Atlantic City

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlantic City
Überblick (Stand: ?)
Land: UCAS
Bundesstaat: New Jersey
Koordinaten:
39°22' N, 74°27' W (GM), (OSM)
Unterwelt: Mafia

GeoPositionskarte UCAS - Atlantic City.png

Atlantic City ist eine Stadt im UCAS-Bundesstaat New Jersey und in der Sechsten Welt Teil des New York-Newark-New Jersey-Megaplexes.

Stadtbild[Bearbeiten]

Atlantic City ist bereits seit der Mitte des 20. Jahrhunderts für das dort legalisierte Glücksspiel bekannt, wobei sie schon immer als schäbig im Vergleich zu Las Vegas galt. Dennoch gilt die Stadt nach Vegas und Neu Monaco als drittgrößte Stadt, die sich ganz und allen dem Glücksspiel verschrieben hat.

Näheres zur Geschichte und Geographie der Stadt findet sich auf der Historienseite Wikipedia.

Mitte des 21. Jahrhunderts hat sich das Gefälle zwischen dem glitzernden Las Vegas und dem mondänen Neu-Monaco auf der einen und dem etwas schäbigen Atlantic City auf der anderen Seite sogar noch einmal deutlich verstärkt, und Atlantic City ist beinahe ebenso heruntergekommen, wie ein Großteil des umgebenden Sprawls, was sich nicht zuletzt in die meiste Zeit des Jahres halbleeren Casinos äußert.

Einmal im Jahr erwacht die Stadt allerdings aus ihrer Lethargie, und wird - nicht zuletzt von den aus Jersey City und selbst Manhattan herbeigekarrten Cops von NYPD Inc. (früher von Omni Police Services) - oberflächlich gesäubert und aufgehübscht, da hier nach wie vor traditionsgemäß der große Schönheitswettbewerb um den Titel der «Miss America» abgehalten wird.

Unterwelt[Bearbeiten]

Als Spielerstadt ist Atlantic City traditionell Mafia-Turf.

Der Troll und Jackpointer 2XL führt ein Missverständnis bezüglich eines Mädchens in Atlantic City, das wohl für etwas böses Blut gesorgt hat, als Grund dafür an, warum er - obwohl er wohl schon dicht vor der Aufnahme in die Familie stand - letztlich keine Unterweltkarriere als Made Man gemacht hat, sondern freischaffender Runner und Schmuggler wurde.

Locations[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Brig "Big Jimmy" James war ein orkischer Craps-Croupier in Atlantic City, ehe er 2074 das absurde Glück hatte, dass der elfische Besitzer von Cayman Brag, der von Dunkelzahn in seinem Testament als Prämie für die Entwicklung eines Matrix-Interfaces für Delfine als Preis ausgelobten einen der drei Kaiman Inseln, die Besitzrechte an der Insel samt Besitzurkunde nach einem Würfelspiel an seinem Tisch als "Trinkgeld" überließ.

Shadowtalk Pfeil.png Das stimmt so nicht ganz: Es war war kein Elf, sondern ein alter Mensch, Sir Archibald Wimship, und er verschenkte die Urkunde auch nicht als Trinkgeld, sondern verspielte sie im Rahmen einer Wette an Big Jimmy, der an jenem Abend der Stickman an betreffendem Craps-Tisch im «Pharaoh's East» war, und starb kurz darauf in einem Krankenhaus in Atlantic City an Krebs... Das Ergebnis war allerdings dasselbe, da Brig James so zum neuen Eigentümer von Cayman Brag wurde!
Shadowtalk Pfeil.png Carib Ork

Brig James nutzte den Besitztitel, um auf Cayman Brag, das er in Orc Brag umbenannte, seinem lange gehegten Traum vom gelobten Land für alle anständigen und gesetzestreuen Orks (und Trolle) zu verwirklichen.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artikel Atlantic City in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Atlantic City in Shadowrun sind: