde jedoch wenige Stunden später bereits wieder zurückgezogen. Nur zwei Tage später, am 15.02.2055 drang das Team in eine Aztechnology-Forschungsanlage ein und extrahierte einen Wissenschaftler, der seither verschollen ist. Im Laufe dieses Runs befreite das Team zwei Schattenneulinge, Spee-Kou und Jack Ass, aus der Aztechnology-Gefangenschaft.

Im März 2055 traf das Team auf ein Fire-Watch-Team im SSC und wurde von diesem über die Grenze zurück nach Seattle gebracht.

Ende März 2055 gelang dem Team die Rückholung eines entführten Kindes eines Yamatetsu-Execs. Hierbei exponierte sich das Team soweit, das das gesamte Team von Yamatetsu identifiziert wird. Dennoch verzichtete Yamatetsu, Dank der Intervention von Dr. R. Raven auf entsprechende Vergeltung.

Mitte Juni 2055 war das Team für einige Tage in Chicago und soll dort Kontakte zum Cabrini Refugium geknüpft haben.

Ende Juni 2055 tauchte das Team gemeinsam mit den Burakumin in San Luis Obispo, CFS, auf. Bereits Anfang Juli waren sie aber wieder in Seattle aktiv, wo sie mit dem elfischen Runner Parker zusammengearbeitet haben sollen.

Ende Juli 2055 wurden Leon, Silencio, A.Gilla und Dust in Honolulu, Königreich Hawai'i, gesichtet, wo sie sich ein Feuergefecht mit Mitsuhama-Sicherheitstruppen lieferten. Kurz darauf trat das Team, gemeinsam mit einer hawai`ianischen Schamanin namens JuJu, die sie nach einem Massaker an ihrem Stamm durch Mitglieder der Mistish ti Goronagee gerettet hatten, wieder in Seattle in Erscheinung. Juju trennte sich kurz darauf wieder vom Team, um ihren Bruder, der in Chicago untergetaucht sein sollte, zu suchen.

Gemeinsam mit dem neuesten Mitglied des Teams, einem Magier namens Sailer, griffen sie am 28.07.2055 das HQ der «Outsider» an und nahmen mehrere Mitglieder der Gang gefangen, die jedoch kurz darauf befreit wurden.

Gerüchte bringen Bulletproof mit einem Angriff auf ein Frauenhaus am 08.08.2055 in Chicago in Verbindung. Gerüchten zufolge hat das Team am 22.08.2055 eine oder zwei Extraktionen in Chicago durchgeführt und reiste direkt im Anschluß darauf zurück nach Seattle.

Am 30.08.2055 wurde das Team bei einer Auseinandersetzung mit den «Futuremen» in der Mitsuhama Mall in Seattle Downtown gefilmt. Am 03.09.2055 kam es zu einem öffentlichen Feuergefecht zwischen Bulletproof und den Red Samurai in Downtown, Seattle, bei dem A.Gilla und Silencio niedergeschossen wurden.

Gerüchten zufolge soll sich das Team aus Seattle abgesetzt haben und in der Chicago Containment Zone aktiv geworden sein. Am 01.12.2055 ließ sich Bulletproof, im Austausch gegen eine LKW-Ladung mit Lebensmitteln einen steinernen Sarkophag von den Besetzern des Field Museum of Natural History, unter Führung von Jason Two Spirits, aushändigen. Nach einigen vergeblichen Versuchen, den Sarkophag, der aus dem Gebiet der heutigen Ukraine stammte, zu öffnen, erschien der unsterbliche Elf Harlequin und öffnete den Sarkophag. Kurz darauf verschwand Harlequin mittels der ihm eigenen Teleportationsmagie, nicht ohne Bulletproof folgendes mit auf den Weg zu geben:"Richtet doch Lakzlo Grüße von Caimbeul aus, und sagt ihm daß auch Aina noch unter uns weilt. Er wird das verstehen." In dem Sarkophag fand sich ein Troll, bewaffnet und gerüstet, wie ein Krieger aus einem Fantasyfilm.

Anfang Dezember 2055 gelang es dem Team, gemeinsam mit einem Runner namens Magnum, aus der CZ zu fliehen. Gerüchten zufolge ist auf diesem Wege eine der Kopien, der kurz darauf in der Matrix aufgetauchten, «BugCity»-Datei aus der CZ geschmuggelt worden.

In der zweiten Dezemberwoche 2055 tauchte das Team wieder in den Schatten von Seattle auf. Am 11.12.2055 wurde das Team von einer Gruppe «Ancients», unter der Führung von Parker, angegriffen, konnte diese aber in die Flucht schlagen. Gerüchte bringen Bulletproof mit einem Granatenüberfall auf einen Treffpunkt der «Ancients» in Verbindung. Möglicherweise handelte es sich um eine Racheaktion, die annähernd 20 Ancients das Leben kostete.

Ende Dezember 2055 sollen Bulletproof ein Exempel an Nimrod statuiert und ihn, aus Rache für die Entführung von A.Gilla, in seine Einzelteile zerlegt haben.

2056[Bearbeiten]

Im Januar 2056 drangen sie in "The Rock", das Hauptquartier von Etienne La Plante, ein, wo es zu einem schweren Feuergefecht kam. Gerüchten zufolge soll sich Ator Gilla kurz darauf entschlossen haben in den Runnerruhestand zu gehen und ist seither von der Bildfläche verschwunden.

Im ganzen Jahr 2056 ist es sehr still um Bulletproof geworden und in den Schatten machte das Gerücht die Runde, Ator wäre nur der Erste gewesen und das Team habe sich aufgelöst.

2057[Bearbeiten]

Ende April 2057 trat das Team, ohne Ator, wieder in Erscheinung. Bei einem Feuergefecht am 29.04.2057 zwischen NGJ-Mitgliedern und mutmaßlichen Japanokon-Söldnern wurden zumindest Dust, leon und Silencio identifiziert.

Am 30.Mai 2057 drang Bulletproof, auf Geheiß von Kaylinn Axler, in eine VisionQuest Entertainment-Anlage in Iowa ein. Es gelang ihnen zwar die Terroristen, die der Human Nation zuzurechnen sind, auszuschalten, allerdings konnten sie die Zündung mindestens einer, der von den Terroristen plazierten Bomben, nicht verhindern, so dass es zu mehreren Schwerverletzten kam.

Im August 2057 gelang es dem Team, einen Versuch der Mistish ti Goronagee, dass Drachenherz zu erlangen, zu vereiteln, ohne dass die anderen, an diesen Geschehnissen beteiligten Personen, hiervon überhaupt erfuhren. Ein Angebot des Ordens, selbst Mitglied zu werden, lehnte das Team geschlossen ab, nicht zuletzt, da zu diesem Zeitpunkt alle Mitglieder des Teams, mit Ausnahme von Dust bereits Lichtträger waren.

Wenige Tage später wurde das Team geschlossen bei der Draco Foundation vorstellig und erhielt die, im Testament des Großdrachen, versprochenen Millionen. Seither trat das Team nicht mehr in Erscheinung und es liegt nahe zu vermuten, daß sie das Kapital nutzten, um den Orden der Lichtträger in der Sechsten Welt aufzubauen.

Erbe[Bearbeiten]

In einem nicht veröffentlichten Teil von Dunkelzahns Testament findet sich folgender Eintrag:

"Bulletproof hinterlasse ich 50.000.000 NY unter der Vorraussetzung, dass sie die Waffen niederlegen
und das Licht in die Zukunft der Menschheit tragen, denn der Krieg wird kommen, wenn auch nicht in eurer Generation."[1]

Quellen[Bearbeiten]

Das Team Bulletproof ist die SC-Gruppe von Benutzer Goronagee, und kommt in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle vor.

Es wurden aber für die Storyline folgende Sourcebooks/Romane/Abenteuer genutzt:

Liste der Sourcebooks:

Liste der Romane:

Liste der Abenteuer:

Quellendetails[Bearbeiten]

  1. Dieser Eintrag ist ebenfalls eine Eigenerfindung von Benutzer Goronagee.